Denon, Yamaha, Sony?

+A -A
Autor
Beitrag
Gesichtsgünther
Stammgast
#1 erstellt: 16. Nov 2003, 12:14
Hallo!

Ich bin neu im HiFi-Gebiet und suche nach etwas Unterstützung bei der Receiver-Auswahl.
Am meisten muss ich als Schüler leider auf den Preis achten; das Budget für den Receiver liegt bei etwa 250-300€. Auf jeden Fall brauche ich zwei optische Eingänge (DVD-Player und PC)... des weiteren sollte er möglichst zukunftssicher sein (d.h. möglichst viele Formate beherrschen), da ich weitere Mittel in Zukunft eher in die Lautsprecher stecken möchte.

Hier also mal meine Ideen, Anregungen sehr herzlich willkommen.

Denon AVR 1603
Denon AVR 1803
Yamaha RX-V440
Yamaha RX-V540
Sony STR-DB790

Welchen dieser AV-Receiver würdet ihr mir für meine Anforderungen empfehlen?
uepps
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2003, 18:51
Denon AVR 1803 oder Sony STR-DB 790! Der Sony kostet knapp über 300 aber der 1803 kostet knapp 400! Ist dann wohl eher ausserhalb deiner Obergrenze.
Raziel29777
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2003, 12:31
Hallo,
ich habe den Yamaha rx-v 440 nun 2 Wochen und muß sagen einfach nur geil. Hatte vorher den Panasonic SA-HE 90. Der war schon ziemlich gut, kommt aber nicht an den Yammi ran.
Habe ne Kriese bekommen bei der Flut an Möglichkeiten und der Klang erst mal WOW! 24 Surround Möglichkeiten in 44 Variationen, wenn das nicht viel ist. Aber vor allem 6.1 ist ein neues Klangerlebnis. Man denkt man ist im Kino oder besser gesagt im Film
;-). Ich kann nur sagen kaufen. Einzieger Kritikpunkt ist die Fernbedienung, sie ist ein wenig unhandlich und teilweise nicht sehr übersichtlich aber wer Spielt schon während eines Films wie Matrix 1+2, Herr der Ringe, Star Wars u.s.w an der Fernbedienung rum. Mein Urteil, wer Qualität zu einem gutem Preis sucht und zudem was Zukunft sicheres haben will kann mit guten Gewissen zuschlagen.
aber das ist meien Meinung
Gesichtsgünther
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2003, 21:34
Schade, der 440 hat leider zu wenig digitale Eingänge für mich (brauche zwei, 1x DVD-Player, 1x PC) und soll doch irgendein Problem haben mit irgendwelchen Sub/Sat-Übernahmefrequenzen?

Aber dann wäre vielleicht der 540er was für mich. Der hat jede Menge digitale Eingänge und Ausgänge und vielleicht nicht das oben genannte Problem?!

Ansonsten bin ich durch Zufall auf den Marantz SR4300 gestoßen, den es im Internet zum Preis des 540 gibt. Was haltet ihr von dem?

Schöne Grüße und Danke für die Antworten!
EDIT: Namen auf Wunsch entfernt

PS: Den 1803 gibbet im Internet für 300€, passt also schon noch.


[Beitrag von ehemals_hj am 30. Mai 2005, 17:48 bearbeitet]
Raziel29777
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2003, 19:04
Hi,

wollte nur sagen, der Yammi hat 2 Digital ausgänge.
1 Optisch
1 Koaxial

wenn Du natürlich 2 Optische brauchst fällt er wirklich nicht mehr in die innere Wahl.
Was das SatSub Problem angeht kann ich nur sagen, keine
Prob. fahre einen AS 20 von Canton und es Hört sich genial
an. Zu dem Marantz kann ich nichts sagen Sorry.

Ps: wenn Du bereit bist 540 fur den Marantz zu Zahlen
ist der hier vielleicht noch interessanter Kostet aber 30 Euro mehr...

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=310702
xblubba
Stammgast
#6 erstellt: 18. Nov 2003, 21:54
hi

habe auch den yamaha rx-v 440 und ich kann nur sagen für das geld bekommst du nichts besseres,einfach genial das gute stück!!!!! hat mich 248 teuros gekostet!!!

und wie oben schon gesagt 2 digitale eingänge....!!

so nun und guten kauf...
Gesichtsgünther
Stammgast
#7 erstellt: 18. Nov 2003, 22:32
Also den Marantz 4300 gibbet im Internet für ca. 330€...

Hmm, coax und optisch... also den optischen brauche ich auf jeden Fall für den PC. Kann ich einen DVD-Player auch über den Coaxialen Eingang an den Receiver anschließen (möchte halt unbedingt digital anschließen, da ja der Receiver decodieren soll). Gibbet Unterschiede zwischen coax und optisch?
StefanTA99
Stammgast
#8 erstellt: 18. Nov 2003, 23:11
Hallo Gesichtsgünther (welch ein Nickname ).

Ich würde den Denon 1803 nehmen. Der hat genug digitale Eingänge (sogar einen in der Geräte-Front hinter einer Abdeckung) und einen 6.1 - Verstärker (von wegen Zukunftssicherheit).

Ausreichend Leistung ist auch vorhanden. Ich bin mit meinem Denon (AVR 2802) sehr zufrieden. Der AVR 1803 ist ja ähnlich aufgebaut und somit bestimmt nicht schlecht.

Unterschied digital-coax und digital-optisch:

Klar gibt es da einen Unterschied. Beim optischen werden die Signale per Licht übertragen und beim coax eben elektrisch.

Wenn Du aber an Deinem DVD-Player einen optischen und einen elektrischen Digital-Ausgang hast, ist es im Prinzip egal mit welchem Du die Verbindung zum Receiver herstellst.

Für den eine benötigst Du ein Glasfaserkabel (TOS-Link) und für den anderen ein Coax-Kabel (Antennekabel 75 Ohm mit Chinch-Steckern).

Also schau mal welches Gerät Du am günstigsten bekommst. Ich denke keiner Deiner in Frage kommenden Receiver ist wirklich schlecht.
Eine Überlegung ist vielleicht noch lieber ein etwas älters Gerät zu kaufen, wie z.B. der Denon 1803, dessen Nachfolger bereits auf dem Markt ist. Da bekommst Du oft für weniger Geld etwas mehr Qualität als bei den topaktuellen Geräten.
Gesichtsgünther
Stammgast
#9 erstellt: 19. Nov 2003, 00:10
Ja, momentan tendiere ich auch echt zum 1803, zumal der früher ja auch mal richtig scheiße teuer war und jetzt ist er richtig erschwinglich. Power und Anschlüsse hat er ebenfalls satt... aber wie sieht es im Vergleich dazu mit dem DB790 aus. Habe mal glaube ich hier im Forum gelesen, dass der anders als die sonstogen Sony-Receiver ein sehr wertiges Inneres haben soll und deswegen ein ziemlicher Geheimtipp... so oder so ähnlich. Eure Meinung dazu??
derheld
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Nov 2003, 01:14
hallo,
nachdem der klang vom yamaha 740 nicht meinen vorstellungen entsprach, hab ich den denon 1803 und dem marantz 4300 bei mir zu hause vergleich gehört. beides nette geräte mit genug anschlüssen. der manrantz bringt meine canton ergo sc-l etwas besser in fahrt, deshalb hab ich mich dann auch dafür entschieden. gruß derheld
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Hilfe bei der Auswahl eines Receivers inkl DVD-Players
Dankob am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  12 Beiträge
AV-Receiver möglichst ohne Lüfter gesucht!
Wobesi am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  4 Beiträge
Worauf bei einem low-budget Verstärker achten?
JoL_the_real_one am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  16 Beiträge
Receiver ohne HDMI zukunftssicher?
mumubear am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  8 Beiträge
Brauche Kaufberatung für AV Receiver
Pow3rus3r am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  19 Beiträge
signalverstärker für optische signale
sgattmann am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  2 Beiträge
Sony Receiver für Musik
dreadlock am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  4 Beiträge
Brauche Rat/Unterstützung bei der Konfiguration meines Heimkinos
Hänz_up am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  5 Beiträge
Suche 5.1 Receiver für ca. 250?
Meiestrix am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  4 Beiträge
Suche Receiver um 250 - 300?
philippsyr am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYakukosch
  • Gesamtzahl an Themen1.443.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.960

Hersteller in diesem Thread Widget schließen