AV Receiver als Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
PhobosMoon
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jul 2010, 08:22
Hi,

Wisst ihr ob man einen AV Receiver auch als Endstufe eines anderen AV Receivers nehmen könnte

Z.b über den Mehrkanal Ein/Ausgang

Dann könnte man mehr Leistung rausholen, hätte nämlich einen geilen Denon den würd ich dann gerne mit einen Marantz AV als Vorverstärker nutzen

Sollte es gehen, macht man das über den Mehrkanal Ausgang/Eingang (Analog)?

Und wer bearbeitet dann in diesem Fall das Audio Signal, die Vorstufe oder die Endstufe. Oder kann man bei beiden noch Einstellungen bezüglich des Tons tätigen?
erddees
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2010, 08:40

PhobosMoon schrieb:
Sollte es gehen, macht man das über den Mehrkanal Ausgang/Eingang (Analog)?
Ja, genau so.


Und wer bearbeitet dann in diesem Fall das Audio Signal, die Vorstufe oder die Endstufe. Oder kann man bei beiden noch Einstellungen bezüglich des Tons tätigen?
Das Gerät, welches als Vorstufe eingesetzt wird. Nur dort sind Einstellungen möglich, weil da dekodiert wird. Der "Endverstärker" ist nur für die Lautstärke zuständig.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2010, 09:19
Wenn die Vor/Endstufen auftrennbar bar sind, dann lieber direkt in die Endstufe vom zweiten AVR anstatt den Multichannel-Input zu benutzen!
Mein alter Yamaha AX1 hatte zumindest für die Main und Center Endstufen direkte Eingänge (Vor/Endstufe wurden beim Einstecken eines eine Cinch Stecker in die entsprechende Buchse automatisch aufgetrennt).
Damit umgeht man auch noch den Lautsärke Steller im zweiten AVR und kann alles an der "Vorstufe" bedienen.
PhobosMoon
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jul 2010, 10:00
Ok danke, auftrennbare Vorstufe? Wie erkennt man das genau, welche Buchse?

Ok jetzt wird's noch ein wenig komplizierter, ich würde einen DTS hd Receiver (192khz abtastung) per 5.1 mehrkanal an einen denon avr der aber keine hd Formate unterstützt, das heißt kein 5.1 per 192khz schafft, anschlossen. Würde das funktionieren, würde eine nicht hd tonformat fähige Endstufe mit einer hd fähigen Vorstufe trotzdem ein hd audio Signal ausgeben können? Die Endstufe kann ja alleine nicht 192khz abtasten:(

Lg
WilliO
Inventar
#5 erstellt: 06. Jul 2010, 10:03
Hallo Mickey Mouse,
das wollte ich genau so machen. Komischerweise hat das bei
mir nur beim Center funktioniert. Die Mains blieben stumm.
Ich habe sogar schon die eingesetzen Chinchkabel durchgemessen. Die sind aber einwandfrei. Ich habe bis jetzt
noch nicht verstanden woran das liegen kann denn m.E. kann
man nichts einstellen, weder am 1. noch am 2. AVR.
Hast du eine Idee?

Gruß
Willi
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 06. Jul 2010, 10:43
ich habe den AX1 nicht mehr, aber ich vermute das wird mechanisch umgeschaltet (durch den Cinch Stecker).
Jedenfalls war bei mir mal ein Surround-LS stumm und nachdem ich einen "nackten" Cinch Stecker ein paarmal in die entsprechende Buchse rein/raus gesteckt habe, funktionierte der LS auch wieder. Ok, das war der PreOut und nicht der In, aber das Prinzip dürfte ja dasselbe sein.
Gerade wenn du sehr hochwertige Cinch einsetzt die sehr fest sitzen, wird evtl. der Kontakt nicht geöffnet/geschlossen?!?
PhobosMoon
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jul 2010, 19:03
Wie wiehts mit den Subwoofer aus, der ist ja dann am zweiten AVR also der Endstufe angesteckt und hat dann auch die klangcharakteristik vom zweiten AVR?

oder ein bischen von beiden? Bein den Lautsprechern ist es dann warscheinlich auch so odeR?
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 07. Jul 2010, 20:37
hast du einen passiven Subwoofer?
PhobosMoon
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jul 2010, 11:42
Nein natürlich nicht ich habe einen aktiven, der wird dann warscheinlich auch in die endstufe normal angschlossen oder
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2010, 12:56
naja, "natürlich" ist das nicht, es gibt auch Leute mit passiven Subs!
Der eigentlich "Klang" (also das Bassmanagement) macht der erste AVR (also die Vorstufe). Wenn du in den Multichannel Eingang der "Endstufe" gehst, dann muss auch der Sub an der Endstufe angeschlossen werden (wegen Lautstärke). Bei einer auftrennbaren Endstufe kann der Sub auch gleich mit an die Vorstufe (spart Kabel und Verluste).
PhobosMoon
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jul 2010, 16:50
Natürlich meinte ich in verbindung mit einen Heimkino.

Ich glaube halt das die meisten aktive module im Einsatz haben.

Aber danke nochmal:)

Auch die Charakterisik der Lautsprecher entscheidet die Vorstufe? Oder eher die Endstufe an der die Lautsprecher ja angeschlossen sind?

lg
PhobosMoon
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jul 2010, 16:55
Ich finde das BASS Management des Yamaha RX v2500 super. Da kommt der Marantz 5003 irgendwie nicht so ran, oder bilde ich mir das nur ein?

Naja jedenfalls wäre geil die Vorszüge zu vereinen von Marantz und Denon, beispielsweise den Yamaha als Vorstufe und den Marantz als Endstufe. Ich weiß Leistungsmäßig komplett idiotisch da der Marantz 7*90 und der Yamaha 7*140 (8ohm) rausbläßt. Aber ich hätte dann einen tollen HDMI Receiver mit den geilen Bass des Yamahas

Würde mir halt gefallen, aber der Yamaha hat leider noch kein HDMI lg
Son-Goku
Inventar
#13 erstellt: 08. Jul 2010, 18:31
und warum hängst du nicht gleich ne normale endstufe hin?
ist doch wesentlich sinnvoller
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver + Endstufe?
Bindewald am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
AV-Receiver und Endstufe
Tibet am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  7 Beiträge
AV Receiver + Endstufe?
borland123 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  2 Beiträge
AV Receiver + Endstufe
R_X_T am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  5 Beiträge
AV-Receiver-Endstufe-Subwoofer?
crossfire112 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
AV-Receiver an Technics-Endstufe??
Andelphy am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  5 Beiträge
Endstufe an AV Receiver sinnvoll?
allex am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  3 Beiträge
AV-Receiver mit Stereo-Endstufe
seven1987 am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  10 Beiträge
neuer AV-Receiver oder Endstufe
basti9188 am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  5 Beiträge
AV/Vorstufe Endstufe
supermichele am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.738 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGermane187
  • Gesamtzahl an Themen1.532.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.155.830

Hersteller in diesem Thread Widget schließen