Welcher Receiver kann Boxen-Lautstärke-Level in Profilen speichern?

+A -A
Autor
Beitrag
Sharkie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2019, 11:48
Ich habe seit 5 Jahren den Yamaha RX-V573. Es war ein Geschenk das zu früh bestellt wurde, wodurch ich ihn damals nicht mehr zurück schicken konnte. Was mich daran extrem stört ist dass der Yamaha die Levels der einzelnen Lautsprecher nicht in den Profilen/Szenen abspeichern kann. Ich würde gerne die einzelnen Lautstärken, vor allem bei der Center-Box zwischen Musik, Sport und Filmen komplett anders einstellen. Ich muss es derzeit manuell tun (viele Klicks).

Dieses Jahr ist ein neuer Receiver fällig (den alten bekommt der Neffe geschenkt). Mein Hauptkriterium ist nun neben Klang die Möglichkeit die Box-Levels in den Profiles/Szenen abzuspeichern. Ein Kumpel hat sich letzte Woche einen Yamaha RX-A1080 für teures Geld gekauft. Gestern habe ich beim Besuch festgestellt, dass dieser die Boxenlevels immer noch nicht abspeichern kann (wir haben alle Checkboxen bei den Szenen angemacht, also Lautstärke, Speakerkonfiguration etc, nur die globale Lautstärke wird abgespeichert, nicht die relative der einzelnen Boxen).

Deshalb kommt ein Yamaha für mich nicht in Frage.

Ich wollte gerne wissen wie es bei Denon, Onkyo und Co ausschaut. Gibt es einen Receiver der Speaker-Level in den Profilen/Szenen abspeichern kann?


[Beitrag von Sharkie am 03. Jun 2019, 16:11 bearbeitet]
Highente
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2019, 16:11
So etwas gibt es bei keinem AVR.
Al1969
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jun 2019, 16:31
Sicher, dass die Dirac-AVRs das nicht in den Szenen-Presets können?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2019, 16:36
BDA lesen, wenn es geht steht es ja dort drin
Darkm3n
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2019, 16:45
Bei Anthem MRX AVrs kannst du vier Profile erstellen zb. auch mit unterschiedlichen Pegeln und Frequenzen der einzelnen Lautsprecher, diese werden alle separat auf dem AVR abgespeichert und diese können dann variable genutzt werden.
Sharkie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jun 2019, 18:19
Die Anthems sind leider ausserhalb meiner Preisklasse (max 1000 Euro für einen Atmos-AVR).
Darkm3n
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2019, 18:24
Glaube für 1000 Euro wirst du keinen AVR finden der separate Profile für die Pegel, der einzelnen der Lautsprecher hat.
Sharkie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jun 2019, 18:48
Könnte vielleicht noch auf 1500 gehen wenn ich warte, aber nicht mehr. Verstehe auch nicht wieso die Hersteller eine Kostenfrage daraus machen. So eine Funktion benötigt 1-2 KByte Flashspeicher und 50 Zeilen Code. Hab bei mehreren Freunden beobachtet, dass sie die Centerbox zwischen Fußball und Filmen komplett anders einstellen, also ist es jetzt keine Funktion die völlig aus dem Rahmen fällt. Ich verstehe schon dass die UI der Receiver mehr oder weniger auf dem Stand von 1998 geblieben ist (verglichen mit Smartphones), aber ein Bisschen weniger Klickerei muss doch drin sein.


[Beitrag von Sharkie am 03. Jun 2019, 18:53 bearbeitet]
Darkm3n
Inventar
#9 erstellt: 03. Jun 2019, 19:00
Das wäre ein einfaches Ja, aber warum einfach, wenn man mehr Geld verlangen kann. Und wer es braucht, gibt auch mehr Geld aus (wenn man es kann) oder lässt es bleiben. Ist halt leider so in der heutigen Zeit. Aber ich glaube bei den höherpreisigen Denon, Yamaha oder Marantz AVRs gehts glaub ich trotzdem nicht. Deswegen bin auch von Denon weg.
std67
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2019, 19:15
Bei den Yamaha geht das in den Lautsprecher-Pattern, davon gibt es zwei. Und die Pattern kann man dann in Szenen speichern.
Aber Yamaha hat doch was viel besseres als stupmf den Pegel des Center anzupassen.
Nimm doch mal die "Dialogpegelanhebung" 😉
sumpfhuhn
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2019, 06:56

Sharkie (Beitrag #1) schrieb:
Gibt es einen Receiver der Speaker-Level in den Profilen/Szenen abspeichern kann?


