Und wieder weg von Teufel

+A -A
Autor
Beitrag
plastigdutt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2012, 16:37
Hallo alle zusammen,

ich suche nun endlich zu meinem Onkyo TX-SR604E passende Lautsprecher und einen Subwoofer.
Anwendung ist Musik : Film zu 30 : 70

Das Wohnzimmer ist 45 qm gross

Das Budget liegt bei umgerechnet ca. 1000 €.
Bekommt man da eventuell schon was vernünftiges? Vielleicht sogar kabellos?
Oder sollte ich lieber meine 2 billig Stereo LS durch 2 neue hochwertigere ersetzen plus einen SW.


Gruss Tom

Ps noch 2 Bilder von meinem Wohnzimmer
2012-12-16 14.21.00
2012-12-16 14.21.24
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Dez 2012, 18:12
Hallo,
für das Budget bekommt man schon etwas. Wobei umso günstiger, umso schwieriger ist es was kabelloses "hinzubekommen".
Sollte die Aufstellung der zwei neuen Boxen dann so bleiben wie bisher? Dann würde ich auf jedenfall ersteinmal ausprobieren ob es ein besseres Ergebnis gibt. Denn die Aufstellungsmöglichkeiten sind nicht grade "toll".
Markus
plastigdutt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2012, 19:41
Ja ich wüsste nicht wohin sonst...
Hatte ja damit geliebäugelt vorne wieder 2 Standboxen zu stellen für den besseren Musikbetrieb, oder kann man das auch mit kleineren hinbekommen.
Was das Kabelverlegen betrifft würde es reichen wenn nur die hinteren 2 wireless wären.

Ps.

Für das beste Klangergebnis bin ich gerne bereit die LS anderst anzuordnen...


[Beitrag von plastigdutt am 16. Dez 2012, 19:44 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 16. Dez 2012, 19:51
Hallo,
den Lautsprechern "Luft" zu verschaffen wäre sinnvoll. Ich würde mal über hochwertige "Bildlautsprecher" für die Wand nachdenken. Allerdings bekommst du dann vernünftige knapp in dem gesetzten Budget rein für Stereo.
Wenn du Wireless haben möchtest, denk bitte noch daran "Strom" zu verlegen.

Markus
plastigdutt
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2012, 20:19
Strom ist nicht das Problem ist überall reichlich vorhanden.
Welche Hersteller von Bildlautsprecher sind denn empfehlenswert?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Dez 2012, 20:24

Markus_Pajonk schrieb:

den Lautsprechern "Luft" zu verschaffen wäre sinnvoll. Ich würde mal über hochwertige "Bildlautsprecher" für die Wand nachdenken.


An sowas ähnliches habe ich auch schon gedacht, es müssen ja nicht unbedingt die teuren Bildlsp. sein.


Markus_Pajonk schrieb:

Wenn du Wireless haben möchtest, denk bitte noch daran "Strom" zu verlegen.


Wie wahr, wie wahr, das vergessen die meisten wenn sie an Funklsp. "ohne Kabel" denken.
Und meist ist die Steckdose in weiter Ferne, daher ist die Kabel Variante oft doch die bessere.
Auch weil qualitativ gute Funklsp. nicht gerade für kleines Geld zu bekommen sind.
Außerdem gibt es viele Möglichkeiten die Lsp. Kabel quasi unsichtbar zu verlegen.

Eine Frage, was spricht gegen "normale" Lsp. die man an die Wand hängen kann?
Bei 70% Film kann man auf Standlsp. durchaus verzichten, wenn ein ordentlicher Sub mit von der Partie ist.
Zu mal die meisten Standlsp. wegen fehlenden Tiefbass und bei der Raumgröße ohne sub eh nicht auskommen.
Außerdem hast Du anscheinend sowieso keinen Platz diese vernünftig aufzustellen und das Budget ist knapp.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Dez 2012, 20:33
Gegen Lautsprecher zum aufhängen spricht eigentlich nichts.
Bin ja hier um mich beraten zu lassen, will nur nicht das der Musik- bzw Stereobetrieb zu kurz kommt. Meinte irgendwo mal gelesen zu haben das die meisten Subs Probleme bei Musikwiedergabe haben.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Dez 2012, 20:43
Na ja, die Bassperformance bei vielen Standlsp. deiner anwersierten Preisklasse und bei schlechter Aufstellung, ist auch nicht das gelbe vom Ei.
Da ist man mMn mit Kompaktboxen und Subwoofer durchaus etwas flexibler was die Aufstellung und auch die Einstellung bzw. Anpassung betrifft.
Ebenfalls ein probates Mittel um dem Bass des Subs auf die Sprünge zu helfen, ein DSP wie z.B. das allseits beliebte und effektive Antimode 8033.

