Kaufberatung: Jamo S606 --> Platzprobleme?

+A -A
Autor
Beitrag
thom.A.s
Neuling
#1 erstellt: 09. Mrz 2013, 17:14
Hallo Zusammen!

Ich plane den Kauf von dem Receiver Denon AVR-1713 zusammen mit dem Jamo Lautsprechersystem S 606 HCS 3 (gibt es gerade bei redcoon im Bundle für 700 €).

Ich kenn die Lautsprecher nicht, aber ein Kollege von mir hat die Jamo und ist sehr zufrieden damit. Probehören kann ich die leider nirgends. Ich komme vom Land und wüsste keinen Händler mit den Lautsprechern in der Nähe.

Ich habe insbesondere zu den Lautsprechern, aber auch zu dem Receiver noch offene Fragen. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

Lautsprecher
Ich habe gehört, dass die Jamo Platz brauchen. Leider habe ich den nicht. Ich habe dazu mal eine Skizze meines Wohnzimmers und ein Foto der Fernsehwand hochgeladen:
Skizze Wohnzimmer
FotoFernsehwand
In der Skizze habe ich die Wunschpositionen der Lautsprecher mit roten Rechtecken markiert.
Auf dem Foto sieht man alte Magnat Boxen, die von den Jamo ersetzt werden sollen.
Wie zu erkennen ist, gibt es keinen Platz für die seitlichen Bässe.
Ich kann jetzt leider nicht einschätzen, ob das ein Problem darstellt. Wenn doch, sollte ich dann auf die Jamo verzichten und Standlautsprecher ohne seitliche Bässe einsetzen? Dann bräuchte ich natürlich einen Subwoofer, der nicht breiter als 26 cm ist, so dass er zwischen Schrank und Lowboard passt.

Receiver
Der Receiver scheint aufgrund verschiedener Berichte, die ich gelesen habe, recht gut zu sein. Reicht er für die Jamo Boxen aus? Er hat leider keine Videofunktion. Wäre das für euch ein KO-Kriterium?


Schonmal danke für jede Antworten im Voraus!

Gruß,

THomas
steelydan1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2013, 18:03
Hallo


Wenn doch, sollte ich dann auf die Jamo verzichten und Standlautsprecher ohne seitliche Bässe einsetzen?
Eindeutig ja. Wobei es keinem Lautsprecher wirklich gefällt so in eine Nische gequetscht zu werden. Ich würde auch keine Bassrefelx- sondern ganz klar eine geschlossene Box wählen.

Der Denon AVR 1713 wäre ausreichend. Aber ist reine Theorie, da es die Jamo 606 ja nicht werden soll.
Die Videofunktion bei AVR ist nicht besonders wichtig, vor allem nicht im Einstiegsegment. Das Hochskalieren können auch die Quellengeräte oder der TV übernehmen.
thom.A.s
Neuling
#3 erstellt: 09. Mrz 2013, 18:51

Eindeutig ja. Wobei es keinem Lautsprecher wirklich gefällt so in eine Nische gequetscht zu werden.

Mist, die Antwort habe ich befürchtet.


Ich würde auch keine Bassrefelx- sondern ganz klar eine geschlossene Box wählen.

Hättest du da eine Empfehlung im selben Preissegment? Ich könnte mir auch vorstellen, erstmal nur mit Receiver und 2 Frontboxen anzufangen und später die anderen Lautsprecher dazuzukaufen.

Oder muss ich in den sauren Apfel beißen und Säulenlautsprecher wählen, da der Platz für Standlautsprecher zu gering ist?

Die Lautsprecher auf dem Bild sind übrigens Magnat 1441081
Magnatmuseum 1441081
Waren ein Geschenk meiner Tante. Sie wollte die wegwerfen. Ich kann leider gar nicht einschätzen, von welcher Qualität die sind. Kennt die einer? (Eine der Beiden funktioniert bereits nicht mehr richtig).
Schmüdi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Apr 2013, 09:31
Hallo,

häng mich einfach mal hier an - hab ja das gleiche anliegen.


