Hilfe: Fernbedienung stört den Fernseher!

+A -A
Autor
Beitrag
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Okt 2003, 10:41
Hi @ all,

ich hab da mal ein Problem:

Meine Receiver Fernbedienung stört den Fernseher -->
Immer wenn ich die Laustärke des Receivers verändere stellt sich mein Fernseher auf Kanal 0. Bei DVD über SCART (Programm auf AV) ziemlich nervend....

Hat jemand irgendwelche Vorschläge ?

Gruß, Stash
fatzke
Stammgast
#2 erstellt: 22. Okt 2003, 14:47
1. Wenn möglich,programmiere die Fernbedienung des Receivers so,das du damit auch den Fernseher steuern kannst.(im Handbuch gucken)

oder

2. Kaufe dir eine Universalfernbedienung,die du dann programmierst.

MfG Fatzke
PIWI
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2003, 15:48
Hi !

Manche FBs haben einen "Macro-Modus", da werden mehrere Signale abgefeuert. Bitte mal prüfen, ob sowas eingeschaltet ist. Bei der Lautstärke aber eher unwahrscheinlich.
Manchmal sind auch Tasten doppelt belegt. Auf den ersten Blick ist nicht immer ersichtlich, was gerade gesteuert wird.

Wenn der TV wirklich auf das IR-Signal für Lautstärke des Receivers reagiert, könnte Programmierung für TV eventuell wenig nutzten.

Entscheidend ist doch, auf welches Signal der TV überhaupt antwortet, und nicht ob es programmiert wurde.

Eigentlich würde man in diesem Fall ein "anderes" Signal für die Lautstärke des Receivers benötigen. Das geht meistens nicht.

Ich würde aber trotzdem mal alles ausprobieren.


MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 22. Okt 2003, 15:57 bearbeitet]
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Okt 2003, 16:33
Hi,

also nen Makro-Modus gibt es soweit ich weiss net. Is ja auch nur die Standart Fernebdienung die bei dem Sony STR-DB790 dabei war.

Was mir aber noch aufgefallen ist. Wenn ich sende (Lautstärke verändere), dann schaltet er ja nicht gleich um, sondern nur manchmal. Ich denke dass dort das Signal nicht sauber rüberkommt und es dabei zu Überschneidungen mit der Frequenz meines Fernsehers kommt. Könnte vielleicht sein, so meine Vermutung.

Wäre natürlich hilfreich wenn man noch mehr zu dem Thema beitragen könnte.

Gruß, Stash
PIWI
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2003, 16:43
Hi stash!

Der TV sendet eigentlich nicht, er empfängt nur.
Sollte also auch nicht stören können.

Schau bitte nochmal ins Handbuch.
Es kann auch sein, dass wenn der Amp gesteuert werden soll,
vorher sowas wie eine "Amp-Taste" gedrückt werden muss.

Thema Doppelbelegung.

MfG
PIWI
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Okt 2003, 16:50
Hallo,

also um gleich vorneweg Missverständnisse zu vermeiden:

Das ist ein ganz normaler Reciver mit ner Standart-FB die dabei war irgendwas mit RM-blabla . Der Fernseher ist an meinen Receiver per chinch und der DVD per Optical angeklemmt.

Ich habe 3 FB (Fernseher, DVD, Receiver--> NEU).

Gestern habe ich mir Herr der Ringe angeschaut und wollte lauter stellen aber denkste.... Der Reciever hat zwar die Lautstärke verändert, leider der Fernseher auch sein Programm.

Keine Makros (ich denke bei dieser Preisklasse gibt es sowas noch nicht) oder einprogrammierten Geräte (wurde bis dahin noch nie verwendet). Ich will nur meinen Receiver steuern.

Von dem ganzen Universal-FB halte ich sowieso nichts, da sie nie eine Orginal-FB ersetzen können und nur die Grundfunktionen beherrschen (Ja, ich weiß, es kommt auf das Modell an).

Ich hoffe jetzt könnt ihr mein Problem verstehen... Ist nciht gerade lustig beim Film gucken immer wieder auf EXT1 schalten zu müssen nur weil man bei einem anderen MARKENPRODUKT etwas verändert hat.

Gruß, Stash
PIWI
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2003, 18:02
Hi stash !

Da sind keine Missverständnisse !

Allgemein :
Eine FB funktioniert natürlich nicht in jedem Winkel oder Entfernung.

Deine Speziell :
Dein TV reagiert "anscheinend" auf die gleichen IR-Signale
wie Dein Receiver.

Auch sogenannte "Standard-FBs" für Receiver können allerdings durchaus andere Geräte steuern.
Ob Deine FB das kann, weiß ich natürlich nicht. Deshalb die Frage nach dem Handbuch.

Meine FB konnte jedenfalls einige Geräte vom gleichen Hersteller steuern, ohne dass ich was machen musste.
Gibt ja auch bei FBs eventuell Standard-Einstellungen.

Eins ist klar. Wenn der IR-Code für die Funktionen wirklich identisch ist, müsste man mit der entsprechenden Taste der TV-FB auch die Lautsärke des Receivers steuern können.

Kannst ja nochmal speziell mit der Modellbezeichnung des Receivers posten. Dann bekommst Du eventuell mehr Infos.

Ich klinke mich jetzt aus.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 22. Okt 2003, 18:14 bearbeitet]
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Okt 2003, 08:59
Moin,

ja also, hier noch einmal die Daten meines Receivers...

Sony STR-DB 790 QS/S
mit Fernbedienung RM-"irgendwas" (die war auf jedenfall dabei)

Wenn jemand vielleicht hier dasselbe Modell besitzt, könnte er ja den Namen der FB posten...

Tja, ansonsten funktioniert der Trick mit dem Lauter stellen des Receivers über die Kanal 0-Taste des Fernsehers nicht.

Wir hatten ja festgestellt, das meine FB des Recv. den Fernseher auf Kanal 0 stellt, wenn man lauter stellen möchte.

Naja, wie dem auch sei. Ich hab da mal an Sony ne Mail geschrieben, ob die da nicht vielleicht kontruktive Lösungsvorschläge vorbringen können... bis jetzt keine Antwort.

Gruß, Stash
PIWI
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2003, 11:11
Hi stash !

Von welchem Hersteller ist denn Dein TV ?
Kann die FB denn jetzt mehrere Geräte steuern oder nicht ?
Eine vorhandene Zehner-Tastatur würde darauf hinweisen.
Was sagt denn das Handbuch über die +/- Taste, soll die wirklich nur die Lautstärke regeln ?
Die genaue Bezeichnung der FB wäre auch von Vorteil.

Ich hätte mal alle Tasten (0/+/-) ausprobiert, welche das Programm am TV steuern.
Manche TV-FBs haben auch noch eine Taste mit der die Eingangsquelle (EXT1/EXT2/EXT3/TV) direkt ausgewählt wird.

1. Theoretisch kann es wirklich sein, dass beide Codes identisch sind. Dann muss aber auch der Receiver auf die TV-FB reagieren.

2. Ob es möglich ist, dass IR-Signale nicht exakt gesendet, oder beim Empfang nicht genau umgesetzt werden, weiß ich nicht. Wäre aber auch denkbar.

3. Ich wollte nur ausschließen, dass es nicht doch an einer Multifunktion der FB liegt. Habe da schon einige Sachen erlebt. Gerade +/- Tasten (Auch Lautstärke), sind/können mit Doppelfunktionen belegt sein. Je nach vorher gewählter Eingangsquelle wird dann was unterschiedliches gemacht.

Du hattest ja gesagt, dass es nicht immer passiert.
Es war jetzt nur nicht ganz klar, ob es an Entfernung/Winkel oder an was anderem gelegen hat.
Dass kann man aber doch ausprobieren. TV mal einschalten und prüfen ob der TV auch umschaltet, wenn am Receiver CD ,Tuner, etc. ausgewählt ist, und dann die Lautstärke verändert wird. Zusätzlich mal mit/ohne eingeschaltetem DVD testen.

Eventuell erfolgt auch eine Reaktion des TVs bei anderen Tasten.

Eine logische Vorgensweise beim Suchen einer Fehlerquelle wäre mit Sicherheit vorteilhaft für Dich.

Viel Erfolg
PIWI


[Beitrag von PIWI am 23. Okt 2003, 11:22 bearbeitet]
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Okt 2003, 11:37
okay, ich guck mal...

Ich kann euch dann morgen mehr berichten, da ich im Moment arbeiten muss.

Danke nochmals für eure Hilfe!

Gruß, Stash
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Okt 2003, 11:28
Hi @ all,

also zu deinen Fragen PIWI:

1. Der Hersteller des TV ist Phillips (schon was älter )
2. ja, sie kann mehrere Geräte steuern
3. Die +/- Taste regelt nur die Laustärke (da auch explizit Vol dran steht)
4. Die Bezeichnung ist Sony RM-PP142 (war beim STR-DB790 QS/S dabei)

Im Prinzip spricht der Fernseher auf fast allen Tasten (außer die wirklich nur zum Receiver gehören) an, wenn man sie drückt(alle Modi ausser TV). Es passiert aber nix... (also die IR-Empfänger Lampe leuchtet auf nur es passiert nix). Wenn ich jetzt bei der FB auf TV umschalte, kann ich den TV ganz normal fernsteuern... Drücke ich aber die VOLUME Taste um auch den Ton lauter zu stellen, schaltet er einfach auf 0 um.

Konstruktive Lösungsvorschläge ?

Gruß, Stash
PIWI
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2003, 14:51
Hi stash !

Ich bin Optimist.
Noch ist Sony nicht verloren.

Aber Multi-FB ohne Handbuch geht schlecht.

Zu 1 :
Bei älteren Geräten ist das natürlich so eine Sache.
Meine Multi-FB hat aber auch mit allen älteren Philips Geräten (TV/VCR/DVD) gut harmoniert.

Zu 2 :
Bei solchen FBs kann man oft Herstellercodes auswählen. Manchmal sind, gerade bei TV, mehrere eines Herstellers vorhanden.
Philips1, Philips2, etc.

Zu 3 :
Sagt noch nichts.
Eventuell steht nur die Hauptfunktion dran.

Zu 4 :
Leider keine Infos im Netz gefunden.

Allgemein :
Die Empfängerlampe TV leuchtet fast immer auf.
Könnte durchaus sein, wenn das Signal erst nach dem Empfang ausgewertet werden muss.

Die FB ist für TV ja wohl schon irgendwie auf Philips eingestellt, da andere Tasten auch funktionieren.

Lösungsmöglichkeiten :
Habe ich noch 2 eventuell 3.
Aber ohne Handbuch macht das keinen Sinn.

MfG
PIWI
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Okt 2003, 16:01
Sehr gut!

Also nur um jetzt mal ein paar Sachen über IR zu klären...

Wenn eine Multi-FB schon mit den Haupttasten eines Grundgerätes(in dem Fall der Receiver) ein anderes Gerät bedient und man diese Taste nicht konfigurieren kann, dann hat man schon verloren.

Da wo man ein Sendesignal nicht ändern kann, da wird sich auch nichts ändern.

Letztenendlich bleibt mir nur die Möglichkeit einen neuen Fernseher zu kaufen (vielleicht sogar einen Sony, dann passt es wenigstens) oder einen anderen Receiver. Da ich beides im Moment noch nicht machen kann --> Pech gehabt

Ich möchte mich aber trotzdem bei den fleissigen Usern dieses Forums bedanken, die mir trotz aussichtsloser Sachlage, gerne helfen wollten... DANKE!

Naja, das wars erstmal. Falls es doch noch irrrrrgendwann man eine Lösung dieses Problems gibt, melde ich mich.

THREAD CLOSED!!!

