AV-Receiver mit Stereo-Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
seven1987
Stammgast
#1 erstellt: 04. Sep 2008, 16:46
Hallo leute,

meine Frage: Gibt es, ausser den Rotel RX1052, noch andere AV-Receiver (vielleicht sogar mit HDMI Pass-thru oder Scaling), welche von Haus aus erstmal nur über 2 Endstufen verfügen, aber dennoch eine Decodierung von Surround-Material erlauben (5.1 dann aber nur durch weitere zusätzliche Endstufen möglich gemacht wird)?

Hintergrund ist, dass ich momentan noch Stereo bin und erstmal auch bleibe, dennoch aber diese ganze Video-Geschichte brauche. Deswegen wäre es garnich falsch, dann lieber 2 richtig gute Stereo-Endstufen zu bezahlen und bei bedarf ein oder zwei weitere zu kaufen, als 7 Endstufen zu bezahlen und nur 2 zu nutzen...hoffe ihr könnt meine Überlegung nachvollziehen.
Sternensucher
Stammgast
#2 erstellt: 05. Sep 2008, 07:01
Man könnte natürlich auch den Weg über eine reine Mehrkanal-Vorstufe gehen, dann hätte man die Möglichkeit, die Endstufen selbst bestimmen zu können, anstatt stereoseitig auf die Rotel festgelegt zu sein. Wäre für mich der logischere Aufbau, wenn man die Kosten nicht scheut, und gibt einem die grösstmögliche Entscheidungsfreiheit.

Greetz
Sternensucher
RealC
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2008, 08:14
aber was da nehmen?

zumindest mit hdmi 1.3 wird´s da schwierig.

da fallen mir nur denon (zu teuer), marantz (toll ausgestattet, aber klang?) und onkyo (zu teuer, wenn´s nur die VS Sektion des 905er ist) ein.

oder drängt sich da noch mehr auf den markt?
Sternensucher
Stammgast
#4 erstellt: 05. Sep 2008, 08:36
Im Segment bis 1000 € sind die AV-Vorstufen wirklich rar. Wobei ich einwerfe, dass die Vorstufe den Klang nicht so sehr beeinflusst wie die Endstufe, die Marantz könnte man also durchaus ins Auge fassen.

Wir sprechen hier eh über ein wirlich nicht billiges System, wenn man 7.1 via Vorstufen-/Endstufen-Kombi fahren möchte. Aber so ein Vorstufen-/Monoendstufen-Monster hat schon was für sich...

Greetz
Sternensucher
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2008, 09:33

Sternensucher schrieb:
Wobei ich einwerfe, dass die Vorstufe den Klang nicht so sehr beeinflusst wie die Endstufe


Ich sehe das anders.

Gerade die in den AV-Geräten verbauten DSPs und deren Programmierung beeinflusst in nicht unerheblichen Mass den Klang.

Da dürften die unterschiedlichen klangcharakteristiken von Endstufen eher nebensächlich sein.


[Beitrag von dharkkum am 05. Sep 2008, 09:34 bearbeitet]
Passat
Moderator
#6 erstellt: 05. Sep 2008, 10:07
Der Rotel RX-1052 ist kein AV-Receiver, sondern ein reiner Stereoreceiver.
Er hat auch keine Surrounddecoder eingebaut.

Ich kenne kein Surroundreceiver, der nur 2 Endstufen eingebaut hat und sich per Endstufen auf 5.1 oder 7.1 aufrüsten ließe.

So etwas geht nur mit einer Surround-Vorstufe und separater Endstufe.

Ich kenne sonst nur ein paar Stereogeräte, die einen Surrounddecoder eingebaut haben. Die rechnen aber das 5.1-Signal auf 2.0 herunter und lassen sich nicht zu einem 5.1-System aufrüsten.

Grüsse
Roman
RealC
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2008, 11:19

dharkkum schrieb:

Sternensucher schrieb:
Wobei ich einwerfe, dass die Vorstufe den Klang nicht so sehr beeinflusst wie die Endstufe


Ich sehe das anders.

Gerade die in den AV-Geräten verbauten DSPs und deren Programmierung beeinflusst in nicht unerheblichen Mass den Klang.

Da dürften die unterschiedlichen klangcharakteristiken von Endstufen eher nebensächlich sein.


sehe ich genauso. die vorstufe macht den unterschied!

insofern wäre es SEHR interessant, eine aktuelle surroundvorstufe wie die marantz oder onkyo mit einer gebrauchten, "günstigen", aber guten endstufe ala rotel rb-985 oder marantz mm9000 zu kombinieren!
Sternensucher
Stammgast
#8 erstellt: 05. Sep 2008, 13:00

PCPolizist schrieb:

dharkkum schrieb:

Sternensucher schrieb:
Wobei ich einwerfe, dass die Vorstufe den Klang nicht so sehr beeinflusst wie die Endstufe


Ich sehe das anders.

Gerade die in den AV-Geräten verbauten DSPs und deren Programmierung beeinflusst in nicht unerheblichen Mass den Klang.

Da dürften die unterschiedlichen klangcharakteristiken von Endstufen eher nebensächlich sein.


sehe ich genauso. die vorstufe macht den unterschied!

insofern wäre es SEHR interessant, eine aktuelle surroundvorstufe wie die marantz oder onkyo mit einer gebrauchten, "günstigen", aber guten endstufe ala rotel rb-985 oder marantz mm9000 zu kombinieren!


Wenn ihr euch auf die DSPs und DACs bezieht, ja, da gibt es Unterschiede. Die reinen Vorverstärker sind trotzdem imo wenig klangbeeinflussend (der Analog-Teil wohlgemerkt) in dieser Preisklasse.

Hat sich hier schon mal jemand mit den klanglichen Unterschieden der DACs im Low-/Mid-Segment befasst?

Greetz
Sternensucher
psycosis81
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2008, 14:29
Hi

Es gibt noch die NAD T175.
Und da im Jan. 09 der Nachfolger erscheint, wird die günstig zu bekommen sein.
HDMI 1.3 an Bord.

Brauchst du auch Scaling?
Da weiß ich nicht genau wie sie sich schlägt.

Aber klanglich (vor allem auch in Stereo) ist das Gerät sehr gut.
Bin damit absolut zufrieden.


Gruß
seven1987
Stammgast
#10 erstellt: 05. Sep 2008, 16:40
Scaling kann ich eigentlich gut drauf verzichten. Genau so wie auf nen TruHD-Decoder oder son Krempel. Nur HDMI rein und hinten geschaltet wieder raus. Vllt deinterlaced. Aber Scaling übernimmt eh meine PS3...

VIEL Wichtiger is, dass das Ding Multiroom kann und vor allem ne RS232-Schnittstelle hat (auf deren Steuercodes man auch seitens des Herstellers zugriff hat...wenn ich die Codes nich kenne, kann ich das Gerät ja nich steuern)

Abgesehn davon is 7.1 erstmal unwichtig. Maximalausbau wäre 5.1

Der Grund für das Erwähnen von 7.1 ist der einer zweiten Zone bei 5.1 in der Hauptzone.

Prinzipiell glaub ich aber schon, dass ne Vorstufe allein ja schon locker über 1000 Euro kommt. Insofern wirds wohl doch der Onkyo 706 oder der Denon 2808 (welcher is da klanglich fitter??? Grade in Stereo??)


[Beitrag von seven1987 am 05. Sep 2008, 16:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo über 5.1-Receiver
Gigawatt am 02.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  7 Beiträge
5.1 Receiver - Aber nur Stereo !
Omsel am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  7 Beiträge
AV-Receiver und zusätzliche Endstufe/n
redhead70 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  15 Beiträge
Stereo mit 5.1-Lautsprechern
LCDerminator am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  3 Beiträge
Stereo aus AV-Receiver?
Spike_19 am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  12 Beiträge
AV-Receiver mit 2 Standboxen
MarkF19 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  6 Beiträge
Surround-Vorstufe mit Stereo-Mono-Endstufen
schorsch999 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  2 Beiträge
Verzögerung bei Video-Signal der Playstation über den AV-Receiver!
rotzbub am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Gibt es kein 2 Kanal AV Receiver ?
BlueLemon am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.06.2016  –  8 Beiträge
Stereo Vollverstärker oder Endstufe an AV Receiver?
pmcl77 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedrudiapoll950
  • Gesamtzahl an Themen1.386.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.545

Hersteller in diesem Thread Widget schließen