Beratung Receiver + Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
danielson
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jan 2008, 04:28
Hiho!

Ich habe vor mir im nächten Monat eine komplett neue Surround Anlage zu kaufen.
Zur Zeit benutze ich ein 5.1 Kompakt System von Sony (integrierter DVD-Player) welches nur Stereo eingänge besitzt! Da ich mir vor kurzem die PS3 zum Blu-Ray und DVD gucken gekauft habe, fehlt mir nun ein passender Receiver.

Da mein Geldbeutel zur Zeit nicht so viel hergibt, habe ich keine all zu große Auswahl in sachen Receiver und Boxen

Av-Receiver Auswahl (maximal bis 300 Euro):

Yamaha RX-V 361

Samsung AV-R 710

Yamaha RX-V 461

Denon AVR-1508

Samsung AV-R 720

Onkyo TX-SR 505 E

Hier nun die Boxen (maximal 150 Euro):

Tefuel Kompaq

Ich habe keinerlei erfahrung im Bereich der Boxen da mein alter AV-Receiver mein erstes Gerät ist. In sachen AV-Receiver habe ich mich schon weitestgehend informiert, doch ohne richtige Erfahrungen will ich mir nicht einfach so ein System bestellen.
Ich bin rein auf 5.1 Sound fixiert, Stereo ist mir daher egal. Die neuen HD-Tonformate interessieren mich zwar, aber einen solchen Receiver wird es für mich in nächster zeit soweiso nicht geben

So nun meine Fragen:
Inwiefern passt das Teufel Boxenset zu den von mir ausgewählten Receivern. Passen sie von der Leistung her? vom Klang?
Gibt es vieleicht sogar noch Boxen von anderen Firmen die Preiswerter sind und besseres Leisten? (bitte keine Boxen die mehr wie 150 Euro kosten)

Welchen der oben genannten AV-Receiver würdet ihr mir empfehlen?

Wenn jemand eigene Erfahrungen mit irgendeinem dieser Geräte/Boxen hat, oder die Geräte von einem Bekannten kennt, bitte schildern! das wäre sehr nett.

Vielen Dank im Vorraus!

mfg


[Beitrag von danielson am 20. Jan 2008, 04:29 bearbeitet]
Flamendancer
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2008, 04:32
Teufel Bestellen -> Receiver bestellen testen.
Aus dem bauch heraus würde ich sagen: yamaha 461 od. denon 1508, onkyo 505 macht imho kein sinn, da würd ich gleich auf den 605 gehen jaaa auch wenn dir heute die neuen tonformate egal sind, irgendwann kriegen sie jeden
danielson
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jan 2008, 04:56
danke für die schnelle Antwort! ;D

nunja ich hätte total gerne die neuen Tonformate (Dolby true HD usw), nur sind die Receiver dafür absolut nicht in meiner Preisspanne. So weit ich weiß fangen die doch erst ab ca 800 Euro an.

Zum Reciever testen, in welchen Hifi-onlineshops kann man denn bedenkenlos Waren zurück geben oder umtauschen?
Ich habe in meiner nähe auch einen SOUND BROTHERS Laden, meint ihr die leihen einem auch Geräte aus zum testen?

mfg
Flamendancer
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jan 2008, 05:01
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=446574

Onkyo TX-SR 605
Dolby True HD und DTS HD...


Also: Ladenhandel (Stationärer Handel), wenn du das Gerät gekauft hast hast du Pech und es ist deins, da bist du auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen, dass er dir was zurücknimmt (Mediamarkt usw. nehmen innerhalb 14 Tagen eigentlich alles zurück)

Teufel -> 8 wochen testphase (glaub ich, werben die auch mit)

OnlineHändler: 14 Tage Rücktrittsrecht vom Vertrag, aber Achtung: Falls Beschädigungen, fehlendes Zubehör usw. ist es eigentlich rechtlich, dass der Verkäufer dir dies in Rechnung stellt. Du darfst die Ware zu Hause so testen, wie es dir in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre.
danielson
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jan 2008, 05:19
ja für 530 Euro ist das echt Preiswert. Nur leider kann ich mir dann wegen meinem Budget keine neuen Boxen kaufen.
Meine jetzigen Boxen haben jeweils 6 Ohm und der Sub 3 Ohm (kein aktiver Sub).
Die Watt zahlen der Boxen werden nicht angegeben. Jedoch hat der Receiver ansich folgende Werte:

5x 44Watt (Surround), 1x 80Watt (Subwoofer) Sinus

Das wird zu wenig sein oder? Oder reichen die dann erstmal als übergangslösung bis ich mir dann die Teufel Boxen wieder leisten kann.

mfg
happy001
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2008, 12:34
Bevor die Enttäuschung zu groß wird lies mal das hier:

Es macht in meinen Augen keinen Sinn für die Teufel Boxen einen Onkyo 605 zu erwerben. Dafür langen dir AVR Geräte locker bis 300€.

Wenn du die Teufel nur als Zwischenlösung siehst warum kaufst du dir dann nicht zum Anfang zwei gute Regal/Standboxen und kaufst dir Zug um Zug wie das Geld reicht die restlichen Boxen dann dazu.
petz9
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2008, 13:54
Hi,

ich hab genau die Kombi Samsung AV-R720 und Teufel Kompaq 30. Bin super zufrieden, harmoniert meiner Meinung nach sowohl klanglich als auch "technisch" super. Der AV-R720 ist einer von den wenigen Receivern die auch den Ton über HDMI abgreifen können! Ausserdem beherrscht er Anynet was aber wohl nur interessant ist wenn du auch einen Samsung TV hast.
Zu den Boxen:
99% den Forumsteilnehmer hier werden Dir zwar vom Kompaq abraten weil es in ihren Augen "Brüllwürfel" sind aber für "normale" Ohren (die keine 2000€ Anlagen gewohnt sind...)reicht es allemal zum Film gucken und ab und zu mal ein bisschen Radio und CD hören. Für DEN Preis ist es mit Sicherheit mit das Beste was man bekommen kann.
Flörchi
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2008, 20:15
Hi,
ich hab da die gleiche Meinung wie happy001. Ich würde deine jetzige Anlage sogar so wie sie jetzt ist weiter verwenden und das bis jetzt gesparte Geld erst noch erweitern . Ich weiß ja nicht wie weit du in einem halben Jahr sparen kommst, aber ich denke zu einem Receiver um 300 € Passen schon boxen am besten, die zumindest mal das gleiche kosten. Mit deinen Vorlieben bist du aber bei Teufel Goldrichtig denke ich. Wie groß ist denn dein Raum? Ich kann mir schon vorstellen, dass der Hundert Euro sprung zum Concept M sich schon bemerkbar machen könnte. Gerade wenn dein Raum mehr als 15 qm groß ist.

Ich denke bei den führenden Herstellern von AVs kann man in der Preisklasse generell nicht soooo viel falsch machen. Sprich DEnon, Onkyo und Yamaha.
danielson
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jan 2008, 01:12
Hi,

@ Flörchi

das wäre sicherlich das beste... aber mein jetziger Receiver hat nur Stereo IN und der eingebaute DVD Player ein nur mäßiges Bild. Ich gucke eigentlich nur noch über die PS3 DVD, da das Bild einfach so viel besser ist

Ich möchte so schnell wie möglich DTS und Dolby Digital wiedergeben können.
Also kommt das wie gesagt nicht in Frage weil ich erst nen ordentlichen Receiver brauche.

Der Raum ist ca 15-18 qm groß, habe noch nicht genau nachgemessen. Es ist allerdings ein Dachgeschoß, also mit schrägen an den Wänden.

@happy001

sind solche Regal Boxen nicht eigentlich für Stereo optimiert (sorry bin bei sowas total unwissend)? Wenn nicht wären sie glaube ich sowieso weit über meinen Ansprüchen. Ich denke auch gerade weil der Raum nicht so groß ist, würde sich sowas nicht lohnen oder?

@ petz9

ja den Receiver fand ich auf den ersten Blick auch sehr ansprechend!

Naja mal gucken was ich nun machen werde, ich tendiere schon eher zum Teufel set. In sachen Receiver bin ich mir halt immernoch unschlüssig.

ihr habt mir aber jeden fall schonmal ein großes Stück weitergeholfen, danke!
happy001
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2008, 01:29
Regalboxen sind eigentlich nicht für Stereo optimiert. Sie erzeugen halt im Gegensatz zu Sat-Systeme eine größere Bühne und eine schöneren Klang weil sie nicht zwingend auf einen Sub angewiesen sind wenn man gute nimmt .....

Mein Arbeitszimmer hat Kombi aus Onkyo 505 + Harman HKTS7 (so 12qm). Vorher hatte ich von Teufel das CEM Power das den Kompaq 30 klanglich sehr nahe kommen sollte, die neue Kombi ist klanglich einiges besser bei Musik bei Filmen einen Vergleich zu sagen tue ich mich schwer.

Bei der Größe von dir und wenn gerne auch Musik hörst würde ich 4 Regalboxen oder 2 Stand und 2 Regalboxen nehmen. Kostet im ersten Moment zwar mehr aber ist billiger aut dauer da nicht 2x kaufen musst.
danielson
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2008, 08:40
also ich höre selten Musik über meine 5.1 Anlage. Habe dafür meine Stereo Anlage die eigentlich für sowas reicht.
Also so wie du das dann beschrieben hast würde sich das mit den Regal Boxen wohl nicht für mich lohnen (wegen dem geringen Unterschied bei Filmen).

Was ich noch gern wissen würde, beim Teufel set ist ja nen aktiver Sub dabei und ich habe zur Zeit einen passiven Sub.
Gäbe es die Möglichkeit beide gleichzeitig an einen AV-Receiver anzuschlißen?


[Beitrag von danielson am 21. Jan 2008, 10:58 bearbeitet]
petz9
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jan 2008, 12:16

danielson schrieb:


Was ich noch gern wissen würde, beim Teufel set ist ja nen aktiver Sub dabei und ich habe zur Zeit einen passiven Sub.
Gäbe es die Möglichkeit beide gleichzeitig an einen AV-Receiver anzuschlißen?


nein, denke nicht. hab noch nie einen receiver mit zwei sub-out gesehen
happy001
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2008, 12:21
Zwei Subwoofer an den AVR ist kein Problem. Dafür benötigst ein Subwoofer Y-Kabel. Das bekommst überall im Handel oder in Kabelshops.

Ob allerdings ein passiv und ein aktiv Woofer gehen bin ich ehrlich gesagt überfragt würde aber sagen nein.
Flörchi
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2008, 18:11
Also, dass mit dem schnellen Umstieg auf DD und DTS kann ich gut nachfollziehen . Trotz dem du keine Musik hörst, machen sich finde ich die Unterschiede zwischen Sateliten- und Regal-LS schon deutlich bemerkbar. Auch bei Filme ist ein guter Klang un den mitten wichtig (Sprache). Und auch der Subwoofer kann früher Endkoppelt werden. Was den Unteren Frequenzen mehr Power ermöglicht und auch sauberer Klingt.

Ich würde sagen:
1.Schau dass du bei deinen AVs doch mal Probehörst. Bei den Grossen Marken machst nicht viel falsch. Kannst ja später vieleicht gebraucht oder so den 605 nehmen
2. Ich würde doch das grössere Set von Teufel nehmen(ConceptM) Ich denke was klang angeht ist gerade im Unteren Preissegment der LS wichtiger als der Verstärker. Und gerade beim Sprung von Sat zu Regal.
3. Ich denke dass mit dem zweiten Sub lohnt weniger. Ich würde ihn, falls er eine Frequenzweiche intus hat, falls überhaupt vor die Front LS hängen. Im Heimkino bereich ist ein Aktiver Sub schon deutlichst zu empfehlen, weil mehr möglichkeinen der Einstellung existieren.

Beim Reciever kenn ich mich da wirklich weniger aus bei dehnen. EInfach mal hören. Falls keine Unterschiede erkennbar sind, auf das Geld bzw Gefühl hören.
danielson
Stammgast
#15 erstellt: 22. Jan 2008, 01:37
nun gut. Ich werd mir dann erstmal einen Receiver bestellen und erstmal mit den alten Boxen laufen lassen. Das mit den neuen Boxen überleg ich mir lieber nochmal ein bisschen. Denke aber wenn ich dann noch bissl spar das ich mir das Concept M holen werde.

Das mit dem 2ten Sub hätte sich halt angeboten, aber gut ist ja nicht weiter schlimm wenn es nicht funktioniert.

Danke für eure Hilfe! So weit ist alles geklärt.

mfg
danielson
Stammgast
#16 erstellt: 22. Jan 2008, 22:48
So ich bins wieder

habe mich nun entschieden mir auf jeden fall das Concept M von Teufel zu kaufen. Es wird mir auf jedenfall für die nächsten 2 Jahre ausreichen.

Was mich noch interessiert, was ist denn nun die tatsächliche Wattanzahl der Boxen laut dieser Angabe:

Technische Angaben Satelliten-Lautsprecher M 90 FCR:
Belastbarkeit nach IEC-Norm Long Term 70 Watt
Belastbarkeit nach IEC-Norm Short Term 100 Watt


In der Regel müsste mir ja dann der Yamaha RX-V 361 reichen. Oder soll ich doch lieber den etwas teureren Yamaha RX-V 461 nehmen?

Edit: bei meinem alten Receiver ,den ich als DvD-Player und Anlage fürs Schlafzimmer nutzen wollte, fängt es immer nach ca 1-2h Betrieb in den Boxen an zu knacken. Das knacken ist recht Regelmäßíg.
Meint ihr der Receiver ist hinüber? Oder ist das eher ein Anzeichen für ein Störsignal.


[Beitrag von danielson am 22. Jan 2008, 22:52 bearbeitet]
happy001
Inventar
#17 erstellt: 23. Jan 2008, 01:31
Soll heißen die Sinusleistung beträgt 70 Watt und die Musikleistung (kurzfristig) 100 Watt. Der Yamaha 361 sollte dafür ausreichend sein.

Kannst ja mal hier schreiben wie dir das alles gefällt.
danielson
Stammgast
#18 erstellt: 27. Jan 2008, 23:27
Hi,

so der Receiver ist gestern gekommen und die Boxen müssten Morgen ankommen.

Habe den Receiver derzeit an die alten Boxen angeschlossen und ich muss sagen der Sound ist schon durch den Receiver merklich besser geworden.

Mit dem Teufel Set kann es dann ja nur noch besser werden

mfg
happy001
Inventar
#19 erstellt: 28. Jan 2008, 00:48
Tippe mal auf den Yamaha 361 ... stimmts?
danielson
Stammgast
#20 erstellt: 28. Jan 2008, 00:54
Ja genau steht ja auch schon in meiner Signatur

Also bin bis jetzt wie gesagt voll zufrieden mit dem Gerät!

mfg
happy001
Inventar
#21 erstellt: 28. Jan 2008, 01:06
Dann hoffen wir mal das mit den LS von Teufel die Zufriedenheit noch weiter steigt. Kurzer Bericht darüber hilft auch anderen dann.
CCMKUBUS
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Jan 2008, 20:34
hi !

ich versteh dich nicht wieso zu teuer ???
den Denon AVR-1508 bekommst du schon unter 300 euro, und der kann alles auch Tru HD , DTS HD
AV-Receiver mit HDMI 1.3a. Volldiskrete 7-Kanal-Endstufe mit 110 Watt...

wieso über 800 euro ???

gruß
ich
happy001
Inventar
#23 erstellt: 28. Jan 2008, 20:42

CCMKUBUS schrieb:
hi !

ich versteh dich nicht wieso zu teuer ???
den Denon AVR-1508 bekommst du schon unter 300 euro, und der kann alles auch Tru HD , DTS HD
AV-Receiver mit HDMI 1.3a. Volldiskrete 7-Kanal-Endstufe mit 110 Watt...

wieso über 800 euro ???

gruß
ich


Der Denon 1508 kann das nicht weil er kein HDMI 1.3 hat sondern HDMI Passthrough und der Decoder für die neuen Tonformate fehlt. Schau mal auf der HP von Denon nach falls das nicht glaubst.
CCMKUBUS
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Jan 2008, 23:18
@happy001

Dann guck doch mal selber noch mal bei Denon
http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=335
und erklär mir das noch mal....!?
bei Denon steht:

HDMI 1.3a
- 1.080p-kompatibel (24, 50, 60 Hz)
- Unterstützung von Deep Colour (30, 36 Bit)
- Unterstützung für xv.YCC...

und dann noch:
- 7.1-Kanal-Eingang für Dolby TrueHD
- DTS-HD von Blu-ray oder HD-DVD...

ich versteh jetzt nicht was du meinst...??
kann der denon also kein TrueHD und DTS-HD obwohl
es da steht..?
und hat der Denon kein HDMI 1.3 obwohl es da steht..?
oder meinen die von Denon nur das der avr TrueHD DTS-HD und HDMI-1.3 fähig ist..? ich habe jetzt kein plan mehr, bin verwirrt...
Flamendancer
Stammgast
#25 erstellt: 28. Jan 2008, 23:26
Richtig, er kann zwar HDMI 1.3 aber kein Dolby True HD oder DTS HD DEKODIEREN.

Deswegen der analoge 7.1 Kanal Eingang.
bumfidel
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Jan 2008, 23:44

danielson schrieb:

Hier nun die Boxen (maximal 150 Euro):

Tefuel Kompaq



wenn mich nciht alles täuscht wurden die boxen in den letzten 24 stunden um 50€ teurer

wollt sie mir auch kaufen mit dem Sony STR-DG510B 5.1 A/V-Receiver schwarz (184€) der kann zwar auch nicht die neuen tonformate ist aber auch gleichzeitig ein hdmi switch... wenn du also einen fernseher mit zu wenigen hdmi eingängen hast lässt du die ps3 und die quelle (pc oder so) über hdmi mit dem receiver laufen und den receiver steckst du über hdmi an den fernseher... nur kann der receiver den sound vom hdmi nicht "abzweigen" deswegen ist der receiver hald doch "nur" ein switch (was in meinem fall aber sehr gelegen kommt)
CCMKUBUS
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Jan 2008, 23:54
@Flamendancer

danke das mich mal einer aufgeklärt hat...
ist ja doof mit dem Denon, ich wollte mir den eigentlich kaufen (wollte aufrüsten)

ps: das mit dem passiven und aktiven sub geht bei meinem alten
AVR, ich kann meine passiven dazuschalten oder nicht..
an meinem AVR ist ein extra anschluss für passiv-sub..


gruß
ich
happy001
Inventar
#28 erstellt: 29. Jan 2008, 00:58
Die Denon haben zwar alle HDMI 1.3 aber


HDMI 1.3a-Repeater mit 2 Eingängen und 1 Ausgang
- 1.080p-kompatibel (24, 50, 60 Hz)
- HDMI 1.3-Audio-Unterstützung inklusive
Dolby TrueHD und DTS-HD

- Auto LipSync
- Unterstützung von Deep Colour (30, 36 Bit)
- Unterstützung von xvYCC


erst ab dem 2808 die volle Unterstützung. Alle Geräte unterhalb nicht bzw. nur als PCM. Musste anfangs auch erst genauer lesen.
danielson
Stammgast
#29 erstellt: 29. Jan 2008, 09:50

bumfidel schrieb:

danielson schrieb:

Hier nun die Boxen (maximal 150 Euro):

Tefuel Kompaq



wenn mich nciht alles täuscht wurden die boxen in den letzten 24 stunden um 50€ teurer

wollt sie mir auch kaufen mit dem Sony STR-DG510B 5.1 A/V-Receiver schwarz (184€) der kann zwar auch nicht die neuen tonformate ist aber auch gleichzeitig ein hdmi switch... wenn du also einen fernseher mit zu wenigen hdmi eingängen hast lässt du die ps3 und die quelle (pc oder so) über hdmi mit dem receiver laufen und den receiver steckst du über hdmi an den fernseher... nur kann der receiver den sound vom hdmi nicht "abzweigen" deswegen ist der receiver hald doch "nur" ein switch (was in meinem fall aber sehr gelegen kommt)


Hi,

ja die Aktion lief bis zum 28. Januar! Das Concept-M war bis zum 28. auch 50 Euro billiger.

@CCMKUBUS

Solch ein Receiver kommt für mich nicht in Frage ob er nun DTS-HD hat oder nicht. Wenn ich mir als nächstes mal etwas in der Richtung holen werden dann auch nur mit den passenden Boxen. Bei meinem Budget würde sich das halt einfach nicht realisieren lassen


Meine Tefuel Boxen sind immer noch nicht da... Vieleicht kommen sie ja heute endlich

mfg
danielson
Stammgast
#30 erstellt: 29. Jan 2008, 18:48
Sooo, die Boxen sind vor 3 Stunden gekommen. Habe erstmal alles gespannt ausgepackt und angeschlossen.
Alles hat gut geklappt bis ich den Sub per mono chinch mit dem Receiver verbunden habe... sofort hörte man ein starkes brummen, was nur wegging, wenn man den Sub am eigenen Lautstärkeregler ganz leise gemacht hat.

Laut Teufel sollte ich alle Geräte in eine Steckerleiste machen... dann gaben sie noch ein paar sachen zum Probieren mit der Steckdose an... aber nichts hat geholfen.
Dann hab ich einfach das mitgelieferte Mono Chinch Kabel gegen ein stink normales Chinch Kabel getauscht und siehe da, Brummen war weg!
Mein jetziges Sub-Chinch Kabel hat nicht mal vergoldete Anschlüsse... das spricht nicht gerade für das Kabel von Teufel.
Die mitgelieferten Boxen Kabel sind sehr dünn. Jedoch habe ich deswegen noch keine Störgeräusche bemerkt.

Habe danach direkt meine DTS-Referenz DVD´s/Blu´s getestet und war hellauf begeistert! Für den Preis ist das Teufel Concept-M verdammt gut (also für meinen Geschmack, es gibt sicher Leute die besseres gewohnt sind).

Und mit dem Yamaha RX-V 361 bin ich auch sehr zufrieden! Sehr verständliches Handbuch und alles lässt sich einfach einstellen.
Das Handbuch von Teufel ist natürlich auch genauso gut!


mfg


[Beitrag von danielson am 29. Jan 2008, 19:01 bearbeitet]
happy001
Inventar
#31 erstellt: 29. Jan 2008, 19:09
Gratuliere ... dann kann es ja jetzt los gehen.
CCMKUBUS
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Jan 2008, 19:18
lass krachen junge

Flörchi
Inventar
#33 erstellt: 29. Jan 2008, 20:11
Da kann man ja nur gratulieren...

Gratulation
danielson
Stammgast
#34 erstellt: 29. Jan 2008, 22:28
Danke sehr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver-Beratung
schimmel_ms am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  4 Beiträge
Brauche beratung AV - Receiver
Todesjoint_PL am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  14 Beiträge
Beratung zu AV Receiver
HAIfischmensch am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  6 Beiträge
AV-Receiver Beratung
unbreakable1986 am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  7 Beiträge
Beratung zum Receiver
tijay am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  11 Beiträge
Dringende Beratung!
Mus1k am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Beratung für Receiverkauf
tobi93 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  30 Beiträge
Benötige Beratung!?!
renek_le am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  16 Beiträge
KAUF BERATUNG!
lyricneomatrix am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  4 Beiträge
Beratung für Erstkauf
huber12 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.306 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedErdbeermann
  • Gesamtzahl an Themen1.452.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.633.142

Hersteller in diesem Thread Widget schließen