AV-Receiver mit Lautsprecherpaar A/B

+A -A
Autor
Beitrag
dumpy
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2003, 21:59
Hallo,

ich suche einen A/V-Receiver mit dem ich 2 Räume beschallen möchte. In dem einen Raum soll ein Surround-System laufen, während der andere mit Stereo-LS bestückt sein wird.
Welche A/V-Receiver haben die Möglichkeit zwischen 2 Lautsprecherpaaren umzuschalten bzw. beide Paare gleichzeitig zu aktiveren?
Ich habe mich eigentlich für das Panasonic-Gespann SA-HE75/S-75 entschieden, weiß aber nicht, ob der diese Bedingung erfüllt.

Weis hier jemand Rat bzw. kennt jemand gute Alternativen?

Gruß dumpy
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 28. Okt 2003, 22:32
Hallo dumpy,

der Denon 1804 und zB Onkyo 601E - sicher auch noch andere!

Gruss
TorstenB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2003, 04:06
Yamaha RX-V1400 und RX-V2400 haben auch diese Moeglichkeit.

Ebenso gibt es eine Reihe Receiver die eine sog. ZONE2 Funktion haben, mit der man ein 2. Paar LS unabhaengig von den anderen LS steuern kann. Solche Receiver gibt es z. B. von Denon, Pioneer und anderen.

Gruss
Torsten
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2003, 08:23
auch mein sony str-de545 hatt diese moglichkeit, aber auch der str-dq 780/790 udn str-db180

wahscheinlich aus der nog her und der verfugbare alte es modellle .
dumpy
Neuling
#5 erstellt: 29. Okt 2003, 14:48
Hallo,

danke zunächst für die schnellen Antworten
Aber hat denn auch jemand eine Meinung zu meinem Vorschlag (sa-he75 + s-75) ?

Gruß dumpy
DaVinci
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Okt 2003, 22:11
Hi,

den DVD S 75 kenne ich leider nicht.

Zum SA-HE 75: An diesen Receiver können leider keine 2 Lautsprecherpaare angeschlossen werden. Diese Funktion gibt es erst ab dem Panasonic SA-HE 90 (um 280€), SA-HE 100 und 200. Der 90er und der 100er sind Auslaufmodelle. Von den Receivern der gewöhnungsbedürftigen neuen Bauart bei Panasonic (SA-XR) bietet keiner diese Möglichkeit.

Ich weiss, dass an den Pioneer VSX-D712 2 Lautsprecherpaare angeschlossen werden können, und zwar mit anständigen Schraubklemmen. Dazu noch den DV 360 oder DV 464, das wäre doch auch eine Alternative.

Möglicherweise bieten noch andere Alternativen an (Sony, Onkyo, Yamaha, Denon, Kenwood), die kenne ich aber nicht genau.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherpaar B auf "big" umstellen...
klaus2002 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  6 Beiträge
Ein Lautsprecherpaar an zwei Receivern?
XFire am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  21 Beiträge
Surround BACK-A-B-???
pimai am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  4 Beiträge
Frage bzgl. A,B - Umschaltung
scoRn am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  5 Beiträge
A&B Kanal
Andy123 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  4 Beiträge
VSX-D814 Lautsprecheranschluss A und B
klaus2002 am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  3 Beiträge
AV-Verstärker oder Receiver gesucht
CTI am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
A-B Lautsprecherklemmen
Raven6299 am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  2 Beiträge
Denon AVR 1705 Speacker A, B oder A + B ?
anpaha am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  2 Beiträge
RX-V 1500 A/B -A+B Lautsprecher
Siggi_N am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedkozlykasRT
  • Gesamtzahl an Themen1.443.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.646

Hersteller in diesem Thread Widget schließen