Welchen Receiver zu Bose

+A -A
Autor
Beitrag
cyberlocke
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2007, 01:00
Hallo und schönen guten Abend
Habe Bose acoustimass 15 und such einen passenden Receiver dafür könnt ihr mir ein paar tips geben auf was ich achten muß bzw. welcher geeignet ist .Preis so um die 500 €
danke
Grumbler
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2007, 22:45

cyberlocke schrieb:
Hallo und schönen guten Abend
Habe Bose acoustimass 15 und such einen passenden Receiver dafür könnt ihr mir ein paar tips geben auf was ich achten muß bzw. welcher geeignet ist .Preis so um die 500 €
danke


Wenn es darum geht das Hörvergnügen zu maximieren, wäre es das beste das Bose an einen Unwissenden loszuschlagen und neue Lautsprecher+passenden Receiver zu kaufen.

Warum?
siehe z.B.:
http://www.audioreview.com/PRD_145366_4282crx.aspx

Wenn Du das Bose behalten möchstest, ist es eigentlich egal was für einen Receiver du kaufst. 500 Euro auszugeben ist nicht nötig.

Grüße,
Grumbler
_Floh_
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2007, 23:52
Hi cyberlocke,

ich kann dir wie Grumbler nur dazu raten das BOSE ding schnell zu verkaufen und vernünftige LS zu kaufen. Schau auch mal in diesen Thread, ist aber einiges übertrieben dargestellt worden.
thxdenon
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Feb 2007, 16:59
Hallo Cyberlocke ich kann dir helfen welche Receiver am besten zu deine Bose passen. Ich hatte selber vor langer langer Zeit die Acoustimas 15 reihe und stand vor ähnlichen Problemen. Ich kann dir sehr wertvolle Tips geben, die dir helfen werden um unnötig dein Geld aus dem Fenster raus zu werfen. Als erstes du wirst niemals egal welcher Receiver so ein Sound rauskriegen wie mit der Lifestyle Serie von Bose. Als ich die Lifestyle Serie gehört hatte war ich wahrscheinlich so von den geilen Sound geblendet, das ich mir unbedingt Bose Boxen zu legen mußte. Nur leider kostete die Lifestyle Serie 6000 € und ich dachte mir die Acustimas Reihe ( 1600 € ) und ein guter Receiver so um die 1000 € Klasse müßten es auch tun. Leider weit gefällt hatte soviele Receiver an meinen Bose Acoustimas dran und keines konnte vom Klang her an die Lifestyle Serie rankommen. Ich zähle dir mal auf welche Receiver ich alles dran hatte und deren Nachteile + Vorteile:

Pioneer VSX 2011 THX sehr schlechte Raumklang Sound + brummender Bass, die Pioneers harmonieren sehr schlecht mit Bose.

Denon 3805 bietet ein sehr guten Raumklang + ein guten Bass hat sehr viele Anschlüsse und sehr viel einstell möglichkeiten.

Zum Schluß hatte ich für test zwecken einen Harman Kardon Receiver ausgeliehen und ich muß sagen der Sound war Genial. Hatte noch nie so ein Kickbass gehört oder die Kampfszene in Star Wars Episode 1 mit Darht Maul. Man hört in der Kampfszene richtig gut die Lichtschwerter aufeinander prallen und dieses Metallische geräusch was in der Luft liegt einfach genial.... Also fakt ist die Amerikaner harmonieren am besten und mein zweiter tip, für Bose reicht der kleinste Harmon Kardon Receiver vollkommen aus. Hatte für test zwecken mir den Harmon Kardon AVR 145 ausgeliehen, den kleinsten von Harmon Kardon. Du wirst es nicht glauben der hatte mehr Power als der 3 mal so teure Denon 3805.
_Floh_
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2007, 18:01
Oder eine Alternative dazu:

BOSE loswerden und dann das Geld in vernünftige LS stecken, die klingen dann auch mit fast jedem AVR gut.
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 04. Feb 2007, 18:07
mit verlaub, thxdenon, dein geschreibe ist der größte schmu den ich seit langem gelesen habe.
_Floh_
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2007, 18:08
So direkt wollte ich jetzt nicht sein, aber dass trift es recht gut.
JokerofDarkness
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2007, 18:13

thxdenon schrieb:
Du wirst es nicht glauben der hatte mehr Power als der 3 mal so teure Denon 3805.


