Kaufberatung BD Player

+A -A
Autor
Beitrag
ottomane1299
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2015, 06:50
Hallo liebe Foren Member,

ich bin auf der Suche nach einem guten Blu Ray Standalone Player, den ich in meine WoZiKi Kette einbinden kann, und der ein tolles Bild sowie einen prächtigen Sound bereit stellt.
Aktuell nutze ich folgende Komponenten:

TV: Samsung UE55ES6760
AVR: Denon AVR 3313
Blu-ray Player: Playstation 3 und LG BP325

Ich habe mich bereits durch einige Threads gewühlt, aber leider noch nicht das richtige finden können, und bei der Auswahl am Markt sowie dazu gehörigen Bewertungen, die teilweise von "Absolutes Spitzengerät" bis "Total Mist" gehen, wird es auch nicht einfacher.

Kerninformation zum gesuchten neuen BD Player:
- zu 100% werden nur Blu Ray Filme geschaut (keine DVD´s)
- 3D ist ein Must - Skalierung auf 4K ist nicht benötigt
- 1x HDMI Ausgang reicht völlig aus
- es wird keine Musik CD / SACD über den Player abgespielt
- Amazon Prime über LAN sollte problemlos abgespielt werden können
- analoge Ausgänge werden nicht benötigt

Ich bin nicht auf Geräte nur aus der Generation 2015 fixiert, Gute/Sehr Gute Geräte aus den Jahren 2012, 2013..... wären ebenfalls willkommen.
Budget sind 350 € (auch für ein gebrauchtes Gerät)

Folgende Geräte habe ich mir ins Auge gefasst:
- Denon DBT-3313UD (als gebrauchten)
- Pioneer BDP-450 (als gebrauchten)
- Marantz UD5007 (als gebrauchten)
- Denon DBT 1713
- Panasonic DMP-BDT500EG / Panasonic DMPBDT700EG9 (als gebrauchten)
- Sony BDP-S7200

Wäre dankbar für Tips, auch für ggf. Alternativen.

PS: Habe aktuell einen Pioneer VSX 919 AH-K AV Receiver zum VK/Tausch im Angebot, eventuell möchte jmd. gegen einen guten BD Player tauschen.
Info und Bilder dazu findet man hier:
http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10564
Puuhbaer68
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2015, 08:09
Moin,

nachdem du ja schon zum Deneon AVR gewechselt hast, würde ich - der Optik wegen - doch ganz einfach den Deneon DBT1713 nehmen. Der passt doch dann prima ins Bild.
Digital angeschlossen, sollten doch so gut wie keine Bild und Tonunterschiede festzustellen sein. Wenn das Gerät alles kann, was du brauchst, warum nicht den?


Ich sehe gerade, dass du ja schon ein "stand-alone" Gerät hast. Warum denn jetzt noch eins?
ottomane1299
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2015, 08:50

Puuhbaer68 (Beitrag #2) schrieb:
Moin,

nachdem du ja schon zum Deneon AVR gewechselt hast, würde ich - der Optik wegen - doch ganz einfach den Deneon DBT1713 nehmen. Der passt doch dann prima ins Bild.
Digital angeschlossen, sollten doch so gut wie keine Bild und Tonunterschiede festzustellen sein. Wenn das Gerät alles kann, was du brauchst, warum nicht den?


Ich sehe gerade, dass du ja schon ein "stand-alone" Gerät hast. Warum denn jetzt noch eins?


Ich möchte gerne einen höher wertigen BD Player anschaffen, davon abgesehen, kann mein LG BP325 kein Amazon Prime wiedergeben.
Area DVD hatte bereits in einem direkten Vergleich zwischen der PS3 und Standalone Playern festgestellt, das die PS3 deutlich im Bereich Bild und Ton guten BD Playern hinterher hinkt, hier nachzulesen:
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_3dblurayvergleich.shtml

Und bzgl. dem Denon, ja hast Recht, der ist ziemlich gut unterwegs, dachte nur, jmd. könnte mir etwas vergleichbares und ggf. noch etwas günstigeres nennen können. Btw., Player kommt eh in mein Low Board, von daher ist mir die Optik nicht so wichtig.


[Beitrag von ottomane1299 am 18. Jul 2015, 08:52 bearbeitet]
Puuhbaer68
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2015, 14:58

Player kommt eh in mein Low Board, von daher ist mir die Optik nicht so wichtig.


Schade, hätte da noch an den wirklich guten, aber etwas langsamen Onkyo BD-SP809 gedacht. Der sieht - meiner Meinung nach - wirklich Klasse aus.
Hab' aber keine Ahnung, ob der dieses Prime-Zeugs kann ... .

Ich habe das Vorgängermodell BD-SP808 (ohne 3D) und bin immer noch sehr begeistert von dem Teil. Anfangs an einen Stereoverstärker analog angeschlossen, war ich wirklich sehr vom Analogausgang angetan. Aber den brauchst du ja auch nicht .
32miles
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2015, 15:04
Der 809er ist ein wirklich superber Player, um BluRays zu schauen. Die Netzwerkfähigkeiten kannst jedoch vergessen, da dürfte von Onkyo langsam mal wieder was kommen, aber was soll's, wenn Amazon einem den Fire TV Stick fast hinterher schmeißt.
...und wenn es LAN sein muß, dann nimm halt die Box dazu.


[Beitrag von 32miles am 18. Jul 2015, 15:07 bearbeitet]
Puuhbaer68
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2015, 15:10
Aha, das mit den Netzwerkfeatures habe ich nicht gewusst.

Sowas interessiert mich recht wenig. Ich schaue damit DVDs und Blurays, höre meine Audio-CDs damit und das können die Teile hervorragend.

Wer allerdings auf die Netzwerkfähigkeiten "angewiesen" ist, der sucht natürlich nach was Anderem. Wäre dann natürlich die Frage, ob hier ein entsprechender Netzwerkplayer nicht eher das Richtige wäre!?!?
32miles
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2015, 15:20
Die aktuellen TVs haben ja auch meist einen ganz brauchbaren Netzwerkspieler implementiert.
Welche Geräte, auch BluRay Player, überhaupt als Prime Client arbeiten, findet man hier.
Da kommen laut Amazon nur Geräte von Panasonic, Samsung und Sony in Frage.


[Beitrag von 32miles am 18. Jul 2015, 15:22 bearbeitet]
ottomane1299
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jul 2015, 15:28
@32miles

danke für den Tip mit der Ama.Prime Seite, die kannte ich noch nicht.
Ich gucke auch immer über die PS3, würde aber gerne noch eine Alternative Quelle nutzen - mein TV kann das auch, aber der ruckelt ab und an mal, wenn der Buffer voll ist und ist damit keine Alternative.

Der Onkyo wäre ggf.eine weitere Option, auch wenn Amazon Prime nicht funktionieren wird.
32miles
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2015, 15:39
Ich hab den Stick am TV hängen, obwohl der TV auch Prime kann. Den Stick hatte ich halt zuerst und so verwende ich ihn weiter.
Und der Onkyo 809er macht einen super Job.
Geht bei dir der Stick denn nicht, da du auf LAN angewiesen bist?
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2015, 17:57

ottomane1299 (Beitrag #3) schrieb:
Area DVD hatte bereits in einem direkten Vergleich zwischen der PS3 und Standalone Playern festgestellt, das die PS3 deutlich im Bereich Bild und Ton guten BD Playern hinterher hinkt, hier nachzulesen:
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_3dblurayvergleich.shtml

so ein Schmarren!

die schließen ein Gerät per HDMI an einen AVR und hören/sehen gravierende Unterschiede?!?

Nur so zur Erinnerung: der Ton auf den getesteten Scheiben ist Dolby Digital und dts-HD. Das sind komprimierte Formate, die fehlerfrei(!) zum AVR transportiert werden müssen, sonst kann der das doch gar nicht entpacken!
Das ist genauso als wenn du sagst die Inhalte einer ZIP-Datei unterscheiden sich abhängig davon wie teuer der USB stick war von dem du die (fehlerfrei) kopiert hast.

Das dürfte dann auch genug über den restlichen "Sinn" dieses wieder mal wundervollen AreaDVD Tests aussagen
ottomane1299
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jul 2015, 20:17
@Mickey_Mouse

Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht jeden Schmarrn den die Test Institute von sich geben, letztlich kommt es halt immer auch ein bisschen darauf an, wer die meisten Tantiem abgibt um ein etwas besseres Ergebnis zu erzielen.
Allerdings glaube ich genauso wenig, das jeder Player exakt die gleiche Bild und Tonqualität weiterleitet an den AVR bzw. an den TV.

Wenn das so wäre, dann bräuchten sich doch alle nur einen BD Player für 30 € zu kaufen, bzw. dann müsste mein jetziger LG Player bzw. die PS3 ein 100% gleiches Bild und Ton Ergebnis erzeugen wie z. Bsp. ein Oppo Player, und es kommt nur auf den AVR/TV an wie gut Ton und Bild ausgegeben werden


[Beitrag von ottomane1299 am 18. Jul 2015, 20:23 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 18. Jul 2015, 20:51
genauso ist es!

wie gesagt, der Ton ist ein komprimierter Bitstream, der kommt entweder an, dann gibt es Ton, oder er wird verfälscht, dann gibt es gar keinen Ton bzw. digitales Zirpen und Rauschen. Ich habe das hier mal für Musik bei verschiedenen Playern und Software Lösungen ausprobiert. Wenn dts Ton nicht 100% 1:1 übertragen wird, dann kommt da nur noch Müll, kein "schlechtere Dynamik oder weniger Bässe"! Wer so etwas schreibt gehört eingesperrt

ich habe hier meine eigenen Tests bei der Bildqualität von BD Scheiben mit einer Test BD gemacht, mit:
Dune HD, Oppo 83, Oppo 103, PS3
wenn alle Geräte ohne "Verschlimmbesserer" laufen, dann gibt es nur einen sichtbaren Unterschied: beim Oppo 103 lässt sich am HDMI1 Ausgang der Rauschfilter nicht komplett abschalten, daher sehen die Auflösungs-Testbilder dort etwas matschiger aus als auf den anderen Geräten. Wenn man den HDMI2 nimmt oder "Passthrough" einstellt (da ist der Rauschfilter dann auf einmal doch aus), hat man auch mit dem Oppo 103 dasselbe Bild wie mit der PS3

Etwas völlig anderes ist es, wenn eben solche Dinge wie der Darbee Video Prozessor ins Spiel kommen. DANN gibt es wirkliche Unterschiede!

Der Oppo hat seine Vorteile: er ist leise (man könnte lautlos sagen, auch beim Einlesen einer Scheibe), er ist schnell (sowohl beim Einlesen auch sonst reagiert er viel schneller auf Befehle wie z.B. früher mein Sony), solide verarbeitet, es gibt Kits um den Region-Code umzuschalten usw. usf.
bei der Bild oder Ton Qualität ist er aber keinen Deut besser (eher schlechter, s.o.) als jeder andere 08/15 Player!

Das sollte man sich nicht einreden! Wie gesagt, es gibt Vorteile, sonst hätte ich mir die Kiste ja auch nicht gekauft, aber man sollte sich nichtauf das Bild einbilden!
ottomane1299
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jul 2015, 03:51
@Mickey Mouse

Danke für die Infos.
Habe mich selber auch noch mal tiefer in die Materie eingelesen, was insgesamt Deine Aussagen untermauert hat.

Kurzfassung:
Es hieß, dass weder ein tieferes schwarz noch ein besserer Kontrast noch ein besserer Ton (alles über HDMI) durch teurere bzw. neuere BD Player erzeugt würden, da alle Informationen, von den BD's nach allgemein gültigen Standards an den TV/AVR weitergeleitet werden, alle Verschlimmbesserer die im Player aktiviert werden können, sollten deaktiviert werden, da TV und AVR das deutlich besser können
Einzige Ausnahme sind der Darbee, der das Bild positiv beeinflusst, ABER auch DEEP COLOR und ein ggf. erweiterter Farbraum von 4:4:4

Habe mir nun den folgenden BD Player bestellt, da er die von mir gewünschten Anforderungen erfüllt:
Panasonic DMP-BDT 465EG9

Mal schauen, ob er die Erwartungen erfüllen kann.


[Beitrag von ottomane1299 am 27. Jul 2015, 03:42 bearbeitet]
danyo77
Inventar
#14 erstellt: 27. Jul 2015, 10:11
Puh - wieder etwas mehr Halbwissen aufgefüllt und damit Fehlinfos selbsternannter Testprofis aus der Welt geschafft, die genauso nur den Konsum ankurbeln wollen sehr schön. Viel Spaß mit dem Player.
Mickey_Mouse
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2015, 11:31
welche Geräte unterstützen denn DeepColor oder 4:4:4 Farbraum?
ich meine jetzt nicht von der Datenübertragung her, sondern wirklich bei der Ausgabe?

Natürlich kann ich bei meinem BD-Player DeepColor oder 3*12Bit einstellen, der Beamer nimmt es auch an, aber ändern tut sich sich absolut gar nichts (außer der Datenrate, kann man auch sehr schön sehen weil einige HDMI Kabel dann nicht mehr funktionieren). Der Beamer ist zwar Farb-kalibriert aber selbst mit 3*8Bit schon "am Ende".
ottomane1299
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jul 2015, 12:21
Die Auffüllung vom Farbraum 4:2:0, der scheinbar in den meisten Fällen auf einer BD abgelegt ist, zu 4:2:2, um diesen nach benötigtem HDMI Standart auf den TV zu senden, wird ja in der Regel von allen Playern erledigt/interpoliert, allerdings manchmal besser und manchmal schlechter.
Die Interpolierung auf 4:4:4 wird aber erst mit 4K Playern verarbeitet, da dies wohl dem 4K Standart Farbraum entspricht.
Den ganzen Bericht dazu und zu dubiosen Qualitäts Unterschieden bei den Playern, kann man hier nachlesen:

http://www.heimkinor...rschiede-wirklich-50


[Beitrag von ottomane1299 am 27. Jul 2015, 12:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu-Ray Player Kaufberatung
PankaPanka am 31.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Blu-Ray Player
nettisocke am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Blu-Ray-Player
Ilshad am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Blu-ray Player
Bluesilentpro am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.08.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Blu-ray Player
andy_sbg am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Blu-ray-Player
hififreak2 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Blu-Ray-Player
Creator83 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Blu-Ray Player
RoadDog87 am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  11 Beiträge
Kaufberatung Blu-ray player
flxxn am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  10 Beiträge
Suche passenden Blu-ray-Player
m1ck am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedGeneralСontractorst...
  • Gesamtzahl an Themen1.461.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.172

Hersteller in diesem Thread Widget schließen