Brauche tipps für Kenwood KRV X 9070

+A -A
Autor
Beitrag
Günni_68
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 23:13
Hallo
Ich bin neu hier und bin auf die seite gestosen als ich nach testberichten für den Kenwood 9070 gesucht habe.
Ich würde mir gerne ein Dolby Digital Reciever kaufen ( habe noch einen alten Sherwood )
jetzt habe ich gelesen das ich bei dem 9070 nur boxen mit 6-16 ohm anschliesen kan, ich habe aber noch meine Heco superio 800 mit 160/220 watt und 4 ohm kann ich die mit dem reciever verwenden ??
und dann wollte ich mir die Magnat symbol 5100A zulegen für den dolby digital bereich.
( müsste doch gehen das ich den boxen kanal A für die Heco bei normalen stereo betrieb und den kanal B für die Magnat nehme oder ?? )

kann mir da jemand weiterhelfen ??

oder sind die Magnat zu schwach für den verstärker ??

bin für alle tipps dankbar

gruß Günni
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2003, 18:45
Ich würde weder Magnat, noch Heco oder sowas neu kaufen... da bieten andere Hersteller wesentlich mehr fürs Geld!

Zum Kenwood:
Kenne mich gut aus mit der Reihe, Preis/Leistungsmäßig sind die IMHO gut. Aber eben halt auch "günstig". Direktes, einigermaßen auflösendes Klangbild, gelegentlich etwas scharf/spitz.
Aber die Heco-LS sind da nicht so anfällig.....

Du wirst bei 4 Ohm LS das Problem haben dass bei Hohen / Sehr Hohen Pegeln die Schutzschaltung anspringen wird.
Mehr hast Du nicht zu befürchten.
Kannst also zuschlagen! Die Amps findest Du massenweise als Neuware bei Ebay. Würde Kenwood nur im Angebot oder übers Internet kaufen.
Günni_68
Stammgast
#3 erstellt: 11. Dez 2003, 19:02
danke Malcolm
die Magnat 5100A sollen bei media markt nur 199,.EUR kosten,
ist nur die frage ob ich die an den kenwood anschiesen kann wegen der höheren ausgangs leistung.
kannst du mir ein paar gute und nicht allzu teure 5.1 boxen empfehlen ??

gruß Günni
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2003, 21:00
Nicht allzu teuer ist natürlich recht.... dehnbar!
Nuboxen z.B. sind Preis/Leistungsmäßig SEHR günstig! Aber es gibt dennoch viele Leute die nicht >100EUR pro LS ausgeben wollen.
Im Moment hat der Expert bei uns die JBL Control 1xtreme im Angebot, 59EUR/Stück.
Wäre für ein Sub/Sat System (5.1) sicher eine gute und preiswerte Lösung!
Da einen gebrauchten oder kleinen AV-Amp dran......
Da kann man nicht viel verkehrt machen für den Einstieg!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundproblem mit Kenwood 9070
Rilly am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  3 Beiträge
Kenwood 9070 TXH Überhitzt ! Brauche Hilfe !
F!N4L am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  11 Beiträge
Kenwood 9070 oder Yamaha 1400
HIFI_Schwede am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  17 Beiträge
Wie findet ihr den Kenwood Krf 9070
sb1990 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  3 Beiträge
Flammen aus Kenwood Krf x 9070 D, was nun?
Insane307 am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  8 Beiträge
THX Receiver Kenwood 9070 noch gut genug ??
F!N4L am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  18 Beiträge
Sony oder kenwood
mc_pearl am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  35 Beiträge
H/K 5500, Denon 3802, oder Kenwood 9070?
Bauchfleisch_´99 am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  9 Beiträge
Bei wie viel hz trennt der kenwood krf 9070?
sb1990 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  5 Beiträge
Neuanschaffung!! Brauche Tipps!!
hill69 am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedschwan80
  • Gesamtzahl an Themen1.443.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.576

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen