Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5.1 vs 7.1 mal von der anderen Seite

+A -A
Autor
Beitrag
knotterkarl
Neuling
#1 erstellt: 30. Dez 2011, 13:04
Hallo ich bin neue hier, also stell ich mal kurz mein System vor.

Zur Zeit stehen hier ein Samsung av-r720 Receiver der 4 Magnat Super needel+ center und einen Magnat Sub301A antreibt.

Jetzt bin ich günstig an ein paar Magnat neos gekommen, die jetzt die vorderen Boxen ersetzen. Geplant war 2 Magnat needels jetzt zu verkaufen. Bis mir jetzt ja eingefallen ist das der Samsung eigentlich 7.1 ist und ich jetzt ja Boxen für ein 7.1 System hätte. Also nicht die Standardfrage 5.1 an 7.1 Verstärker sondern wie sinnvoll ist denn eigentlich 7.1 zur Zeit.

Mein Hauptproblem ist das meine Couch direkt an der Wand steht, die Rears also direkt links und rechts davon. Was mach ich jetzt bei 7.1 Rears zu Backrears und Rears irgendwo zwischen Front und Backrear.

Was passiert wenn nur ne 5.1 Quelle da ist(die Regel bei der geringen Menge an 7.1 Quellen). Die Backrears bleiben tot? Dann hätte ich ja bei wahrscheinlich 95% der Zeit nur suboptimalen Klang nur von "Vorne"

Danke für die Hilfe
Highente
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2011, 13:27
Bei 5.1 bleiben die Backrears tot, es sei denn du polierst das 5.1 signal mit Dolby Prologic IIx oder einem ähnlichen Programm auf 7.1 auf.

Highente


[Beitrag von Highente am 30. Dez 2011, 13:28 bearbeitet]
Schlumpfbert
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2011, 13:50
Ich kenne jetzt das Samsung Ding nicht, gibt es bei dem die Möglichkeit, Lautsprecher als Front Presence bzw. Front High zu deklarieren?
Denn wenn das Sofa an der Wand steht, ist 7.1 wenig sinnvoll, aber mit Front Presence hätte man einen klanglichen Gewinn, der auch gut zu stellen/aufzuhängen ist.
knotterkarl
Neuling
#4 erstellt: 30. Dez 2011, 18:37
Hallo.
Danke für die Antworten.
Die Backrears bleiben tot,ok hätt ich mir auch fast denken können, war wohl die Hoffnung das es doch geht.
Jetzt bin ich mit den Formaten nicht 100% im Bilde, aber Dolby Prologic IIx macht mir doch aus ner Stereoquelle, sprich normales TV oder wer Dolby Prologic IIx bei Musik mag aus CD´s nen "berechneten" Mehrkanalton. Das haut mich bei 5.1 jetzt schon nicht so um denk nicht das es bei 7.1 viel besser ist.

@Highente Wenn ich doch jetzt ne DVD o. Blu-Ray mit 5.1 hab sprich Dolby Digital/DTS bleiben die Backs komplett tot,hab ich das richtig verstanden.

Lautsprecher als Front Presence bzw. Front High zu deklarieren, ok hab mich mal eingelesen, funktioniert wenn ichs richtig verstanden hab nur bei Yamaha Receivern fällt also aus und ist auch nicht so das was ich wollte.


Jetzt hab ich in einem Beitrag von 2004 folgendes gefunden,"Wenn eine DVD halt nur 5.1 hat, dann kümmert sich der Amp schon darum, das die SB Boxen auch ordentlich mitarbeiten." ist das denn so, würde ja o. g. Wiedersprechen

Wenn die Zeit da ist Teste ich halt selbst mal und leg die 2 Zusätzlichen Kabel mal Quer im Raum rum.

DownloadHab ganz schnell was zusammengeschustert wie es wäre mit 7.1. Wenn ich also die SB nicht richtig nutzen kann, dann wirds wohl 5.1 bleiben, denn reines 5.1 klinkt so sicher nach nicht viel und auch optisch ists bis zum geplanten Umzug auch echt langsam ein wenig zu viel. Aber selbst dann 4 Säulen hinter der Couch positionieren und es soll auch noch gut aussehen naja kann ich mir noch nicht ganz vorstellen. Gibts denn Bilder, hat jemand sowas.

Wird sich denn in naher Zukunft bei 7.1 bezüglich der Quellen was tun, d.h mehr und auch Sinnvoll. Denn wie ich gehört hab ist selbst bei 7.1 Blu Rays nur sehr wenig aus den SB zu hören.
Betrachte ich den Markt findet mann ja fast kein Boxenset für 7.1 so fertig, auch alle Player + Brüllwürfelsysteme sind noch 5.1 kommt das 7.1 überhaupt so arg. Der Markt im Heimkino mit Mehrkanalton ist glaub recht gesättigt jetzt wird mit 3D Geld gemacht und es kommt nur das was Geld bringt.
knotterkarl
Neuling
#5 erstellt: 30. Dez 2011, 18:50
http://www.hifi-regl...23ed3adb32c2933b07b8
sagts irgendwie auch anders,....
xschakalx
Stammgast
#6 erstellt: 30. Dez 2011, 19:34
Surrounds dürfen nie mals vor der sitzposition stehen. In deinem fall machen nur front high sinn. Oder das sofa min 1m nach vorn stellen
knotterkarl
Neuling
#7 erstellt: 30. Dez 2011, 19:47
@xschakalx Dank, ist mir eigentlich bekannt. Bei 5.1 sprich die Rears ganz an der Wand finds ich Ok wenn auch nicht optimal, aber wenns so wäre müssten 50% der Leute umstellen. Du bist also auch der Meining das die 7.1 Lösung so oder so schlecht ist, egal was die SB tontechnisch machen.

Ich machs für mich jetzt auch einfach vom Receiver anhängig. Nach der Masterthesis (Studium) wird in 6 Monaten eh umgezogen, dann wirds besser so lange bleiben die 2 Boxen halt in der Verpackung, sollte aber mein Receiver nicht alle Formate für 7.1 unterstützen dann bleibst bei 5.1 und die 2 needles kommen in die Bucht , denn so läufts jetzt super und nen neuen AV-R gibts erstmal nicht so schnell.

Hier die Daten des AV-R, vielleicht gibt mal wer Imput.

Tonsysteme: Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS NEO:6, DTS ES, DTS 96/24, DTS-HD

wenn ichs doch richtig sehe alles dabei.


[Beitrag von knotterkarl am 30. Dez 2011, 19:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neueinsteiger sucht Rat
Eine Spur von Rot auf 22 qm
5.1 Surround über SPDIF Win 7
Frontlautsprecher auch als Rear-Boxen ?
Frontlautsprecher 2 Meter vor Leinwand - Auswirkung und wie kompensieren
Fragen zur Deckenverkleidung / Deckendämmung
Reciver für ELAC FS 209.2 ausreichend ?
scandyna LS mit welchem Av Reciver betreiben?
Projekt: fast unsichtbares Wohnkino
Empfehlung CI+ Modul für Panasonic DMR-BS785 gesucht.

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.677 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedvaldo3
  • Gesamtzahl an Themen1.227.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.613.063