Ersatz für Infinity Micro II bzw. Marantz SR 4002

+A -A
Autor
Beitrag
ArsUrsus
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2017, 17:21
Ahoi,

ich nutze seit Jahren meine Marantz SR 4002 mit einem Infinity Micro II System mit fünf Satelliten. Es handelt sich bei dem inkludierten Subwoofer um einen passiven.
Ich würde gerne etwas aufrüsten, weiß aber nicht, wo ich da am besten anfangen soll. Wären neue Lautsprecher beziehungsweise zuerst ein aktiver Subwoofer am sinnvollsten oder wo ist da die optimale Stellschraube?
Preislich sind große Sprünge nicht drin, ein neuer Receiver wäre bis 350,- EUR machbar, gebrauchte (Regal)Lautsprecher wären auch sehr annehmbar (vielleicht ein gebrauchter Subwoofer zwischen 50 bis 80,- EUR oder Frontlautsprecher in diesem Preisrahmen).
Ein paar technischen Daten möchte ich euch nicht vorenthalten:

Satelliten:
Frequenz: 150 Hz - 25 kHz
Crossover Frequenz: 5 kHz
6-8 Ohm

Subwoofer
Frequenz: 40 Hz - 150 Hz
6 Ohm
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2017, 20:52
Hi,

Also

1. den AVR erstmal weiter behalten....

2. Die Hauptbaustelle bei dir sind die Lautsprecher mit diesem kommst du überhaupt nicht weiter...denn die LS machen den Klang aus und weniger der AVR.

3. Bitte Fotos von der Front und Rückseite was du genau stellen kannst.

4. Wie gross ist der Raum ?

5. Wo wohnst du PLZ & Wohnort dann können wir nachschauen was es bei Ebaykleinanzeigen in deiner Umgebung + 100 - 150 km....

6. Wie hoch ist das Hauptbudget nur für die Lautsprecher....da der Neukauf des AVRs entfällt und komm nicht ich muss da oder dort Sparen denn HEIMKINO ist kein Billiges Hobby....wer Billig kauft kauft Doppelt / Dreifach.....

7. Lies unten in meiner Signatur mal das AV-WIKI durch. .



[Beitrag von Archangelos am 11. Aug 2017, 20:56 bearbeitet]
ArsUrsus
Neuling
#3 erstellt: 13. Aug 2017, 09:56
Vielen Dank für deine Rückmeldung.
Ich hatte gehofft, dass ich meine Marantz behalten darf.

Eine Skizze, nicht ganz maßstabsgetreu, und zwei Fotos des Wohnzimmers sind anbei beigefügt.
WohnzimmerSkizze20170812_10202420170812_102054

Das Wohnzimmer hat knapp 15 qm. Die Couch ist ziemlich mittig, wie man erkennt.
Derzeit liegt der Center-Lautsprecher hinter dem Fernseher. Unter Umständen wird der Fernseher durch einen größeren ersetzt und an der Wand befestigt.
Ich wohne um Duisburg herum.

Meine Ohren bevorzugen eher höhere Töne, so dass ich "Treble" gerne voll aufdrehe.
Ich hätte natürlich am liebsten alle Lautsprecher von einer Marke und nach Möglichkeit in schwarz. Durch die gigantische Vielzahl an Lautsprechermodellen ist es mir aber bislang nicht gelungen den Gebrauchtmarkt zu überblicken und die Lautsprecher qualitativ einzustufen.
Preislich würde ich für einen gebrauchten Frontlautsprecher je 50 bis 60,- EUR, für einen gebrauchten Subwoofer bis zu 80,- EUR ausgeben, sofern das reicht.
happy001
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2017, 11:02

ArsUrsus (Beitrag #3) schrieb:

Ich hatte gehofft, dass ich meine Marantz behalten darf.


Ich würde noch einen Schritt weiter gehen. Unter diesen Bedingungen würde ich alles lassen wie es ist. Die Frontboxen stehen zu nah beieinander. Eine wirklich gute Räumlichkeit kommt da nicht auf. Der Center hinter dem TV bringt auch nicht viel. Der sollte vor dem TV stehen. Dein Subwoofer ist zu wandnah aufgestellt.

Dein Vorhaben sieht für mich aus wie wenn man sein Mofa verkauft und sich eine 125er kauft und dort einen Drosselsatz einbaut und das Ding so schnell fährt wie das Mofa. Du verschenkst einfach das ganze Potenzial.

Probiere doch einfach folgendes aus:
Beide Front-LS stehen im gleichen Abstand zueinander wie dein Abstand zu einer Box beträgt.Dein Center stellst nach vorne und deinen Subwoofer 1m von der Wand weg. Ich bin mir sicher, dass alles gleich deutlich besser klingt.
Nur leider geht das eben nicht dauerhaft und insofern bringen neue/gebrauchte Boxen nicht wirklich mehr, wenn deine Boxen nicht vernüftig aufstellen kannst.
Archangelos
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2017, 22:09
Happy001,

Hat alles schon geschrieben die Frontlautsprecher breiter stellen un den Center vor dem TV oder über dem TV da alle Satelliten LS eine eingebaute Wandhalterung haben .....

Stimmen solltest du im Moment schlecht bis gar nicht hören können....das einzige was du aufwerten solltest ist der Subwoofer der ja Passiv ist.

Hier ein gutes Angebot

https://www.ebay-kle...a/682505045-172-1516

Da dein Budget eh eingeschränkt ist. Die Frontlautsprecher schliesst du direkt am AVR dran den Passiven kannst du in den Keller entsorgen.

Der Aktive wird per Einzel Chinchkabel am Sub Pre Out des AVRs angeschlossen und an Strom....

ArsUrsus
Neuling
#6 erstellt: 14. Aug 2017, 12:22
So, habe ein wenig rumprobiert und leider keine Verbesserung erzielt. Der Ton ist am besten vor und hinter dem Sofa, aber am schlechtesten auf dem Sofa.
Ist das nicht ein Downfire-Subwoofer? Ist ein Frontfire-Subwoofer für die Nachbarn nicht erträglicher? Wir haben hier meines Erachtens eine Holzboden und darauf mehrere Zentimeter Schalldämmung und darauf noch sehr dicken PVC.


[Beitrag von ArsUrsus am 14. Aug 2017, 12:26 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#7 erstellt: 14. Aug 2017, 20:45
Hi,

Also hast du an der Aufstellung etwas verändert ?
Die Hauptlautsprecher auf der Front weiter auseinander gezogen und den Center richtig platziert ?

Dann wie sind die Einstellungen hinsichtlich der Lautsprecher eingestellt ..?

Denn die Front R + L müssen auf Large eingestellt werden. ..Center & Rears auf Small und Subwoofer auf No da du nur einen Passiven hast und keinen Aktiven Sub....wie hast du die Distanzen eingestellt. ...?

danyo77
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2017, 09:08

ArsUrsus (Beitrag #6) schrieb:
Ist das nicht ein Downfire-Subwoofer? Ist ein Frontfire-Subwoofer für die Nachbarn nicht erträglicher?


Relevant ist vor allem der Pegel und die korrekte Aufstellung/Einstellung/Einmessung, weniger das Design-Prinzip. https://av-wiki.de/subwoofer#abstrahlrichtung

Je nach Gebäudebeschaffenheit können auch Mitten und der Oberbass bereits störend für Nachbarn sein. Und die haben mit dem Subwoofer nichts zu tun.


[Beitrag von danyo77 am 15. Aug 2017, 09:08 bearbeitet]
ArsUrsus
Neuling
#9 erstellt: 15. Aug 2017, 10:14
Habe die Aufstellung, wie hier beschrieben, geändert und dann die Einmessung automatisch, aber auch manuell ausprobiert.

Werde zunächst nun einen aktiven Subwoofer kaufen und dann sehe ich weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo tx sr 576 vs Marantz sr 4002/1
eL_Pecado am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  5 Beiträge
Ersatz für Marantz SR 4001
Majortom65 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  4 Beiträge
Ersatz für Marantz sr 7005
Ricky am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  7 Beiträge
Preis ok für Marantz SR 4002 und Klipsch RF 62?
Tony-Montana am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  11 Beiträge
Nachfolger für Marantz 4002
uott am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  13 Beiträge
Kaufberatung Yamaha RX-V563 oder Marantz SR 4002
Pegasus49 am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher zu Marantz 4002
firefighter1980 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Marantz SR 5300 / 7200
DschingisCane am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  13 Beiträge
Ersatz für meinen Onkyo TX-SR 503
DRHouse82 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  9 Beiträge
Neuer AVR als Ersatz für Marantz 6006
bollok am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.728 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglied*Hasenohr*
  • Gesamtzahl an Themen1.382.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.800

Hersteller in diesem Thread Widget schließen