Du hast ein schönes Avatarbild

Was ich damit sagen will, bloß weil eine Firma in Verbindung mit diesem Plastikschrott (Ich kann diese Aussage auch sachlich und fundiert belegen, aber die Suchfunktion tut es auch! Daher spare ich mir jetzt ausufernde Erklärungen)sowas wie annehmbare Töne herausbekommt, sind die anderen Geräte nicht schlecht! Diese Annahme zeugt eher von einem Mangel an Sachverstand!
thxdenon
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Feb 2007, 20:54
Ja ja immer das gleiche Spiel macht mal Bose schlecht.... Hier hat keiner behauptet das Bose die besten Lautsprecher der Welt sind.... Seit mal froh das es Firmen wie Bose gibt die etwas Pioneer arbeit leisten, und sich von anderen Firmen wie z.B Infinty oder Magnat absetzen. Wenn die Firmen von dennen ihr soviel haltet, immer noch seit 100 Jahren auf Membranen setzen und somit auf der stelle Tanzen ist traurig. Merkt euch eins Stillstand ist auch eine Art von Rückstand, und auf dieser Welt haben immer Revolutionere was bewegt, weil Sie nicht wir im gleichschritt hinterher maschieren wollten. Wir wollen neue Konzepte und deswegen Firmen auszulachen,die andere Wege gehen als andere Hersteller, ist es schwachsinnig Sie auszulachen. Dann hebt mal eure High Tech LS gut auf, so könnt ihr in 30 Jahren eure super LS euren Kindern weiter vererben. Da ihr mit euren Agumenten den Fortschritt so ausbremst, das es außer anderen Membranen-Material keine weiteren erneuerungen geben wird. Also behaltet eure Vogelkästen gut auf, so könnt ihr alle paar Jahre neue einbau LS kaufen und seit immer auf den neusten Stand.
_Floh_
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2007, 21:09

das es außer anderen Membranen-Material keine weiteren erneuerungen geben wird.


Hast du schon mal was von einem Neodym magneten gehört?

Seit wann arbeitet den BOSE ohne Membranen?
JokerofDarkness
Inventar
#11 erstellt: 04. Feb 2007, 21:12

thxdenon schrieb:
Ja ja immer das gleiche Spiel macht mal Bose schlecht.... Hier hat keiner behauptet das Bose die besten Lautsprecher der Welt sind.... Seit mal froh das es Firmen wie Bose gibt die etwas Pioneer arbeit leisten, und sich von anderen Firmen wie z.B Infinty oder Magnat absetzen. Wenn die Firmen von dennen ihr soviel haltet, immer noch seit 100 Jahren auf Membranen setzen und somit auf der stelle Tanzen ist traurig. Merkt euch eins Stillstand ist auch eine Art von Rückstand, und auf dieser Welt haben immer Revolutionere was bewegt, weil Sie nicht wir im gleichschritt hinterher maschieren wollten. Wir wollen neue Konzepte und deswegen Firmen auszulachen,die andere Wege gehen als andere Hersteller, ist es schwachsinnig Sie auszulachen. Dann hebt mal eure High Tech LS gut auf, so könnt ihr in 30 Jahren eure super LS euren Kindern weiter vererben. Da ihr mit euren Agumenten den Fortschritt so ausbremst, das es außer anderen Membranen-Material keine weiteren erneuerungen geben wird. Also behaltet eure Vogelkästen gut auf, so könnt ihr alle paar Jahre neue einbau LS kaufen und seit immer auf den neusten Stand.


Mal ne persönliche Frage: Bist Du so ne Art Schläfer
thxdenon
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Feb 2007, 00:18
Toll ein Neodym magneten du meinst jetzt sieht dein Vogelkasten anders aus. Mit einem verbessertem Magneten mein Freund, hast du das Rad nicht neu erfunden, sondern nur verbessert. Zweitens haben Bose Boxen auch ein Neodym magneten, deswegen ist überhaupt diese kleine bauform möglich. Also mein Freund wir sehen uns in 30 Jahren wieder, weil deine Erfindungen alt bzw. nicht erwähnungswert sind. Es wird gerade daran gearbeitet Bilderrahmen als Resonaz körper zu nutzen, aber für dich ist das bestimmt wieder Hexerrei, deswegen bleib mal lieber bei dein Vogelkasten mit eingebauten Neodym magneten.
thxdenon
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Feb 2007, 00:22
JokerofDarkness >>> Mal ne persönliche Frage: Bist Du so ne Art sS


[Beitrag von thxdenon am 05. Feb 2007, 01:43 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#14 erstellt: 05. Feb 2007, 00:23
Ich hab mit LS in größe eines Bilderrahmens kein Problem, nur der dann notwendige Subwoofer macht mir sorgen. Wenn das klanglich überzeugen kann und gegen meinen Sarg klanglich wie preislich ankommt, kauf ich´s gerne.
Son-Goku
Inventar
#15 erstellt: 05. Feb 2007, 00:35
Hallo

welcher Receiver am besten zu denn Brüllwürfel passt kann ich dir nicht sagen.das einzige was ich dir sagen kann ist das ich mein Denon 2805 für 550 Euro verkaufe.Da du ja so um die 500 Euro ausgeben willst

mfg
mario
Forghorn
Inventar
#16 erstellt: 05. Feb 2007, 00:39
Was einem ja Sorgen machen kann ist, dass manche Leute von dem Mist den sie hier reinschreiben auch noch überzeugt sind.

Pioneerarbeit bei schlechtem Klang brauch ich persönlich jetzt nicht.
Und wenn ich mir das dann mal alles genauer anschaue dann muss ich sagen, dass ich doch lieber mit aler Technik und gutem Klang höhre als mit neuer Technik und schlechtem Klang.

Mir ist doch Latte wo der Ton rauskommen wenns klingt.

Und wenn mein Küchenradio meine LS ersätzen könnte dann würd ich mir auch dadrüber Filme anschauen wenn es von Sound her stimmt.
JokerofDarkness
Inventar
#17 erstellt: 05. Feb 2007, 01:07

thxdenon schrieb:
JokerofDarkness >>> Mal ne persönliche Frage: Bist Du so ne Art SS :D


Wenn Du mir erklärst was bei Dir die Abkürzung SS bedeutet, beantworte ich Dir die Frage gerne!
thxdenon
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Feb 2007, 01:19
sS steht für Super Schlau was meintes du mit Schläfer ???


[Beitrag von thxdenon am 05. Feb 2007, 01:40 bearbeitet]
thxdenon
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Feb 2007, 01:58
Also den Harman Kardon AVR 145 gabs letztens im Media Markt für 299 €, somit hast du sogar 200 € gespart. Was ich immer noch nicht verstehe ist das Bose in den USA fast über die hälfte billiger ist als in Germany.... Da kostet die Acoutimass 15 Reihe umgerechnet 850 €.....
Frankman_koeln
Inventar
#20 erstellt: 05. Feb 2007, 02:01

Da kostet die Acoutimass 15 Reihe umgerechnet 850 €


und auch das ist zuviel für den schrott .....
thxdenon
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Feb 2007, 02:07
Ich sage nicht das Sie perfekt sind aber bei Musik klingen sie absolut Geil. Bei Movie habe ich oft gemerkt, das der Bass nicht präzise genug ist, und somit war das auch der Grund das ich die dinger verkauft habe. Ich sag mal so wenn Bose die dinger um die 500 € Klasse einstuft, dann ist es preis Leistungsmäßig nicht schlecht.
Grumbler
Inventar
#22 erstellt: 05. Feb 2007, 02:16

thxdenon schrieb:
Ich sage nicht das Sie perfekt sind aber bei Musik klingen sie absolut Geil. Bei Movie habe ich oft gemerkt, das der Bass nicht präzise genug ist, und somit war das auch der Grund das ich die dinger verkauft habe. Ich sag mal so wenn Bose die dinger um die 500 € Klasse einstuft, dann ist es preis Leistungsmäßig nicht schlecht.


Das Teufel System 5 was als Dein derzeitiges Lautsprecherset in Deinem Profil steht, gibt es momentan für 849 Euro.
Wie würdest Du die beiden im Vergleich sehen?

