Yamaha RX-A1060 oder Yamaha RX-A2060?

+A -A
Autor
Beitrag
GurkiHDx
Stammgast
#1 erstellt: 11. Nov 2016, 11:33
Hallo zusammen,

ich bin am überlegen von meinem kleinen Denon X1200W auf ein Yamaha umzusteigen. Der Denon funktioniert zwar soweit wunderbar, mich nervt aber etwas die App (die neue hat sich schon gebessert). Denn wenn man mal gemütlich grade im Bett liegt oder auf dem Sofa sitzt und per Handy den Denon steuern will, funktioniert es manchmal nicht. Dann wird das Gerät einfach nicht mehr gefunden. Abhilfe schafft da halt nur wieder: Aufstehen, Denon vom Stromnetz trennen, warten und wieder einstöpseln. Und mit Glück wird der Denon wieder gefunden.

Das soll es so bei Yamaha nicht geben. Außerdem soll die Aventage Serie mehr Leistung haben und wohl "besser" für meine Lautsprecher 8Elac 247.3) sein. In Zukunft kommen da noch Elac 249.3 dazu.

So, meine eigentliche Frage ist aber: Yamaha RX-A1060 oder Yamaha RX-A2060? Sind zwischen den beiden Geräten signifikante Unterschiede die man benötigt? Mein Bekannter sagt immer: Leistung, Leistung, Leistung. Und der 1060 wäre nur wieder so ein Kompromiss.

Dolby Atmos / DTS:X brauche ich nicht und ich will mein Wohnzimmer auch nicht mit Deckenlautsprechern "verschandeln". Im Grunde soll das Gerät einfach nur ohne Probleme funktionieren und auch etwas hochwertiger verarbeitet sein.
snsnsn
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2016, 11:47

GurkiHDx (Beitrag #1) schrieb:
Mein Bekannter sagt immer: Leistung, Leistung, Leistung. Und der 1060 wäre nur wieder so ein Kompromiss.

Und wie kommt dein Bekannter zu seiner Meinung?
av-wiki.de/leistung



GurkiHDx (Beitrag #1) schrieb:
Im Grunde soll das Gerät einfach nur ohne Probleme funktionieren und auch etwas hochwertiger verarbeitet sein.

wenn er hochwertiger verarbeitet sein soll bist du bei der Advantage Serie richtig aufgehoben.. Auch die Yamaha App läuft bei mir auf iPhone 5s und iPad Mini 1 ohne Probleme...
Trotzdem dürfte dir ein Yamaha RX-A660 ausreichen. Sagen wir mal den RX-A860 weil der Mehrpunkteinmessung und YPAO Volume hat...

Ansonsten zahlst du, wenn du den 1060 oder gar 2060 nimmst, nur für Anschlüsse und Endstufen die du niemals verwendest... Du wirst zwischen 860 und 2060 keinen Unterschied hören....
GurkiHDx
Stammgast
#3 erstellt: 11. Nov 2016, 21:17
Naja wenn ich umsteigen sollte, würde es schon mindestens der Yamaha RX-A1060 werden. Aber es ist halt die Frage inwiefern der 2060 "besser" ist.
Oder ob nicht sogar der Vorgänger 1050 reichen würde.


[Beitrag von GurkiHDx am 11. Nov 2016, 21:18 bearbeitet]
std67
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2016, 22:09
Hi

Yamaha hat auf der Homepage eine super Vergleichsfuntion
GurkiHDx
Stammgast
#5 erstellt: 14. Nov 2016, 00:26
Ja die habe ich mir schon angeschaut. Aber hätte ja auch sein können das zwischen den beiden so gravierende Unterschiede sind, dass man sagt, nimm lieber den 2060.
snsnsn
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2016, 16:01

GurkiHDx (Beitrag #3) schrieb:
Naja wenn ich umsteigen sollte, würde es schon mindestens der Yamaha RX-A1060 werden.

Und was spricht gegen den 860? Dir ist schon bewusst, dass die alle gleich klingen?
Du bezahlst einem Aufpreis für weitere Anschlüsse.. nicht mehr und nicht weniger
GurkiHDx
Stammgast
#7 erstellt: 15. Nov 2016, 13:44
Gegen den 860 spricht, dass ich nicht schon wieder einen "kleinen" Receiver haben möchte. Dann kann ich ja im Grunde auch bei dem Denon bleiben.
Und wenn ich schon 1000€ und mehr für einen Receiver investiere, dann soll er auch so qualitativ gut dastehen wie die großen Yamaha. Der 860 ist da meiner Meinung nach nichts halbes und nichts ganzes.

Davon abgesehen, bezog sich ja sowieso meine Frage nur auf den 1060 und den 2060.

Persönlich frage ich mich jetzt, warum es die ganzen High End Receiver / Endstufen (ARCAM, McIntosh) gibt, wenn angeblich ein kleiner Receiver reichen würde. Also irgendwas müssen diese Geräte ja haben, dass sich einige diese kaufen. Und ich glaube nicht, wegen der Anschlüsse.


[Beitrag von GurkiHDx am 15. Nov 2016, 13:45 bearbeitet]
snsnsn
Stammgast
#8 erstellt: 15. Nov 2016, 14:09
Du beantwortest es dir selbst..


GurkiHDx (Beitrag #7) schrieb:
Persönlich frage ich mich jetzt, warum es die ganzen High End Receiver / Endstufen (ARCAM, McIntosh) gibt, wenn angeblich ein kleiner Receiver reichen würde. Also irgendwas müssen diese Geräte ja haben, dass sich einige diese kaufen. Und ich glaube nicht, wegen der Anschlüsse.



GurkiHDx (Beitrag #7) schrieb:
Der 860 ist da meiner Meinung nach nichts halbes und nichts ganzes.

Wie du dir diese Meinung gebildet hast wird mir bisher nicht klar. Und genauso ist es mit vielen High-Endern..
Wenn es in der STEREO steht, wird es schon so sein.. Und was günstiges kann nicht so gut sein wie was teures, sonst würde sich das teure ja nicht verkaufen... Wenn genügend Leute so denken, verkauft sich das teure auch weiterhin...
Scheuklappendenken gibt es nicht nur in diesem Segment...

Diese teuren Receiver sind oftmals sogar technisch nicht auf dem neusten Stand..

Aber gut.. Wenn ein RX-A860 für dich ein kleiner Receiver ist und deine Meinung eh schon gefestigt ist, dann kauf das teuerst mögliche das dein Geldbeutel zulässt...
Oder bestell beide Geräte und vergleich sie selbst...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon X4300H oder Yamaha RX-A2060
Benni81 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  44 Beiträge
Onkyo TX-RZ1100 oder Yamaha RX-A2060
Schnelly68 am 18.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  5 Beiträge
AVR Yamaha RX-A1060 oder Denon AVR-X3300
wolle76 am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  11 Beiträge
Kaufentscheid: Onkyo TX-RZ810 vs Yamaha RX-A1060
awohlfj am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  2 Beiträge
yamaha rx-v2600 oder yamaha rx-v1700 ?
heuhex am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V663 oder Yamaha RX-V765?
zimmi22 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Yamaha Rx V361 oder Yamaha RX V561 ?
Hawk321 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  2 Beiträge
Denon AVR-X4300H oder Marantz SR7010 oder 6010 oder Yamaha RX-A1060 oder RX-A3050
AnsiG am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V861 vs Yamaha RX-V765
MattsacK am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V465 oder ?
tille123 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedSudhanidhi
  • Gesamtzahl an Themen1.412.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen