Front Lautsprecher an AVR und Stereo Verstärker betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
koslowski1
Neuling
#1 erstellt: 15. Okt 2020, 15:28
Hallo,

ich würde die Front Lautsprecher meines 5.1 Lautsprechersets gerne an einen Stereoverstärker zum Musik hören anschließen, und trotzdem über meinen Denon x4400h weiter Filme in Surround schauen.

Ich dachte an die Anschaffung eines Netzwerkplayers mit eingebauter Vorstufe (Musical Fidelity Encore Connect) und eine separate Stereo-Endstufe (Musical Fidelity M6sPRX).

Die Endstufe hat zwei getrennte Eingänge, das heißt, ich würde die Preouts Front vom Denon mit dem einen Eingang der Endstufe verbinden, den Netzwerkplayer mit eingebauter Vorstufe mit dem anderen Eingang der Endstufe verbinden, und die Front Lautsprecher hängen an der Stereo-Endstufe?

Erstmal die Frage, ob das so richtig ist, und dann würde ich gerne, wissen, ob das der eleganteste Weg ist, ohne dass man irgendwelche Lautstärken oder sonstiges ändern, sondern nur an der Endstufe von einem Eingang auf den anderen schalten muss, je nach dem, ob man Filme schauen oder Musik hören möchte und sich sonst um nichts weiter kümmern muss. Vielen Dank!

P.S. Würde eine Vollverstärker mit einem home theater bypass genau das gleiche machen, wie oben beschrieben, nur eben, dass hier Vorstufe und Endstufe in einem Gerät sind?


[Beitrag von koslowski1 am 15. Okt 2020, 15:30 bearbeitet]
Highente
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2020, 16:19
Kann man so machen. Was versprichts du dir davon? Hier wird doch ne ganze Menge Geld mit ungewissem Ausgang verbrannt.
koslowski1
Neuling
#3 erstellt: 16. Okt 2020, 10:48
Hatte damals den Music Fidelity M6si Vollverstärker an meinen Dali Rubicon Front Lautsprechern gehört, und fand es als eine angenehme Kombination.

Da würde ich beim Stereo Musik hören gerne wieder hin, und der M6si hat auch einen home theatre bypass, aber mir würden noch entsprechende Abspielgerät fehlen.

Eigentlich hat der Encore Connect alles das, was ich mir wünsche, so dass ich die Hoffnung habe, dass ich mit dem Encore Connect zusammen mit der M6s PRX Endstufe auf einen ähnlichen Sound komme, den ich damals am M6si gehört habe.

Eigentlich geht es darum:

Die Dali Rubicn sind bereits im 5.1 Set vorhanden. Normalerweise würde ich mir jetzt den Music Fidelity M6si Vollverstärker kaufen, nach einem geeigneten CD Player und einem Netzwerkplayer Ausschau halten.

Fand jedoch die Kombination aus Encore Connect und der M6s PRX Endstufe eine clevere Lösung, daher die Frage, ob ich damit die gleiche Lösung habe, wie mit dem home theatre bypass, und ob es sonst irgendwelche Einwände gibt.

ich bin auch für weitere Vorschläge bezüglich Stereo Verstärkern und Endgeräten in Kombination mit den Lautsprechern offen, vorausgesetzt, es ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb der Front Lautsprecher am AVR und am Stereo Verstärker ohne großes umgeschaltet oder einpegeln jedes Mal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR als Stereo Verstärker betreiben
ooMrNiceoo am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  62 Beiträge
AVR 5.1 mit FRONT Pre outs !
beelzeboss am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  14 Beiträge
Verstärker / Lautsprecher
hp_wot am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  4 Beiträge
AVR vs. Stereo Verstärker Verhältnis
dmbartender am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  10 Beiträge
VSX D811S als Stereo Verstärker betreiben ?
peter931 am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker an Yami 757
olligpunkt am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  11 Beiträge
Stereo-Boxan an AVR anschließbar?
Walter_Leeman am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  5 Beiträge
ALTEN Stereo Verstärker an Yamaha AVR ?
Fabian-1988 am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
2 Verstärker an Lautsprecher
darkangel007 am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  6 Beiträge
Avr Stereo Klang verbessern.
Ice-online am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.432 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedWMAY
  • Gesamtzahl an Themen1.535.545
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.217.789

Hersteller in diesem Thread Widget schließen