Wer hat Erfahrung mit den Yamaha Effektboxen vorne-oben?

+A -A
Autor
Beitrag
Rednaxela
Inventar
#1 erstellt: 20. Nov 2005, 18:15
Hallo Forum,

habe einen RX-V 2500 momentan im 5.1 Betrieb. Konfiguration siehe mein Profil. Nun werden diese Tage die Kappa 200 für hinten kommen und damit sind die Alpha 10 frei.

Der Yamaha hätte jetzt ja noch ein päarchen Endstufen zur Verfügung welche ich im Moment nicht nutze. Wegen des Zimmers ca. 18 qm über die schmale Seite genutzt ist auch 7.1 illusorisch.

Nun hat Yamaha so eine schöne Spielerei an Bord welche einem erlaubt ein 2. Paar Frontboxen deutlich oberhalb der Mains zu postieren und als sogenannte Effekt-Lautsprecher zu nutzen.

Nun meine Frage, hat da jemand schon Erfahrungen damit gesammelt? Es wäre schön wenn mir jemand seine Erfahrungen damit schildern könnte.

Danke schonmal ...

Alexander
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 04. Jan 2006, 18:23
Huch, warum antwortet da keiner?

Meiner Erfahrungen sind dergestalt, dass es sich nicht lohnt dafür Geld auszugeben.
Der Effekt ist recht gering und ausserdem werden die Front-Effekts nicht in den "normalen" Decoder-Modi angesteuert.

Ausprobieren kannst Du es ja mal.

Gruss
Jochen
Rednaxela
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2006, 18:34
Hallo Jochen,

danke für deine Antwort. Durch die Anschaffung meiner Kappa 200 waren die Alpha 10 übrig (Infinitys) Da ich 7.1 in der Bude nicht unterkriege hab ich es jetzt einfach mal ausprobiert.

Also der RX-V 2500 bedient die Fronts auch in NEO:6, DPII (x) und natürlich mit seinen hauseigenen DSPs. Evtl. hat Yamaha da was geändert.

Meine bisherige Erfahrung ist gut. Am Besten kommen sie in Szenen wie z.B. Matrix bei Regen rüber. Die hinterlassen da den Eindruck als ob an deiner Wand das Wasser von ober nach unten runterläuft

Aber mit dem Extra Geld dafür ausgeben ... hmmm vielleicht. Ich will jetzt jedenfalls nur noch Reciever die Front-Effekt-Boxen unterstützen.

Grüße

Alexander
bronks2005
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jan 2006, 18:35
Ich hatte nur mal für ein paar Stunden Lautsprecher an die vorderen Presence-Klemmen gehängt. Ich habe kaum einen Unterschied gehört.
Da diese auch nur bei bestimmten DSP-Programmen spielen und ich kein grosser Freund dieser bin hab ich diese schnell als für mich unsinng empfunden.

Ich habe zwar eigentlich auch keinen Platz um die Back-Surrounds richtig aufzustellen, aber dennoch finde ich dies sinnvoller als die Presence Lautsprecher.
Ich experementiere Momentan damit die Surround LS seitlich vom Hörplatz und die Backsurround dahinter aufzustellen. Wenn`s sich nicht anhört bleibe ich bei 5.1

Edit: Vielleicht habe ich aber auch nicht genug getestet damals (hab damals nur Musik und die DSP Effekte getestet, weils so in der Anleitung stand)- mal schaun vielleicht teste ich nochmal.


[Beitrag von bronks2005 am 04. Jan 2006, 18:39 bearbeitet]
Raffi1988
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2006, 16:12
Hi,

kann ich nur empfehlen, ich habe festgestellt das der Klang weitaus räumlicher und voller geworden ist

Also möchte sie nicht mehr missen. Habe zwei B&W 601 S2 hängen die meines erachtens perfekt zu den 605 S2 passen.

Grüße
René
Rednaxela
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2006, 16:20
Hallo René,


Raffi1988 schrieb:
Hi,

kann ich nur empfehlen, ich habe festgestellt das der Klang weitaus räumlicher und voller geworden ist

Also möchte sie nicht mehr missen.
Grüße
René


deckt sich mit meinen Erfahrungen bisher, welchen Reciever hast du denn?

Grüße

Alexander
Rednaxela
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2006, 16:21
Frage hat sich erübrigt, hab mir soeben dein Profil angesehen.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2006, 17:28
Kann auch sagen das sie einen guten Effekt bringen, die Räumlichkeit nimmt doch einiges zu.

Sie laufen halt nur bei DSP Programmen (DPL2 weiß ich bei meinem nicht), welche ich nur extrem selten nutze. Es gibt manche Konzertvideos bzw. Mitschnitte auf CD die sich doch ganz gut anhören mit DSP.

Hab sie aber momentan auch nicht in Betrieb, muß sie erst wieder montieren, nur möchte ich mir diesmal Kabelkanäle montieren in den Ecken um die Strippen nicht zu sehen.

Extra Boxen kaufen würde ich aber jetzt auch keine dafür, ausser man bekommt irgendwelche kleinen Regalspeaker sehr sehr günstig.

Hab selber ein paar alte Canton Twin rumliegen, so kleine 2 Wege Würfel, die mußten immer als Presence herhalten. Reichen allemal aus dafür.

