Optimale Einstellung für 5.0

+A -A
Autor
Beitrag
Locke_die_Banane
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Aug 2012, 09:35
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen von 2.0 auf 5.0 aufgerüstet und habe noch Probleme bei der richtigen Konfiguration meiner Systems.

Ich schau hauptsächlich Filme mit AC3 Tonspur. (DTS ist mir zu dynamisch und laut)

Mein Receiver ist ein Yamaha RX-V 630
Main: Mordaunt Short 902i
Center: MS 304
Rears: MS 302

Filme schau ich zum größten Teil von der Festplatte. PC ist per Toslink an den Receiver angeschlossen.

Die Main haben auf ich "large" gestellt, da ich keinen separaten Subwoofer habe. Soll ich die Rears und den Center auf large oder small stellen ?

Die Range habe ich auf Minimum gestellt.

Wäre schön, wenn mir jemand bei der Konfiguration helfen könnte.
ottomane1299
Stammgast
#2 erstellt: 14. Aug 2012, 12:29
Sofern Du keinen Sub anschaffen möchtest - was sich aber definitiv lohnen würde - solltest Du die Main auf "Large" belassen und den Center wie auch die Rear LS auf Small stellen.
Begründung:
Der Center soll Dialoge verständlich wiedergeben und die Rears Effekte.

Es gibt natürlich Center und Rears die auch auf Large gestellt werden können, diese haben dann aber deutlich mehr Dampf.

Ich nutze 4x Canton Plus GXL.3 als Front und Rear + Canton AV 700 als Center LS und die stehen alle auf Small, habe aber auch noch einen Sub, der ab 80 Hz den Bumms übernimmt.


[Beitrag von ottomane1299 am 14. Aug 2012, 12:30 bearbeitet]
Fauki
Stammgast
#3 erstellt: 14. Aug 2012, 16:05
Das musst Du selber ausprobieren, auch wenn man per Ferndiagnose schon mal vermuten kann, dass der Center und die Rears mit ihren 90mm-Tieftönern wahrscheinlich auf small besser bedient werden - pegelfester sind sie dann allemal...
Locke_die_Banane
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Aug 2012, 19:22
OK dann werde ich da so noch mal durchgehen.
Eine weitere Frage habe ich.

Mein Wohnzimmer ist nicht besondern groß und die LS hängen nah in mir dran. Ich habe oft das Problem, dass in meinem Sweetspot der Sound nicht so laut ist, wie neben dem Spot.

Ich hoffe ich versteht meine Laienhafte Beschreibung. Ist das normal oder kann hier noch was eingestellt werden ?
Fauki
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2012, 20:46
Ich nehme an, Du meinst den Bass, oder?
Das würde an Raummoden liegen, darüber gibts viel zu lesen hier.

Gibts eine Möglichkeit, umzustellen (um 90Grad)?
Du solltest die Raummaße angeben, damit man Dir da helfen kann.

Lg
Fauki
Locke_die_Banane
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Aug 2012, 20:51
Nein ich meine nicht den dröhnenden Bass. Es ist eher so, dass mein Wohnzimmer wie ein Durchgangszimmer geschnitten ist.
Wenn ich mich nun vom Wohnzimmer Richtung Küche bewege, empfinde ich die Lautstärke als extrem wuchtig und laut.

Kannst du was damit anfangen ?
Eine Skizze meines Wohnzimmers werde ich morgen mal nachreichen.
ottomane1299
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2012, 06:51
Im optimalen Fall werden die Lautsprecher um die Sitzposition herum verteilt und auf die Hörposition ausgerichtet, so wie im ersten Bild zu sehen:

Bild 1.
300px-ITUKreis_Ruhnke

Wichtig ist, dass die LS nicht zu eng zueinander stehen, da dies das Raumbild verkleinert, sich möglichst auf Ohrenhöhe befinden und auf die normale Sitz-/Hörposition ausgerichtet werden.

ED7027245BD0338670251B4A46455AC3_800x600

Ist die Lautstärke jetzt ausserhalb deiner Sitzposition energischer, dann sind die LS falsch ausgerichtet, dies wäre meine Annahme.
Korrigieren kann man das mit LS Ständern oder verstellbaren Wandhaltern (neig-und schwenkbar).
boyke
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2012, 07:33

Locke_die_Banane schrieb:

Kannst du was damit anfangen ?


Raummoden ist hier der Suchbegriff
binap
Inventar
#9 erstellt: 15. Aug 2012, 09:51

Wenn ich mich nun vom Wohnzimmer Richtung Küche bewege, empfinde ich die Lautstärke als extrem wuchtig und laut.

Du hast Raummoden....
Und beim Durchschreiten deines Wohnzimmers bewegst Du dich durch die Schallminima und -maxima.


[Beitrag von binap am 15. Aug 2012, 09:52 bearbeitet]
Locke_die_Banane
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Aug 2012, 21:59
Ich habe mich mal zum Thema Raummoden eingelesen. Da ich keinen Subwoofer habe und auch nicht Möglichkeit besteht, mein Wohnzimmer umzustellen, frage ich mich ob ich durch einen anderen AV mit EInmesssystem dieses Problem besser in den Griff bekommen könnte ?

Was sagt ihr da ?
Fauki
Stammgast
#11 erstellt: 19. Aug 2012, 22:54
Ein gutes Einmesssystem bügelt Dir Überhöhungen schon ganz gut glatt, ob das jetzt die Lösung für Dich ist...?

Du sprichst ja nicht von zu viel, sondern zu wenig am Hörplatz.
Oder was ist genau das Problem, dass es an anderer Stelle im Raum lauter ist?
Locke_die_Banane
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Aug 2012, 08:01
Das Problem ist, dass ich einfach nicht entspannt einen Film gucken kann.
Ich habe ständig die Fernbedienung in der Hand und muss die Lautstärke regeln und dass obwohl ich den Center schon auf +10 db habe.
Gespräche werden manchmal klar und deutlich ausgegeben und manchmal einfach undeutlich und viel zu leise.

Das es in Filmen Sequenzen mit leise und lauten Stellen gibt, ist mir klar, nur ich muss doch ein normales Level einstellen können.

Wenn ich den Tuner starte, wird ab und zu nur der linke oder der rechte Kanal befeuert. Kann es sein, dass mein AV einfach ne Macke hat ?
ottomane1299
Stammgast
#13 erstellt: 20. Aug 2012, 10:37
Bei den aktuellen AV Receivern, über die sich das LS Setup per Micro einmessen lässt, gibt es in den meisten Fällen auch die Möglichkeit eine Funktion zu aktivieren, die die Sprachverständlichkeit beim Center, auch bei schwankenden oder leisen Lautstärkepassagen angleicht, damit man gut den Dialogen folgen kann.
Bin mir nicht sicher, aber lt. der Bedienungsanleitung des RX V730 (hatte die 630 nicht gefunden), geht das scheinbar nicht.

Sofern dein AVR im Tunder Betrieb mal nur li oder re ausgibt, die Antenne aber korrekt sitzt und es nicht am Empfang liegt, würde ich sagen - Dein AVR hat einen weg

Hast Du die Möglichkeit mal einen anderen AVR zu testen mit Einmess System, auch wg. der Center Funktion ?


[Beitrag von ottomane1299 am 20. Aug 2012, 10:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimale Einstellung für div. Geräte
Isaibed am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  7 Beiträge
Optimale Einstellungen für 5.0 System
Thrakier am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  2 Beiträge
Optimale Einstellung meines 5.1 Systems
Leon_der_Profi_5080 am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  3 Beiträge
optimale Einstellung einer 5.1 Anlage
eminaga am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  12 Beiträge
Optimale Einstellung mivoc hype 10 g2
Rick90 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  8 Beiträge
optimale bildeinstellung samsung le40f8
tantana am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  2 Beiträge
Optimale Dipollautsprecher-Aufstellung ?
DJ14 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  9 Beiträge
Optimale Einstellung, X-Fi & Teufel Concept E Magnum
HuhuMan am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  7 Beiträge
Optimale Raumgrösse für Heimkino
KingMcFly am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  8 Beiträge
optimale Lautsprecheraufstellung ?
sten2k4 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedToxycJay
  • Gesamtzahl an Themen1.414.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.001

Hersteller in diesem Thread Widget schließen