Probieren könntest Du z.B. mal folgendes Setup

3x Dali Zensor 1
1x Jamo Sub 660

Die Rearboxen lasse ich nochmal offen, weil Du dich bzgl. Funk oder Kabel noch nicht definitiv geäußerst hast!

Saludos
Glenn
Markus_Pajonk
Gesperrt
#9 erstellt: 16. Dez 2012, 21:31

GlennFresh schrieb:

Markus_Pajonk schrieb:

den Lautsprechern "Luft" zu verschaffen wäre sinnvoll. Ich würde mal über hochwertige "Bildlautsprecher" für die Wand nachdenken.


An sowas ähnliches habe ich auch schon gedacht, es müssen ja nicht unbedingt die teuren Bildlsp. sein.


Ja, weil hier oftmals "gutes Volumen" noch vorhanden ist und bei dem Schrank und der Vorderfront kann ich dieser Lösung was abgewinnen, da ich auch schon eine ähnliche gut klingende Lösung gesehen habe.
plastigdutt
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Dez 2012, 20:47
Also werde ich zu Regallautsprecher tendieren und diese an die Wand montieren plus einen Subwoofer.
Kommen noch andere Empfehlungen wie die Dali Zensor 1
und der Jamo Sub 660? Der Sub allein reizt mein Budget ja schon aus.


Tom
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Dez 2012, 21:00
Das verstehe ich jetzt nicht....

Den Jamo bekommt man für ca. 345€ und das Paar Dali Zensor 1 für ca. 250€, minimales Verhandlungsgeschick vorausgesetzt!
Wenn ich das mal auf ein 3.1 Set umrechne, liegen wir bei gut 700€, Du hattest aber in der Eingangspost von ca. 1000€ gesprochen!

Zu den Konditionen kenne ich keine Lsp. die man an die Wand hängen kann und die das Niveau der Dali erreichen.
Das gilt mMn auch für den Jamo Sub, aber wie schon erwähnt, dein Geschmack und Raum entscheidet letztendlich.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Dez 2012, 21:05
Ja ich lebe aber nicht in good old germany...
daher ist der Markt nicht so umkämpft und die preise nicht ganz so niedrig.
Und wie du schon festgestellt hast ist es dann nur eine 3.1 Anlage.
Denke aber mal lieber eine gute 3.1 und dann erweitern, als eine 7.1 die ins Budget passt aber im endeffekt nicht auf Dauer begeistert...

bei dieser 3.1 Anlage käme ich im Moment auf umgerechnet 1160€
<<<<<<<<<<<<<der Jamo gibts hier für umgerechnet 750 € die Dali kosten ungefähr das gleiche.


[Beitrag von plastigdutt am 17. Dez 2012, 21:14 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Dez 2012, 21:29
Tja, dann bleibt Dir nur in D zu bestellen, wie ich das auch mache, ich lebe in Spanien, oder einen Kompromiss einzugehen.
Für die Rearlsp. hättest Du ja bei meiner Preiskalkulation noch ca. 300€ übrig, dafür gäbe es noch zwei weitere Dali Zensor 1.
Die habe ich aber bewusst nicht genannt, weil Du von Funklsp. gefaselt hast und da habe ich leider keinen Tipp für den Preis zur Hand.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Dez 2012, 21:33
Wenn dann muss ich selber nach DE fahren uns shoppen gehen lach.
Die meisten versenden nicht gerne ausserhalb der EU ...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Dez 2012, 21:35
Wie gesagt, ich kann da nur von meinen Erfahrungen sprechen, in der Schweiz kenne ich mich nicht aus.

Saludos
Glenn
Markus_Pajonk
Gesperrt
#16 erstellt: 17. Dez 2012, 21:45

plastigdutt schrieb:

Die meisten versenden nicht gerne ausserhalb der EU ...


Ist halt viel Papierkram. Ich habe auch kaum Spass an der Schweiz...alles sehr bürokratisch am Zoll...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 17. Dez 2012, 21:47
Anscheinend ist es nicht immer von Vorteil in der Schweiz zu leben oder dort ein Konto zu haben.

Ist schon brutal, der Jamo kostet in D ca. 350€ und hat einen UVP von 600€, glaube ich zumindest.
In der Schweiz verlangen die aber für den exakt gleichen Subwoofer ganze 750€, wie das denn möglich.

