RX-V1500 - Welche Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
PLANLOSER
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Mai 2005, 09:29
Hallo!

Ich wollte mir demnächst den RX-V1500 von Yamaha kaufen.
Nun bin ich aber was die Auswahl der Lautsprecher angeht völlig überfordert. Möchte ein neues 7.1 System aufbaun.

Würde die Anlage zu 80% zum Filme schaun verwenden. Musik steht nicht so wirklich im Vordergrund.

Hatte schonmal an Canton LE-Serie gedacht. Nun bräuchte ich mal was Hilfe für die zusammenstellung.
Überall (ausser Center) die gleichen?
Oder Front als Standlautsprecher?
Hinten kleinere vorne größere!?!?

Center:LE 205 CM
Front: LE 207
Rear / RearS : LE 202

Oder LE 110 als Surround?


Dazu sei noch gesagt das ich überwiegend auf eine Wandmontage (bzw Ständer) zurückgreifen muß, da ich keine Regale habe.

Habe gestern den ganzen Tag gesucht aber nix gefunden -> Kennt jemand ein HIFI-Studio in Düsseldorf/Köln/Aachen wo man sich die mal anhören kann?

Für Hilfe schonmal Danke im vorraus
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2005, 11:28
Canton wirst du nur im Versand oder bei Media Markt bekommen. Wenn du Produkte aus dem Fachhandel bevorzugst, solltest du dir mal Monitor Audio Bronze oder Wharfedale Diamond 9 dir näher anhören. empfehlenswerter Händler im Raum Düsseldorf www.benedictus.de
DZ_the_best
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2005, 18:52
Vielleciht solltest du bei Canton Lautsprechern erst mal Probe hören. Denn der Canton-Yamaha Kombination werden ja häufig gesagt, dass es dann sehr hell klingt. Ich weiß jetzt nicht, ob das heute immer noch so ist.
Aber Probehören würde ich dir schon raten.

MFG DZ
PLANLOSER
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Jun 2005, 21:11
Danke schonmal!

Die Diamond 9 Serie sprengt leider mein Konto.

Viele sagen das die Kombi Canton/Yamaha recht hell klingt.

Nun meine Frage als Laie: Kann man nicht einfach bei der Anlage die Höhen etwas rausnehmen, damit die LS sich dann "normal anhören" ? Oder geht das nicht so einfach? Geht dadurch Qualität verloren?
meinkino
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2005, 21:22
Dadurch geht Qualität verloren. Besser ist wenn es ohne Manipulation den gewünschten Klang ergibt.
PLANLOSER
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Jun 2005, 21:28
Wird durch das runterdrehn der Höhen der obere Frequenzbereich gekürzt? Oder der Frequenzbereich nach untern verschoben?
meinkino
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2005, 21:41
Kommt auf den Höhenregler an. Es wird im Normalfall bei einer bestimmten Frequenz der Pegel heruntergedrückt. Es wirkt sich klanglich auf das gesamte Spektrum aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen für Yamaha RX-V1500
Matse am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1500 ersetzen
maniker am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  6 Beiträge
RX-V650 vs. RX-V1500
Espresso1980 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  4 Beiträge
AV-Receiver Fragen (Yamaha RX-V1500)
eyesonlyfn am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  3 Beiträge
Pio VSX-1014 oder Yam RX-V1500?
Bananaboatjoe am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  2 Beiträge
von yamaha rx-v1500 auf Denon 3311
Damnation am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  52 Beiträge
Yamaha RX-V1500 vs Onkyo TX SR 606
beiGe_LTD am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  4 Beiträge
Alternative zu Yamaha RX-V1500 am Teufel System 6
Damnation am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V361 welche boxen?
Mal-tee am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
yamaha rx 3800 - welche boxen?
Rattyla am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedmonimaus308
  • Gesamtzahl an Themen1.420.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.974

Hersteller in diesem Thread Widget schließen