AV-Receiver mit Blueetooth Transmitter?

+A -A
Autor
Beitrag
PeterPan2
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2019, 15:54
Hallo allseits,

dass ich einen AV-Receiver mittels eines Bluetooth Transmitters dazu bewegen kann, einen BT-Kopfhörer anzusteuern oder (vermutlich müsste das dann auch gehen) einen BT-Lautsprecher zu befeuern (zum Beispiel, wenn man diesen mit auf die Terasse / in den Garten mitnehmen möchte), habe ich hier und auch anderswo im Netz schon gelesen. Scheint mit einigen Adaptern schon bis zu 50m Überbrückung möglich zu sein.

Aber warum finde ich keine AV-Receiver, die so eine Funktion schon von Hause aus mitbringen? Kann doch nicht so schwer, bzw. viel teurer sein. Oder bin ich nur zu doof zum Suchen?

Grüße Peter.
Jockel100
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2019, 16:40
mein yamaha 2070 zb kann das, sollte also noch bei einigen weiteren modellen gehen
PeterPan2
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2019, 21:33
Ok., danke für den Tipp! Den schau ich mir mal an, und auch ob es bei Yamaha weitere Modelle gibt. Kennt jemand noch weitere Modelle?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2019, 23:24
alle Yamaha mit Musiccast und Denon 2019er Modelle können das
PeterPan2
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2019, 15:07
Habe mir mal die 2019er Denon-Modelle angeschaut. Ist es richtig, dass die BT-Lautsprecher oder Kopfhörer "HEOS-kompatibel" sein müssen? Würde heißen, dass ich damit weder meine Teufel BT-Kopfhöhrern, noch die Marshall BT-Box koppeln kann. Oder verstehe ich das falsch? Dagegen scheint das Yamaha System offener zu sein, oder?
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2019, 16:32
BT ist BT da gibts kein HEOS - BT
PeterPan2
Stammgast
#7 erstellt: 18. Aug 2019, 16:42
Dank dir Fuchs! Dann will Denon vermutlich nur für etwas mehr Absatz bei ihren HEOS-Produkten sorgen, denn für mich klang das so als wenn nur solche BT-Lautsprecher unterstützt werden. Aber dann könnten die Denon AVRs doch wieder in die engere Wahl kommen...
Passat
Moderator
#8 erstellt: 19. Aug 2019, 13:50
Bei Yamaha haben alle Geräte seit 2015 MusicCast, außer den kleinen RX-V3xx.
Also:
2015 = RX-Vx79, RX-Axx50, RX-S601 und RX-AS710D
2016 = RX-Vx81 und RX-Axx60
2017 = RX-Vx83 und RX-Axx70
2018 = RX-Vx85, RX-Axx80 und RX-S602

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 19. Aug 2019, 13:52 bearbeitet]
PeterPan2
Stammgast
#9 erstellt: 20. Aug 2019, 19:26
Klasse, danke für die Übersicht. Kennt jemand noch Geräte anderer Hersteller, die BT-Transmitter in ihre Receiver integriert haben?

Grüße
Peter.
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 20. Aug 2019, 19:46
andere gibt es nicht
Kefianer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Aug 2019, 19:46
Hast du kein Handy o. Tablet?
PeterPan2
Stammgast
#12 erstellt: 20. Aug 2019, 19:51

Kefianer (Beitrag #11) schrieb:
Hast du kein Handy o. Tablet? :.

Danke der Nachfrage, Handy ja, Tablet nein ;-).... Und sogar einen PC mit Suchmaschine, aber mal ehrlich: Habe ich alles vorher bemüht. Und hier bei euch bin ich ehrlicherweise schneller und besser fündig geworden.
Besten Dank dafür!
Kefianer
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Aug 2019, 20:27
Ich meinte damit eher zur Musikübertragung per BT.
PeterPan2
Stammgast
#14 erstellt: 20. Aug 2019, 20:53

Kefianer (Beitrag #13) schrieb:
Ich meinte damit eher zur Musikübertragung per BT.