Werds irgendwann demnächst wieder montieren das ganze, kann aber auch gut ohne leben, also hat Zeit und ist nicht wirklich wichtig.
Toni78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Jan 2006, 17:41
Dazu eine kurze Frage...

Was fändet Ihr wichtiger: Presence oder Back Surround?

Gemeinsam laufen die ja nie, man kann nur einem Paar den Vorrang geben (steht so in der Bedienungsanleitung). Welches bringt den nun mehr Effekt?

Werden da nur schwache Signale ausgegeben?

Hätte nämlich hier noch 3 (1xCenter, 2xRear) alte Visaton Dolby Surround Lautsprecher rumliegen, die Rears strahlen aber Richtung Decke (bei Dolby Pro Logic wurden nur indirekte Rear Speaker verwendet)... sind auch nur sehr klein und nicht besonders belastbar, mit nur 10cm Breitbandchassis sind die auch nur für zarte Effekte gut. Was meint Ihr - anschliessen oder lieber weglassen?
Rednaxela
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2006, 17:48
Hallo Toni,


Toni78 schrieb:
Dazu eine kurze Frage...

Was fändet Ihr wichtiger: Presence oder Back Surround?


wichtiger Aspekt dabei ist dein Zimmer und deine Hörposition dort. Du hast nur dann eine Chance die Back-Surround vernünftig unterzubringen wenn hinter deinem Hörplatz noch ca. 1 m Platz ist. In so einem Fall würde ich auf die Backsurround setzen, wenn das nicht geht dann bieten sich die Presence Speaker an.


Toni78 schrieb:
Gemeinsam laufen die ja nie, man kann nur einem Paar den Vorrang geben (steht so in der Bedienungsanleitung). Welches bringt den nun mehr Effekt?



Beim Z-9 laufen beide, der hat 9 Endstufen, mehr Effekt (kannst du oben zwischen den Zeilen rauslesen) haben die Rear-Surround boxen.

Ansosnten der hier übliche Tipp:

Probier es einfach aus, dann weißt du was dir besser gefällt

Grüße

Alexander
DIVA
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2006, 17:55
Ich hab den alten DSP A2 und gebe auch mal meinen senf dazu.

Ich habe Vorne Kappa 400 + Kappa Center hinten Monitor Audio RS 252 + Yamaha STW 300 Sub

An die extra Anschlüsse hatte ich zwei Canton Plus X drangesetzt. Den besten Effekt habe ich erreicht bei "Spectacle" wenn die Cantons links und rechts mittig zwischen den Kappas und den Monitor Audios standen.

Nach 6 Monaten habe ich dann die Cantons für meinen PC verwendet und vermisse die Extras auch nicht

Gruß
Christian
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2006, 19:13

Werden da nur schwache Signale ausgegeben?


Ja, die Endstufen für die PresenceLS sind relativ schwach im Vergleich zu den restlichen (ausser bei den Modellen wo man zwischen Presence und Back Surround umschalten kann).

Das Signal selber ist nicht sehr laut, es soll ja nicht rumtönen oder gar die Hauptlautsprecher übertönen, sondern nur manche räumliche Effekte durch ein verzögertes oder gar mit etwas Echo unterstützten Signal erhöhen.


Wie Rednaxela gesagt hat, Back Surround macht nur Sinn wenn Du einen gewissen Abstand zu den Speakern hast, ansonsten bleib bei 5.1. Und die Sache mit den Presence, ausprobieren obs Dir gefällt bzw. ob Du entsprechende DSP Programme überhaupt nutzt.
laderio
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2006, 09:05
Wie schaut das denn beim 2600er oder 4600er aus, wenn man extra Endstufen für Stereo hat. Können die beiden frei gewordenen Kanäle dann auch dafür genutzt werden?
Rednaxela
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2006, 13:18

laderio schrieb:
Wie schaut das denn beim 2600er oder 4600er aus, wenn man extra Endstufen für Stereo hat. Können die beiden frei gewordenen Kanäle dann auch dafür genutzt werden?


Ziemlich sicher nein.

Selber habe ich den 2500 und bei den Unterschieden 2600; 4600 zu meinem wurde immer nur auf eine erweiterte Video Sektion hingewiesen.

Gruß

Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrung mit Yamaha RVX 463
hunk01 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  19 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Harman Kardon Reciever?
Flight74 am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  2 Beiträge
Mit Stereoamp den Reciever entlasten. Wer hat Erfahrung damit?
Rednaxela am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  7 Beiträge
SW-MIX Funktion - wer hat Erfahrung?
Charlie39 am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  4 Beiträge
wer hat "Dialog Lift" wie Yamaha?
Mickey_Mouse am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V663 Abdeckung vorne
Killone am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  16 Beiträge
Erfahrung mit Marantz MM9000
papa_löwe am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
YAMAHA RX-V 757
hill69 am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  4 Beiträge
wer hat Erfahrung mit Panasonic SA-XR55EG bzw. hat diesen?
sk223 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  5 Beiträge
Yamaha RX-SL100RDS Erfahrung gesucht
mathiasz am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedIEMFan
  • Gesamtzahl an Themen1.419.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.353

Hersteller in diesem Thread Widget schließen