Gruß, Stash
PIWI
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2003, 16:39

Hi @ all,
Im Prinzip spricht der Fernseher auf fast allen Tasten (außer die wirklich nur zum Receiver gehören) an, wenn man sie drückt(alle Modi ausser TV). Es passiert aber nix... (also die IR-Empfänger Lampe leuchtet auf nur es passiert nix). Wenn ich jetzt bei der FB auf TV umschalte, kann ich den TV ganz normal fernsteuern... Drücke ich aber die VOLUME Taste um auch den Ton lauter zu stellen, schaltet er einfach auf 0 um.

Gruß, Stash


OK stash !
Infrarot ist geklärt.

Vieleicht noch was über Information oder Sprache ?

Der Interpretationsfehler kann ja auf meiner Seite liegen.

Aber Sorry,
für mich geht aus obiger Antwort leider nicht klar hervor,
ob immer auf 0 geschaltet wird oder nur wenn die FB auf TV steht.
Genau auf diesen kleinen Unterschied kann es eben ankommen.

So long
PIWI


[Beitrag von PIWI am 24. Okt 2003, 16:44 bearbeitet]
stash
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Okt 2003, 16:47
Hast ja Recht!

Also, es wird immer auf 0 geschaltet auch wenn die FB nicht auf TV steht.

Gruß, Stash
PIWI
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2003, 18:01
OK, Frieden !

Aber ich kann von hier nicht entscheiden, was die FB noch so alles kann.
Deshalb die Frage nach dem Handbuch.
Nicht, dass nach meinen Tips gar nichts mehr geht.

Manche FBs werden bei völlig unterschiedlichen Geräten (TV/Amp/DVD) mitgeliefert.
Bei mir kann ich sogar die Steuerung für den Amp selber wechseln.
Einige Einstellungen für TV hatten, wenn auch immer positiv, Auswirkungen auf die Steuerung für andere Geräte.

Wenn er nur im TV-Modus umgeschaltet hätte, wäre die Wahrscheinlichkeit etwas höher gewesen.
Seltsam ist auch, dass die Lautstärke des Receivers auf keine Taste der TV-FB reagiert.
Bei wirklich identischen IR-Codes müsste das ja gehen.

Egal, zumindest sollte man mal probieren.
Die Chancen sind allerdings wirklich gering.
Der Fehler kommt vieleicht nicht in jeder Einstellung vor.
Gegenseitige "positive Wechselwirkungen" innerhalb der FB sind nicht gänzlich ausgeschlossen (Prinzip Hoffnung).

Lösung 1 :
Für TV einen anderen Philips-Code an der Receiver-FB wählen.
Einiges könnte mit Receiver-FB für TV immer noch funktionieren, oder auch nicht.

Lösung 2 :
Mal einen ganz anderen Hersteller einstellen.
Dann den TV über seine eigene FB.

Lösung 3 :
Eventuell kann man am TV-Gerät selbst Codes umschalten.
Ging für meinen Philips-VCR (VCR1, VCR2)
Bei TVs aber noch nicht gesehen.
Die TV-FB muss dann auch in einen anderen Modus.

Viel Glück
PIWI


[Beitrag von PIWI am 24. Okt 2003, 18:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kühlschrank stört neuen AVR
_N_K am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  2 Beiträge
avr stört tv
woochi am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V461 und die Fernbedienung. HILFE!
aPish am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  15 Beiträge
Hilfe - Problem mit Pioneer LX 51 Fernbedienung
Jadefalke_3107 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Fernbedienung Reset
achim-jatho am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  5 Beiträge
Fernbedienung programmieren
chrisgs1200r am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  2 Beiträge
AVR 3801 Fernbedienung Programmieren
MeenzerFirestorm am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  2 Beiträge
komfortabelste Fernbedienung
Anduril am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  3 Beiträge
Yamaha 3800 OSD Hilfe !
crowi am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  5 Beiträge
Fernbedienung Kenwood 9070D am 9060D ?
mebberl am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitglied-Techniker-
  • Gesamtzahl an Themen1.443.511
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.226

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen