5.1 Heimkinoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
calabrese
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2013, 14:37
Hallo zusammen

Ich möchte in den nächsten 2 Wochen mein Denon X2000 mit Regallautsprecher und Subwoofer ausrüsten.
Nach stundenlangem durchlesen sind folgende 3 Systeme in die engere Auswahl gefallen:

2x Dali Zensor 3
2x Dali Zensor 1
1x Dali Zensor Vokal

2x Canton GLE 426
2x Canton GLE 416
1x Canton GLE 456 Center
(Oder 4x Canton GLE 426 und für die Rears 2 Lautsprecherhalter)

2x Magnat Vector 203
2x Magnat Vector 201
1x Magnat Vector Center 213
( die Rears entweder direkt an die Wand oder mit Lautsprecherhalter)

Ich werde alle 3 Serien probehören, und dann entscheiden, jedoch tendiere ich bis jetzt zu den GLEs

Nutzung: 70 Film/ 30 Musik

Die Rears muss ich an der Wand befestigen und nun kommt meine erste Frage ob es besser ist, wenn ich z.B. die Gle 416 direkt an die Wand befestige oder lieber die 426er mit Lautsprecherhalter
Gibt es da einen spürbarer Unterschied oder kann ich ohne Problem zu GLE 416 greifen?

Falls es hilfreich ist kann ich Fotos reinstellen
Raum ist offen mit dem Esszimmer jedoch ist der Wohnzimmerbereich ca. 20m2

Zum Subwoofer wollte ich Fragen, ob zu den aufgeführten Lautsprecher ein Canton AS 85 reicht oder ob ich doch lieber Richtung Klipsch 110 gehen sollte

Besten Dank für eure Empfehlungen.
calabrese
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Dez 2013, 00:28
Niemand ne Idee??
calabrese
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2013, 11:03
* push *
Wuffel
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2013, 12:33
Hallo,

Bilder und mehr Infos zum Raum sind immer gut

Wenn Du die Möglichkeit hast, teste alle Sets auf jeden Fall in deinem Raum mit deinem Reciever.

Dann hast Du die Gewissheit, was dir persönlich gefällt und was dein Raum mit den Lautsprechern macht.

Was im Laden gut klingt, muss nicht zwangsläufig im Eigenheim auch gut klingen.
Deinen schon gekauften Denon solltest Du aber in jedem Fall zum Testen mitnehmen, falls die Sets nicht im Eigenheim gehört werden.

Als Unterstützung sollte ein 85.2 reichen, wenn Du nicht absoluten Druck erwartest.
Der "kleine" Treiber dürfte schon merklich einen Unterschied machen, wenn er gut eingestellt und aufgestellt ist.
Aber von den 22cm kann man eben nichts Unmögliches erwarten.

Mach doch bitte mal Fotos und/oder eine Skizze von deinem Raum, dann kann man dir auf jeden Fall besser helfen und Tipps geben.


Grüße

Der Wuffel
calabrese
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Dez 2013, 18:02
image
image

Der Raum ist offen mit den Essbereich
Hinter dem Sofa muss ich die Rears an die Wand befestigen

Meine Frage nun:
Lieber z.B. GLE 416 direkt an die Wand oder mit Lautsprecherhalter GLE 426?
Merkt man da einen grossen Unterschied??
noxx2
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2013, 18:22
Klanglich kann ich nichts sagen. Ober wegen der Optik, würde ich wohl
die GLE 416 hinten testen. Denke das sieht ziemlich schei*e aus, wenn
der Rear 50cm in den Raum rein ragt. Oder das Sofa wird nach vorne gerückt.

Flach wären auch noch die Nubert 201
http://www.nubert.de/nubox-ws-201/p358/?category=1
calabrese
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Dez 2013, 18:35
Müssten die Rears eigentlich nicht leicht gegen die Mitte geneigt werden??
Optisch wären natürlich die GLE 416 am Besten

Das Problem ist dass hier in der Schweiz nicht ware bestellt und zurückgeschickt werden kann.
ich kann es nur im Hifi Laden testen und dann kaufen
noxx2
Stammgast
#8 erstellt: 28. Dez 2013, 18:42
Dann würde ich mal Nubert anfangen zu testen.
Denke die nehmen sie Ware wieder zurück, würde
da mal anrufen.

Die Nuline gibts übrigens auch in weiss
http://www.nubert.de/nuline-ws-14/p1290/?category=3
calabrese
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Dez 2013, 19:36
Demfall sind die Flachlautsprecher i.O. vom Klang her?
Hat sie jemand im Einsatz (GLE 416 oder Vector 202)?
Wuffel
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2013, 19:27
Hallo zusammen,

In Ordnung vom Klang her können nur deine Ohren sagen...auch wenn Du damit im Moment nicht viel anfangen kannst.

Mit keinem der genannten Sets kannst Du etwas "falsch" machen, weil alle bestimmt gut klingen, aber ob sie Dir gefallen und Du lange Freude an und mit ihnen haben wirst, kannst wirklich nur du entscheiden.

An sich finde ich es aber nicht gut, wenn man die Surround-Lautpsrecher an die Wand montiert und sie dann von einem weg strahlen.
Deswegen wären eventuell die Nuberts optisch ansprechender mit entsprechender Halterung.
Bei den anderen Lautsprechern müssten dann noch Ständer gekauft werden, die bestimmt teurer sind, vergleicht man sie direkt mit den Halterungen von Nubert.

Was ich bei Nubert gut finde, ist die Tatsache, dass die Sets bestellt werden können und bei einem persönlich in den eigenen vier Wänden an vorhandener Elektronik Probe gehört und verglichen werden können, sofern andere Kandidaten auch vorhanden sind.
Das haben die ja schon bei deren Preisen und deren Firmenpolitil mit einkalkuliert, da der Zwischenhändler weggefallen ist.

Vielleicht solltest Du das machen.
Zum Beispiel das Canton-Set irgendwo organisieren und dann mit dem entsprechenden Nubert-Set vergleichen.
Sei aber bitte dem Händler gegenübe so fair und erzähle ihm von deinem Vorhaben.

Über einen kleinen Bericht würde ich mich sehr freuen.

Grüße

Der Wuffel
calabrese
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Dez 2013, 20:08
Klar werde ich machen..danke

Zu den Fronts weiss ich nicht ob die 426er reichen oder ob es doch die 436er sein sollten?
Der Wohnzimmerbereich ist wie schon gesagt 20m2
danzer43
Stammgast
#12 erstellt: 29. Dez 2013, 20:19
ich hab zwar als Rear nicht die 416er sonder ein Vorgängermodell, die 410er . Die dürften sich aber klanglich nichts nehmen. da sie eh nur für als Rear im Einsatz sind. Ich hab zur Rückwand auch nicht viel Platz und hab sie demzufolge auf meinen Referenzplatz angewinkelt. Hatte sie vorher einfach nur so an die Wand gehangen und war mit dem Sourroundsound überhaupt nicht einverstanden. Jetzt in angewinkelter Position - wesentlich besser. Von den 420ern
hab ich damals die Finger gelassen. So riesen Boxen an der Wand hätte dem WAF eh nicht zugesagt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE oder Dali Zensor
MOT1848 am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  3 Beiträge
Dali Zensor 1 oder Magnat Vector 203 ?
hugo74 am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  9 Beiträge
Canton GLE, Chrono vs. Magnat Vector
lissylucky am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  16 Beiträge
Dali Zensor Front mit Elac 301.2 Rears
eCit166 am 24.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  9 Beiträge
Nach Canton GLE -> Dali Ikon,Zensor ????
Knobsen am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  15 Beiträge
Magnat Vector vs. Canton GLE 4x6 - Kaufhilfe
Euti1982 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  4 Beiträge
5.1 System -> Canton Chrono CL/Canton GLE 5.1/Dali Zensor
Khamis am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  38 Beiträge
5.1 Anlage Canton GLE gegen Canton GLE.2
SABERANTS_ am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  2 Beiträge
Rear Lautsprecher zu Canton GLE
calabrese am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  21 Beiträge
Dali zensor oder dynaudio emit
bigsilver am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedBastelsepp2000
  • Gesamtzahl an Themen1.420.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.745

Hersteller in diesem Thread Widget schließen