Denon 1713 mit wireless rear speakern und wireless hdmi

+A -A
Autor
Beitrag
pecoloco
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2016, 15:49
Hallo liebe Leute,

ich bin umgezogen und will nun mein Heimkino wieder aufbauen, bzw. wenn möglich aktualisieren. Wie der Titel schon sagt wäre das Optimum keine Kabel mehr für die Rear Speaker zu haben, sowie den Beamer über den AV Receiver ebenfalls kabellos ansteuern zu können. Ich habe den denon AVR 1713, sowie das KEF KHT 2005.3 System.

Meine Fragen sind also:

1. Kann ich mit dem bestehenden System die rear Boxen ohne Kabel nutzen? Wenn ja - was brauche ich?
2. Kann ich einen neuen Beamer (wenn ja - welchen?) an der Decke ebenfalls kabellos betreiben?

Vielen Dank im Voraus!

Nico
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2016, 16:47
1. sowas wäre für die Lautsprecher Hub + Link
2. Es gibt Wlan-Beamer oder auch hier Module für... weiß jedoch nicht was der Beamer können muss, das solltest du noch erörtern
pecoloco
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2016, 16:55
Vielen Dank schonmal! Vllt. wäre es noch wichtig zu wissen, dass auf dem Beamer hauptsächlich gezockt (xbox one) wird. Ab und zu dann auch eine Bluray, bzw. Netflix etc. Auch alles über die xbox.
prouuun
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2016, 17:11
Es läuft ja eh alles zum AVR und von diesem dann zum Beamer.

Ich nutze bei sowas sehr ungern wireless, wer schon mal über Wlan gezockt hat kennt das Problem mit rucklern. Es gibt einfach zu viele Strörungen bei kabellosen Geschichten, vor allem wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt. Wenn schon würde ich um möglichst Störungsfrei zu sein das hier mal versuchen.
prouuun
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2016, 17:27
Beamer W1070 hätte sogar WiDi und Miracast Schnittstellen wobei Miracast nur im 2.4 GHz-Band sendet, WiDi hingegen im weniger vollen aber auch mit weniger Reichweite im 5-GHz-Band sendet.
std67
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2016, 20:20
Hi

alleine mit den Funklösungen bist du bei 500€
200€ kosten die günstigsten HDMI-Transmitter, wobei die Rezensionen sich nicht sehr gut lesen
Nen Funktransmitter für Lautsprecher kostet IMO mind 300€

Bei dem HDMI-ings könnet man u.U. auf HDMI per Netzwerkkabel ausweichen. Gibt da ja flache Kael die man sogar unterm Teppich verlegen kann. Kostet ab 50€
pecoloco
Neuling
#7 erstellt: 10. Aug 2016, 09:21
Ok, vielen Dank schonmal für die Informationen. Wird wohl ein teurer Spaß...

Anbei findet Ihr mal einen Grundriss der Wohnung. Es geht um den Raum "6" Wohnen /Essen. Die Leinwand soll da hängen, wo jetzt der Tisch eingezeichnet ist. Der Beamer wird über dem Sofa hängen und aus der Decke mit Strom gespeist. Der AV Receiver kommt neben den Kamin (Wenn man rein kommt links). An dem kann ich keine Kabel vorbei führen. Die müssen also alle den langen Weg außenrum nehmen und dabei über die Eingangstür vom Wohnzimmer (L, R, Center, HDMI und ggf. 2x rear), und die Küchentür (HDMI und 2x Rear). Das ist dann schon ein dickes Bündel. Daher dachte ich halt an Beamer und Rear Wireless...

Wenn jemand eine zündende Idee hat, dann immer her damit.

Grundriss


[Beitrag von pecoloco am 10. Aug 2016, 09:23 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#8 erstellt: 10. Aug 2016, 09:52
AVR auf die Kommode die an der Kinderzimmerwand steht aufstellen und von dort aus alle Kabel verlegen wäre keine Lösung?
pecoloco
Neuling
#9 erstellt: 10. Aug 2016, 11:37
Hmm... Das muss ich mir vor Ort nochmal anschauen. Wäre vllt denkbar. Die ursprüngliche Raumplanung war eine andere, aber vllt kann ichs ja durchdrücken
Girgl75
Stammgast
#10 erstellt: 10. Aug 2016, 14:03
Servus,
pecoloco (Beitrag #1) schrieb:
2. Kann ich einen neuen Beamer (wenn ja - welchen?) an der Decke ebenfalls kabellos betreiben?
ich nutze seit Januar den WirelessHD-Beamer Epson EH-TW9200W und bin damit im Film-/Fernsehbetrieb sehr zufrieden, Spiele habe ich noch nicht getestet.

Bis jetzt gab es keinerlei Verbindungs-/Übertragungsprobleme; ich wohne in einer Doppelhaushälfte und bekam vor dem Kauf auch den Hinweis das es in einem Mehrfamilienhaus Probleme geben kann wenn viele auf kabellose Übertragung setzen.

Alternativ zu dem Beamer von Epson wurde mir auch ein schon angesprochenes externes WirelessHD-Kit für um die 200,- Euro empfohlen.
Da ich aber gerne eine integrierte Lösung wollte und die externe den leicht favorisierten Beamer von Sony um diese ~ 200,- Euro verteuerte, entschloss ich mich für den Epson.

Im Allgemeinen kommt es neben der Möglichkeit Kabel zu verlegen natürlich auch auf dein Budget an. Wenn die Lösung ohne Kabel (mit Ausnahme vom Strom) zu viel davon verschlingt, würde ich schauen ob es nicht doch irgendwie mit Kabeln geht.

Gruß Girgl
pecoloco
Neuling
#11 erstellt: 12. Aug 2016, 09:22
Vielen Dank auch hier für die Antwort! Das ist preislich natürlich eine andere Liga. Ich denke ich werde mich mit Kabeln für die Boxen abfinden. Den Beamer hätte ich schon gerne wireless. Spricht konkret etwas gegen den hier genannten BenQ W1070?
prouuun
Inventar
#12 erstellt: 12. Aug 2016, 09:40
Achso, als Tipp... der W1070+ hat gegenüber dem W1070 mehr Lumen, ne bessere Bentzeroberflache und noch Paar Neuerungen erhalten für die ~25€ mehr würde ich dann ganz klar zu diesem greifen.
pecoloco
Neuling
#13 erstellt: 12. Aug 2016, 09:50
prouuun
Inventar
#14 erstellt: 12. Aug 2016, 10:03
Hätte ich jetzt gesagt, außer jemand weiß hier gerade was besseres von der Preis/Leistung her.

Epson baut auf jeden Fall mit die besten Beamer, da gibts sicher auch was. Ob die jedoch aktuell für den Preis einen Beamer haben der z.B. noch mehr Farbtiefe bietet bei mehr Lumen kann ich dir gerade nicht sagen, bin da zZ. nicht so auf dem aktuellen Stand da ich selbst keinen Bedarf habe.
pecoloco
Neuling
#15 erstellt: 12. Aug 2016, 10:48
Mir ist jetzt noch der Epson EH-TW5350 ins Auge gefallen. Allerdings erschließt sich mir hier das Miracast System nicht so richtig... Funktioniert das denn mit meinem AV-Receiver?
prouuun
Inventar
#16 erstellt: 12. Aug 2016, 13:04
Hat kein Lens Shift daher würde ich den schon nicht nehmen ansonsten ist der schon auch gut.

Dein AVR kann leider kein Miracast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar inkl. Sub und wireless Rear Speakern
tb3000 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  4 Beiträge
Wireless Rear Boxen
conny1966 am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
5.1 3D wireless rear
alex1006 am 30.12.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2018  –  4 Beiträge
Suche mittelmäßiges Soundsystem mit Wireless Speakern
philvip am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  2 Beiträge
5.1 Lautsprecher mit Wireless Rear
-Leguan- am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  5 Beiträge
5.1 Wireless Rear Boxen
hasenfratz1 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  3 Beiträge
5.1 Boxensystem mit wireless Rear
reson am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.08.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Wireless Subwoofer zu HK SB10 und Denon 1713 AVR
BigRoddi am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] Wireless Subwoofer
BigRoddi am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  13 Beiträge
5.1 Komplett-System (rear wireless)
Bralor am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedIQ-research.info
  • Gesamtzahl an Themen1.420.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen