5.1-System mit KEF LS50

+A -A
Autor
Beitrag
bora197
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Nov 2019, 23:26
Hallo,

ich weiß, dass es ähnliche Themen gibt aber ich habe schon einige spezifische Fragen.
Ich bin auch ein absoluter Anfänger

Ich hatte die Gelegenheit die KEF LS50 Wireless für 1300 Euro neu vom Händler zu kaufen und ich bin einfach vom Sound begeistert. Nun brauche ich ein 5.1-System, was mit der Wireless-Option nicht so günstig ist.
Die Idee war (nicht meine, habe hier im Forum gelesen ) 3 x passive LS50 mit einem Verstärker zu kaufen als Front und Center und "x KEF Q150 als die Hinteren.

Bisher hatte ich Bose Soundbar 300 + den Sub + Virtually Invisible. Bei dem System finde ich die "Unaaufälligkeit" also das ganze Design sehr gut sowie dass das System Wireless ist. Mit dem Sound war ich, zumindest bevor ich die KEF LS50 W gehört habe, relativ zufrieden. Diese Eingenschaften gehen mit dem neuen System teilweise verloren. Was mir bei diesem System wichtig ist, worauf ich nicht verzichten kann, ist vom Handy Musik vom Tidal und Spotify praktisch mit einem Click abspielen zu können. Das ist auch mit KEF LS50 W nicht möglich, weil man 2 Apps benutzen muss und was dazu kommt, ist dass die mit einer nicht kleinen Verzögerung reagieren.

Ich hoffe, dass man diese 2 Probleme mit einem relativ günstigen Verstärker lösen kann.
Also ich bräuchte einen Verstärker

1. über den ich Spotify und Tidal mit einem Click über das Handy benutzen kann.
2. bei dem man keine Verzerrung des Sounds hört (braucht man dafür einen mit 200 W pro Kanal?). Also wie stark muss er sein?
3. der günstig ist
4. mit dem man nicht so viel an Qualität verliert im Vergleich zu LS50 Wireless

Ich habe hier viele Themen mit LS50 vs LS50 Wireless gelesen aber ich muss die Frage auch hier stellen: würde ich viel an Qualität im Vergleich zu LS50 Wireless verlieren, wenn ich LS50 mit einem relativ günstigen Verstärker benutze?

Wie wäre dieses 5.1-System (3 x passive LS50 mit einem Verstärker als Front und Center 2 x KEF Q150 als die hinteren) qualitativ im Vergleich zu einem 5.1-System wie z.B. KEF Q 950 + Q650 + Q150?

Ich benutze die Lautsprecher am meisten für Filme und Musik.

Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten.
bora197
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Nov 2019, 23:45
Könnte mir jemand helfen?

Ich habe keine Ahnung davon, besonders bei Verstärkern, welchen ich kaufen soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 System mit KEF LS50 Wireless
cocoon79 am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 08.01.2019  –  11 Beiträge
AVR für 5.0 System mit KEF LS50
SnoopRobbyDogg am 16.06.2017  –  Letzte Antwort am 22.06.2017  –  23 Beiträge
KEF E-305 5.1 Set oder 3x KEF LS50
xderpla am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  8 Beiträge
KEF LS50 - Frage zu Surround + AVR Kompatibilität
Paddii am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  9 Beiträge
Dolby Atmos Lautsprecher für KEF LS50 (KEF T301?)
Stefan240185 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  2 Beiträge
Kein Rearspeaker Dilemma: 2x Kef LS50 +Sub (?) für Filme?
prettyfly89 am 17.12.2020  –  Letzte Antwort am 22.12.2020  –  4 Beiträge
5.1 System mit KEF LS50 als Front - welchen Sub und welche Rear?
LordWickedez am 13.10.2019  –  Letzte Antwort am 17.10.2019  –  37 Beiträge
Neues 5.1 System (Monitor Audio Apex oder Kef T-Serie)
luc-24 am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  23 Beiträge
5.1 mit KEF?
schippi72 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  3 Beiträge
KEF System
bugi78 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.280 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedStrugus
  • Gesamtzahl an Themen1.510.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.739.235

Hersteller in diesem Thread Widget schließen