Ich tendiere mir auch das Jamo Set fürs Heimkino zu holen. Leider kann ich euch kein Foto von den gegebenheiten zeigen da es noch im Aufbau ist.
Mein Wohnzimmer hat 25qm

Die Standlaautsprecher würden so stehen:

Auf der linken seite ist zwischen Lowboard und wand nur 60cm Platz. Das Lowboard hat aber nur eine höhen von 20cm.
Nach vorne hätte er auch "nur" ca 1,2mtr dann kommt ein Coucheck ( ca.55cm hoch).

Der Rechte hätte nur links ein hinderniss (lowboard 40cm hoch) und würde rechts und nach vorne kpl frei stehen.

Ein Canton Canton AS 85.2 SC und Yamaha RX-V473

Jamo 606 oder was anderes ?

Gruß


[Beitrag von Schmüdi am 05. Apr 2013, 12:49 bearbeitet]
Schmüdi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2013, 20:57
Ich weis das Thema nervt schon... Wär aber echt froh wenn jemand die Situation beurteilen könnte...
steelydan1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Apr 2013, 22:03
Hallo

Soweit man das nach der Raumbeschreibung beurteilen kann sehe ich bis jetzt keine grundsätzlichen Hindernisse, die gegen das Jamo 606 HCS3 sprechen.

Es gibt aber durchaus klanglich gute Alternativen, die viel leichter zu stellen, optisch dezent und bezahlbar sind.
Z.B. 1 Paar Phonar Ethos S150G Link, 1x Phonar Ethos C 140G Link, 1 Paar Phonar Ethos R100-G Link
Mit insgesamt ca. 700€ etwas teurer, aber das sind sie auch wert.

Fragen : wie weit würden die beiden Standboxen auseinander stehen und wie weit ist der Abstand von den Lautsprechern zum Hörplatz ?
Der Center kann mittig unter / über dem TV platziert werden ? In welcher Höhe ?
Wie sieht es hinten aus ? Couch direkt an der Rückwand oder ist da noch Luft ? Könnten die Rears auch seitlich neben der Couch stehen ?

Der Canton Sub ist o.k.
Beim AVR würde ich alternativ über einen Pioneer VSX 922 nachdenken. Kostet aktuell 290€ und ist hinsichtlich PLV momentan der interessanteste.


[Beitrag von steelydan1 am 05. Apr 2013, 22:14 bearbeitet]
Schmüdi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Apr 2013, 00:10
Danke für die Antwort.
Die Lautsprecher stehen ca 2,8mtr auseinander.
Ich sitze ca 3,2mtr davon entfernt ...

Center kommt unter die Leinwand - höhe stellt sich noch raus - so hoch wie möglich (ca 70cm)
Die Rears finden einen Platz hinter der Couch...

Gruß
steelydan1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Apr 2013, 00:16
Na scheint ja alles zu passen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] Onkyo HT-R558 + Jamo S606
Gnoffi78 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  5 Beiträge
Subwoofer zu Jamo S606?
Viper780 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  27 Beiträge
Tiefgang Jamo S606
Anpera am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  3 Beiträge
Jamo S606 + welchen Receiver
Kahlua85 am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  4 Beiträge
JAMO S606 + Onkyo 578
miaschi am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  9 Beiträge
AVR für JAMO S606
andy01090 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  2 Beiträge
Jamo S606 HCS3 Fragen
daos06 am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  21 Beiträge
Steigerung nach Jamo S606
FTuchen am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
AVR für Jamo S606
afzeipv am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  8 Beiträge
Jamo s606 HCS3 Kaufen?
Matthias_Lütgemeier am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 06.02.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.208 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedloapsy
  • Gesamtzahl an Themen1.504.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.615.683

Hersteller in diesem Thread Widget schließen