Grüße,
Grumbler
Frankman_koeln
Inventar
#23 erstellt: 05. Feb 2007, 02:20

Ich sage nicht das Sie perfekt sind aber bei Musik klingen sie absolut Geil


da ich das system kenne äußere ich mal folgendes :

man, mußt du es auf den ohren haben !!!
thxdenon
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 05. Feb 2007, 02:25
Also was soll ich zu Teufel sagen, Sie klingen sehr neutral. Der Subwoofer ist gewaltig, hatte vorher ein THX ULTRA Set von Jamo, nicht einmal der kann mit dem Teufel Subwoofer mithalten. Fakt ist wenn du ab und zu Musik über die Anlage hören möchtes, ist das System 5 die falsche wahl. Seit kurzem sehen auch die Boxen optisch gut aus, die gibt es jetzt in 5 verschiedenen Farben, und somit passen sie gut ins moderne Wohnzimmer. Du machst nix falsches wenn du Teufel hohlst, vorallem haben Sie ein sehr hohen wieder verkaufswert, wie Bose siehe Ebay.....
Esche
Inventar
#25 erstellt: 05. Feb 2007, 02:33
leck mich ist der typ geil
thxdenon
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Feb 2007, 02:36
Warum bin ich Geil <<< sind wir nicht alle Geil !!! oder ging der Text nicht anders .... sind wir nicht alle etwas Bluna.......
Esche
Inventar
#27 erstellt: 05. Feb 2007, 02:40
na weil du ordentlich auf den putz haust und das bei sinnfreien postings

so liebe ich die jungen leute
thxdenon
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 05. Feb 2007, 02:40
Wenn ich dir noch ein Tip geben kann, schau mal bei Klipsch rein. Die klingen bei Musik geil und Film, somit hast du die Goldene Mitte....
Gelscht
Gelöscht
#29 erstellt: 05. Feb 2007, 11:26
nicht noch mehr tipps bitte!!
_Floh_
Inventar
#30 erstellt: 05. Feb 2007, 14:47

bei Musik klingen sie absolut Geil.


BOSE UND MUSIKALISCH? Toller Witz noch einen. BOSE ist einfach was für Leute mit einem Hörschaden.
Rainer_B.
Inventar
#31 erstellt: 05. Feb 2007, 14:53

thxdenon schrieb:
Toll ein Neodym magneten du meinst jetzt sieht dein Vogelkasten anders aus. Mit einem verbessertem Magneten mein Freund, hast du das Rad nicht neu erfunden, sondern nur verbessert. Zweitens haben Bose Boxen auch ein Neodym magneten, deswegen ist überhaupt diese kleine bauform möglich. Also mein Freund wir sehen uns in 30 Jahren wieder, weil deine Erfindungen alt bzw. nicht erwähnungswert sind. Es wird gerade daran gearbeitet Bilderrahmen als Resonaz körper zu nutzen, aber für dich ist das bestimmt wieder Hexerrei, deswegen bleib mal lieber bei dein Vogelkasten mit eingebauten Neodym magneten.


LOL, ich schmeiss mich gleich von der Schreibtischkante. Neodymmagnete sind ein alter Hut. Die wurden schon vor Jahrzehnten eingesetzt. Bilderrahmen als Resonanzkörper? Will da einer die NXT Lautsprecher neu erfinden? Ich rasiere mir jetzt mal den Bart ab den du mir da an die Backe geklebt hast. Noch ist nicht Rosenmontag.

Rainer
friesengeistno.1
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 08. Feb 2007, 14:50
*LOL*

Ich lach' mich tot... Herrlich, wie die Bose-Anhänger von ihrem Schrott überzeugt sind... hab auch einen Bekannten, der voll drauf schwört...

Aber - egal... jedem das seine...

Viel spass noch allen... ich amüsier mich jedenfalls herrlich beim Lesen...
Micha_321
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 08. Feb 2007, 15:07
Hallo!

@thxdenon

Laut deinem Profil betreibst du ein Teufel System 5 an einem Sherwood R-965. Wäre es nicht wesentlich sinnvoller gewesen, einen günstigeren Receiver zu nehmen und stattdessen mehr in die Lautsprecher zu investieren?

Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen, kann mir das Schmunzeln nicht verkneifen.

Micha
Rene19k76
Stammgast
#34 erstellt: 08. Feb 2007, 15:20

Wenn ich dir noch ein Tip geben kann, schau mal bei Klipsch rein.


Aha jetzt kriegen meine geliebten Klipschies auch noch ihr Fett weg

Aber mit dem Tipp, bei Klipsch reinzuschauen, kann man schon was anfangen .

Ich hau mich jedenfalls wech beim Lesen!
Genau das richtige nach einem guten Mittagessen

Gruß,

Rene
friesengeistno.1
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 08. Feb 2007, 15:44
Eine Bitte an alle Bose-Anhänger:

SCHWÄRMT NOCH MEHR!!! Es ist sooooo lustig... Bitte Bitte... Einfach Amüsant...

Na gut, man muss ja mal zufrieden sein... Ich glaub' ich fang nochmal oben mit lesen an...

Manche Witze kann man einfach immer wieder hören



Ich freu' mich schon auf Feierabend... und auf guten Klang über meine Canton Ergo's
Rene19k76
Stammgast
#36 erstellt: 08. Feb 2007, 16:13

Ich freu' mich schon auf Feierabend... und auf guten Klang über meine Canton Ergo's


Na dann viel Spaß

Da ich jetzt frei habe, werd ich heut auch viel Spaß mit meinen "Vogelkästen" (Geiler Ausdruck ) haben

In diesem Sinne

Gruß,

Rene
friesengeistno.1
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 08. Feb 2007, 16:29

sasquatsch schrieb:

Ich freu' mich schon auf Feierabend... und auf guten Klang über meine Canton Ergo's


Na dann viel Spaß

Da ich jetzt frei habe, werd ich heut auch viel Spaß mit meinen "Vogelkästen" (Geiler Ausdruck ) haben

In diesem Sinne

Gruß,

Rene


Jo, viel Spaß mit Deinen "Vogelkästen" (so nenn ich meine LS jetzt auch)...

Leider hatte ich noch nie das Vergnügen LS von Klipsch zu hören - tät mich wirklich interessieren...

Meine (eher unfreiwillige) Bose Hörprobe bei meinem Bekannten neulich ("Die Dinger klingen sooo geil") war jedenfalls sehr überzeugend... Alles, bloss nicht Bose...


friesengeistno.1 schrieb:
Hallo an alle Cantöner,

muss mal kurz vom WE berichten:

meine Frau und ich waren Freunde besuchen:
Er schwört auf BOSE
Ich hab mal gar nichts gesagt - aber so einen schlechten Klang habe ich schon lange nicht mehr gehört
Die kleinen Brüllwürfel: sowas von Plastiksound...
Der "Subwoofer": der reinste schlabber-dröhn-Bass ...

Hab immer gedacht: "soo schlecht kann's ja nicht sein" aber wurde definitiv eines Besseren belehrt... - das tat mir wirklich weh in den Ohren (vor allem weil unser Bekannter immer sooooo schwärmt...)
Hab' einfach Pokerface aufgesetzt und heimlich gegrinzt...

FAZIT: Jeder Besitzer von Canton-LS kann sich glücklich schätzen... ob LE-, Ergo-, Karat- oder Vento-Serie...

Was hab ich mich da am Abend auf meine RC-L gefreut...

Mal sehen vielleicht steig ich ja bald um auf RC-A...


Liebe Grüße an alle,


friesengeistNo.1



Tja, dann lass Dir mal Dein Bier schmecken und genieß deinen guten Sound...

Gruß, friesengeist
Rene19k76
Stammgast
#38 erstellt: 08. Feb 2007, 17:16

Jo, viel Spaß mit Deinen "Vogelkästen" (so nenn ich meine LS jetzt auch)...


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE Acoustimass 5,welchen receiver!
tronyx am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker/Receiver zu Bose accustimass 15?
ztirom_ am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  4 Beiträge
Bose oder nicht Bose?
Tom5 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  17 Beiträge
Welchen Receiver?
cilex am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  7 Beiträge
Welchen Receiver....
denkfisch am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  2 Beiträge
Welchen Receiver?
Uffe80 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  10 Beiträge
Welchen Receiver?
Julia1981 am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  4 Beiträge
Bose Verstärker
Marfei am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  9 Beiträge
welchen receiver???
Dom-Dom am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  6 Beiträge
welchen receiver?
dph25 am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedWEZimmer
  • Gesamtzahl an Themen1.412.673
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen