Audyssey Dynamic EQ

+A -A
Autor
Beitrag
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2015, 13:09
Hallo,

habe einen Denon X4100 und bin wirklich begeistert.

Haben gestern einem Film geguckt bei circa -11db mit xt32 und dynamic eq off, dynamic Volumen off.

Lohnt es sich auch bei sehr lauter Hörweite den dynamic eq einzuschalten? Oder stellt dieser auch wieder eine Art Kompression dar?

Bei -12 geht es schon mächtig ab, die Effekte sind auch sehr gut. Wir erschrecken uns permanent... :))


Wie habt ihr die dynamic eq gestellt?

Bei TV ist es immer an .

Equipment :

Denon X4100
Chrono sl 590
Center chrono 505
Rears chrono 530.2
Antimode
Svs pb 2000
std67
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2015, 13:16
Hi

der DynEQ komprimiert nicht sondern hebt im Gegenteil gewisse Frequenzbereiche im Pegel an. Wie due gute altbekannte Loudness
Nur das er, wie der Name sagt, dynamisch eingreift. Je lauter du hörst desto mehr fährt der DynEQ seine Eingriffe zurück. Bei 0db macht er also gar nix mehr
sumpfhuhn
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2015, 14:57
Hallo
Vielleicht steh ich auf dem Schlauch?
Wenn ich bei mir den Dynamik EQ auf 0db mache, gibt es die volle Dröhnung, bei jeder Lautstärke.
Was mir bei Musik/Film und Spiele zuviel ist, bei Musik lass ich ihn immer aus, bei Film/Spiel auf -15db.
Gruß
std67
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2015, 15:07
Ah ja
Mit dem Referencelevel stellst du die Stärke des Eingriffs generel ein. Und da ist wie du richtig bemerkst 0 die Stärkste und 15 die Sschwächste Einstellung

Mit 0db meinte ich die Stellung des Volumereglers.
Also bei --40 Volume würde DynEQ recht stark eiingreifen, bei 20 weniger, und bei 0 gar nicht
Das begründet sich darin das unser Gehöör bei niedrigen Abhörpegeln relativ unempfindlich im Bass ist. Je lauter man hört desto besser wird der Bass in relation zum Rest wahrgenommen, so das DynEQ die Anhebung zurück fährt.
Für die Höhen gilt übrigens dasselbe
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2015, 15:16
Hi, ich finde der Bass wird relativ stark, was bei leisen tv sehr gut kommt.

Wie würdest du den dynamic eq bei relativ hohen Pegeln behandeln? Hoher Pegel ist schon bei mir -12 lauter geht schon fast nicht.

Hast du bei Blu Ray den deq aus bei hohen Pegeln?

Ich finde schon das es gut und sehr dynamisch klingt.
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jan 2015, 15:20
Bei mir steht der DEQ auch auf 0db, ist es also egal wie laut ich höre der DEQ greifft am stärksten ein?

Also auch wenn ich an den Refernce Pegel komme?
Kommt es hier auf die DEQ Einstellung an?
std67
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2015, 15:26
Hi

du musst unterscheiden zwischen der Einstellung im Setup (0, 5, 10, 15) und der Volumeanzeige
Im Setup ist die Anhebung bei 0 am Stärksten.
Bei der Volume fährt der EQ seinen Eingriff aber immer weiter zurück je mehr du aus dem Minusbereich gegen 0 kommst

Bei Dynamikkomprimierten Quellen wie TV würde ich im Setup auf -15 stellen. Bei wenig komprimierten Quellen ala BD auf 0. Steht übrigens auch in der Bedienungsanleitung

ICh selber nutze das aber gar nicht (mehr) und habe mir per externem Equalizer/DSP eine eigene Loudneskurve für meine bevorzugte Abhörlautstärke gebastelt
sumpfhuhn
Inventar
#8 erstellt: 25. Jan 2015, 15:27
Danke für die Erklärung.
0db am Volume Regler hatte ich noch nicht, noch nicht mal Testweise.
Bei -20db ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht, lauter mag ich nicht.
Meine Nachbarn tolerieren zwar mein Hobby seit ca.7 Jahren, aber wenn ich Lauter machen würde, stehen die mit Mistgabeln vor der Tür :D, weil Klingeln höre ich es schon nicht mehr bei -20db.
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jan 2015, 16:27
Danke, ich konnte in der BD leider nicht viel dazu finden.

Ich lasse den DEQ einfach auf Null und bei BD ebenfalls an und bei Null.

Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audyssey Dynamic EQ und Eingangspegel
Kampfkroesus am 25.11.2019  –  Letzte Antwort am 25.11.2019  –  3 Beiträge
Frage zu Lautstärkeerkennung von Dynamic EQ (Audyssey)
Admen am 15.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  6 Beiträge
DTS Dynamic Range Compression möglich ?
Freezer290180 am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  9 Beiträge
wer/was macht Dynamic Range bei DD?
Mickey_Mouse am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  3 Beiträge
Denon X4100 zum Sonderpreis
dejavu1712 am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  31 Beiträge
Lohnt sich das Geld für Audyssey Multi EQ ?
7benson7 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  6 Beiträge
EQ einstellungen
Buddelbaby am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  7 Beiträge
Klipsch R-12SW richtig einstellen
Crafter75 am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  4 Beiträge
AVR mit guten manuellen EQ
schreda am 17.01.2019  –  Letzte Antwort am 18.01.2019  –  3 Beiträge
Stereo EQ mit AV-Receiver Kombinieren
JabbaTanks am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 05.03.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.259 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedzro_3333
  • Gesamtzahl an Themen1.477.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.095.524

Hersteller in diesem Thread Widget schließen