Ich steh grad etwas auf dem Schlauch, sorry dafür....
Ich versuch es mal ganz genau zu beschreiben. Mir geht es darum, Musik vom (zum Beispiel) CD/SACD-Player und/oder Plattenspieler via dem verkabelten AV-Receiver zu einem BT-Kopfhörer (Teufel halt) oder zu einem BT-Lautsprecher (Marshall in diesem Fall) zu übertragen. Wie kann mir mein Handy dabei helfen? Nicht bös sein, ich weiß es wirklich nicht....
Kefianer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Aug 2019, 22:28
Kein Problem.
Da du ja einen PC hast, könntest du deine CD's in mp3/flac per USB auf eine im Handy befindliche (u. formatierte) SD-Card rippen u. dann per BT an deinen KH/LS übertragen. Hast du auch für unterwegs gleich was. Spotify über WLAN geht zB auch. Dann benötigst du keinen AVR mit BT-TM. Und sparst dir auch den Gang aus dem Garten/Terrasse zum Albumwechsel. Auf Vinyl kannst du dort sicher verzichten. Hättest dafür dann ja Spotify....
Gut, das Rippen benötigt etwas Zeit, ich habe das nebenbei während der Arbeit am PC erledigt.
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 21. Aug 2019, 06:24
Hmm, aber Dein Lösungsvorschlag ist doch bitte nicht ernsthaft "kopiere/rippe bzw. digitalisiere (!) Deine komplette Musiksammlung und spiele sie auf einem anderen Gerät ab, welches BT von hause aus beherrscht"??
Passat
Moderator
#17 erstellt: 21. Aug 2019, 08:29

Fuchs#14 (Beitrag #10) schrieb:
andere gibt es nicht


Nicht ganz richtig.
Ein paar Sony AVRs können es auch.
Z.B. der STR-DN1080.

Und nicht zu vergessen die 2019er Marantz.
Das sind ja nur Denon in anderer Optik.

Grüße
Roman
Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 21. Aug 2019, 08:33
Ok den Sony hatte ich nicht auf dem Schirm, aber ist auch kein Gerät was man empfehlen könnte...

Denon /Marantz ist ja eine Bude hatte ich vergessen zu erwähnen
KarstenL
Inventar
#19 erstellt: 21. Aug 2019, 08:49

n5pdimi (Beitrag #16) schrieb:
Hmm, aber Dein Lösungsvorschlag ist doch bitte nicht ernsthaft "kopiere/rippe bzw. digitalisiere (!) Deine komplette Musiksammlung und spiele sie auf einem anderen Gerät ab, welches BT von hause aus beherrscht"?? :L


Grundsätzlich finde ich die Idee auch nicht schlecht, seine Musik zu archivieren und diese per WLAN/LAN abzugreifen und mit dem betreffenden Gerät (auch per BT durch ein Handy bespielt) abzuspielen.
Ob das für den TE umzusetzen ist? kA....
Das mit dem Musikdienst finde ich auch nicht schlecht....Spotify etc geht auch offline. Also Alben/Playlisten von Spotify am Handy offline nutzbar machen und damit überall die Lautsprecher/Kopfhörer per BT befeuern.
Finde ICH sinnvoller als eine CD einzulegen und über den AVR abzuspielen.
n5pdimi
Inventar
#20 erstellt: 21. Aug 2019, 08:52
Naja, aber das war halt nicht die Frage. Ich denke, auf diese "Lösung" wäre PeterPan selbst auch gekommen.
KarstenL
Inventar
#21 erstellt: 21. Aug 2019, 09:10

Wie kann mir mein Handy dabei helfen? Nicht bös sein, ich weiß es wirklich nicht....


wir können ja mal warten was Peter dazu schreibt
PeterPan2
Stammgast
#22 erstellt: 21. Aug 2019, 12:56

Kefianer (Beitrag #15) schrieb:
...könntest du deine CD's in mp3/flac per USB auf eine im Handy befindliche (u. formatierte) SD-Card rippen u. dann per BT an deinen KH/LS übertragen.

Ja das könnte ich ;-)… Das mach ich auch mit CDs, die ich häufiger unterwegs hören möchte. Aber ich habe nicht vor, meine komplette Platten- und CD-Sammlung (ich habe sie nicht gezählt, aber es sind definitv über 1000) zu rippen...


