Ersatz für Samsung HT-H5500

+A -A
Autor
Beitrag
Flexstar
Neuling
#1 erstellt: 11. Apr 2017, 14:15
Hallo allerseits,

ich bin mit meinen bescheidenen Kentnissen bezüglich Heimkino auf euren Rat angewiesen:
Mein Samsung HT-H5500 System hat kurz nach Ablauf der Garantie den Geist aufgegeben (FAN NG Fehler ), ich habe alles versucht was man im Netz so findet: Lüfter Reinigen, aufbocken, Resetten, DVD anspielen und umschalten, Lüfter umdrehen etc.
Funktioniert leider alles nicht, daher muss jetzt etwas neues her. Da aber die Lautsprecher des 5.1 Systems noch funktionieren, würde ich diese gerne weiterverwenden.
Daher meine Frage: Kann ich da jetzt jeden beliebigen 5.1 Reciver kaufen? Z.B. so einen günstigen auna AMP-218? (Oder lieber etwas gebrauchtes?) Oder muss dabei beachtet werden das Lautsprecher und Reciver zusammenpassen?
Ich freue mich natürlich über einen guten Sound muss aber leider auch auf den Preis achten, sonst würde ich mir wieder ein komplettes System kaufen, aber da das Samsung system noch keine drei Jahre alt ist finde ich das unverhältnismäßig.

Danke für Eure Meinung & Tips!

Beste Grüße

Flex
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2017, 14:42
Hi,

Den SUBWOOFER kannst du schonmal nicht einsetzen ausser bei diesem AVR von PIONEER der auch für einen PASSIVEB SUB nen ANSCHLUSS hat.

http://www.pioneer-audiovisual.eu/de/def/products/vsx-s520

http://www.guenstiger.de/Produkt/Pioneer/VSX_S520.html

So sieht die Rückseite aus

VSX_S520_Back

Wobei man sagen muss das die QUALITÄT deines LS Systems nicht gerade die beste ist....

Dazu noch nen PIONEER BLURAY PLAYER und gut ist.....

http://www.guenstiger.de/Produkt/Pioneer/BDP_180.html

danyo77
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2017, 14:51
Der Klassiker: das vermeintlich günstige Gesamtpaket... Ganz ehrlich? Ich wäre trotzdem bei nem kompletten Neustart. Das mag im ersten Moment fies klingen, aber dann hast Du vernünftige Komponenten, guten Klang und wenn etwas ausfällt, ist nicht gleich das ganze System im Eimer.

z.B.:
- AVR: http://www.hifi-foru..._id=172&thread=11688
- Sub: https://www.idealo.d...ype-10-g2-mivoc.html
- Lautsprecher: https://saxx-audio.de/produkt/curvedsound-cr-5-0-b-ware/
- BluRay: https://www.idealo.d...-bdp-s3700-sony.html
Flexstar
Neuling
#4 erstellt: 11. Apr 2017, 14:54
Ich hatte es fast befürchtet..
Flexstar
Neuling
#5 erstellt: 11. Apr 2017, 14:56
Aber ich kann mir im Moment wirklich nichts großes leisten, dann wird es vermutlich wieder auf eine Komplettpaket herauslaufen welches gerade irgendwo im Angebot ist.. :/
Flexstar
Neuling
#6 erstellt: 11. Apr 2017, 15:05
Wie währe es denn damit:
Ich kaufe mir einen halbwegs vernünftigen Verstärker & einen Aktiven Sub, verwende aber erstmal die alten LS.. Dann kann ich nach und nach upgraden.
Ist das vielleicht eine Zwischenlösung?
danyo77
Inventar
#7 erstellt: 11. Apr 2017, 15:07
Gleicher Fehler zweimal? Das wäre dann doof Dann würde ich mit dem, von mir verlinkten AVR und nem Paar Denon SC-M40 anfangen und den Mivoc Subwoofer und weitere Lautsprecher später nachkaufen (dann natürlich weitere Denon SC-M...) https://www.idealo.d...9_-sc-m40-denon.html

BluRay-Player darf ruhig ein günstiger Markenplayer um die 70-100 von Sony, LG, Panasonic, Pioneer, .... sein, wenn er alles kann, was DU wirklich benötigst.
Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 11. Apr 2017, 15:10
Wieder Rausgeschmissenes Geld in den Mülleimer. ...sag uns dochmal wo du Wohnst PLZ/ WOHNORT reichen.

Dann kann man bei Ebaykleinanzeigen mal schauen was es bei dir und etwa 100km Umfeld gibt.

Welches Budget ist überhaupt vorhanden.. ??

Flexstar
Neuling
#9 erstellt: 11. Apr 2017, 16:39
Wenig Platz

Naja, viel Platz ist da nicht, sonst kriege ich die Tür nicht mehr auf

Daher bin ich jetzt nicht traurig wenn die L/R Lautsprecher eher klein sind
Flexstar
Neuling
#10 erstellt: 11. Apr 2017, 16:42
Oh, gerade erst gesehen.. Ich komme aus Köln!
Ich würde am liebesten mit circa 200€ - 250 € hinkommen.. ich weis, ist nicht viel.. aber vielleicht kann man ja schritweise aufbauen
danyo77
Inventar
#11 erstellt: 11. Apr 2017, 16:58
Das ist nicht wenig Platz. Das ist gar kein Platz, weil der Lautsprecher seitlich bereits frühe Reflexionen an der Wand hat und Dir der Klang vermatscht.

Ich würde vernünftige Kompakt-Lautsprecher (die genannten Denon z.B. oder diese Klipsch https://www.amazon.de/dp/B00MGQAH2M/ ) kaufen und auf Ständer stellen, wenn das geht. Gebrauchten AVR dazu, da weiß Archangelos sicherlich gute Sachen für 100-150,-.

Soll es höchstens bei 2.1 bleiben: https://saxx-audio.de/produkt/as30/ und Mivoc Hype dazu (oben verlinkt). Das ginge ganz ohne AVR.

Wenn wirklich kein Platz in der Front ist, wäre ne Soundbar evtl. ein Kompromiss http://av-wiki.de/soundbars
Archangelos
Inventar
#12 erstellt: 11. Apr 2017, 17:20
Dann jenes

https://www.ebay-kle...1/605556722-172-1874

+

Wenn 3 D Nicht relevant ist dann den LG PLAYER mit WLAN integriert....


https://www.ebay-kle...70/609670519-175-987

Als Sub

https://www.ebay-kle...5/606083370-172-1666

Deine Satelliten Brüllwürfel nutzt du erstmal weiter.....

Fuchs#14
Inventar
#13 erstellt: 11. Apr 2017, 17:34
Die Samsung Tröten haben allesamt nur 3 Ohm, das kann zum Problem werden
Flexstar
Neuling
#14 erstellt: 11. Apr 2017, 18:07
3D Sollte der Klang schon sein.. auch wenn die Klangqualität nicht optimal ist.
Ständer gehen leider nicht, sollte schon wieder hinter die Tür wenn irgend möglich
Archangelos
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2017, 18:40
Also kein Geld haben und Ansprüche stellen.

Hier als LS System

https://www.ebay-kle...5/631947209-172-2065

https://www.ebay-kle...5/619256750-172-1670

danyo77
Inventar
#16 erstellt: 11. Apr 2017, 19:53
Ich denke, die Samsung-Dinger hatten sogar 4 Ohm...
Girgl75
Stammgast
#17 erstellt: 12. Apr 2017, 06:57
Servus,
mach doch bitte ein Bild von der Front damit man schauen kann ob es eine Alternative zur Aufstellung der Lautsprecher gibt.

Gruß Girgl
Flexstar
Neuling
#18 erstellt: 12. Apr 2017, 09:38
Danke schonmal für die Zahlreichen Rückmeldungen!

Ich mache gerne ein Bild, aber was genau soll ich da fotografieren? Die ganze Wand?
Da der Raum nicht sehr groß ist gibt es wenig Alternativen als die R/L Lautsprecher ganz außern in den Ecken zu positionieren und da ist leider links eine Tür hinter der nur begrenzt Platz ist. Ich kann da auch einen Türstoper anbringen damit etwas größeres passt, aber breiter als 15cm geht auf keinen Fall, besser 10cm.

Zu der Ohm Zahl, ich habe gerade nachgesehen, die kleinen Dinger haben tatsächlich nur 3 Ohm.
danyo77
Inventar
#19 erstellt: 12. Apr 2017, 10:21

Flexstar (Beitrag #18) schrieb:
Zu der Ohm Zahl, ich habe gerade nachgesehen, die kleinen Dinger haben tatsächlich nur 3 Ohm.


