5.1 Aufbau mit bestehenden Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
senf2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Dez 2012, 20:19
Hallo,
erstmal zu meinem Raum: Dachgeschoss mit Höhe bis 3,30 m. Raum 5 x 5 m.
Als bestehende Komponenten habe ich 2 Stck Standlautsprecher und 1 Kicker Sub mit 2 x 30 cm .
Jetzt habe ich vor mein 5.1 System Stück für Stück aufzubauen. Zuerst benötige ich einen Receiver der mit
dem Sub zurecht kommmt. Hier bräuchte ich Tips bis 300 Euro. Als Tv dient ein LG 65 Zoll 3d. Die Anlage wird zu 99 % für TV genutzt. Als Center und Rear habe ich die Heco Victa im Auge. Passt das?
roger23
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2012, 21:02
Was ist ein "Kicker Sub"?

Übliche AVR gehen von aktiven Subs aus, d.h. sie müssen einen eigenen Verstärker haben. Die Weiche ist eigentlich unnötig, das macht der AVR.

Hat der Sub keinen Verstärker, besser einen bei Conrad etc nachkaufen anstatt passenden AVR suchen, die gibt es entweder nicht oder taugen nix....

Trennfrequenzen liegen typ. 80-120 Hz, am AVR einstellbar (bzw wird im Rahmen des Einmessvorgangs bestimmt). Höher sollten sie nicht liegen, dann wäre der Sub ortbar.
TObex21
Stammgast
#3 erstellt: 12. Dez 2012, 21:05
Also ein guter AVR bis 300 € ist der Pioneer VSX 527. hat 130 Watt Keistung pro Kanal, für 25 gm mehr als ausreichend.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2012, 21:06
Und vor ALLEM:

Welche Hauptlautsprecher benutzt Du? (Marke und Typ)

Marke und Typ vom Sub ist natürlich auch noch wichtig.

Ohne diese Angaben: keine sinnvollen Tipps.

Schönen Gruß
Georg
senf2
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Dez 2012, 21:28
Der sub ist aus dem Carhifi-bereich ( 16 Ohm) mit 2 x 30 cm Chassis F12A der Firma Kicker. Die Standlaustsprecher sind 30 Liter 3 Wege Eigenbau mit Axton 16 cm Chassi. Die vorhandenen Komponenten sollen auch nur als Übergangslösung dienen.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2012, 21:33
Der Sub ist also Passiv?

Falls JA, dann kannst Du das schon mal vergessen. Funktioniert nur mit einem vorgeschaltetem Aktiv Modul.
Wird sich aber vermutlich nicht lohnen.

Axton ist ein renommierter Hersteller.
Wurden diese 3-Weger wild zusammengeschustert oder gab es einen Bauvorschlag dafür?

Schönen Gruß
Georg
senf2
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Dez 2012, 21:53
genau der Sub ist leider passiv. Die Lautsprecher hatte ich damals als Bausatz incl Weiche mit dem emfohlenen Volumen verbaut. evtl. habe ich beim AVR an den Onkyo TX-NR 515 gedacht.
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2012, 22:00
Die Axton werden dann vermutlich nicht schlecht sein.
Können mit heutigen LS gut mithalten, solange technisch OK.

Die Victas als Rears gehen in Ordnung, wenn hauptsächlich Film geschaut wird.

Der Center, passend zu den Axtons, wird schwierig.

Hier würde ich, wenn ich mittig zu den Fronts sitze, auf einen Center komplett verzichten.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufbau 5.1 . Komponenten KEF&Pioneer
elheredero am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  3 Beiträge
Aufrüstung zur 5.1. Anlage mit bestehenden Komponenten
*scirocco am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  9 Beiträge
Aufbau 5.1 Heimkinosystem
Tom-ey am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  25 Beiträge
Kontinuierlicher Aufbau 5.1 Anlage
Minti am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  2 Beiträge
Aufbau 5.1 System
loewenmacht am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  5 Beiträge
Aufbau Heimkino - Beratung bei den ersten Komponenten
Anko123 am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  4 Beiträge
Aufbau 5.1 mit Yamaha LS, Meinungen zu Komponenten
mic04 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  4 Beiträge
5.1 Aufbau -> aber wie
hh_05 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  11 Beiträge
2.1 System Kaufberatung zu bestehenden Komponenten
xnetworker am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  17 Beiträge
Aufbau eines 5.1 Surroundsystems
Chris.Reich am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedJink
  • Gesamtzahl an Themen1.496.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.424

Hersteller in diesem Thread Widget schließen