Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Denon oder Yamaha

+A -A
Autor
Beitrag
P1et
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2006, 14:51
Es tut mir Leid dass ich ein erneutes Forum eröffne aber ich konnte bisher nicht ganz überzeugt werden!


Ich stehe mittlerweile vor der Entscheidung des Kaufes dieser AV-Receiver!

1. Denon 1507

oder

2. Yamaha RX-V 459

Welchen haltet ihr für besser und welchen würdet ihr mir für mein Teufel Concept R Lautsprecherset empfehlen?!

Danke!
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Nov 2006, 14:56

P1et schrieb:
Es tut mir Leid dass ich ein erneutes Forum eröffne aber ich konnte bisher nicht ganz überzeugt werden!


Ich stehe mittlerweile vor der Entscheidung des Kaufes dieser AV-Receiver!

1. Denon 1507

oder

2. Yamaha RX-V 459

Welchen haltet ihr für besser und welchen würdet ihr mir für mein Teufel Concept R Lautsprecherset empfehlen?!

Danke! :prost


Hallo!

Hör dir beide im Direktvergleich an und kauf den, der dir klanglich besser gefällt.

Micha
Hr.Wagner
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2006, 14:59
Oh nein, nicht schon wieder so ein Thread

@P1et
Bitte benutze doch die Forensuche, das Thema gabs schon tausendmal hier. Du wirst mindestens 20 verschiedene Meinungen hören und am ende nicht viel schlauer sein.

Probehören ist das Mittel zum Zweck!

Als dann
kamin
Stammgast
#4 erstellt: 15. Nov 2006, 15:03
Pioneer ist auch edel. nur mal so am rande.
Hr.Wagner
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2006, 15:04

kamin schrieb:
Pioneer ist auch edel. nur mal so am rande.


Und Onkyo ist auch nicht schlecht, nur mal so nebenbei gesagt
Grumbler
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2006, 15:31
und "edel" ist davon gar nix.
xx771
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Nov 2006, 16:24
Also ich würde sagen , dass egal ob Yammi, Denon oder Onkyo man mit diesen AVR nicht viel falsch machen kann..... Letzten Endes entscheidet der Geschmack. Ps: wenn du keinen Probehören kannst, zum Vergleich meine ich, dann gefällt dir der den Du dann zu hause stehen haben wirst eh am besten......
kamin
Stammgast
#8 erstellt: 15. Nov 2006, 16:44
du hast pioneer vergessen
Toni78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Nov 2006, 16:46

xx771 schrieb:
Ps: wenn du keinen Probehören kannst, zum Vergleich meine ich, dann gefällt dir der den Du dann zu hause stehen haben wirst eh am besten...... :?



Da ist wohl was dran
Hr.Wagner
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2006, 16:49
Ich glaube der Themenersteller ist geflüchtet und hat nen H/K genommen
kamin
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2006, 17:01
*lol* hehe die schrott dinger ey stylisch cool aber was raus kommt is nur scheisse
Hr.Wagner
Inventar
#12 erstellt: 15. Nov 2006, 17:07

kamin schrieb:
*lol* hehe die schrott dinger ey stylisch cool aber was raus kommt is nur scheisse :)



Pfui..., das ist mir neu.

Na hoffentlich schaltet den dann keiner in meiner Nähe ein

Du hast eine Ausdrucksweise
Micha_321
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Nov 2006, 17:22
Hallo!

Wäre mir auch neu. Habe bisher klanglich nur gute Erfahrungen mit H/K gemacht. Auch wenns Plastikbomber sind.

Micha
filius
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Nov 2006, 17:56
Mein kleiner Denon macht sich auch nicht schlecht, schneidet in tests oft besser ab als der Yamaha RXV 559 oder der H/K AVR 135. Wenn du unbedingt einen aus der neuen serie von denon willst ist der AVR 1507 zwar recht nett aber er kommt nich an meinen 1706 hin und kostet sogar ncoh mehr. Den Yamaha fand ich nicht gut.


Mfg FIlius
Hr.Wagner
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2006, 18:03

filius schrieb:
Mein kleiner Denon macht sich auch nicht schlecht, schneidet in tests oft besser ab als der Yamaha RXV 559 oder der H/K AVR 135. Wenn du unbedingt einen aus der neuen serie von denon willst ist der AVR 1507 zwar recht nett aber er kommt nich an meinen 1706 hin und kostet sogar ncoh mehr. Den Yamaha fand ich nicht gut.


