Audyssey: Speakerlevel auf Minus

+A -A
Autor
Beitrag
dmuser
Stammgast
#1 erstellt: 21. Nov 2009, 19:38
Hallo!

So, nachdem ich nun meine Monitor Audio Laustsprecher und meinen Marantz SR-5400 ausgepackt und angeschlossen hab, hab ich mal das Einmessen probiert.

Verlief problemlos an 5 Stellen.
Was mich nur wundert ist, dass praktisch alle Speaker-level auf Werte zwischen -5 und -8 gestellt wurden.
Was kann da der Grund sein?
Warum wird nicht einer mit 0 eingelevelt und alle anderen dann bis max. -3?
Hat es Nachteile? Komm ich dadurch auf eine geringer Lautstärke?


[Beitrag von dmuser am 21. Nov 2009, 19:39 bearbeitet]
Retro-Markus
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2009, 20:03
Ich würde sagen, dass deine Lautsprecher einen recht hohen Wirkungsgrad haben und somit den Referenzpegel von 75dB beim Einpegeln bereits bei einer Pegel-Einstellung < 0dB erreichen.

Viele Grüße
Markus
dmuser
Stammgast
#3 erstellt: 21. Nov 2009, 20:12
Naja das klingt ja eigtl. gut.
Also keine Nachteile dadurch?
QE.2
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2009, 20:32
Wie hat den die Automatik denn Sub eingestellt?

Gruß QE.2
Retro-Markus
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2009, 23:26

dmuser schrieb:
Naja das klingt ja eigtl. gut.
Also keine Nachteile dadurch?


Nein, keine Nachteile. Es ist eben einfach so, dass der Receiver einen Testton bei 0dB-Stellung des Gesamt-Lautstärke-Reglers an jeden angeschlossenen Lautsprecher schickt. Hierbei muss jeder Lautsprecher das Testsignal mit 75dB wiedergeben. Dieser Wert wird je nach Wirkungsgrad der Lautsprecher früher (wie in deinem Fall) oder später (dann gehen die Pegeleinstellungen in den +dB-Bereich rein) erreicht.

Einziger wirklich "Ausreißer" kann schon mal der aktive Subwoofer sein. Der hat ja einen eigenen Lautstärkeregler. Der macht im Grunde genommen folgendes:

Deine "normalen" Lautsprecher haben einen fixen Wirkungsgrad. Mit dem Lautstärke-Regler am Subwoofer stellst du den Wirkungsgrad des Subwoofers quasi variabel ein. Wenn jetzt die Lautstärke (der Wirkungsgrad) des Subwoofers deutlich unter (oder über) der der anderen Lautsprecher liegt, dann kann es hier schon mal zu Pegelanpassungen kommen, die deutlich von den Werten der anderen Lautsprecher abweichen.

Ausreißer des Subwoofers (nach unten hin) können mit Audyssey aber auch andere Gründe haben, die in Problemen mit der Raumakustik begründet liegen. Aber das ist eine andere Geschichte

VG
Markus


[Beitrag von Retro-Markus am 21. Nov 2009, 23:32 bearbeitet]
dmuser
Stammgast
#6 erstellt: 22. Nov 2009, 10:48

QE.2 schrieb:
Wie hat den die Automatik denn Sub eingestellt?

Gruß QE.2


Tja, Subwoofer bekomm ich erst in 2 Wochen.
D.h. Front sind auf Large.

@Retro_Markus:
Danke für deine ausführliche Info!!!
dmuser
Stammgast
#7 erstellt: 13. Dez 2009, 11:26
So jetzt ist der Subwoofer da (MA RXW-12).

Nach dem Einmessen wieder alles ziemlich im Minus-Bereich, der SW sogar bei -18db.
Am SW selbst hab ich die lautstärke auf Mittel eingestellt.

So, kann mich nicht beklagen dass da zuwenig Bass wäre

Aus Prinzip hab ich den SW nun auf -12db hochgeschraubt und den Center von -8 auf -4 wg. der besseren Sparchverständlichkeit - klingt nun alles fantastisch.

Ein Wort noch zum RXW-12:
Man liest viel, dass dieser Subwoofer sehr musikalisch ist, ihm aber der Druck etwas fehlt. WIE BITTE? Mein Wohnzimmer hat ca. 50m², der Sub ist wiegesagt im Receiver nun auf -12db und am Sub selbst auf halbe Lauststärke eingestellt und der macht einen Rums, dass das ganze Haus wackelt. Und nein ich wohnen nicht in einem alten Holzhaus sondern in einem massiven Ziegelhaus!!!
Keine Frage der sieht nicht nur gut aus (relativ klein mit wunderbarer Echtholzfurnier), er klingt auch wahnsinn. Mehr kann kein Mensch brauchen (meine Meinung )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
audyssey Verständnisfrage
Dares+ am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  3 Beiträge
Audyssey EQ ON vs Audyssey EQ OFF
dreecnai am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  16 Beiträge
Audyssey Einmessung
Nömi am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  7 Beiträge
Audyssey - Verständnisfrage
dansel am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  15 Beiträge
Audyssey MultEQ vs. Audyssey MultEQ XT
soulfly911 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  6 Beiträge
Audyssey killt meinen Subwoofer.
Yuno am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  5 Beiträge
Verfälschter Klang! Warum ? Audyssey ?
michael_rx-v559 am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  6 Beiträge
Audyssey: Lautsprecher immer auf klein!
DirkV71 am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  7 Beiträge
mißt Audyssey richtig ein?
cane1972 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  39 Beiträge
Frage zum Audyssey einmessen
Rotti1975 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDustinnus
  • Gesamtzahl an Themen1.535.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.223

Hersteller in diesem Thread Widget schließen