Wechsel zwischen Boxen und Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
RoKiGer
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2011, 04:33
Hallo,

Ich brauche Hilfe. Ich habe zwar das Gefühl, dass mein Problem das banalste der Welt ist, aber ich komme trotzdem nicht weiter. Ich habe im Moment einen einfachen Stereoverstärker mit einem extra Monitorausgang, an dem ich einen aktiven Subwoofer betreibe (also so eine Art 2.1). An den Verstärker sind angeschlossen:

PC (für Filme)
XBOX360
Playstation 3
Sat-Box (TV)

Soweit, so zufrieden. Mein Problem ist, dass ich ab und zu jedes der oben genannten Geräte über Kopfhörer statt über Boxen hören möchte.

Ich suche nach einer eleganten Lösung (ohne umstecken), wie ich das Signal von den Boxen auf einen Kopfhörer umleiten kann.

Der Monitorausgang kann nicht separat geregelt (oder stumm geschaltet) werden (in meinem Fall) daher ist ein Anschließen der Kopfhörer hier keine Lösung

Ich bin nicht auf meinen jetzigen Verstärker festgenagelt, daher erwähne ich hier auch das Modell nicht. Wenn es eine Lösung gibt, die mit der beschriebenen Baugruppe funktioniert ,schön, wenn nicht, bitte beschreiben auf was ich bei Neuanschaffungen achten muss.

Ich danke allen, die sich bis hierhin die Mühe gemacht haben und hoffe auf den weisen Rat der Wissenden.
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2011, 08:34
An den Monitorausgang (da daran ein SW betrieben wird, scheint das ein Audio-Ausgang zu sein) einen KHV.
Die LS kann man doch abschalten oder? Du siehst, es ist grundsätzlich schlecht, wenn man den Verstärker und die Anschlüsse nicht nennt!
RoKiGer
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2011, 02:37
Danke Apalone,

wenn ich deine Lösung richtig verstehe, dann soll ich das Signal am Monitorausgang per Y-Verbinder auf den SW und den KHV schicken. Dann kann ich die Kopfhörer separat ein-/ ausschalten.

Ich kann aber die Boxen dann nicht getrennt von den Kopfhörern schalten. Die Boxen hängen ja direkt per Kupferkabel am Verstärker. Die kann ich also nur per "Stumm" Funktion des Verstärkers "abschalten". Dann ist aber auch der Monitorausgang tot...

Der Verstärker ist ein Advance Acoustic Ezy-7. Zum Zeitpunkt der Anschaffung war ich noch davon ausgegangen, ein Dock Connector Anschluss ist ne tolle Sache ... not so much....
Passat
Moderator
#4 erstellt: 11. Jan 2011, 03:03
Bei jedem normalen Verstärker schalten sich die Lautsprecher automatisch ab, wenn man einen Kopfhörer in die Kopfhörerbuchse steckt.

Grüsse
Roman
RoKiGer
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2011, 04:36
Ok .. dann brauche ich also einen Verstärker mit Kopfhörerbuchse ... tauscht jemand Kopfhörerbuchse gegen Apple Dock Connector Anschluss?

Danke für die Hilfe.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2011, 09:40

RoKiGer schrieb:
Die Boxen hängen ja direkt per Kupferkabel am Verstärker. Die kann ich also nur per "Stumm" Funktion des Verstärkers "abschalten". Dann ist aber auch der Monitorausgang tot...


Das wäre absolut ungewöhnlich, dass das simple Boxenabschalten die kompletten Ausgänge lahmlegt!
Dann musst du dir einen separaten Lautsprecherschalter für die LS anschaffen.
Sandy22
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2011, 19:56
Mein neu gekaufter AV Receiver ( Harman AV 142 )
schaltet auch immer ab wenn der Kopfhörer dran ist.
Ich hab das grad in der Anleitung gelesen ..schrecklich..

Warum?

Da ich täglich zwischen Ausgabe über Boxen und Abends dann den Kopfhörer nutzen will stört mich das immens, dass ich jedesmal den Stecker rein und rausstecken muss, damit ich zwischen Boxenbetrieb und Kopfhörerbetrieb wechseln kann.

Mein vorheriger Verstärker von Pioneer hatte extra dafür einen Druckknopf um die Boxen manuell auszuschalten und lief sonst parallel.

Mit dem rein rausgestöpsele zerstör ich doch über kurz oder lang die Anschlüsse meines Kopfhörers oder den Eingang des Harman Verstärkers wenn ich in 300 Tagen 200 mal den Stecker rein und rausziehe ausserdem nervt das doch wie ...

