Marantz NR 1508 als Ersatz für H/K AVR247

+A -A
Autor
Beitrag
Jah-B
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2018, 02:10
Schöne Ostern zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem AVR Receiver mit Netzwerkfunktion (Deezer, Tidal, HEOS, Web Radio etc.) und mit Vorverstärkerausgängen als Ersatz für meinen H/K AVR 247 für den Musik- und Video-Betrieb. Im Moment betreibe ich daran ein Paar Cerwin Vega XLS215 Standlautsprecher über eine Yamaha P5000S Endstufe. Künftig soll noch ein Center-Speaker dazu kommen, welcher möglichst ohne eigene Endstufe auskommen sollte. Surround-Speaker hatte ich mal, könnte aber ganz gut darauf verzichten. Einen Sub brauche ich definitiv nicht .

Nach meinen Recherchen wäre der Marantz NR1508 einer, der das alles kann. Kann mir jemand sagen, ob der meinen Vorstellungen entsprechen könnte? Bisher war ich ein eingefleischter H/K-Fan, aber die Verarbeitungsqualität entspricht inzwischen nicht mehr meinen Erwartungen. Ich mag allerdings diesen schönen warmen Klang dieser Verstärker. Kann da ein Marantz mithalten? Könnte es Probleme geben, wenn ich den Center- (ggf. auch Sourround-) Speaker direkt am Marantz anschließe, die Frontlautsprecher aber über die Endstufe gehen; anders ausgedrückt: könnte das nicht ein wenig unausgeglichen klingen?

Natürlich bin ich auch an Alternativen zum NR1508 interessiert, sofern sie einigermaßen im preislichen Rahmen bleiben.

Besten Dank und viele Grüße
Jah-B


[Beitrag von Jah-B am 02. Apr 2018, 23:38 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2018, 09:25

Nach meinen Recherchen wäre der Marantz NR1508 einer, der das alles kann.

Richtig. Im Grunde kann das jeder aktuelle Einstiegs-AVR mit Netzwerkfunktion. Ein Denon X1400 hat z.B. schon ein besseres Einmesssystem. Insgesamt solltest du auch ohne zusätzliche Endstufe auskommen, wenn du nicht regelmäßig Party mit hohen Lautstärken machst. Dann lieber einen Sub dazu und richtiges Bassmanagement, auch wenn du das ablehnst. Du kannst natürlich auch dein Setup so lassen. Ob du den NR1508 nimmst oder X1400 ist dabei ziemlich schnuppe.
Muss es ein Slim-AVR sein?


[Beitrag von JULOR am 03. Apr 2018, 09:26 bearbeitet]
Jah-B
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2018, 16:11

JULOR (Beitrag #2) schrieb:

Richtig. Im Grunde kann das jeder aktuelle Einstiegs-AVR mit Netzwerkfunktion. Ein Denon X1400 hat z.B. schon ein besseres Einmesssystem.

Danke für den Tipp! Aber auf den Bildern im Netz kann ich beim Denon keinen Vorverstärkerausgang für die Front-LS sehen. Sicher, dass der welche hat?
Genau das ist auch das eigentliche Problem. Früher hatten fast alle AVRs Pre-Amp-Ausgänge (zumindest alle meine H/Ks, die ich bisher besessen hab). Scheint inzwischen aber überall dem Rotstift zum Opfer gefallen zu sein


JULOR (Beitrag #2) schrieb:
Insgesamt solltest du auch ohne zusätzliche Endstufe auskommen, wenn du nicht regelmäßig Party mit hohen Lautstärken machst.

Naja, hin und wieder schon Also die Vegas brauchen definitiv eine Endstufe, dafür aber keinen Sub. Meine Frage war nur, ob ich für den Center auch ohne auskommen würde.


JULOR (Beitrag #2) schrieb:
Dann lieber einen Sub dazu und richtiges Bassmanagement, auch wenn du das ablehnst. Du kannst natürlich auch dein Setup so lassen. Ob du den NR1508 nimmst oder X1400 ist dabei ziemlich schnuppe.

Wollte jetzt eigentlich nicht alles neu kaufen, bin mit dem was ich habe auch zufrieden, nur der AVR macht halt Probleme und bei der Gelegenheit möchte ich gleich noch die Streaming-Funktion "aufrüsten" (Derzeit mache ich das alles umständlich über iPad und Bluetooth-Adapter). Und einen Center hätte ich gerne unter die Leinwand platziert.


JULOR (Beitrag #2) schrieb:
Muss es ein Slim-AVR sein?

Nicht unbedingt. Nur die Pre-Amps brauche ich. Das schränkt die Auswahl aber natürlich stark ein, wie ich nun herausgefunden habe.

Gruß
Jah-B
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2018, 16:41
Hi,

Der NR 1508 hat die Pre Outs kannst du ohne,weiteres einsetzen.....Für deine Endstufe
...

Der Center kann ohne weiteres angetrieben werden über die eigene Endstufe des MARANTZ....

JULOR
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2018, 16:45

Aber auf den Bildern im Netz kann ich beim Denon keinen Vorverstärkerausgang für die Front-LS sehen. Sicher, dass der welche hat?

Ups, nein. Hat er nicht. Das geht erst beim X3400 los. Oder Marantz SR5010. Da ist der NR1508 schon richtig.


Früher hatten fast alle AVRs Pre-Amp-Ausgänge

Irgendeinen Verkaufsgrund für die teureren AVRs braucht man ja.

Allerdings: Welcher Center passt zu den Cerwin Vega? Finde ich nur in USA oder gebraucht.
Irgendwas dazumischen würde ich nicht. Infos: http://av-wiki.de/centerlautsprecher
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2018, 17:20
Hier ein Bild

marantz-nr1508-06

Über den Subwoofer Pre Outs sind die Front Kanäle Pre Outs.

JULOR
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2018, 17:25
Ich sprach vom X1400, den ich fälschlicherweise genannt hatte. Der NR1508 hat natürlich Pre-Outs für die Frontkanäle (L+R).
Jah-B
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Apr 2018, 17:40

JULOR (Beitrag #5) schrieb:
Oder Marantz SR5010. Da ist der NR1508 schon richtig.

Der SR5010 ist auch interessant, vor allem wegen der höheren Leistung. Andererseits: 7.2 brauche ich nicht und 4K im Moment auch nicht. Ich hab es mir auch abgewöhnt, bei solchen Sachen "zukunftssicher" sein zu wollen, denn meist gehen die Dinger entweder nach ein paar Jahren sowieso übern Jordan oder aber sie sind, wenn man dann wirklich mal was aufrüsten will, technisch völlig veraltet.


JULOR (Beitrag #5) schrieb:
Welcher Center passt zu den Cerwin Vega?

Das wäre die nächste Frage gewesen. Aber den XLS 6C hier zu bekommen ist zwar außerordentlich schwierig, aber nicht unmöglich.


JULOR (Beitrag #5) schrieb:
Irgendwas dazumischen würde ich nicht. Infos: http://av-wiki.de/centerlautsprecher

Sehr interessanter Artikel, danke!
Nach dem Lesen kommen mir aber erst recht Zweifel, ob ich die Center tatsächlich direkt an dem mickrigen Marantz-Verstärker betreiben sollte, während die Standboxen mit rd. anderthalb kW befeuert werden. In dem Artikel steht ja auch, dass alle 3 LS "gleichberechtigt" sind. Andererseits brauche ich den Center ja nur im Filmbetrieb, wo eher moderate Pegel aufgerufen werden.

Ganz verzichten möchte ich aber auch nicht auf den Center. Die Leinwand hängt bei mir (vereinfacht ausgedrückt) mitten im Raum, die Standlautsprecher ca. 2,5 m versetzt dahinter, sie strahlen sozusagen an der Leinwand vorbei auf den Hörerplatz. Wenn man nun aus dem "Stereodreieck" heraustritt, hört sich das dann logischerweise etwas unnatürlich an. Und ich dachte, dass ich das mit dem Center ein wenig entschärfen kann. Klar, ein Supertruperheimkino wird das dann trotzdem nicht, ist aber auch gar nicht beabsichtigt.

Gruß
Jah-B
stole
Stammgast
#9 erstellt: 09. Apr 2018, 08:02
Als Center würde ich auch nur den XLS-6C nehmen.

So iwe es aussieht, bekommt man ihn doch recht einfach in Deutschland:

https://www.hifiklub...tm_content=CVXLS6CBK

https://www.ebay.de/...748270114&rmvSB=true
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Ersatz für H/K (Denon, Yamaha, Marantz, Pioneer)
Thomas320D am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  2 Beiträge
Ersatz für Denon 1508
M.Hulot am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  6 Beiträge
Ersatz für Denon 1508
Odysseuss am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  14 Beiträge
H/K vs. Marantz
Scorplein am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  8 Beiträge
AVR Kaufberatung - Ersatz für H/K AVR3000
Steeni am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  28 Beiträge
5.1 für Marantz Nr 1601
ms2401 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  2 Beiträge
Ersatz für TX-NR 809
ncomr am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  16 Beiträge
Ersatz für H/K AVR 5000 ; Yamaha, Denon oder Pioneer?
Serpico am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  11 Beiträge
Ersatz für Marantz SR5008
donuschi am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  31 Beiträge
Ersatz für Marantz SR6005
DrJones82 am 23.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.03.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedwaterest21
  • Gesamtzahl an Themen1.500.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.536.950

Hersteller in diesem Thread Widget schließen