Welcher AVR bis 1500€ ist der beste für mich?

+A -A
Autor
Beitrag
Maddl
Neuling
#1 erstellt: 24. Dez 2012, 10:25
Hallo Leute,

ich bin so langsam auch mal auf der Suche nach nem neuen AVR. Im Moment habe ich noch einen alten Sony STR-DB840. Leider bringt dieser aber so langsam aber sicher nicht mehr wirklich alle Funktionen mit.

Mein aktuelles 5.1 Boxenset seht ihr in meiner Signatur. Dieses soll die nächsten Jahre auch nicht ersetzt werden. Bin da topzufrieden.
Musik wird viel nebenher gehört (also nicht unbedingt auf dem Sofa sitzend)
Gewichtung Heimkino - Musik - Musik nebenher 20% - 20% - 60%
Netzwerkdose ist vorhanden

Ich zerbreche mir die letzte Zeit den Kopf, was mir bei meinem nächsten AVR wichtig ist:

Auf jeden Fall möchte ich:

-ausreichend Leistung
-möchte mir auch ne NAS anschaffen (voraussichtlich Synology DS-213+) --> komfortables (DLNA-) Streaming zum AVR mittels Android App (gapless);
dabei sollte kein TV-Bildschirm benötigt werden
-gute App (Android) zum Steuern des AVR
-Bolidendesign mit Frontklappe zum Verstecken der kleinen Steuerungstasten
-gutes Einmesssystem
-mein Raum ist leider nahezu Quadratisch - 4,05m x 4,40m x 2,50(h)
-Front (TV) ist die Wand mit 4,05m
-an der rechten Seite ist ein großer offener Durchgang zum Esszimmer
-die Frontboxen haben ab den Membranen nach hinten 60cm Luft und zur Seite 80cm (1x seitlich der Durchgang) Luft
-das Sofa steht ca 75 cm von der Rückwand entfernt.
-3D-fähig
-HDMI-Standby-passthrough mit wenig Stromverbrauch
-Internetradio (gute Auswahl, aber kostenfrei! - vernünftig steuerbar über ohne TV --> App?)
-gutes Preis-Leistungsverhältnis (max. ca 1500€, jedoch sehr gerne billiger)
-gute Videobearbeitung

Mal schauen was ich jetzt alles vergessen habe. Das wird nachgereicht.

Was haltet Ihr eigentlich vom Onkyo 818? Der scheint viele Funktionen zu haben und sieht auch noch schnuckelig aus. Außerdem kostet er eben nur die Hälfte von den max. 1500 Euro. Nur weiß ich eben nicht, ob er die von mir genannten Vorderungen anständig erfüllen kann.

Hab mich schon durch verschiedene Threads gekämpft und Tests gelesen. Jedoch komme ich nicht auf nen grünen Zweig.

Nun hoffe ich mal auf Vorschläge von euch.

Gruß

Martin
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 24. Dez 2012, 13:25
Hallo,

wenn das Budget es doch hergibt wäre es doch sinnvoller wieder ein "State of the Art"-Receiver zu kaufen und das Budget maximalst auszureizen?
Schon mal über "Integra" AV-Receiver nachgedacht?

Markus
--Torben--
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2012, 13:36
Mit 1500€ kann man ja was ordentliches anstellen. Da bist mit sehr guten Geräten dabei.
Die könntest dir z.b. mal anschauen...

Marantz SR 7007
Yamaha RX-A 2020
Pioneer LX 56
Denon AVR 3313
Onkyo TX NR 3009
Maddl
Neuling
#4 erstellt: 25. Dez 2012, 16:09
Was ich für den Preis bekomme konnte ich selbst herausfinden.

Mir geht es darum zu wissen, welche AVRs die von mir genannnten Features bieten.
Ich möchte mir nicht sämtliche Receiver nach Hause holen müssen um das selbst zu tesen.

MfG

Martin
--Torben--
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2012, 16:15
Dann kannst ja auch selbst rausfinden, welche AVR diese Funktionen bieten!
Maddl
Neuling
#6 erstellt: 25. Dez 2012, 16:21
Ja eben nicht so leicht.

Welcher AVR streamt z.B. gapless (also ohne Übergang).
Kein Hersteller schreibt etwas darüber. Außer beim großen Denon 4520 konnte ich was finden.
Kann das wirklich nur der?
werner0407
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Dez 2012, 18:18
Da habe ich auch lange gesucht. Der einzige, der wohl gapless streamen kann, ist der Denon 3313. Aber auch nur flac und wav Dateien (definitiv kein mp3). Die zugehörige App ist bescheiden. Eine weitere App gibt es für Denon und Marantz Geräte. Die scheint mir aber für größere Musik Sammlungen absolut untauglich zu sein (Ansicht Artist/Album) fehlt).

Solltest du dich für eine Synology NAS entscheiden, so bekommst du hierüber eine recht gute App DS Audio. Jedoch hat die den Nachteil, dass ich es nicht geschafft habe, hierüber gapless flac Dateien zu hören.

Alles nicht ganz so einfach wie man meint. Aber es macht voll spaß mit dem Tablet über die Hifi Anlage Musik zu hören.
Gruß
Werner
werner0407
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Dez 2012, 18:22
....ach ja, der Pioneer soll auch gapless streamen können (nach Update)
--Torben--
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2012, 18:41

werner0407 schrieb:
Der einzige, der wohl gapless streamen kann, ist der Denon 3313.


Dann sollte es aber der Marantz SR 7007 auch können, oder?
Maddl
Neuling
#10 erstellt: 25. Dez 2012, 20:44
Das ist echt schade!
Das darf doch kein Problem sein.

Bei den Denons hab ich aber auch schon gelesen, dass das gapless-Streamen nicht über DLNA (über NAS) -Steuerung über Android-App- funktioniert. Hat hier jemand Erfahrung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher AVR ist der beste ?
*Sprinter* am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  9 Beiträge
avr bis max. 1500
web260 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  6 Beiträge
Welcher Receiver ist für mich der Beste
future-limit am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
welcher AVR ist von denen der beste.
Tanith2901 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  12 Beiträge
Heimkinosystem inkl. AVR bis 1500?
Rationalist am 31.07.2019  –  Letzte Antwort am 06.08.2019  –  10 Beiträge
blu ray player? beste bildqualität? bis 1500,-
foreverprimus am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  11 Beiträge
Welcher AV-Receiver bis max 1500?
BamBam1985 am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  11 Beiträge
5.1 Set + AVR bis max. 1500?
FunnyLangy am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  4 Beiträge
Welcher AVR bis 300?
pekinghund am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  5 Beiträge
Welcher AVR bis ca. 600 ?
acdcfreak am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedTheBrain1974
  • Gesamtzahl an Themen1.454.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.722

Hersteller in diesem Thread Widget schließen