RDS mit AV-Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
Harry_G.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2003, 02:03
Eine echte Anfängerfrage:

Mein AV-Receiver kann RDS und diverse andere Radiotextdienste anzeigen. Welche Übertragungswege transportieren überhaupt RDS-Signale? UKW-Zimmerantenne geht, das ist klar. Analog-Sat wohl nicht, oder? Wie sieht's mit Digital-Sat, Analog-Kabel, terrestrisch digital aus?
abrakadabra
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2003, 02:16
hi harry,

ich bekomme sie über kabel!

gruß
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 07. Nov 2003, 09:29
Hi!

Ich denke mal analog sat muß auch gehen, weil Normal-UKW ja auch (noch) analog ist.

Gruß, Andre
hifi-privat
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2003, 12:50
Hi,

RDS kommt halt über UKW. Also über jegliches Empfangsmittel, mit dem der eingebaute Tuner etwas empfängt. Das sind halt jegliche terristische Antennen und das Breitbandkabel (für den Tuner ist das völlig Wurscht - Hauptsache ein UKW-Signal).

Sat, egal ob analog oder digital wird ja über einen SAT-Empfänger und nicht über den eingebauten Tuner empfangen. Daher kann es da auch kein RDS geben. Evtl. senden die andere Daten mit (da kenne ich mich nicht so aus), die können dann aber logischer Weise nur über den SAT-Receiver ausgegeben werden.
Harry_G.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Nov 2003, 14:48
Schade. Ich hatte gehofft, daß man den Koax-Ausgang des analogen Sat-Empfängers mit dem Antenneneingang des AV-Receivers verbinden könnte und dann RDS hätte. Aber das ist natürlich kein UKW, was da rauskommt.
Ist ja mal wieder ein toll durchdachtes System..

Gruß, Harry
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2003, 14:52
Hallo Harry,

das hat nichts mit einem "toll durchdachten" System zu tun.

Das sind schlicht zwei unterschiedliche Systeme. Terristisch ist terristisch, sat ist sat. Völlig unabhängig voneinander.

Du kannst auf Deinem CD-Player auch keine Vinyl-Schallplatte abspielen.
Harry_G.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Nov 2003, 15:11
Hallo Andree,

ich ärgere mich halt darüber, daß es im Musik/Video-Bereich so viele unterschiedliche Standards für dieselben Dinge gibt.
Analog-Radio könnte doch immer gleich funktionieren. Warum muß es da Unterschiede in den Signalinhalten geben, die vom Übertragungsweg abhängen?
Ist genauso beim Videosignal. Ich kriege regelmäßig die Krise, wenn ich die Geräte parallel 2 oder 3-fach verkabeln muß, weil es bei Analog-Video 4 Standards (FBAS, S-Video, YUV, RGB) gibt und fast kein Gerät alle unterstützt oder wandeln kann. Meine Anlage besteht nur aus 5 Komponenten, aber was es da für einen Kabelverhau gibt, das ist krank. Das ist genauso wie der DVD-Unsinn mit 6 oder 7 Standards.
Mein (technisch problemlos zu realisierender) Traum: Jedes Gerät hat einfach nur 2 Firewire-Buchsen für ein digitales Audio-Netzwerk. Die Geräte werden hintereinander gehängt und jedes sucht sich aus dem Datenstrom raus was es braucht, wie beim Computernetzwerk. Aber dafür kriegen die Hersteller wieder keinen Standard auf die Reihe.
hifi-privat
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2003, 15:23
Hallo Harry,

verstehe ich schon. Ärgert mich auch manchmal.

Allerdings gibt es schlicht ein paar technische Restriktionen. Ein UKW Signal lässt sich nunmal nicht aus dem All übertragen - die genauen technischen Parameter sollten gegebenenfalls die Techniker unter uns erklären.

Dein Traum einer einheitliche digitalen Schnittstelle ist natürlich toll. Bedingt aber, dass erstmal digitale Signale vorliegen (UKW fiele da schon mal aus, oder müsste erst gewandelt werden, genauso das analog TV-Signal, S-Video etc.).
Und was machen wir dann mit den ganzen alten Geräten? Und gar erst mit den Analog-Fans, die alles digtale verabscheuen?

Aber toll wäre es schon, so einen Standard zu haben, könnte ja zusätzlich implemetiert sein, so dass man nach und nach umrüsten könnte.
Snake
Stammgast
#9 erstellt: 07. Nov 2003, 23:34
toll wäre das schon und für die aaloggeräte bräuchte man halt einen wandler
das eigentliche problem sehe ich auch bei den standarts schlichslich bringen die leute um bill gates ja auch in der computerwelt jeden standart durcheinder

gruß snake
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V450 RDS ??
Anfängerpur am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  7 Beiträge
analog/digital Wandlung mit AV Receiver
tri2006 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Sony AV Receiver RDS STR-DE875
hingal am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  2 Beiträge
Digital oder Analog Receiver?
rgordon am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  2 Beiträge
RDS, mit oder ohne
Urwaldjunk am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  3 Beiträge
analog - digital problem
Heinz219 am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  7 Beiträge
RX-V530 RDS+subwoofer
babu242 am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.07.2003  –  9 Beiträge
Analog Receiver vs. Digital Receiver
HIFI-Andi am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V740 RDS
Hotzi1 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  12 Beiträge
yamaha RX 450 RDS
FreshPrince2k5 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedValyaWrivy
  • Gesamtzahl an Themen1.443.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.062

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen