Subwoofer zur eRgänzung von Jamo 608 (5.0) System gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Loophur
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Dez 2012, 20:52
Im Moment habe ich einen Denon 1912 Receiver sowie das Jamo HS 608 5.0 Lautsprecher Paket.

Im großen und ganzen bin ich damit zwar zufrieden, habe mich aber entschieden, das ganze noch um einen Sub zu erweitern.

Um es mal Laienhaft zu formulieren fehlen mir beim Film schauen, ab und an die "Grinss" Momente und beim Musik hören fehlt mir beim Bass etwas die "Wärme"(ein besserer Ausdruck isr mir nicht eingefallen).


Einsatz ist ungefähr 75% Film, 25 % Musik.

Ziel ist, dass der Subwoofer das obige System gut unterstützt und sich eben dementsprechend integriert ohne zu dominant bzw. zu unauffällig zu sein.



Preislimit sind 600€:


Im Moment habe ich durch das Durchstöbern hier im Forum 3 Kandidaten (ohne echten favoriten, minimalst der Jamo, wegen Preis):


1) Jamo Sub 660 : gleicher Hersteller, kompakt, günstig
Sorge: das er das Spekrtum nicht weit genug erweitert.

2) Klipsch SW 115: Scheint wohl das Spektrum am meisten und besten?? zu erweitern.
Sorge: zu groß?, zu dominant, Mehrpreis gerechtfertigt?

3) XTZ 12.16: scheint erstmal in nahezu jeder Hinsicht in der Mitte der beiden zu sein.



Für Anregeungen und Tipps bin ich dankbar.

Der Raum ist momentan recht schwierig, Dachschrägen und keine wirklich saubere Wand/Ecke zum hinstellen, deshalb wäre wohl ein gut anpassbarer Sub nicht die schlechteste wahl( Außerdem wird wohl der Sub wohl mind. 1 Wohnungsumzug mitmachen, daher...ist dieses Mekrmal durchaus wichtig).
Anpera
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2012, 23:24
Mit 600,- sind schon fast zwei Jamo 660 machbar, was ich auf jeden Fall dem Klipsch und XTZ vorziehen würde. Den XTZ habe ich selbst, den sehe ich mit dem Jamo auf Augenhöhe. Der Klipsch kann vermutlich tiefer und lauter, kenne ich aber nicht.
+snofru+
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2012, 05:45
Der Klipsch hat eine Krawallabstimmung auf 30 Hz (wie auch seine kleineren Brüder), bei 20 Hz liegt der Pegel schon 10dB unter dem 30 Hz Pegel. Finde leider das Messdiagramm dazu nicht mehr wieder. Eine richtige Tiefbassabstimmung sieht jedenfalls anders aus. Würde mich schwer interessieren wie die ihre angeblichen 18Hz @-3dB gemessen haben wollen

Stattdessen würde ich den SVS PB1000 mal noch mit ins Rennen werfen. Den gibts in Kürze zu kaufen und der macht laut SVS (deren Herstellerangaben in der Vergangenheit immer gestimmt haben) 19 Hz @-3dB. Erdbebenfeeling für die subsonischen "Grins-Momente" gibts leider nicht geschenkt.

Das was einen Woofer in den allermeisten Fällen zu dominant werden lässt sind die Raummoden. Dafür kann der Sub aber nix, sondern der Raum. Je potenter der Woofer um so ausgeprägter die Probleme. Um dem entgegen zu wirken kann man sich Kubikmeterweise Dämmmaterial ins Zimmer stellen - oder man linearisiert den Frequenzgang des Subs mit Hilfe eines speziellen DSP wie dem Antimode

Die Betreiber der beiden verlinkten Shops sind auch hier im Forum sehr aktiv und bieten einen super Support
Du bist hier übrigens im Stereo- und nicht im Surround- & Heimkinobereich gelandet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Für Jamo S 608 5.0 welcher AVR ?
Chicco100 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  26 Beiträge
Subwoofer für Jamo 626 5.0 gesucht
Spacebone am 25.06.2019  –  Letzte Antwort am 27.06.2019  –  20 Beiträge
Neuer AVR für Jamo 608 System gesucht
Moving_to_New_York am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  3 Beiträge
5.0 System gesucht bis 1500? +/-
Onkelz0_9 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  19 Beiträge
Subwoofer zur Ergänzung meiner KEF iQ3 gesucht
fumanschu1 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  2 Beiträge
Receiver für Jamo S 608
Freemann am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  16 Beiträge
Subwoofer für 5.0 System gesucht
CJE am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  2 Beiträge
Sub für Jamo S628 HCS 5.0 gesucht
hari76 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  19 Beiträge
Jamo - S 608 + Center
PoLoTobi am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  12 Beiträge
Subwoofer zur Ergänzung sinnvoll oder schwachsinnig?
simon15 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedthomasr2021
  • Gesamtzahl an Themen1.497.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.462.713

Hersteller in diesem Thread Widget schließen