[Kaufberatung] Wireless Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
BigRoddi
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jul 2013, 18:24
Habe mir letzte Woche die Harman Kardon SB 10 Soundbar gekauft.
Zusätzlich war noch der Subwoofer Hkts 210 dabei.
Ich brauche jedoch einen Subwoofer, den ich kabellos betreiben kann, da zwischen der Aufstellposition des Fernsehers und der Soundbar auf der einen sowie der Position des Subwoofers auf der anderen Seite ein Boden tiefes Fenster ist.
Daher habe ich mich von dem HKTS 210 bereits wieder getrennt.
Ich möchte mir im Herbst den Receiver Denon AVR 1713 kaufen.
Daher meine Frage: welchen Subwoofer könnt ihr mir bedenkenlos empfehlen, den ich mit dieser Kombination von Soundbar, Receiver und einen Samsung UE46ES8090 betreiben kann?
Preislich sollte sich das Gerät bis maximal 250€ bewegen.
Der HKTS 220 ist neu zu teuer und gebraucht habe ich ihn noch nirgendwo gesehen.

Danke für eure Empfehlungen und Tipps im Voraus.
BigRoddi
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jul 2013, 11:44
Habe den Titel mal etwas allgemeiner gehalten.
Keiner eine Idee oder Empfehlung?
xaero1982
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2013, 14:41
Hi,

du weißt doch das kann schon mal dauern...

Ich kenn mich null mit Subwoofern aus - soviel vorweg, aber die ersten Suchergebnisse zeigen:

Entweder kaufst du dir einen für ~100€ mit dem du keinen Spaß haben wirst oder du packst noch mal rund 250€.

http://www.idealo.de...eless-jbl-audio.html

Hier noch etwas günstigeres:

http://www.redcoon.d...-SUB_Aktiv-Subwoofer

Ansonsten:

http://www.idealo.de...q=wireless+subwoofer

Vielleicht kann sich ja dann jemand dazu noch äußern der ein wenig bewanderter ist.

Gruß
Alfo84
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2013, 14:46
Der JBL soll ausverkauft sein. Kannst nach einem gebrauchten ausschau halten.

Von Klipsch gibt es ein Wlan Kit "Klipsch WA-2". Getestet hab ich das allerdings nicht.
Passt an: Klipsch SW110, SW112, SW115, SW308, SW310, SW311 usw.Jamo SUB800

Preislich wirst halt nicht hinkommen


[Beitrag von Alfo84 am 16. Jul 2013, 14:48 bearbeitet]
BigRoddi
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jul 2013, 19:04
Danke für eure Tipps.
Er darf auch ruhig gebraucht sein.
Der 210er würde meinen Ansprüchen durchaus genügen, ist aber eben nicht wireless.
Dann werde ich mal versuchen einen gebrauchten 220er zu bekommen.
Kann ich den denn auch so anschließen, dass er nur bei Bedarf aus dem Stand-by geweckt wird?
Nur mal so aus Interesse: welche Teile für 100 € würden denn am wenigsten "keinen Spaß" machen beziehungsweise für das Geld am meisten bringen?
Alternativ darf es auch deutlich kleiner sein, Richtung Brüllwürfel.
Dann müsste er auch nicht wireless sein.

@xaero: in der Idealo-Auflistung der wireless Subwoofer taucht der Harman Kardon 210 auch auf.
Das war der Kern meines Fehlkaufes.


[Beitrag von BigRoddi am 16. Jul 2013, 19:11 bearbeitet]
xaero1982
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jul 2013, 20:10
Das mag sein, dass er da auftaucht - ist ja auch ein Wireless Subwoofer - wie dutzende andere da die du alle in die Tonne treten kannst

Ich denke Subwoofer in der Preisklasse um 100€ wird hier niemand haben. Da vielleicht einfach mal die Werte vergleichen - so würde ich vorgehen als Ahnungsloser (was ich auch bin - nicht gegen dich gerichtet! )

Gruß
BigRoddi
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jul 2013, 21:10
Wo ist der 210er denn Wireless?
Hatte ihn ja hier stehen und die Anleitung studiert, der muss mit Kabel betrieben werden.
Wenn da einer schlauer ist, so möge er sich bei mir melden, und ich besorge mir wieder genau denselben noch mal.
Ansonsten wüsste ich nicht, was den 220er unterscheidet. Aber wie gesagt bin ich in dem Thema nicht Zuhause.
Ich kenne aber jemanden, der so einen Sub auch bauen kann. Gegebenenfalls hat einer ideen, wie ich mit einzelnen Elementen in meiner Preisregion bleibe.


