Kaufberatung erstes Sorroundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Jarno.s
Neuling
#1 erstellt: 08. Jun 2021, 19:33
Hallo HiFi-Forum-Community!

Ich interessiere mich für ein Heimkino-System. Ich dachte an ein 5.1-System.
Da mir bewusst ist, dass ihr Profis die günstigen Systeme gerne „Zerreißt“, wäre anzumerken, dass ich aktuell Azubi bin und mir daher leider noch kein High-End-System leisten kann. Ich wohne noch bei meinen Eltern und suche für möglichst wenig Geld ein möglichst gutes (Verhältnismäßig natürlich) System. Als ich mit der Suche angefangen habe, war ich fest entschlossen nicht mehr als 250 Euro ausgeben zu wollen (Schlichtweg 0 Erfahrung mit Heimkino-Systemen). Innerhalb weniger Minuten wurde mir allerdings klar, dass der Wunsch nicht unwesentlich teurer wird.
Schweren Herzens würde ich maximal 750 Euro für ein System inklusive Receiver auftreiben können. Gebrauchtware ist für mich auf jeden Fall eine Option, ich weiß nur nicht was für mich hier das richtige wäre.

Zu meinen Wünschen und Vorstellungen: Ich würde das System gerne mit in eine Wohnung nehmen, sobald ich von zuhause Ausziehe (was nach der Ausbildung geplant ist).
Mein Vater hat ein System, bei dem sich die Anlage automatisch beim Einschalten des TV´s einschaltet, und beim Ausschalten des TV´s wieder automatisch ausschaltet oder in den Stand-By geht. Da ich ein „Smart Home“ in meinem Zimmer rüsten möchte, und mein TV durch einen Google Chromecast per Sprachsteuerung ein- und Ausgeschaltet wird, wäre das für mich sehr wichtig.
Ich benötige das System hauptsächlich zum Netflix schauen, ich würde aber auch viel Musik darauf hören (hauptsächlich basslastiger: HipHop + Techno)

Platz spielt keine Rolle, da ich ein recht Großes Zimmer habe. Es würden sowohl Stand-Lautsprecher als auch kleine Lautsprecher hinein passen. Standlautsprecher würde ich zwar persönlich bevorzugen, bin da aber ganz offen.

Über einige Vorschläge oder Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.
Jarno.s
Neuling
#2 erstellt: 08. Jun 2021, 19:41
Kleine Anmerkung: ich habe in diesem Forum natürlich schon einige günstige Systeme gefunden, wie Beispielsweise in diesem Thread: http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-49489.html

Dieser Thread ist aber mittlerweile 10 Jahre alt, daher wollte ich nach aktuelleren Alternativen Ausschau halten.
dan_oldb
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2021, 22:29
Wie kommst du denn auf eine Soundbar wenn der TE gerne HipHop und Techno hört? Und ein Surroundsystem sucht?

Edit: Huch, wo ist der Beitrag über mir hin? War eben noch da und warf eine Soundbar ins Rennen.


[Beitrag von dan_oldb am 08. Jun 2021, 22:29 bearbeitet]
Milla123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jun 2021, 23:32
Das war mein Beitrag und der Gedanke mit der Soundbar war auf Grund des Budgets. Die gibts genauso mit Subwoofer, Rears und Bluetooth um Musik zu hören und mMn im Vergleich zu AVR und Boxen im besseren Preis - Leistungsverhältnis.

Ich hab den Beitrag gelöscht da ich keine Grundsatzdiskussion Soundsystem oder Soundbar anfangen wollte welche dem TE nicht hilft.
Klexii
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jun 2021, 09:25
Hi

Ich möchte mich hier anschließen und Euch fragen wieviel nun für ein vernünftiges Heimkino notwendig ist.
Es handelt sich um mein erstes Heimkino und stehe noch am Anfang.
Der Raum ist ca. 50qm groß und rechtwinkelig.
Meine absolute Schmerzgrenze sind 3000.-
Am liebsten wärs mir wenn ich 2000-2500.- einhalten könnte.
Verwendungszweck, Musik und Film.
Ich danke Euch schonmal für Eure Hilfe.