Das ist dann tatsächlich problematisch für die meisten AVRs. Die haben meist 4-16 Ohm. Weniger Widerstand, mehr Strom, mehr Wärmeentwicklung, Bereits ab relativ geringen Lautstärken kann das zu Notabschaltung des AVRs führen - bis hin zum Hitzetod.
Archangelos
Inventar
#20 erstellt: 12. Apr 2017, 10:32
Dann passt es mit einem der angeführten LS Sets...

Die haben auch meistens Wandhalter dabei nachfragen sollte man beim Anbieter...Aktiv Sub ist auch dabei daher wird man Preislich hinkommen

So 130 € AVR 20 € Bluray Player 100 € knapp LS SET

Passt......vom Budget schmeiss den ganzen Schrott in die Tonne bis auf die Verkabelung der Brüllwürfel. Für den Sub brauchst du ein Chinchkabel und ein 2 HDMI KABEL...denn der Weg ist so Player per HDMI in den AVR , AVR per HDMI in den TV .....

Girgl75
Stammgast
#21 erstellt: 12. Apr 2017, 10:40
Servus,
Flexstar (Beitrag #18) schrieb:
Ich mache gerne ein Bild, aber was genau soll ich da fotografieren? Die ganze Wand?
ja, damit man sehen kann wie viel Platz für eine Alternative Aufstellung der Lautsprecher, oder eine Soundbar da ist.

Wenn du allerdings selbst keinen optionalen Platz siehst, musst du das natürlich nicht machen, dann bleibt dir nur eine Lösung so wie es jetzt ist.

Gruß Girgl
Flexstar
Neuling
#22 erstellt: 12. Apr 2017, 10:56
Als BlueRay Player kann ich zur Not auch die PS4 nehmen.. Muss also im Budget nicht eingerechnet werden
Archangelos
Inventar
#23 erstellt: 12. Apr 2017, 11:00
Ja das wissen wir ja nicht da du von deinem sonstigen Equipment nichts erzählt hast .

Den Yamaha RX-V 471 + dem Canton oder JBL SET..und etwas Verkabelung

Flexstar
Neuling
#24 erstellt: 12. Apr 2017, 13:43
Ok, ich frage mal den Verkäufer des JBL 5.1 Soundsystem SCS 200.5 an, danke schon mal für die Hilfe!
Archangelos
Inventar
#25 erstellt: 12. Apr 2017, 14:32
Tu das...

Flexstar
Neuling
#26 erstellt: 18. Apr 2017, 15:51
Soo.. Ich habe inzwischen den Yamaha RX-V 471 und das JBL Set zuhause, morgen ziehe ich noch neue Kabel, danach werde ich berichten
Archangelos
Inventar
#27 erstellt: 18. Apr 2017, 15:57
Ist schonmal ein guter Anfang.....

Flexstar
Neuling
#28 erstellt: 20. Apr 2017, 16:18
Scheint alles zu laufen, ich habe das System noch nicht wirklich getestet aber der erste Eindruck ist gut.

Danke noch mal an Alle für Hilfe und Tips!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu Sony BDV-E2100 und Samsung HT-H5500 Kaufempfehlung
DanielB.. am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  3 Beiträge
Samsung HT-F5500
daniel.boehler am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Samsung HT-BD 1255 Ersatz für Centerbox?
joenetzteil am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  6 Beiträge
Nachfolger/Ersatz für Samsung HT-TX22 gesucht
JCD2k4 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  13 Beiträge
Samsung HT-C5500 oder Samsung HT-C5550
nooosl am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  2 Beiträge
Samsung HT-C555 oder Samsung HT-D455 ?
stlstl am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  3 Beiträge
Erfahrungen Samsung HT-TZ215 ? Allgemein Samsung ?
raiden89 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Ersatz für Samsung Komplettanlage 900 Euro
joenetzteil am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  8 Beiträge
Samsung HT-TX715T
Bankz am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  2 Beiträge
Ersatz Samsung HT-C5500 5.1 Blu-Ray Heimkinosystem
Hankensen am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedST_K_
  • Gesamtzahl an Themen1.404.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.169