Ich habe zwar diese Funktion noch nie gebraucht, aber mein Marantz 7009 hat solche Möglichkeit.
Es ist davon auszugehen, das nachfolgende Modelle diese Funktion auch haben.

Ich zeige mal das Menü, vielleicht ist es das, was Du suchst (Bild2 Punkt 6)

Unbenanntm1

Unbenanntm2

Unbenanntm3

Eine extra Dialoganhebung, gibt es noch obendrauf.

Unbenanntm4
gapigen
Inventar
#12 erstellt: 04. Jun 2019, 07:16
Bei meinem Denon X3500H kann ich in der optionalen Audyssey App unterschiedliche Konfigurationen speichern und jeweils zum AVR übertragen. Das geht quasi mit zwei, drei Klicks, dauert dann jedoch ca. eine Minute, bis der AVR die Werte übernommen hat. Ein Speichern der Boxenlevel sollte auch möglich sein, das aber kann ich jetzt gerade nicht überprüfen.

Ich würde auch mal prüfen, wieso Du das eigentlich möchtest. Ich finde das eher ungewöhnlich, jeweils einzelne Lautsprecher situativ im Level anzupassen. Man regelt eigentlich die Gesamt-Lautstärke.

Vielleicht hast Du ein ganz anderes Problem mit Deinem Setup und der Raumakustik. Vielleicht hilft bereits ein aktueller AVR mit vernünftiger Einmess-Technik. Wie beim o.g. Denon

Ich würde parallel zum Thread auch mal in dieser Richtung forschen.
Passat
Moderator
#13 erstellt: 06. Jun 2019, 21:58
Bei den großen Yamaha ab RX-A10xx kann man 2 Lautsprecherkonfigurationen speichern.
Die beinhalten alles, d.h. Pegel, Vorhanden/nicht vorhanden, PEQ, Einmessung, Entfernung, Groß/Klein, Trennfrequenz, etc.

Und die 2 Konfigurationen kann man mit einer Scene verknüpfen.

Grüße
Roman
Ralfboos
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Sep 2019, 05:57
Beim marantz 70xx geht das über die Smart select tasten
Sharkie
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Apr 2020, 14:16

gapigen (Beitrag #12) schrieb:
Bei meinem Denon X3500H kann ich in der optionalen Audyssey App unterschiedliche Konfigurationen speichern und jeweils zum AVR übertragen. Das geht quasi mit zwei, drei Klicks, dauert dann jedoch ca. eine Minute, bis der AVR die Werte übernommen hat. Ein Speichern der Boxenlevel sollte auch möglich sein, das aber kann ich jetzt gerade nicht überprüfen.

Ich würde auch mal prüfen, wieso Du das eigentlich möchtest. Ich finde das eher ungewöhnlich, jeweils einzelne Lautsprecher situativ im Level anzupassen. Man regelt eigentlich die Gesamt-Lautstärke.

Vielleicht hast Du ein ganz anderes Problem mit Deinem Setup und der Raumakustik. Vielleicht hilft bereits ein aktueller AVR mit vernünftiger Einmess-Technik. Wie beim o.g. Denon

Ich würde parallel zum Thread auch mal in dieser Richtung forschen.


Ganz einfach. Bei einem Fußballspiel sollte die Centerbox 50% leiser sein, als bei einem Film. Wegen "Stadionatmosphäre". Bis jetzt erreiche es es durch "nur" 7 Klicks! Bzw 14 um wieder auf FIlm zurückzustellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher AV Receiver kann zwei Hörplätze speichern?
->e<- am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  6 Beiträge
Receiver mit Profilen für Lautsprecherkonfiguration gesucht
keboc am 07.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  6 Beiträge
Einstellungen Speichern
Avanger am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  5 Beiträge
Welcher AVT kann verschiedene Lautstärkepegel je Box und Quelle speichern?
chrisrainman am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  3 Beiträge
mit welcher Lautstärke?
kamin am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  45 Beiträge
Anlegen von Profilen beim Pioneer VSX-915
Peter_Pan am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  7 Beiträge
Welcher Receiver?
Lexus_DeLuxe am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
Neuer AV-Receiver aber welcher?
-BJ- am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  8 Beiträge
welcher Receiver?
baer011 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  6 Beiträge
Welcher Receiver ????
Hitman23 am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedkriss23
  • Gesamtzahl an Themen1.535.309
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.899

Hersteller in diesem Thread Widget schließen