Mfg FIlius



filius
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 15. Nov 2006, 18:07
was denn das must du mir jetzt schon erklären bevor du da so einen unschönen Lachenden Luftballon hinklebst. Mein kleiner Denon ist besser als der Yamaha 559 und 459, das sage ich und Audio steht auch hinter mir. Hast du einen von beiden schon mal gehört? Gegen den 1507 wird es aber schon recht kanpp, das ist war. Sind ja fast die selben, bis auf das Netzteil.


Mfg Filius


[Beitrag von filius am 15. Nov 2006, 18:14 bearbeitet]
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 15. Nov 2006, 18:19
@filius!

Seit wann entscheidet eine Zeitung was am besten ist

Sowas sollten deine Ohren entscheiden

Jeder hat bekanntlich einen anderen Geschmack,und das wird sich auch nicht ändern.

Es gibt auch hier Leute die sich niemals einen Denon oder Yamaha kaufen würden,aber deswegen kann man sowas nicht verallgemeinern-sondern nur für sich selbst,und aus eigenenr Erfahrung reden.

Jeder sollte sich das kaufen was ihm am besten gefällt-danach zählt eh keine andere Meinung mehr

Mfg: Tattoo1
filius
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Nov 2006, 18:21
Genauso denke ich auch. Über meinen denon lass ich nichts kommen und wenn schon, bestimmt keinen Yamaha.

Mfg Filius


[Beitrag von filius am 15. Nov 2006, 18:42 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#19 erstellt: 15. Nov 2006, 18:32

filius schrieb:
Genauso denke ich auch, über meinen denon lass ich nicts kommen und wenn schon, bestimmt keinen Yamaha.

Mfg Filius


Der Junge versteht es einfach nicht!!!!

Filius, wie alt bist du eigentlich??
filius
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 15. Nov 2006, 18:39
Sag doch einfach auf deutsch was du meinst!

Wenn du wissen willst wie alt ich bin sag ich dir nur Folgendes: ich bin in der 9.Klasse und bis jetzt noch nicht durchgefallen und habe heute keinen allzu guten tag (ich weiß, dass hast du wahrscheinlich nicht erwartet).

Meine Ohren haben entschieden, das mir der Denon AVR 1706 in meiner Leistungs-(nicht Preis)klasse am besten gefällt. Dafür hab ich mir gut zwei monate zeit gelassen und ich bereue es keine Nano Sekunde.

Aber das sollte natürlich jeder für sich entscheiden. Denon und HK kann ich nur weiterempfehlen. Also einfach eine Hörtest mit den gewünschten geräten durchführen, nach möglichkeit an den vorhanden oder zukünftigen LS.


Mfg Filius


[Beitrag von filius am 15. Nov 2006, 18:52 bearbeitet]
eliasemelie
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Nov 2006, 18:57
Nimm den der sich für deine Ohren am besten anhört!
Toni78
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 15. Nov 2006, 19:43

filius schrieb:

Wenn du wissen willst wie alt ich bin sag ich dir nur Folgendes: ich bin in der 9.Klasse und bis jetzt noch nicht durchgefallen und habe heute keinen allzu guten tag (ich weiß, dass hast du wahrscheinlich nicht erwartet).

Meine Ohren haben entschieden, das mir der Denon AVR 1706 in meiner Leistungs-(nicht Preis)klasse am besten gefällt. Dafür hab ich mir gut zwei monate zeit gelassen und ich bereue es keine Nano Sekunde.


Hi Filius,

also ich gebs ganz ehrlich zu. An Deiner Art wie Du Dich auszudrückst merkt man schon wie alt Du bist, aber das soll ja kein Problem sein, schliesslich ist Hifi nicht nur was für "alte Säcke"

Aber was mich echt wundert: Das Du tatsächlich sagen kannst Du würdest in der Klasse in der der/Dein Denon spielt einen Klangunterschied feststellen (übrigens ging die Klangwertung in den letzten Tests fast immer zu gunsten eines Yamahas aus). Also in Deinem Alter war mir der Unterschied im Klang ehrlichgesagt wurst, hauptsache das Ding kann gut laut und schaut gut aus UND hat eine super Ausstattung ... also entweder muss ich Dir ein Kompliment machen oder ich muss an Deiner Aussage doch etwas zweifeln
PlayingTheTeufel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 15. Nov 2006, 20:09
Hallo

laut AUDIO Test

hat der Yamaha RX-V 459 70 Punkte (Oberklasse)
kostet so um die 270 €

wenn Du einen Vergleichbaren DENON kaufen möchtest dann kannst mal locker 100 € drauflegen

Yamaha ist vom Preisleistung einfach topp!!!

Gruß der Thomas
HCFreak
Stammgast
#24 erstellt: 15. Nov 2006, 20:25
Die Frage Denon oder Yamaha kann man nur so beantworten: MARANTZ !!!


[Beitrag von HCFreak am 15. Nov 2006, 20:26 bearbeitet]
filius
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 15. Nov 2006, 21:32
Denon ist MArantz.

Übrigens behaupten viele leute ich würde mich gewählter ausdrücken als so mancher mensch um die zwanzig.

Mfg Filius
HCFreak
Stammgast
#26 erstellt: 15. Nov 2006, 21:58
Denon ist nicht Marantz. Beide gehören zur gleichen Holding, die Geräte sind völlig verschieden. Die Marantz-Geräte haben oftmals eine schlechete Ausstattung, sind im Klang aber deutlich besser. Die neuen SR7001 und SR8001 sind aber auch in punkto Ausstattung nicht mehr unterlegen.
Hr.Wagner
Inventar
#27 erstellt: 15. Nov 2006, 22:04
Filius ist schon süss...irgendwie. Aber haben wir nicht alle so in unserem jugendlichem Wahnsinn geredet.

Filius, du lernst es auch noch, in zehn Jahren wirst du dir deine Antworten durchlesen und schmunzeln.

Und sorry, aber ich finde du hörst dich an wie 9. Klasse und desshalb fragte ich ja auch nach deinem Alter.

Aber ich finde es klasse, das du dich hier angagierst. Nur solltest du nicht immer deinen Denon über alles in den Himmel loben!

Als dann

@HCFreak
Sehr gute Antwort und völlig korrekt!


[Beitrag von Hr.Wagner am 15. Nov 2006, 22:10 bearbeitet]
Constantine
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 15. Nov 2006, 22:30
zu Filius und Hr. Wagner :
Netter kleiner Kleinkrieg

PS: Receiver kommt eh meist auf die Boxen an , wenn man nich gerade 4 Millionen Hd Quellen anchließen will ( glaub ich doch)^^Also bringts nich wenn du 200 Euro Boxen hast un nen 1000 euro Schnösel Harman / Kardon (nichts gegen kardon , brauchte nur n beispiel)
Master_J
Moderator
#29 erstellt: 15. Nov 2006, 22:37

Constantine schrieb:
zu Filius und Hr. Wagner :
Netter kleiner Kleinkrieg

Den wir bitte an dieser Stelle unblutig beenden!

</MOD>

Achso: Yamaha.

Gruss
Jochen
Hr.Wagner
Inventar
#30 erstellt: 15. Nov 2006, 22:47
Natürlich beendet, obwohl das ist doch kein Kleinkrieg, nur ne nette Unterhaltung, so sehe ich das.

Aber wir sollten uns alle mal was zurückhalten mit Vorschlägen, denn der eigentliche Interessent hat seit seinem ersten Posting ja gar nichts mehr von sich hören lassen und das war immerhin vor 29 Beiträgen.

Also zuerst darf wieder P1et antworten, wir müssen alle ganz ruhig sein
filius
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 15. Nov 2006, 23:09
Wie man auf wahnsinn kommt,

entzieht sich meiner vorstellungskraft, sag lieber leichtsinn, das kommt besser rüber.

Ich selbst finde den Denon wirklich recht nett zum spielen aber ich brauch nicht mehr und ich will nicht mehr für 16m² (wegen der Nachbarn). Aber es gibt durchaus besseres, mir hätte der Yamaha RX-V 1600 auch gut gefallen aber wenn ich mit dem Denon bei halber Lautstärke die Schmerzgrenze erriche, wieso mehr? Er kommt dabei nicht mal ins Clipping.

Mfg Filius und gute nacht.

P.S. : was hättest du getipp wie alt ich wäre, wenn ich geschrieben hätte, es geht dich nicht an und ich hätte zurzeit eine mitlife crise?
JokerofDarkness
Inventar
#32 erstellt: 15. Nov 2006, 23:37

filius schrieb:
Wie man auf wahnsinn kommt,

entzieht sich meiner vorstellungskraft, sag lieber leichtsinn, das kommt besser rüber.

Ich selbst finde den Denon wirklich recht nett zum spielen aber ich brauch nicht mehr und ich will nicht mehr für 16m² (wegen der Nachbarn). Aber es gibt durchaus besseres, mir hätte der Yamaha RX-V 1600 auch gut gefallen aber wenn ich mit dem Denon bei halber Lautstärke die Schmerzgrenze erriche, wieso mehr? Er kommt dabei nicht mal ins Clipping.

Mfg Filius und gute nacht.

P.S. : was hättest du getipp wie alt ich wäre, wenn ich geschrieben hätte, es geht dich nicht an und ich hätte zurzeit eine mitlife crise?


Es geht nicht um die Lautstärke bei der Receiverwahl, sondern um Klang, technische Ausstattung, Belastbarkeit, Features etc. Wenn jemand z.B. eine Videokonvertierung auf YUV oder HDMi braucht, dann geht bei 16m² auch kein Denon 1706, weil er es einfach nicht macht!
Weiterhin hat Lautstärke nichts mit Clipping zu tun!

PS: Es heißt midlife crisis!
filius
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 16. Nov 2006, 07:14
Ich hab vergessen zu erwänen, das dabei sogar helbwegs nach was klingt.
Teufelskerl
Stammgast
#34 erstellt: 16. Nov 2006, 08:10
Hi Leute,

Habe das mal intressanter weise mal fervolgt ich bin mir auch noch unsicher bei meinem AV reciver kauf entweder der 3806 oder der yamaha rx v1700. Ich habe mich für die entschieden weil ich mir vom preis her nicht mehr leisten kann und den neuen Onkyo hatt man mir gesagt ist mit meinen LS die ich bald bekommen (System6)nicht so toll sein. Aber ich versuche natürlich irgendwie beide bei mir zu hause anzuhören zur probe ohne das ich dafür schon mal im vorfeld bezahlen muss, wenn es sowas gibt oder machen lässt ansonsten nehme ich den Denon 3806.

Schönen gruß Markus.
P1et
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 16. Nov 2006, 12:47
Warum ich die Frage gestellt habe ist einfach, und zwar liegt hier gerade die neue Audio Video Bild vor mir und dort hat zwar der Denon gewonnen aber im Bereich des Klangs hat der auf Platz 2 Yamaha RV-V459 gewonnen, da im Bereich der Tonqualität der Denon immer ein leichtes Rauschen aufwies, während der Yamaha nur ein minimales Rauschen aufwies!!!!

Da ich nun keine Ahnung habe wie groß der Unterschied zwischen "leichtes", "geringes" und "minimales" Rauschen ist, befürchte ich, dass das Rauschen beim Denon jetzt vielleicht deutlich hörbar ist!

Bedenkt doch bitte, ich bin ein absoluter Neueinsteiger und hab so gut wie keine Ahnung!!!

Ich würde die Receiver ja gerne testen, aber in unserem Saturn (der auch noch sehr weit weg von hier ist) gibt es leider keinen der Receiver!!!
Toni78
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 16. Nov 2006, 12:53

P1et schrieb:

Da ich nun keine Ahnung habe wie groß der Unterschied zwischen "leichtes", "geringes" und "minimales" Rauschen ist, befürchte ich, dass das Rauschen beim Denon jetzt vielleicht deutlich hörbar ist!


In dem Text des Tests steht aber auch klipp und klar das das Rauschen nur direkt an den Lautsprechern zu hören ist. DAS wäre für mich kein Kaufhinderniss. Manche kommen ja sogar mit dem am Hörplatz noch vernehmlich rauschenden Andersson R2 zurecht

Also nimm den der Dir insgesamt mehr zusagt!
Rainer_B.
Inventar
#37 erstellt: 16. Nov 2006, 12:53

filius schrieb:
Denon ist MArantz.

Übrigens behaupten viele leute ich würde mich gewählter ausdrücken als so mancher mensch um die zwanzig.

Mfg Filius


Denon ist nicht Marantz. Audi ist auch nicht VW und Chrysler auch nicht Benz. Denon und Marantz unterhalten die DM Holding. Da ist unter anderen Firmen auch Boston Acoustics oder McIntosh dabei. Die sind jetzt sicher auch Denon oder eher doch Marantz?

Ansonsten entscheidet der eigene Geschmackk, wobei ich da eher Marantz nehmen würde. Nach Punkten kann ich schlecht entscheiden und 5 Klangohren wirken nicht. Ich habe nur 2 davon.

Rainer


[Beitrag von Rainer_B. am 16. Nov 2006, 12:54 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 16. Nov 2006, 12:55

P1et schrieb:
Warum ich die Frage gestellt habe ist einfach, und zwar liegt hier gerade die neue Audio Video Bild vor mir und dort hat zwar der Denon gewonnen aber im Bereich des Klangs hat der auf Platz 2 Yamaha RV-V459 gewonnen, da im Bereich der Tonqualität der Denon immer ein leichtes Rauschen aufwies, während der Yamaha nur ein minimales Rauschen aufwies!!!!


Hallo!

Und wieder wird die "Fachpresse" zu Rate gezogen

Bei normalen Lautstärken wirst du von dem Rauschen wohl nichts hören. Sonst würde sich das Gerät nämlich äußerst mäßig verkaufen, obwohl dann trotzdem wieder viele den Testsieger haben wollen, auch wenn er klanglich hinterhinkt.


Ich würde die Receiver ja gerne testen, aber in unserem Saturn (der auch noch sehr weit weg von hier ist) gibt es leider keinen der Receiver!!!
:hail


Irgendwo müssten die Teile doch ausgestellt sein. Dann könntest du dich vor Ort vom "berauschenden" Klang überzeugen (sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen).

Micha
P1et
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 16. Nov 2006, 13:31

Irgendwo müssten die Teile doch ausgestellt sein. Dann könntest du dich vor Ort vom "berauschenden" Klang überzeugen (sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen).


Hehe ich werde mein bestes geben!!!

Wenn das Rauschen nicht direkt zu hören sein wird, dann werde ich wohl zum Denon greifen, da dieser auch ein mitgeliefertes Mikrofon hat, mit dem die Boxen einstellen kann ohne dabei viel Wissen mit bringen zu müssen!!!

Dankeschön!
Grumbler
Inventar
#40 erstellt: 16. Nov 2006, 13:35
Dass der 3806 rauscht, habe ich noch nicht bemerkt. Ich werde heute abend mal ein Ohr an die LS halten.
Mein vorher verwendete Rotel RC-990 Vorvestärker hat deutlich stärker gerauscht. Am sehr leisen Abenden war es sogar vor Hörplatz aus warnehmbar, wenn keine Musik lieft.
Das war eine Art von Rauschen, dass nicht Lautstärkenabhängig war. Sowas haben aber Verstärker schon öfter, oder Aktiv-Monitore ... wo es echt nerven kann, denn da sitzt man ja auch gerne mal sehr nah dran.

Grüße,
Grumbler
filius
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 16. Nov 2006, 13:40
Bei mir rauscht es auf voller Lautstärke auch etwas, merkt man aber erst mit ca. 20 cm Abstand.
Grumbler
Inventar
#42 erstellt: 16. Nov 2006, 13:57

P1et schrieb:

Da ich nun keine Ahnung habe wie groß der Unterschied zwischen "leichtes", "geringes" und "minimales" Rauschen ist, befürchte ich, dass das Rauschen beim Denon jetzt vielleicht deutlich hörbar ist!


Welcher Denon war denn da genau gemeint?

@filius
Das es bei voller Lautstärke rauscht, naja, wenn das gemeint war, würde ich mich da nicht drum sorgen.
Ein lautstärkenunabhängiges, tatsächlich hörbares Grundrauschen ist ärgerlich.

Grüße,
Grumbler
P1et
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 16. Nov 2006, 14:00

Welcher Denon war denn da genau gemeint?


Der Denon AVR 1507 !
Grumbler
Inventar
#44 erstellt: 16. Nov 2006, 14:06

P1et schrieb:

Welcher Denon war denn da genau gemeint?


Der Denon AVR 1507 !


Achso, dann hatte ich das falsch verstanden und halte meine Ohren heute abend nicht an meine LS.

Grüße,
Grumbler
P1et
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 16. Nov 2006, 17:45
Was ich jetzt noch fragen wollte!

Ich kaufe mir ja das Concept R
auf der Homepage von Teufel steht:

Geeignet zum Anschluss an Verstärker
mit einer Impedanz von 4 - 8 Ohm

Jedoch habe ich in einigen Tests gelesen, dass die Nennimpendanz der Lautsprecher lediglich bei 4Ohm liegt!


Jetzt meine Frage kann ich den Denon 1507 mit 6 Ohm an die Lautsprecher anschließen oder schaltet sich mein Receiver dabei eventuell aus?!
Parodontose
Stammgast
#46 erstellt: 16. Nov 2006, 17:51
Ich habe den AVR-1907, der auch 6 Ohm Anschlüsse hat. Im Handbuch steht dazu, dass die thermische Schutzschaltung aktiv werden kann, wenn über längere Zeit 4 Ohm LS mit hoher Lautstärke betrieben werden. Mein Receiver wird während einer 2-3 stündigen Session mit gehobener Lautstärke aber nur handwarm und ich habe nur 4 Ohm Lautsprecher in einem 7.1 Setup. Darüber würde ich mir keine ernsthaften Gedanken machen, ausser die Teufel haben einen sehr schlechten Wirkungsgrad und Du betreibst die wirklich mit sehr hohen Lautstärken. Kenne die LS leider nicht.

Ich kann aber noch sagen, dass ich persönlich keinen Receiver mehr ohne die automatische Einmessfunktion kaufen werde. Mein alter hatte das nicht. Ich hab mit Zollstock gemessen, Pegel eingestellt, bis ich keine Lust mehr hatte und dachte passt schon. Aber der Denon mit Einmessautomatik hat's auf Anhieb deutlich stimmiger hinbekommen. Der 1507 hat ja die gleiche Automatik wie der 1907 soweit ich das weiss.


[Beitrag von Parodontose am 16. Nov 2006, 18:04 bearbeitet]
PlayingTheTeufel
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 17. Nov 2006, 21:02
Hallo P1et

geh mal auf die Teufel-Seite

Teufel-Lautsprecher

dort kannst Dir den Katalog als PDF Downloaden.

Direkt am Anfang sagen Sie Dir welcher Receiver zu welchen

Surrond-System passt.

Vielleicht hilft Dir dies etwas weiter.

Gruß der Thomas
filius
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 17. Nov 2006, 22:37
Auch wenn die Infos von Teufel nicht gerade das sind was einem Hörtest kunkurrenz machen könnte musst man ihnen wohl glauben.
Hr.Wagner
Inventar
#49 erstellt: 17. Nov 2006, 22:40

filius schrieb:
Auch wenn die Infos von Teufel nicht gerade das sind was einem Hörtest kunkurrenz machen könnte musst man ihnen wohl glauben.



Ich glaube nur das was ich höre!!! Soviel steht mal fest und da gab es bestimmt einen Bonus von den Herstellern der Receiver bzw. Verstärker.
filius
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 17. Nov 2006, 22:44
Davon kannst du ausgehen und einen saftigen obendrauf...
Hr.Wagner
Inventar
#51 erstellt: 17. Nov 2006, 22:59

filius schrieb:
Davon kannst du ausgehen und einen saftigen obendrauf...



Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 459 oder Logitech z5500
pbphönix am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  16 Beiträge
Denon oder Yamaha
And!90 am 31.01.2021  –  Letzte Antwort am 01.02.2021  –  2 Beiträge
Welchen würdet ihr nehmen?
Bayhacker am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  6 Beiträge
welchen a/v receiver für concept r
obe am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  12 Beiträge
Welchen AV-Receiver würdet ihr mir empfehlen
DaSepp82 am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  25 Beiträge
Welchen Subwoofer würdet ihr empfehlen?
TunisDream am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V581 oder Denon AVRX1300WBKE2
Margow am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  6 Beiträge
Yamaha oder Denon AV
Willy_Brandt am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  15 Beiträge
AVR Yamaha oder Denon
Rudi1953 am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  12 Beiträge
Yamaha 565 / Yamaha 765 / Denon 1910
DVD-Freak am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.123

Hersteller in diesem Thread Widget schließen