Gibt es da einen Adapter dass ich den Kopfhörer dranlassen kann und dann wie einen umschalter dranmache der dann erst dem Verstärker klarmacht dass nun ein Kopfhörer dran ist?
Passat
Moderator
#8 erstellt: 03. Mrz 2011, 20:33
Nein, und das Verhalten ist so gewollt und es machen 99% aller Geräte so.
Der Kopfhörer ist nämlich ein Ersatz für die Lautsprecher und man spart sich dadurch einen Bedienschritt, wenn die Lautsprecher beim Einstöpseln des Kopfhörers automatisch abschalten.
Bzgl. der Haltbarkeit würde ich mir keine Gedanken machen, das hält schon mehrere 10.000 Stöpselungen aus.

Das dein alter Pioneer Kopfhörer und Lautsprecher parallel konnte, ist die ganz große Ausnahme.

Grüsse
Roman
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2011, 20:40

Passat schrieb:
Bzgl. der Haltbarkeit würde ich mir keine Gedanken machen, das hält schon mehrere 10.000 Stöpselungen aus.


Das sehe ich ganz anders. Ich finde, die Klinkenbuchsen machen relativ schnell schlapp (Kontaktprobleme).

Einfacher KHV an den Tape-Ausgang würde ggf. dauerhaft Abhilfe schaffen.
Passat
Moderator
#10 erstellt: 03. Mrz 2011, 20:46
Ich hatte noch nie Kontaktproblem an den Kopfhörerbuchsen.
Weder an meinem alten Walkman noch an meinem Discman (den habe ich damals im Auto betrieben und bei jedem Verlassen mitgenommen! Das waren pro Tag mindestens 4 Stöpselungen und das über 6 Jahre) oder bei den Heimkomponenten.

Grüsse
Roman
Sandy22
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mrz 2011, 22:23
Danke für das schnelle Feedback

Also bisher hatte jeder meiner Verstärker optional beim Klinkeneingang einen "Speakers Off" Druck , oder sogar Drehregler.

Nundann... habsch mir 5x Qualitätsklinke Philips bestellt als Vorrat.Wenns den EIngang im Receiver schrottet schick ich ihn halt jedesmal zurück.

Ich sehe den Receiver schon dahinraffen beim 20.Mal rei n/ raus auch wenn es evtl 100000 mal funktionieren sollte.
Ich habr so ein Glück abboniert.

Ich hab gerade erst neue Adapterkabel bekommen und die sind schon nach 4 mal rein Raus hinüber ( Wackelkontakt ).



Grossartig wäre ein Kopfhörer der einen intergrieten An / Aus Schalter Knopf hätte damit der AV Receiver nun versteht dass ein Kopfhörer dran ist.

Dann könnte ich bequem vom Sofa aus umschalten und müsste nicht ständig nun diesen ***** Stöpsel rein / rausziehen.

Oder ein Klinkenadapter den ich reinstecken kann und der erst dann die Boxen abschaltet wenn ich den Kopfhörer einstöpsele.

In meinem geht das nicht.
Sobald ich den Adapter reinstecke schalten die Boxen ab durch diesen Kontaktdingens im Receiver auch wenn garkein Kopfhörer angeschlossen ist.

Wenn es sowas gäbe, dann könnte ich zwischen den Kopfhörer "miniklinke" und dem "adapter" der dann schon im Receiver steckt "stecken" damit die im Receiver liegende Buchse nicht abgenutzt wird und nicht der Anschluss meines Kopfhörers . Das Kabel kostet auch jedesmal einiges und ist echt sehr empfindlich.


[Beitrag von Sandy22 am 05. Mrz 2011, 00:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Automatischer Wechsel zwischen AC3 / DTS
max-boom am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  16 Beiträge
Surround Kopfhörer
McLight am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  2 Beiträge
immer Wechsel zw. DD und PLII
Airmaxchen am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  5 Beiträge
Problem mit Tonsignal Digital Wechsel
centurion1975 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  3 Beiträge
Welcher wechsel wuerde sich lohen?
akourtis am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  4 Beiträge
Surround Kopfhörer
Mark_W. am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Kopfhörer 5.1
Ameo am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  7 Beiträge
Wechsel von Surround Pro Logic auf 5.1
Legosteniker am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  9 Beiträge
Surround Sound mit Kopfhörer ?
Christoph_66de am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  6 Beiträge
Surround-kopfhörer
Zerwas am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  37 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedZwillingspapa
  • Gesamtzahl an Themen1.417.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.703

Hersteller in diesem Thread Widget schließen