Kaputten LS mit Balance ausgleichen: schädlich?

+A -A
Autor
Beitrag
IchSuchte
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2021, 18:49
Guten Abend,

ich habe eine ganz und gar un-hifi-mäßige Lautsprecherfrage ...

Kurz die Vorgeschichte:
Ich gehe stark davon aus, daß mein einer DUAL CL 172 beschädigt ist. Er ist deutlich dumpfer als der andere, auch wenn ich direkt davor stehe (Hörschaden linkerseits - da vertraue ich nur bedingt auf die Akustik am gewohnten Platz), und bisher weisen alle üblichen Verkabelungstests auf den LS hin.

Daraus resultiert die Frage:
Kann ich den LS problemlos im Betrieb belassen und die Balance einfach auf das aktuell bestmögliche Ergebnis einstellen? Oder beschädige ich damit ggf. andere Teile der Audiokette bzw. besteht die Gefahr, daß der LS vollends durchschmort?

Ich habe durchaus vor, das Problem mittelfristig zu beheben (bzw. beheben zu lassen), aktuell ist das eigentlich nicht drin. Schlechter(er) Klang ist für mich kein Problem, da kann ich mich mit Irgendwann-wird's-wieder-Gut trösten (und ein Ohr ist ohnehin halb hinüber).

Falls relevant:
In der Audiokette befinden sich noch ein Denon DRA-CX3, der dazugehörige CD-Spieler sowie ein Dual- (1218) und ein AT-Dreher (Technics-Kopie). Eine Beschädigung der anderen Geräte täte also schon ein Stück weit weh, weshalb ich gern sicher ginge.

Habt vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Mit bestem Gruße
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Clipping, Loudness war, Verzerrung in Musik - schädlich für LS?
ArRoW-4-U am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  6 Beiträge
Monitor LS
devilpatrick88 am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  22 Beiträge
LS-Kabel - vier Adern?
planetenvernichter am 13.10.2020  –  Letzte Antwort am 13.10.2020  –  3 Beiträge
LS an die Wand?
Nevets am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  6 Beiträge
Doppelter Anschluss an LS
marc.aurel am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  4 Beiträge
Parallel Schaltung LS ?
ViA-N am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  6 Beiträge
LS Kabeldurchmesser. 4mm zu dick?
dtm1980 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  5 Beiträge
Feinadriges LS-Kabel oder nicht ?
BlaBlaBla am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  5 Beiträge
LS Ohm 4 oder 8?
TheCatcher am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  2 Beiträge
Ls-Regler für 100V Anlage
dachbewohner am 06.01.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.920
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.058

Hersteller in diesem Thread Widget schließen