[Beitrag von Klexii am 09. Jun 2021, 09:27 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2021, 09:29
Hi .Jarno das ist die günstigste Soundbar mit rears um minimal 5,1 zuhaben.
https://www.otto.de/...riationId=1133858592
Wie bestimmt schon bemerkt sind AVR teuer auch gebraucht und preiswert schwer lieferbar.
Der ist der Günstigste.
https://www.coolshop...aign=Idealo%E2%80%8B
Da nicht mehr Budget da, ist würde ich mit einem 2.0 Starten.
https://www.otto.de/...ariationId=957929441
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 09. Jun 2021, 09:30 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#7 erstellt: 09. Jun 2021, 09:34
Hi, Klexii also da muss man wissen wie der Raum aussieht.Fenster Türen Sofastandort.
Skizze oder Fotos.
Gruß D
dan_oldb
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2021, 09:41

Klexii (Beitrag #5) schrieb:

Ich möchte mich hier anschließen und Euch fragen wieviel nun für ein vernünftiges Heimkino notwendig ist.


Ich würde empfehlen hier erstmal die Suche zu bemühen, die Frage kommt ja häufiger vor. Und hier den Thread zu kapern finde ich unhöflich, zumal deine Vorstellungen allein vom Budget durchaus signifikant von denen des TE abweichen.
Klexii
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Jun 2021, 09:57
Ist recht einfach, Raum ist ca 7,5x6m. 1m links vom tv ist Balkontür, hinter dem Sofa sind 2 Fenster. Sofa kann ich, ausser genau in die Mitte vom Raum, überall hinstellen. Mitte vom Raum stehen schräg zum Dachstuhl 2 Säulen, wenn da Sofa stehen würde kann man nicht mehr bequem vorbei gehen.
Klexii
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Jun 2021, 10:04
Ok, sorry leuchtet mir ein.
Kunibert63
Stammgast
#11 erstellt: 09. Jun 2021, 10:07

Hallo HiFi-Forum-Community!
Ich interessiere mich für ein Heimkino-System. Ich dachte an ein 5.1-System.


Sei gegrüßt.

Gegenfrage: Was hast Du jetzt schon stehen? Dort fängt das sparen schon an. Denn so können wir Ergänzungen vorschlagen anstatt dich mit Neuem Zeug zu zu schütten.

Was allerdings neu sein wird ist ein aktueller AVR. Eventuell ist dir schon bekannt das hier einiges im Argen liegt und die Verfügbarkeit zur Zeit etwas leidet. Und hier wird es wiederum hilfreich zu wissen was demnächst dort angeschlossen sein wird. Insbesondere die neuen Spielekonsolen bereiten den aktuellen AVR einige Kopfschmerzen. Wenn nur "betagtes" Zeug angeschlossen wird reicht da ein AVR der im vorigem Jahr aktuell war. Da kannst Du hier im Forum abhorchen wer gerade eine 2019 Modell abstossen möchte.

Mit Lautsprechern komme ich wieder wenn bekannt ist was jetzt in der Bude steht.

Grüße auch.
dan_oldb
Inventar
#12 erstellt: 09. Jun 2021, 10:11
- gelöscht, hat sich mit dem Beitrag über mir überschnitten und ist inhatlich fast identisch -


[Beitrag von dan_oldb am 09. Jun 2021, 10:12 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#13 erstellt: 09. Jun 2021, 10:51
Hi, Klexii tja doch Bilder sagen mehr.Jetzt wieder Rückfragen.Links vom Tv einen Abstand bekommen für ein Stereodreieck Passt ein Centerlautsprecher unter den TV.Dolby Atmos bei Dachschrägen schwierig.
Budget da auch bissel grenzwertig,Weil die Schaltzentrale der AVR rar und teuer ist .
Naja doch den allzeit beliebten Denon gefunden
https://www.hifiklub...ntent=DENAVRX1600HBK
Da gehen die Rears aber per Kabel.
Bei dem sind Rears Kabellos,zwar Strom.verfügbar
https://www.mediaath...mpaign=idealo_online
So könnte ein Set mit Kabel aussehen
https://www.hifiklub...l--sub-e-9-f--5.1_1/
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 09. Jun 2021, 10:52 bearbeitet]
Klexii
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Jun 2021, 12:09

derdater79 (Beitrag #13) schrieb:
Hi, Klexii tja doch Bilder sagen mehr.Jetzt wieder Rückfragen.Links vom Tv einen Abstand bekommen für ein Stereodreieck Passt ein Centerlautsprecher unter den TV.Dolby Atmos bei Dachschrägen schwierig.
Budget da auch bissel grenzwertig,Weil die Schaltzentrale der AVR rar und teuer ist .
Naja doch den allzeit beliebten Denon gefunden
https://www.hifiklub...ntent=DENAVRX1600HBK
Da gehen die Rears aber per Kabel.
Bei dem sind Rears Kabellos,zwar Strom.verfügbar
https://www.mediaath...mpaign=idealo_online
So könnte ein Set mit Kabel aussehen
https://www.hifiklub...l--sub-e-9-f--5.1_1/
Gruß D



Ich dank Dir für deine Hilfe, jedoch muss ich dan oldb recht geben das ich den Thread nicht für mich missbrauchen soll, vorallem weil wir ganz unterschiedliche Budgets haben.
Wenn ich heute Abend Zeit habe werd ich ein eigenes Thema erstellen und Fotos hochladen.
Dank Dir trotzdem vielmals

Mfg


[Beitrag von Klexii am 09. Jun 2021, 12:12 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#15 erstellt: 09. Jun 2021, 15:27
@Jarno.s,
Wir haben Corona,da sind neue und aktuelle gebrauchte AVR schwieriger zu bekommen und auch teurer.
Selbst auf dem Gebrauchtmarkt,wird es schon schwieriger,etwas vernünftiges halbwegs aktuelles gebrauchtes,
für deine 750 Euro zu bekommen.

Vielleicht hilft dir das ja auch weiter.

Klick Mich,av-wiki.de

Wenn du ein vernünftiges neues aktuelles und oder gebrauchtes Heimkino haben möchtest,
solltest du für den Anfang ca 1000,1200-1500 Euro einplanen,es könnte eventuell auch mehr sein.
Ist in dein zukünftiges Heimkino,Wohnzimmer,oder wo auch immer 4K geplant,
brauchst du mindestens ein AVR der 4K,usw kann.
TV,UHD-Player,Konsole,Streaming Geräte,können eigentlich schon öfters 4K mit Dolby Vision.
TVs können mittlerweile zum Beispiel auch 4K,Dolby Vision,Dolby Atmos
Aber ein vernünftiges Dolby Atmos,ist nur mit einem vernünftigen AVR und vernünftige Lautsprecher möglich.
TVs ohne Dolby Atmos,sind mittlerweile schwieriger zu bekommen.
Ach ja,und High-End im Heimkino,bzw Wohnzimmer,oder wo auch immer,ist eigentlich gar nicht nötig,
außer man möchte dies unbedingt umsetzen,nur sind halt die Preise wie überall,gestiegen.
Und ja,du solltest am besten etwas vernünftiges kaufen,aber wie schon erwähnt,High-End muss es es nicht unbedingt sein.
Und falls du mit den Gedanken gespielt hast,dir eine Soundbar zu kaufen,lass es einfach,
eine Soundbar kann man nicht,mit einen vernünftigen AVR,und vernünftige Lautsprecher vergleichen.



[Beitrag von Einsteiger_ am 09. Jun 2021, 23:32 bearbeitet]
Kunibert63
Stammgast
#16 erstellt: 09. Jun 2021, 16:43

Einsteiger_ (Beitrag #15) schrieb:
@Jarno.s,
Wir haben Corona,da sind neue und aktuelle gebrauchte AVR schwieriger zu bekommen....... :prost


Bleiben wir doch bei den Basics. Nicht zuschütten mit allem was wir hier im Forum wissen.

Sieht jetzt schon danach aus als würde unser TE das Weite gesucht haben.

Grüße auch.
Jarno.s
Neuling
#17 erstellt: 09. Jun 2021, 19:36
Hallo an alle,
zuerst einmal vielen Dank für die Zahlreichen Tipps und Hilfen!
@Kunibert63 aktuell höre ich beschämt den Sound meines TV's... Demnächst soll tatsächlich die neue Playstation 5 angeschlossen werden, aber das liegt noch in der Zukunft. Der Sound ist mir hier auch nicht so wichtig wie bei einem Film oder bei Musik.

Der Sony STR-DH590 Receiver den mir @derdater79 mir empfohlen hat gefällt mir gut, was haltet ihr davon in Verbindung mit diesen Boxen? https://www.ebay.de/...349624.m46890.l49286
Einsteiger_
Inventar
#18 erstellt: 09. Jun 2021, 22:56
Bestelle dir einfach vernünftige Lautsprecher,nach deiner Wahl und probiere sie aus,die müssen dir gefallen,und nicht uns,egal ob das jetzt Teufel sind oder nicht.
Und Lautsprecher,hören sich überall anders an.
Und hast du schon den Link,aus Post 15 gelesen. ?

Ach ja,und sehr sehr kleine Lautsprecher,heißen auch umgangssprachlich Brüllwürfel,da sie von der Größe her, kein richtiges Volumen haben.

Das könnte dir bestimmt weiterhelfen.

Klick Mich, Lautsprecher auswählen: Ein Leitfaden für Heimkino-Einsteiger




[Beitrag von Einsteiger_ am 09. Jun 2021, 23:34 bearbeitet]
Kunibert63
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jun 2021, 00:10
Lass das mit diesem "Angebot". Das ist unterste Schublade. Das wird dir schenller nicht reichen als du fertig aufgebaut hast. Nicht geschenkt und mit viel Geld tät ich und viele andere aus dem Forum die Dinger auch nur anfassen!

Jetzt komme ich aber wieder Konstruktiv.

Sony ist raus aus dem ARV Geschäft und dies Deiveldinger sind Mackulatur und ein Name der vor ewigen Zeiten mal was gegolten haben soll.

Als Verstärker (AVR, AVC) bleiben heute leider nur drei Marken übrig. Denon, Marantz und Yamaha. Alles andere kannst du nicht bezahlen oder sowas von nicht zu gebrauchen. Die Geräte vor 2019?-2020? verarbeiten kein UHD (auch 4K betitelt). Läst sich aber umgehen wenn man die Konsole und anderes UHD Gerät am Tv anschließt. 5.1 Ton können AVR schon immer. Da kannst du ohne Probleme alles nehmen was seit 2017 angeboten wurde. Aber da kommt man leider schlecht ran. Und aktuelle Geräte sprengen deinen Rahmen. Erst recht wenn du sofort alles haben willst.

Noch mal, sieh hier in den Anzeigen nach wer einen Verstärker abzugeben hat. Hier im Forum meine ich! Oder da gibt es noch einen Händler vor Ort der sein "altes Zeug" los werden muß. Aber immer noch mal hier abklopfen was ein Verstärker so taugt der gerade angeboten wird.

Jetzt die Lautsprecher. Da kannst du nahezu bedenkenlos auch altes Geraffel besorgen welches ein Gebrauchthändler anbietet. Wie immer vorher mal kurz hier um Rat fragen.

Wie spart man nun am besten? Nicht sofort alles besorgen. Langsam erweitern. Und trau dich deinen Vater zu fragen. Am Ende hat er noch Lautsprecher im Keller, so wie fast jeder der eine Anlage besitzt. Dann kannst du dich auf einen AVR konzentrieren.

Mußt du nun doch neu aufbauen dann fang mit Kompaktlautsprechern an (Regallautsprecher genannt). Vorerst Stereo, also zwei. Später kommt dann der Center an die Reihe. Mit der Zeit wirst du merken ob die Lautsprecher gnügen die vorne stehen. Wenn es dann Standlautis werden dürfen wandern die Kompakten zur Seite oder nach hinten.

Um auch gleich welche in den Ring zu werfen hier bitte sehr

https://www.numanaud...ctavox-702-MKII.html

Das sind Paare! Blätter dort weiter umher. Die haben alles was du brauchst für wenig Euronen. Und um Lichtjahre besser als dies Teufelzeugs.

Grüße auch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino System für Azubi
Yamaha_R6 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] 5.1 System für wenig Geld
mY*anX am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung erstes 5.1 Heimkino-System
Billtuer83 am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  11 Beiträge
Erstes Heimkino-System, benötige Kaufberatung
L3mon am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  22 Beiträge
Suche 5.1-System für Heimkino
blue_crystal03 am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  5 Beiträge
Suche 5.1 System - möglichst kompakt
knockout_de am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  5 Beiträge
Gutes Heimkino System für kleines Geld
JollyBolzen am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Heimkino System
heimkino-neuling am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung erstes Heimkino sound system
Shaggo21 am 16.12.2019  –  Letzte Antwort am 17.12.2019  –  3 Beiträge
suche gutes 5.1 system
dtiger am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.993 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedbfr90
  • Gesamtzahl an Themen1.503.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.606.308

Hersteller in diesem Thread Widget schließen