[Beitrag von BigRoddi am 16. Jul 2013, 21:10 bearbeitet]
xaero1982
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jul 2013, 21:48
Achsooo...

Na ich hab mir den nicht angesehen ... dann sollte man den Idealobeschreibungen wohl nicht umbedingt vertrauen Sorry....

Ging davon aus, dass wenn er da auftaucht dieser auch wireless ist - Aussage ins Blaue hinein ^^

Ansonsten wie gesagt der 220.

Gruß
BigRoddi
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jul 2013, 04:45
Was ist denn mit dem Sub der SB15, der wird bei Ebay gebraucht für 140 Euro angeboten.
Ist angeblich auch wireless, finde dazu nur nirgendwo verlässliche Daten, wohin der Sub ausgerichtet ist.
Laut Anleitung ist er wireless betreibbar, ob mit der SB 10 zusammen weiß ich nicht, und interessant wäre eben wohin die Sub-Boxen ausgerichtet sind (nach unten wie beim SB 10 oder wohin sonst).

Ist es eigentlich für den Nachbarn unter mir ein Problem, wenn ich einen nach unten strahlenden Sub verwende?
xaero1982
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jul 2013, 07:51
Ehm welchen SB 15 meinst du? Link?

Ob es deinen Nachbarn stört kann man so kaum sagen ... kommt auf die Beschaffenheit des Bodens/Raums an.
Generell würde ich in Mietshäusern den Bass nicht so laut drehen, außer du willst ihn ärgern.

Was ich gelesen habe könnte man ggf. eine Steinplatte darunter legen...

Gruß
BigRoddi
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jul 2013, 15:23

xaero1982 (Beitrag #10) schrieb:
Ehm welchen SB 15 meinst du? Link?



Den Sub aus diesem Paket:

Harman Kardon SB15/230 wireless Sub

Wichtig ist halt, ob dieser Sub mit einem Receiver auch wireless kommunizieren kann und nicht nur mit der SB15 Soundbar, mit der er im Paket angeboten wird.
xaero1982
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jul 2013, 15:56

BigRoddi (Beitrag #11) schrieb:

Harman Kardon SB15/230 wireless Sub

Wichtig ist halt, ob dieser Sub mit einem Receiver auch wireless kommunizieren kann und nicht nur mit der SB15 Soundbar, mit der er im Paket angeboten wird.



Spontan würde ich sagen nein, weil der Sub den Ton von der Soundbar erhält. Ich denke auch nicht, dass das ein normales Wirelessverfahren sein wird. Daher wirst du den Sub nicht anderweitig ansteuern können.

Aber ich irre mich auch gerne und vielleicht geht es ja doch!

Das gab es hier schon mal: http://www.hifi-forum.de/viewthread-29-12570.html

Gruß


[Beitrag von xaero1982 am 17. Jul 2013, 15:57 bearbeitet]
BigRoddi
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jul 2013, 16:38
Habe heute mal bei harman kardon angerufen. Sie sagen die passive Soundbar SB10 funktioniert nur mit dem HKTS 210 und dem HKTS 220.
Der 220er hat einen Sender, der in den Receiver eingesteckt wird. Der Sub des SB15 funkt direkt mit der Soundbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Wireless Subwoofer zu HK SB10 und Denon 1713 AVR
BigRoddi am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Canton Sub 8.2 oder Harman Kardon HKTS 210 SUB / 230
floribunda am 28.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  6 Beiträge
Beratung Soundbar + wireless Subwoofer
a3m am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  4 Beiträge
Harman Kardon HKTS 11/Teufel
matze0089 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  61 Beiträge
Harman kardon Hkts 7 gibt auf. Alternativen?
dasses am 14.12.2017  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  9 Beiträge
AV-Receiver für Harman Kardon HKTS 11
Sc0field am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  7 Beiträge
Soundbar Harman/Kardon
adrian62 am 03.09.2019  –  Letzte Antwort am 03.09.2019  –  2 Beiträge
Harman Kardon HKTS 11 vs. HKTS 7
Fincher1101 am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Harman Kardon AVR 170 + HKTS 5
booby1 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  5 Beiträge
Harman Kardon HKTS 11 + Receiver
Pixelsign am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen