Passende Lautsprecher für DENON AVR-1705 bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
MD2000
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2005, 15:34
Hallo Leute!

Ich besitze einen DENON AVR-1705 und suche ein Lautsprecherpaar bis 600 €, das zu meinem DENON passt.

Ich habe jetzt schon stundenlang in diesem anspruchsvollen Forum recherchiert, habe aber noch kein passendes Thema gefunden.

Ich besitze im Moment 5 Boxen von der Magnat Motion-Reihe (von der ich gehört habe, dass sie grottig sein soll).
Ganz ehrlich hören sie sich für mich nicht grottig an, aber ich bin auch keinen Vergleich gewohnt.

Nun habe ich mir mal ein paar CDs mit instrumentaler Musik gekauft und ich würde gerne auch mal in dieses "Klangerlebnis" eintauchen, das man in diesem Forum allgemein beschreibt.
Ich möchte gerne Boxen haben, die nicht nur etwas besser sind als meine Magnat Motion, sondern auch die nächsten 10 Jahre einen Höhrgenuss für mich darstellen, ohne dass ich ständig auf andere Boxen schielen möchte.

Ich weiss dass es immer besser und teuer geht, aber für mich als Durchschnittshörer, der sich in Zukunft gerne mal eine CD mit instrumentalmusik anhören mit Genuss möchte, muss ja mal irgendwannd das ende der Fahnenstange erreicht sein.

(wie gesagt, ich habe mit den Magnat Motiuon die letzten Jahre gut gelebt).

Laut der Zeitschrift AUDIO ist die Canton ergo 700 mit 74 Punkten fast in der Spitzenklasse (2 Punkte drunter).
Da ich wahrscheinlich nie den Unterschied zwischen 1000€ und 2000€-Boxen hören würde, dachte ich, dass "Spitzenklasse" für mich schon ein anhaltspunkt ist.
Ich weiss dass solche Tests mit Vorsicht zu genießen sind, aber wenn Fachleute eine Box so klassifizieren, dann muss da ja irgendwas dran sein. (?)


Also lange Rede kurzer Sinn:

Welche Boxen passen gut zum DENON AVR-1705 welche Quali haben Sie? Und halten z.B. die Canton Ergo 700 (für 1000 bis 600 €) das was sie versprechen (annährend Spitzenklasse)?



PS.: Ich werde auf jeden Fall nochma Probehören und war es auch schonmal im HI-FI-Laden. Ich möchte schonmal eine Vorauswahl treffen, damit ich diesem Verkäufer nicht ganz so unwissend gegenüberstehe.

Er hat mir immerhin den DENON empfohlen, was ja nicht schlecht war und dazu 2 Cantius Stand-LS (die ich nicht gekauft habe.)

DANKE im Vorraus für eure Hilfe.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Sep 2005, 14:47

MD2000 schrieb:

Ich besitze im Moment 5 Boxen von der Magnat Motion-Reihe (von der ich gehört habe, dass sie grottig sein soll).
Ganz ehrlich hören sie sich für mich nicht grottig an, aber ich bin auch keinen Vergleich gewohnt.


hallo!

hatte mal ein komplettes magnat motion set (4x motion 11, motion center + den motion sub 130). war von dem set eigentlich recht überrascht bis ich was beeseres gehört hatte (was nicht schwer zu finden war;)). nun bin ich zufrieden mit meinen teufels

Micha
Barnie@work
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2005, 16:45
Canton Ergo 700er sind grundsolide Boxen und bieten bei den derzeitigen Strassenpreisen ein unschlagbares P/L-Verhältnis! (genauso wie der Rest der Ergo x00er Serie übrigens) Die Frage ist nur ob sie DIR gefallen! Hol sie dir doch für ein Paar Tage nachhause und du wirst schnell merken ob sie dich ansprechen oder nicht. Die gibts in fast jedem Doofmarkt. Am besten du suchst dir gleich noch 1-2 weitere Boxenpaare aus und nimmst sie auch mit damit du einen Vergleich hast. So und NUR SO wird es kein Fehlkauf! Allerdings stimmt da die Klasse des Receivers nicht ganz mit der der Boxen überein. Das bedeutet der erwähnte Denon holt bestimmt nicht alles aus den Ergos raus. Da würde ich mindestens eine Klasse höher gehen. Wenn aber nicht mehr Geld da ist, ist das immer noch die bessere Lösung als schlechtere Boxen mit einem besseren Receiver zu kombinieren...

Grüsse
Barnie


[Beitrag von Barnie@work am 12. Sep 2005, 16:51 bearbeitet]
MD2000
Neuling
#4 erstellt: 12. Sep 2005, 21:59
Danke für eure antwort.

@ micha:

Welche Teufels hast du? Ich habe auch mit Teufelboxen geliebäugelt.
In den Zeitschriften sollen sie punkten, aber die Zeitschriften sollen ja sehr käuflich sein.
Ich denke, die sind auch so gut.

@ Barnie@work:

Der Händler meines Vertrauens meinte dass der DENON noch Boxen packt bis 1500-2000 €. Sie machen mir einen sehr seriösen Eindruck und verkaufen keine Standbox unter 600€/Stück.

Bei diesem Händler habe ich eine eine B&W 601 Regalbox (400€/Paar) gehört und die hat echt satt aufgespielt. Das hat mich echt beeindruckt.

2 glaubhafte Fachhändler meinten, dass Canton Mist ist.

Ich habe eine Canton Karat S 8 für 800€/Paar gesehen. Hat mir recht gut gefallen (aber nicht sehr gut), und das Design ist chick. Ich finde die B&W 601 fast besser.

Grübel :-)
Mario_BS
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2005, 22:18
Wie wäre es mit dem B&W DM 602S3 oder der Dali Concept 6?
Liegen auch in Deinem Budget ...

Nimm die Tests in den Zeitschriften bloß nicht zu ernst. Höre Dir die Boxen lieber selber an. Teuer muß nicht gut sein!

Gruß

Mario
croni-x
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Sep 2005, 22:47
also ich hab mir für den DENON Boxen von nuBert geholt !

ich weiss nicht was du vervorzugst, ob standboxen oder lieber boxen + subwoofer?

schau dich einfach mal bei www.nubert.de um !

ich hab die nuBox 380 und nen nuBox AW-440
MD2000
Neuling
#7 erstellt: 13. Sep 2005, 00:12
@ mario_BS:

Sind die B&W DM 602S3 wirklich einen aufpreis wert?

Was spricht für die Sali Concept 6 und was kostet ein Paar davon?? Im Angebot sollen sie 390 € kosten.

@ croni-x:

Leider kann man die nur bestellen (und wieder zurückschicken) und nicht schnell mal probehören.

Es gibt nämlich so viele von Nubert, dass ich keine ahnung habe, welche ich jetzt genau nehemn sollte.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Sep 2005, 08:15

MD2000 schrieb:

@ micha:

Welche Teufels hast du? Ich habe auch mit Teufelboxen geliebäugelt.
In den Zeitschriften sollen sie punkten, aber die Zeitschriften sollen ja sehr käuflich sein.
Ich denke, die sind auch so gut.


hallo!

habe das theater 4 wie du meiner signatur entnehmen kannst;)
bin mordsmäßig zufrieden mit den LS, hatte damals die qual der wahl zwischen dem teufel-set, nubert-LS und canton LE. nach ausgiebigem probe der einzelnen zusammenstellungen fiel meine wahl auf das theater 4, das wirklich eine saustarke performance liefert (obwohl die LS ziemlich kompakt sind). die fronts lassen geben auch im stereo-gebrauch ein gutes bild ab, ich lasse sie dann sogar ohne sub spielen.
du solltest aber andere hersteller wie wharfedale (diamond 9 serie), monitor audio bronze etc. nicht aus den augen lassen. die bieten auch viel fürs geld

Micha
Barnie@work
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2005, 08:52
@MD2000


@ Barnie@work:

Der Händler meines Vertrauens meinte dass der DENON noch Boxen packt bis 1500-2000 €. Sie machen mir einen sehr seriösen Eindruck und verkaufen keine Standbox unter 600€/Stück.

2 glaubhafte Fachhändler meinten, dass Canton Mist ist.


Ich stehe immer noch zu meinem ersten Posting, steht alles drin... Vielleicht nochmals lesen...

Gruss
Barnie
Micha_321
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Sep 2005, 09:07

MD2000 schrieb:

@ croni-x:

Leider kann man die nur bestellen (und wieder zurückschicken) und nicht schnell mal probehören.

Es gibt nämlich so viele von Nubert, dass ich keine ahnung habe, welche ich jetzt genau nehemn sollte.


hi!
du kannst die LS von nubert 4 wochen lang daheim probehören. bei teufel sind es 8 wochen. wenn sie dir nicht zusagen, kannst du sie problemlos zurückschicken, kostet dich sogar nicht einmal was.

Micha
dertelekomiker
Inventar
#11 erstellt: 13. Sep 2005, 09:29

MD2000 schrieb:
2 glaubhafte Fachhändler meinten, dass Canton Mist ist.

" Fachhändler, die Canton pauschal für Mist erklären, sind alles andere, als glaubhaft. Ich habe Verständnis dafür, wenn kleinere Fachhändler nichts von der Cantonschen Vermarktungspolitik halten. Aber wer behauptet, die LS seien ALLE Mist, der lügt.
Torsten_Adam
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2005, 10:02

MD2000 schrieb:
Hallo Leute!

Ich besitze einen DENON AVR-1705 und suche ein Lautsprecherpaar bis 600 €, das zu meinem DENON passt.

Ich habe jetzt schon stundenlang in diesem anspruchsvollen Forum recherchiert, habe aber noch kein passendes Thema gefunden.

Ich besitze im Moment 5 Boxen von der Magnat Motion-Reihe (von der ich gehört habe, dass sie grottig sein soll).
Ganz ehrlich hören sie sich für mich nicht grottig an, aber ich bin auch keinen Vergleich gewohnt.

Nun habe ich mir mal ein paar CDs mit instrumentaler Musik gekauft und ich würde gerne auch mal in dieses "Klangerlebnis" eintauchen, das man in diesem Forum allgemein beschreibt.
Ich möchte gerne Boxen haben, die nicht nur etwas besser sind als meine Magnat Motion, sondern auch die nächsten 10 Jahre einen Höhrgenuss für mich darstellen, ohne dass ich ständig auf andere Boxen schielen möchte.


DANKE im Vorraus für eure Hilfe.


Moin Moin
Du schreibst, dass du 5 LS von Magnat hast und du jetzt 2 Front-LS austauschen möchtest?! Hier beginnt das Problem, die neuen LS sollten tonal schon zu den Magnat passen. Da jeder LS verschiedener Hersteller seinen eigenen Klang hat, musst du schon wirklich die neuen LS erst zu Hause testen.
Lass dich auch nicht von Tests und verschiedene Meinungen aus dem Forum verrückt machen. Suche dir LS von verschiedenen Händlern aus und teste sie an deiner Anlage. Schlechte LS gibt es nicht mehr wirklich, wenn sie "dir" gefallen.
Eins verstehe ich nicht, warum hast du bei den B&W nicht zu gegriffen??? Dir müssen sie gefallen und keinem anderen!!!!
MD2000
Neuling
#13 erstellt: 14. Sep 2005, 00:35
Danke für die zahlreichen Antworten.

@ der telekomiker:

Ich muss mich korrigieren mit meiner Äußerung zu den Cantons.
Die übereinstimmende Meinung von VERSCHIEDENEN Fachgeschäften war, dass Cantons ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben und einen guten, pegelfesten Bass haben. Sie hören sich nicht schlecht an, doch sie verfälschen das Klangbild in einer gewissen weise (und das ist auch so gedacht) + gute Verarbeitung.
Ich habe die Canton Karat S 8 (AUDIO ca. 77 Punkte, Spitzenklasse) bei Saturn gehört und fand sie recht gut. Die Box hat auch den ganzen raum mit Klang ausgefüllt. Irgendwie kamen mir aber die Stimmen leblos vor und das letzte bisschen Lebendigkeit hat mir gefehlt. Ich hätte sie übrigends für 800€/Paar bekommen.

Ich habe jetzt ca. 10 versch. LS gehört. (und heute 2 Stunden den Hörraum blockiert :-))
Umgehauen haben mich die ASW Cantius 504. Sie steht nicht im AUDIO-Ranking drin, hat aber die Karat S 8 für mein Empfinden locker geschlagen. Diese Lebendigkeit! authentische Stimmen. Man macht die Augen zu und "sieht" jeden einzelnen ton in einer tollen Qualität.
Ich muss zur Fairness sagen, dass die Cantius in einer anderen Preisklasse spielt mit 1100€/Paar, aber so viel (ca.) kosten die Karat s 8 sonst auch.
Vor 3 Tagen habe ich noch anders gedacht, aber jetzt möchte ich keine LS für 500€/Paar mehr kaufen :-)

IMMO sind die ASW Cantius 504 mein Favorit.

@ Torsten_Adam:

Du hast völlig recht. Ich tauche Vorne Links und Vorne Rechts aus.
Meistens spiele ich damit Computer mit Surroundsound und dafür tuns die Magnat auch. Und für die paar DVDs, die ich gucke, reicht auch diese ungleiche Kombi. TOTSÜNDE :-)
Nach und nach kaufe ich mir dann eventuell die passenden dazu.
Lieber 2 gute als 5 mittelmäßige. Ich hole mir die guten LS nur zum Stereohören.
Habe vom Dachboden noch einen alten Yamaha AX-350 rausgekramt. MHHH, ob der besser dafür ist als der DENON 1705???

Die B&W habe ich nicht genommen, weil ich jetzt von den Cantius so überzeugt bin, auch wenn sie wesentlich teurer sind.

@ micha:

Stimmt, das ist ein toller Service. vielleicht sollte ich mir wirklich nochma eine von denen bestellen.
vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. Bis ich da das richtige gefunden habe, müsste ich mir vielleicht 5 sets bestellen und das dauert.
Ich habe 4 Hifiläden in der Nähe, da kann ich problemlos am Tag 40 boxen hören und nicht nur ein sets die Woche, verstehst du?

Dein Boxenset ist bestimmt auch sehr gut. Hat das nicht sie THX-Cert.?

@ Barnie@work:

Du zielt auf meinen Receiver ab, stimmts? Hätte noch einen Yamaha AX-350. HAb aber KA, ob der gut ist.

Weiviel kostet denn deiner Meinung nach ein receiver, der gut mit 1200€/PAAR/Boxen zurechtkommt?

Was wäre denn schlechter, wenn ich die 1200€/PAAR/Boxen an den DENON klemme?
MD2000
Neuling
#14 erstellt: 14. Sep 2005, 00:53
Hier nochma der Link zu meiner IMMO favorisierten Box:


http://www.asw-loudspeaker.com/[/url]
Barnie@work
Inventar
#15 erstellt: 14. Sep 2005, 08:45

Du zielt auf meinen Receiver ab, stimmts? Hätte noch einen Yamaha AX-350. HAb aber KA, ob der gut ist.

Weiviel kostet denn deiner Meinung nach ein receiver, der gut mit 1200€/PAAR/Boxen zurechtkommt?



Nach oben sind die Grenzen ja bekanntlich offen... Für solche Boxen würde ich aber eher ab der 500eur Klasse einen Receiver suchen. Der Onkyo TX-SR702E oder ein Pioneer VSX 1015 sollten es meiner Meinung schon sein. Am besten wäre natürlich ein separater Stereoamp, aber das muss nicht unbedingt sein... Den Denon sehe ich eher als Einsteigergerät und somit eher was für Einsteigerboxen... Machen kann man natürlich alles, nur sollte das ganze möglichst in einem angemessenen Verhältnis zueinander sein...

Gruss
Barnie
P.S. Den Yamaha Amp kenne ich nicht...


[Beitrag von Barnie@work am 14. Sep 2005, 08:46 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Sep 2005, 09:19

MD2000 schrieb:

@ micha:

Stimmt, das ist ein toller Service. vielleicht sollte ich mir wirklich nochma eine von denen bestellen.
vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. Bis ich da das richtige gefunden habe, müsste ich mir vielleicht 5 sets bestellen und das dauert.
Ich habe 4 Hifiläden in der Nähe, da kann ich problemlos am Tag 40 boxen hören und nicht nur ein sets die Woche, verstehst du?

Dein Boxenset ist bestimmt auch sehr gut. Hat das nicht sie THX-Cert.?


hallo!

bei mir in der umgebung sind hifi-läden eher rar gesät, daher bestellte ich mal bei den direktversendern teufel und nubert.

THX? nein, hat es gott dei dank nicht. habe mich fürdieses set entschieden, weil die LS ein ordentliches volumen und relativ große treiber haben (bei fronts und center sind es 16cm-Tiefmitteltöner) haben. deswegen kann man sie auch für den stereo-betrieb ohne subwoofer ganz gut gebrauchen. ausserdem haben sie einen kleinen schalter auf der rückseite, mit demsich die untere grenzfrequenz von 80Hz im heimkino-modus auf ca. 55Hz für den musikbetrieb absenken lässt. der klang gewinnt dadurch sehr an volumen und tiefe. eine echt geiles gimmick (bei nubert gibts sowas aber auch).

Micha
Mario_BS
Stammgast
#17 erstellt: 14. Sep 2005, 22:16

@ mario_BS:

Sind die B&W DM 602S3 wirklich einen aufpreis wert?

Was spricht für die Sali Concept 6 und was kostet ein Paar davon?? Im Angebot sollen sie 390 € kosten.


Ich habe den Kauf bislang noch nicht bereut. Du bekommst für das Geld (520 Euro/Paar) sehr guten Klang. Es gibt sicherlich auch günstigere Kompaktboxen. Aber die haben in der Regel ein kleineres Gehäuse und m.E. dadurch nicht unbedingt eine gute Voraussetzung für einen guten Bass. Aber das ist halt immer noch Geschmackssache ...

390 Euro für die Dali Concept 6 sind OK. Aber halt keine Kompaktboxen mehr ...


[Beitrag von Mario_BS am 15. Sep 2005, 08:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis 600? mit Denon AVR-1705
SuRReal* am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  24 Beiträge
Denon AVR 1705
Raven6299 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  20 Beiträge
Denon AVR 1705 + ???
Premutos am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  5 Beiträge
Denon AVR 1705 Alternativen
sAsALE am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  2 Beiträge
Ablöser für Denon AVR 1705 gesucht
grumpi am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 26.05.2017  –  14 Beiträge
Denon AVR 1705???Lohnt sich 6.1???
mk100 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  14 Beiträge
passende lautsprecher für denon avr 2113
burak777 am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  3 Beiträge
Denon AVR-1705/Denon AVR-1905 vs. Pioneer VSX-D814
Devil_de am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  17 Beiträge
Passende Lautsprecher für Denon AVR-X4000
MadMonty am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  29 Beiträge
Passende Lautsprecher für Denon Receiver
shaubner am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedMarci_Marc85
  • Gesamtzahl an Themen1.409.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.966

Hersteller in diesem Thread Widget schließen