[Beitrag von PeterPan2 am 21. Aug 2019, 13:43 bearbeitet]
PeterPan2
Stammgast
#23 erstellt: 21. Aug 2019, 13:10
Hallo Roman,

na dann kann ich meine Eingangsfrage schon allmählich beantworten: Ich bin zu doof zum suchen. Ich habe mir ja Denon und Marantz im Vorfeld angeschaut, aber bin immer über dieses HEOS gestolpert (sprich nicht gedacht, dass ich damit meine beiden BT-Endgeräte ansteuern kann). Sony hatte ich allerdings gar nicht auf dem Schirm....

@ Fuchs#14: Was spricht aus deiner Sicht gegen den Sony STR-DN1080 (oder Sony allgemein)?

Grüße
Peter.
n5pdimi
Inventar
#24 erstellt: 21. Aug 2019, 15:36
Das Sony wohl vieles gut kann, aber AVRs bauen gehört nach der Meinung vieler hier nicht dazu...
Kefianer
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 21. Aug 2019, 18:13

PeterPan2 (Beitrag #22) schrieb:
Ja das könnte ich ;-)… Das mach ich auch mit CDs, die ich häufiger unterwegs hören möchte. Aber ich habe nicht vor, meine komplette Platten- und CD-Sammlung (ich habe sie nicht gezählt, aber es sind definitv über 1000) zu rippen...


Dann warst du also gar nicht sooo ahnungslos. Bei mir waren es definitiv nicht weniger. Jetzt (bzw schon eine geraume Weile) bin ich heilfroh, dies getan zu haben. Ich streame inzwischen so ziemlich alles. Händelt sich einfach weitaus besser u. bietet mehr Möglichkeiten.
Muss man ja nicht an einem Tag bewältigen wollen. Aber...jeder wie er mag.


PS. Soviel wie mir bekannt ist funktioniert Heos nur mit Heos-LS. Genau weiß ich's nicht, erkundige dich aber besser vorher genau. Auch Sonos u. Teufels Raumfeld akzeptieren wohl nur die jeweils eigenen LS. Die haben eine spezielle Firmware.


[Beitrag von Kefianer am 21. Aug 2019, 19:37 bearbeitet]
PeterPan2
Stammgast
#26 erstellt: 21. Aug 2019, 20:00

Kefianer (Beitrag #25) schrieb:
Soviel wie mir bekannt ist funktioniert Heos nur mit Heos-LS. Genau weiß ich's nicht, erkundige dich aber besser vorher genau. Auch Sonos u. Teufels Raumfeld akzeptieren wohl nur die jeweils eigenen LS. Die haben eine spezielle Firmware.

Das ist genau das was ich befürchte. Muss vermutlich wirklich mal in einem Fachmarkt fragen und es mir vorführen lassen. Bin ja ansonsten mit meinem SR6007 zufrieden, habe aber darüber nachgedacht ob es sich lohnt den mit einem Transmitter nachzurüsten, oder lieber gleich einen aktuellen AVR mit Transmitter zu holen (u.a. um schrittweise auf 4k-Technik umzustellen).
Fuchs#14
Inventar
#27 erstellt: 21. Aug 2019, 20:15
Im WLAN Multiroom gehen nur Heos Ls, per BT geht jeder Speaker aber eben nur einer
Fuchs#14
Inventar
#28 erstellt: 21. Aug 2019, 20:52
Das gilt als ein speaker, es geht kein Multiroom per BT
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver
Dorfmax am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  9 Beiträge
AV Receiver
Päde_ am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  19 Beiträge
AV-RECEIVER
PIT80 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  5 Beiträge
av-receiver
bassboomer am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  2 Beiträge
Samsung AV Receiver AV-R710
soran74 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  4 Beiträge
RDS mit AV-Receiver?
Harry_G. am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  9 Beiträge
Unzufrieden mit AV Receiver
HeavyGuy am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  11 Beiträge
AV Receiver mit Gapless
Bleiente am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  4 Beiträge
AV-Receiver mit HDMI
Penrose am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  2 Beiträge
AV-Receiver mit 4Ohm?
chewbakka am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedRepCaf
  • Gesamtzahl an Themen1.535.698
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.947

Hersteller in diesem Thread Widget schließen