neuer AV-Receiver oder Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
basti9188
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Apr 2012, 22:03
Hey zusammen.

Erstsmal eine Übersicht worum es geht:

Momentanes System:
Front: Dynaudio Audience 72
Center: Dynaudio Audience 122C
Rear: weiß ich nicht genau (evtl TEAC)
AV-Receiver: Denon AVR 1905 (hier liegt dass Problem?)

Ich habe mir vor ein paar Monaten zwei Dynaudio Audience 72 und einen Audience 122C gekauft und dadurch noname Boxen ersetzt. Momentan betreibe ich die Boxen mit einem Denon AVR 1905. Irgendwie bin ich aber von dem Klang noch nicht so überzeugt. Ich bin der Meinung, da ist noch viel Potential in den Boxen. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es sinnvoller ist einen neuen AV Receiver (der hätte dann auch HDMI 1.4), oder für die Dynaudio nur Endstufen zu kaufen. Mir wurde gesasgt, dass ich bei den Receivern mit mindestens 800€ einsteigen muss, um den Boxen halbwegs gerecht zu werden. Nach einem längerem Gespräch kam dann das Thema Vorverstärker Ausgänge zur Sprache. Der Denon hätte diese. Wenn ich jetzt für die Dynaudio eine gebrauchte Stereoendstufe wie zb "Uher UMA-1000" oder "UHER UMA-2000" kaufe, müssten die ja auch genug Leistung bekommen. Hierbei denke ich machen ein paar Jahre mehr nichts aus im Vergleich zu einem Receiver (dann wieder kein HDMI oder kein TrueHD...warum dann einen ganzen Receiver?!?).
Wahrscheinlich merkt ihr schon...ich bin eigentlich ein Einsteiger und will nicht zu viel Geld in die Hand nehmen (max. 800€ ?!?) aber ich will den Dynaudio zumindest halbwegs gerecht werden.
Als alternative habe ich auch eine Endstufe mit 3 (Parasound HCA 2003) bzw. 5 (Adcom GFA-7000 THX) Kanälen THX zertifiziert gefunden.
Die Uher sind meines erachtens eher für Stereo Audiowidergabe und die anderen eher für den Heimkinobetrieb gemacht. Sind die dann auch jeweils für das Andere gut?
Ich hoffe ihr könnt mir hierbei weiter helfen und evtl auch die Vor- bzw. Nachteile eines AV-Receivers und einer nachgeschalteten Endstufe erklären?
Schonmal vielen Dank für eure Antworten.

Grüße
Basti
basti9188
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 29. Apr 2012, 15:58
Ich habe mich jetzt nochmal ein bisschen umgeschaut und tendiere jetzt eher dazu einen Receiver zu kaufen. Hier ist meine Vorauswahl:

Marantz SR7005
Yamaha RX-A810
Onkyo TX-NR3007 (bzw. 3008, da ich einen 3D Fernseher habe?)

Habt ihr hierzu persönliche Meinungen?

Wäre für eure Meinungen dankbar.

Grüße
Basti
pegasusmc
Inventar
#3 erstellt: 30. Apr 2012, 14:49
Wenn Du hauptsächlich Film und wenig Stereo hörst, dann einen Neuen.

Rearboxen aus der gleichen Serie nehmen.

AVR´S mußt Du zuhause gegeneinander ausprobieren. Bringt nichts wenn Wir Dir einen empfehlen und Dir würde ein anderer nach probehören doch mehr zusagen. Von der Technik gibt es keinen unterschied.
spaceman_t
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mai 2012, 12:42
Ich betreibe das System in meiner Signatur, davor hatte ich als Receiver einen Marantz 6001 (glaube ich, ist schon ein paar Jahre aus dem Haus). Den hatte ich dann am Ende noch mit eienr Rotel-Endstufe für die Frontkanäle laufen.

Der Marantz galt damals als sehr guter Stereo-Receiver, trotz 6.1 Gerät.

Ich habe ihn auch erst ersetzt, nachdem ein Frontkanal so langsam das Zeitliche segnete.

Also umgehört und die beiden Platzhirsche Yamaha udn Onkyo in der 1500 EUR Klasse angehört (Straßenpreise um 900-100 Euro). der Yamaha hat dannd as Rennen gemacht, da er einfach knackiger klang. Gerade auch bei Stereo. Gegenüber dem Marantz ein echter Klassenunterschied. Das ganze Klangbild hat eine bessere Auflösung und der Bass ist erheblich straffer und kontrollierter.
Da die Audience Reihe meines Erachtens recht 'warm' abgestimmt ist, passt ein warm ausgelegter Receiver eher nicht unbedingt. Gerade die 72er Fronts haben nicht unbedingt die gute Auflösung und Klarheit der 122er (wenn auch mehr Bass) und Dynaudios weisen auch nicht gerade einen hohen Wirkungsgrad auf (brauchen also recht potente Antreiber). Selbst mit der Rotel-Endstufe habe ich den Marantz nicht auf das Klanglevel des Yamaha anheben können. Scheinbar hat Yamaha sowohl eine hervorragende Vorverstärker-Einheit als auch super Endstufen verbaut. Ich zumindest glaube nicht, dass eine Vor-/End-Kombi noch viel herausholen würden, ohne dass der Preis sich dabei verdoppelt.

Hörs Dir selber an (wenn möglich zu Hause, da die Raummoden einen erheblichen Einfluss auf den Klang haben), ich würde persönlich zum Yamaha tendieren (so weit ich weiss hat sich die Abstimmung der neuen geräte kaum verändert im Vergleich zu der von mir eingesetzten Reihe), vor allem wenn Du Stereo bevorzugst.
Das Einmess-System funktioniert dazu auch sehr gut.


[Beitrag von spaceman_t am 02. Mai 2012, 12:46 bearbeitet]
basti9188
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Jun 2012, 14:01
Danke für eure Antworten.
Ich habe mich jetzt für einen neuen A/V-Receiver entschieden und mir einen Pioneer SC-LX75 gekauft. Der müsste am Samstag ankommen. Bin mal gespannt, wie der sich macht.
Habe aber schon gleich die nächste Frage im allgemeinem Dynaudio Forum geschrieben:
http://www.hifi-foru...0&postID=18728#18728
Vielleicht könnt ihr mir hier auch weiter helfen?

Grüße

Bastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer AV-Receiver/Verstärker?
FreaksLikeMe am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  3 Beiträge
Neuer AV-Receiver oder Verstärker
Marco.sa am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  4 Beiträge
neuer ROTEL AV Receiver....
plast.sabot am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  2 Beiträge
Neuer AV-Receiver gesucht
LordFrosti am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  21 Beiträge
Neuer AV Receiver
wärter am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  3 Beiträge
Neuer AV- Receiver
Bündel am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  7 Beiträge
Neuer AV Receiver - Anschlussmöglichkeiten
leuchtal am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  6 Beiträge
Neuer AV Receiver aber welcher?
Musix-Portal am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  14 Beiträge
Neuer Av-Receiver, aber welcher?
dennis_boh am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  19 Beiträge
Stereo-Sound aufpolieren mit Endstufe oder neuer AV-Receiver?
Ingo1104 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.840 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBerkayUmz
  • Gesamtzahl an Themen1.460.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.779.578

Hersteller in diesem Thread Widget schließen