Unwissend-Heimkino-Komplettanlage!

+A -A
Autor
Beitrag
birgittn
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2014, 03:36
Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Ich bin in Sachen Sound sehr unerfahren und hab keine wirklich große Ahnung davon. Auf der Suche nach einem passenden Soundsystem für mein Wohnzimmer bin ich auf diese Forum gestoßen und würd euch gern dazu befragen.

Vorab: Mein Wohnzimmer ist ca. 18 m² groß. Ich hab einen Panasonic-Fernseher (Panasonic TX-L42ETW60) und suche hierzu ein Soundsystem (ich weiß nicht ob 5.1., 2.1., Soundbar) deswegen trete ich an euch heran. Ich möchte vor allem einigermaßen guten Sound beim Filmeschauen haben, aber auch Musik darüber abspielen können, wenn Freunde da sind (ideal über Bluetooth) und Radio hören können ohne den Fernseher einschalten zu müssen. Mein Budget beträgt max.600-700 Euro. Ich muss keine Profiausstattung haben. Es soll nur nicht, besonders beim Filme schauen, dann kein "Ohrenschmaus" sein. Wenn es weniger als 600 Euro ausmachen würde, wäre ich auch nicht böse. Vorzugsweise soll das ganze System so ein Kompaktding sein, wo Blu-Ray-Player schon dabei is --> den Brauch ich nämlich auch!

Nun wie gesagt sehr unerfahren, was das Thema Sound betrifft habe ich ein paar Bekannte (Laien) gefragt, von den jeder unterschiedlicher Meinung ist. Die einen meinen, ich soll die gleiche Marke des Fernsehers nehmen, da besser. Die anderen meinen auf keinen Fall. Das gleiche ist, dass manche meinen, sich individuell ein paket zusammenzustellen sehr viel besser ist, als eine Komplettanlage. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht und denke oft, dass ich mit einer günstigeren Komplettanlage (sei es Sony, Samsung, LG...) schon für meine Bedürfnisse auskomme!

So wie ihr seht, ich brauch eure Hilfe und wäre euch sehr dankbar für jeden Ratschlag oder sogar für Empfehlungen, dass ich in Zukunft doch ein kleines Filmerlebnis zuhause auf der Couch erleben kann Ich freu mich auf eure Meinungen!!

Ich danke euch schon im Vorhinein und bin froh wenn ich ein bisschen Hilfe erhalte!


[Beitrag von birgittn am 24. Apr 2014, 03:46 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2014, 07:39
Einzelkomponenten sind immer besser als diese komplettpakete wo alles schon drin ist.
Die Marken müssen nicht mit dem tv übereinstimmen, da alles standardisiert ist, sieht aber oft schöner aus

Ich würde dir als Anfang zu einem AVR, Subwoofer, zwei Kompaktboxen und einem Blu-ray Player raten.

http://geizhals.de/yamaha-rx-v475-schwarz-a910983.html
+
http://geizhals.de/magnat-quantum-603-paar-schwarz-a343593.html
+
http://www.amazon.de...id=1398317859&sr=8-3
+
http://geizhals.de/panasonic-dmp-bd81-schwarz-a1068049.html
anakyra
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2014, 09:04
Grundsätzlich sind Einzelkomponenten einer Komplettanlage überlegen. Allerdings hat das meist auch seinen Preis, man muss schon suchen, um Komponenten zu finden, die günstig sind und trotzdem gut. 700,- € ist ein Budget, mit dem sicherlich keine großen Sprünge möglich sind.

Ich würde als AVR z.Zt. einen Yamaha RX-V375 wählen. Dieser hat bis auf einen Netzwerkanschluß so ziemlich alles, was man als Einsteiger braucht. Den fehlenden Netzwerkanschluß (zum direkten Abspielen von Musik vom PC aus z.B.) kann man mit einem BluRay-Player einigermaßen kompensieren. Dafür ist der Yamaha z.Zt. für 180,- € zu bekommen. Alternativ, dann mit Netzwerkanschluß, ein RX-V475 (250,- € ) oder der Denon X1000 (270,- €). Da ist halt die Frage wie festgeschrieben Dein Budget ist.

Dann stellt sich die Frage, ob Du für die Front auf Stand-Lautsprecher setzt oder ob es Kompakte sein sollen. Bedenke hierbei, dass Stand-Lautsprecher Platz um sich brauchen, man kann sie nicht in Ecken quetschen. Eine Skizze Deines Zimmers wäre daher hilfreich.

In der Preisklasse würde ich bei Stand-LS eigentlich auf Magnat Vector 205 setzen, diese sind z.Zt. aber recht teuer (ab 180,- € pro Stück, ich habe für ein Paar für meinen Sohn vor einem halben Jahr 198,- € für ein Paar bezahlt). Alternativ würde ich auf Heco Victa 701 (ca. 130,- € pro Stück) oder Canton GLE 470 (180,- € pro Stück) gehen. Klanglich bevorzuge ich von diesen die Magnat, aber das kann bei Dir ja anders sein, denn Geschmäcker sind verschieden.

Bei Kompakt-Lautsprechern wären bei mir im Heco Victa 301 (ab 150,- € pro Paar) , Magnat Vector 203 (ab 200,- € pro Paar), Magnat Quantum 603 (ab 200,- € pro Paar) und Canton GLE 420 (ab 200,- € pro Paar) im Rennen mit Tendenz zu den Magnat.

Der Center sollte dann aus der entsprechenden Serie der Front-LS sein, alles andere ist nicht empfehlenswert.

Rear-LS dürfen gerne, müssen aber nicht, aus der gleichen Serie wie die Front-LS sein. Die Anforderungen an die Rear-LS sind erstmal nicht so hoch, mit 120,- € pro Paar kommt man da aus.

Der BluRay-Player ist ein bischen Geschmackssache, ich habe zu Hause aktuell einen Sony und zwei Samsung. Bildlich tun sie sich alle drei nichts, die Samsung haben aber mehr Funktionen als der Sony. Ein Samsung BD-F5500 z.B. kostet knapp über 50,- €.

Beim Subwoofer würde ich auf einen Canton AS85-2C setzen, dieser kostet um 220,- €. Darunter würde ich persönlich nicht gehen. Der Canton spielt, für seinen niedrigen Preis, aber schon angemessen mit und kommt mit den 18 qm auch klar. Ist dann halt eine Frage des Budgets, ob er noch reinpasst oder nicht.

Das ganze ergibt dann eine absolute Einsteigerlösung, die aber eine akzeptable Qualität bietet. Und wenn Dir mal eine Komponente kaputt geht, musst Du nicht direkt alles entsorgen, wie es bei Kompaktanlagen oft der Fall wäre.
dawn
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2014, 13:31
Ohne eine Skizze des Zimmers zu haben, wo die Möbel und die Stellmöglichkeiten aufgezeichnet sind, kann man da nichts empfehlen. Die Möglichkeiten der Positionierung ist letztendlich entscheidend bei der Lautsprecher-Auswahl.


ich weiß nicht ob 5.1., 2.1., Soundbar


Soundbar: Nur empfehlenswert, wenn kein Platz ist, Lautsprecher aufzustellen. Kann den TV-Ton durchaus aufwerten, mehr aber auch nicht. Für Musik und Surround-Effekte kaum geeignet.

2.1/2.0: Empfehlenswert, wenn Schwerpunkt auf Musik liegt oder bei kleinem Budget (auch bei Film sind zwei gute Frontspeaker besser als 5 schlechte Front/Center/Rear-Speaker)

5.1: Ideal für Schwerpunkt Film. Man muß aber auch die räumlichlichen Voraussetzungen haben, die Lautsprecher korrekt zu positionieren. Außer Platz braucht man auch noch ein ordentliches Budget (ist bei Dir leider etwas zu knapp), denn viele Lautsprecher kosten eben entsprechend mehr, vor allem, wenn sie auch uneingeschränkt zum Musikhören taugen sollen.


[Beitrag von dawn am 24. Apr 2014, 13:32 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2014, 13:49
AVR geht auch gut der Pioneer VSX528:
Hier als B-Ware für gerade mal 172€.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Soundsystem für neues Wohnzimmer.
Member9 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  2 Beiträge
Soundsystem für Panasonic LCD
cotisuelto am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  4 Beiträge
SUCHE Soundsystem für Wohnzimmer
Carlos_Santana am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung für Soundsystem Wohnzimmer
sbfalcon am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  4 Beiträge
Soundsystem für 12 qm Wohnzimmer?
FTLMueller am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  6 Beiträge
5.1 Soundsystem für mein Wohnzimmer ?
Chicksterminator am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  22 Beiträge
- Hilfe - Soundsystem fürs Wohnzimmer
andy_g91 am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung 2.1 Soundsystem/Soundbar
Rotin am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  105 Beiträge
Suche ein guten 2.1 Soundsystem
day.dream am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung/Soundsystem für mein Wohnzimmer (Schräger TV)
thespecialone am 31.05.2018  –  Letzte Antwort am 31.05.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOSB43
  • Gesamtzahl an Themen1.420.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.689

Hersteller in diesem Thread Widget schließen