So große Unterschiede bei der Besteuerung etc. dürfte es ja auch nicht geben, die diesen Unterschied rechtfertigen, oder übersehe ich da was?

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 17. Dez 2012, 21:51 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#18 erstellt: 17. Dez 2012, 21:59

GlennFresh schrieb:
Anscheinend ist es nicht immer von Vorteil in der Schweiz zu leben oder dort ein Konto zu haben.

Ist schon brutal, der Jamo kostet in D ca. 350€ und hat einen UVP von 600€, glaube ich zumindest.
In der Schweiz verlangen die aber für den exakt gleichen Subwoofer ganze 750€, wie das denn möglich.

So große Unterschiede bei der Besteuerung etc. dürfte es ja auch nicht geben, die diesen Unterschied rechtfertigen, oder übersehe ich da was?

Saludos
Glenn


Ja, du übersiehst etwas. Kleinere Einfuhrmengen, somit werden die Kosten z.B. auf diese kleinere Menge umgelegt.
Beispiel:

Transport einer Palette von 20 Subwoofern kostet 200 Euro, das heisst in der Schweiz muss 10 Euro dazugerechnet werden.
Transport 20 Paletten a 20 Subwoofer kostet 600 Euro, das heisst in Deutschland muss pro Subwoofer 1,5 Euro dazugerechnet werden.
Versand inland müsste auch ca. 75% teurer sein als in .de
Mitarbeiterkosten und Mietkosten sind acuh ca. 30-50% teurer als in .de
Es gibt schon einen gewissen Mengenfaktor. Auch bekommt natürlich ein Vertrieb der für 10 Mio Ware einkauft einen "besseren" preis als jemand der für 100,000 einkauft...

Wichtig ist natürlich jetzt UVP gegen UVP zu rechnen. Und das ist noch relativ wenig Preisunterschied.
plastigdutt
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Dez 2012, 16:22
Erst mal vielen Dank für die Tips, habe mich nun umentschieden...
Möchte erstmal im selben Budget 2 Lautsprecher und 1 Subwoofer für Stereobetrieb holen und dann später erweitern. Ich denke das mein Budget das ich im Moment zur verfügung habe für eine vernünftige Surroundanlage zu gering ist
Was für empfehlungen könnt ihr mir da jetzt geben?

Gruss

Tom
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 23. Dez 2012, 16:27
Das ändert an meinen Vorschlägen eigentlich relativ wenig!

Für das gesparte Geld würde ich Dir halt noch ein DSP wie z.B. den Antimode für den Sub empfehlen!

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Dez 2012, 16:56
hmm dachte würden ein paar höherwertige Vorschläge kommen *lach
Entweder sind die Zensor dementsprechend gut oder mein Budget immer noch zu klein...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Dez 2012, 16:59
Nö, aber ich sehe die Problemzone eher beim Raum und der Aufstellung!

Und genau deshalb halte ich nach wie vor die Dali mit dem Jamo, jetzt aber noch mit einem Antimode, für eine gute Wahl!

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Jan 2013, 14:40
***UPDATE****

Da ich nun gestern endlich mal einen bei einem Händler war und die Dali Zensor 1 probe hören konnte, Für den Jamo habe ich leider immer noch keinen Händler gefunden...

Muss ich sagen als Frontlautsprecher im Stereobetrieb kommen sie nicht in Frage. Da sollten es schon die Zensor 7 sein. Als Center und Rear würde ich die Zensor 1 Reihe schon nehmen aber nicht als Front trotz Unterstützung von diversen Subs von klein bis mittel haben sie mich gestern nicht begeistert.
Da klingen die Zensor 7 ohne Sub schon um einiges besser.

Daher werde ich aus Budgetgründen alles neu planenimages/smilies/insane.gif

Im Moment beschäftige ich mich mit Systemen von Teufel,
da ist die Auswahl aber so riesig das ich 4 Systeme gefunden habe die in Frage kommen würden, aber ich kann ja unmöglich alle 4 Systeme bestellen zum testen, weder auf einmal noch nacheinander sonst vergehen ja Monate ins Land bist ich was finden.

Irgendwie habe ich bei Teufel den Überblick verloren...

Daher nun die Frage an euch was ihr schon mal gehört habt, vielleicht sogar selber besitzt oder sonst irgendwelche Fakten eines für oder wider das eine oder andere System.

Zur Auswahl stehen:



ScreenShot012

oder =============================================================================

ScreenShot013

oder =============================================================================

ScreenShot014

oder =============================================================================



ScreenShot017



Gruss

der Rat- und ahnungslose Tom

So noch mal schnell eine Massstabsgetreue Skizze erstellt:

Grundriss1


[Beitrag von plastigdutt am 01. Jan 2013, 19:22 bearbeitet]
plastigdutt
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Jan 2013, 19:31
Hat denn niemand eine Meinung oder Erfahrungen zu den genannten Systemen?


Tom
Markus_Pajonk
Gesperrt
#25 erstellt: 01. Jan 2013, 19:39
Hallo,
bei direktvertriebenen Produkten wird oftmals bestellt und "gut is"...genausowenig wie du dir jetzt alle vier Sets bestellst und das beste behälts machen es all die andern. Fang du doch mal mit dem Klangvergleich der 4 Sets untereinander an! Und stell den Bericht online, interessiert wirklich viele (zu lesen)



Markus
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 01. Jan 2013, 20:08
Moin

Du gehst die Sache mMn völlig falsch an und lässt deine Raumsituation völlig außer acht, wenn man sich die Teufel Sets mal betrachtet.
Eine Verbesserung gegenüber dem jetzigen System ist sicherlich gegeben, aber ob Du auf längere Sicht damit zufrieden bist ist die Frage.
Die bisherigen Vorschläge sind an Dir abgeprallt oder wurden ignoriert, daher macht meine weitere Beteiligung eigentlich keinen Sinn mehr.

Letztendlich musst Du sowieso entscheiden, wie Du dein Geld investierst, von daher kannst Du auch bestimmen, wie Du das Projekt angehst.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Jan 2013, 20:20
Es ist doch nichts an mir abgeprallt!!
Habe nach langem suchen sogar einen Händler in der Schweiz gefunden bei dem ein probehören der Zensor 1 möglich war. Was ich auch gemacht habe aber überzeugt haben Sie mich eben nicht fand Sie etwas schwach auf der Brust ;-) den Jamo Sub konnte ich bis dato nicht hören da ich noch keinen entsprechenden Händler gefunden habe.
Und ich kann durch aus verstehen das mein Raum das eine oder andere Problem aufwirft, was ich allerdings nicht verstehe das es für meinen Raum nur die Zensor 1 geben soll...
Wobei ich keine grossen Unterschiede zwischen den Dali Zensor 1 und z.B. den Lautsprecher T 300 Mk2
vom Teufel Theater® 200 Mk3 "5.1-Set Cinema" finden kann...

Dann erklär mir als Laie doch Bitte mal jemand was an meinem Raum so katastrophal ist


Gruss Tom
Markus_Pajonk
Gesperrt
#28 erstellt: 01. Jan 2013, 20:24

plastigdutt schrieb:

Wobei ich keine grossen Unterschiede zwischen den Dali Zensor 1 und z.B. den Lautsprecher T 300 Mk2
vom Teufel Theater® 200 Mk3 "5.1-Set Cinema" finden kann...


Hallo,
also hast du die drei schon im Vergleich dir angehört?

Markus
plastigdutt
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jan 2013, 20:28
Nein natürlich nicht, nur die Zensor 1 was mich im Stereo Betrieb etwas entäuscht haben...
Deswegen fragte ich ja nach Meinung btw. nach Erfahrungen mit den 4 genannten Systemen.



Gruss
Tom
Markus_Pajonk
Gesperrt
#30 erstellt: 01. Jan 2013, 20:31
Ich verstehe deine Argumentation somit nicht. Ich stimme Glenn zu 100% ebenfalls zu das du falsch herum vorgehst.

Wenn die Dali dich nicht überzeugt haben, du aber schreibst du findest keine Unterschiede zu den Teufels, wie diese es dann könnten?
Ich komme zu der Auffassung das du nur die Absolution von den Regulars hier im Forum haben wolltest für deine schon längst gefällte Entscheidung. (Tschuldigung, wenn ich falsch liege!)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 01. Jan 2013, 20:41
Es geht mir weder um die Dali Zensor 1 noch um den Jamo, ich habe nichts davon, wenn Du dich für diese Beiden entscheiden würdest.
Aber wie hast Du die Dali beim Händler gehört, direkt an der Wand, begrenzt bei 80Hz und mit einem adäquaten Sub als Unterstützung?
Ich denke nichts davon trifft zu und deshalb bin ich der Meinung, das Du den Einfluss deines Raumes und der Aufstellung unterschätzt!

Das zeigt mir schon die Auswahl der Lsp. Systeme von Teufel, einzig das System 5 könnte für deine Gegebenheiten vielleicht passend sein.
Allerdings ist das Teufel Heimkino Set mMn nicht die erste Wahl bei Musik, aber das kommt sicherlich auch auf den jeweiligen Anspruch an.

Die Leistung der Dali kannst Du nur real beurteilen, wenn Du sie in den eigenen 4 Wänden mit dem Teufel Set vergleichen würdest!
Alles andere ist einfach nicht aussagekräftig, aber wie gesagt, es ist allein deine Entscheidung wie Du in deinem Fall vorgehen willst!

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 02. Jan 2013, 10:16
Ja Glenn du hast ja schon recht, die Zensor 1 klingen schön, klar und sauber (weiss nicht wie ich es anderst beschreiben soll) hat mir nur etwas der "Druck" gefehlt. Aber wie Du du schon vermutet hast der richtige Subwoofer zur Unterstützung war nicht da. Aber Du / Ihr seit ja der Meinung das das mit dem Jamo Sub 660 gegeben wäre.

Habe mich nun dazu entschlossen, eurer Meinung zu vertrauen und habe nun auch wenigstens einen Händler in DE gefunden der die Zensor 1 und den Jamo im Sortiment hat und eventuell in die Schweiz versendet. Warte noch auf ein direktes Angebot für folgende Komponenten:

4x Dali Zensor 1 Black Ash
1x Dali Zensor Vokal Black Ash
1x Jamo SUB660 Black Ash
wobei ich auf einen momentanen Gesamtpreis excl. Lieferung von 1250 € komme, bin mal auf die genaue Offerte des Händlers gespannt. Versuche auch eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer zu erhalten das spart auch noch etwas lach.


Gruss

Tom
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 02. Jan 2013, 11:05
Moin

Es geht hier doch nicht ums Recht haben, sondern darum, das Du die Boxen in etwa so hörst, wie sie auch bei Dir spielen werden.
Nur so kannst Du Klang der Lsp. halbwegs beurteilen, wenn Du schon nicht die Möglichkeit hast in den eigenen 4 Wänden zu testen.

Du solltest Dir die Dali beim Händler nochmal mit einem Subwoofer anhören, das muss ja nicht der Jamo sein.
Außerdem sollten die Dali nahe oder direkt an der Wand stehen und der Hörabstand sollte so wie bei Dir sein.
Der gleiche Händler hat doch sicherlich noch Alternativen im Programm, die Du mit der Dali vergleichen kannst.
So hast Du wenigstens eine ungefähre Vorstellung, ob Dir die Dali wirklich gefallen und der Aufwand sich lohnt.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Jan 2013, 14:33
Ich habe die Zensor 1 mit und ohne DALI FAZON SUB 1 gehört und den Sub empfand ich als Spielzeug,
hörte im vergleich die Dali Zensor 5 und 7 und beide waren besser wie die Zensor 1 mit dem Sub.
Die Zensor 1 vom Klangbild und Detailtreue an sich fand ich Klasse denke es liegt nur am fehlenden oder falsch gehörtem Sub...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 02. Jan 2013, 14:41
Der gehörte Dali Sub ist geschlossen und hat einen 16cm Treiber, was will man da erwarten?
Da wird alleine die Dali Zensor 5 mit der etwa 4 fachen Membranfläche mehr Bass gemacht haben.
Irgendwie scheint der Händler mMn ein wenig unfähig zu sein oder er hat sich keine Mühe gegeben.

In wie weit sich die Dali Zensor 1 mit einem anderen Sub besser anhören, können nur deine Ohren entscheiden!

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Jan 2013, 16:21
Na ich geh mal davon aus btw. ich hoffe das der Jam Sub 660 in einer anderen Liga spielt und etwas mehr "Bumms" hat


Tom
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 02. Jan 2013, 16:25
Ohne mich aus dem Fenster lehnen zu wollen, das ist für mich ein Fakt!

Dennoch spielt der Raum, die Aufstellung und der Sitzplatz eine große Rolle.
Diese Faktoren bestimmen nicht unerheblich die Bassperformance des Subwoofers!
Und gerade Dein Sitzplatz scheint sich ziemlich genau in der Raummitte zu befinden.
Aber genau diese Hinweise scheinst Du nach wie vor fast vollkommen zu ignorieren.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Jan 2013, 16:56
Welche Hinweise soll ich Ignorieren?
Habe bis jetzt immer nur gehört das mein Raum Problematisch ist, leider noch nie warum...
Wohnzimmer umräumen gibt Krieg mit meiner Frau
Dachte bis jetzt immer relativ in der Mitte zu sitzen wäre gut , sollte mich wohl besser in einer Ecke platzieren oder wie?



Tom
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 02. Jan 2013, 17:03

plastigdutt schrieb:

Habe bis jetzt immer nur gehört das mein Raum Problematisch ist, leider noch nie warum...


Du hast Dich auch nie damit beschäftigt bzw. gezielt gefragt!


plastigdutt schrieb:

Wohnzimmer umräumen gibt Krieg mit meiner Frau


Das denke ich mir!


plastigdutt schrieb:

Dachte bis jetzt immer relativ in der Mitte zu sitzen wäre gut , sollte mich wohl besser in einer Ecke platzieren oder wie?


Was meine bisherigen Aussagen bestätigt!

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Jan 2013, 17:08
Dann zittier ich mich mal selbst


plastigdutt schrieb:
Dann erklär mir als Laie doch Bitte mal jemand was an meinem Raum so katastrophal ist


Gruss Tom
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 02. Jan 2013, 17:11
Upps, ich dachte ich hätte Dir den Link schon gepostet....

http://hifi-alt.de/uploads/files/raumakustik.pdf

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Jan 2013, 17:29
Erstmal Danke für den reichlich Lesestoff!

Nach dem ich das gelesen habe und versucht habe zu verstehen, muss ich sagen
ich kauf mir Kopfhörer oder baue einen extra raum
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 02. Jan 2013, 17:46

plastigdutt schrieb:

Nach dem ich das gelesen habe und versucht habe zu verstehen, muss ich sagen
ich kauf mir Kopfhörer oder baue einen extra raum


Im Prinzip wäre das für viele User hier am besten!

Nee, Perfektion wird es in einem Wohnraum nie geben.
Aber ein paar Grundregeln sollte man schon beachten.

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 02. Jan 2013, 17:57
Ja sollte man, nur kann ich leider nichts ändern... höchstens meine Sitzposition
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 02. Jan 2013, 17:59
Das wäre doch schon mal ein Anfang!

Aber, hör Dir erst einmal die neu erwählten Lsp. in den eigenen 4 Wänden an!
Dann findest Du schon heraus wo und wie man etwas relativ einfach verbessern kann!

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 02. Jan 2013, 18:58
Was anderes bleibt mir ja nicht übrig, hoffe nur das der Händler positiv antwortet.
War der einzige der beide Marken im Sortiment hat und ohne MwSt. liefert ;-)
Und mit zurückschicken wird das schon recht kompliziert.
EU raus und wieder rein...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 02. Jan 2013, 19:06
Das stimmt, ich drück Dir die Daumen...

Um welchen Händler handelt es sich?

Saludos
Glenn
plastigdutt
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 02. Jan 2013, 19:19

GlennFresh schrieb:
Das wäre doch schon mal ein Anfang!


Auf dem Chef Sessel sitze ich ja nur wenn ich am pc arbeite (so wie jetzt)
zum Film schauen sitze ich auf dem Sofa.

Am besten ich zeichne mal in die Skizze meine Sitzposition und meine gedachte LS Positionen ein und warte auf die nächsten verbalen "Schläge" ins Gesicht.

Grundriss2

Der Händler den ich gefunden habe wäre md-sound.de


[Beitrag von plastigdutt am 02. Jan 2013, 19:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Weg von Teufel, hin zu?
Danyrail am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  4 Beiträge
Teufel! Wieder Teufel?
HappyJever am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  6 Beiträge
Weg vom Teufel, zum neuen 5.1 + AVR
ayah am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  13 Beiträge
Mal wieder Teufel.
primusone am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  7 Beiträge
Teufel System 4 weg - Was nun ?
ColdwateR am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  12 Beiträge
weg von den Teufel PC Boxen und der Decoderstation
ShadeAlbae am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  40 Beiträge
Teufel System 8 wieder verfügbar
Toastbrod am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2018  –  16 Beiträge
ich will weg von stereo ;)
m0wl am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  15 Beiträge
Auf dem Weg zum Heimkino
greatmr am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  13 Beiträge
Hifi Neuling will weg von billig Anlage
Muffin_des_Todes am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.288 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedSolidZeroEX
  • Gesamtzahl an Themen1.504.465
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.618.366

Hersteller in diesem Thread Widget schließen