Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Test-Erfahrung mit Denon 1730?

+A -A
Autor
Beitrag
!Zico
Stammgast
#1 erstellt: 07. Aug 2006, 17:13
Hallo Leute.
Hat schon jemand einen Denon 1730 und kann zu diesem Player was sagen.
Bekomme einen LCD mit Full HD und möchte mir noch dazu
einen geigneten Player anschaffen.
Kann es sein das er keine selbsgebrannte DL DVD abspielt?
Wie ist die Ausgabe des Players über 1080i
Nun ja das meiste hab ich dann schon glesen.
Es gibt zwar schon 2 Treads hier im Forum aber noch
nichts aussagekräftiges.
Würde mich über ein paar Aussagen freuen

Gruß

!Zico
CriZ_CroZ
Stammgast
#2 erstellt: 07. Aug 2006, 18:04


den player hat noch keiner...

den gibt es erst in 2 wochen oder so zu kaufen

ich warte den areadvd test ab...

ich hab nämlich auch vor den player zu kaufen

!Zico
Stammgast
#3 erstellt: 07. Aug 2006, 18:08
Hallo

Doch es gibt ihn schon. War heute beim
MM und da wurde er mir wärmstens empfohlen.
Kostet dort 209€
Nun ja mal schauen kann mir ja noch 1 oder 2 wochen zeit lassen...gg
Bis dann

Gruß
CriZ_CroZ
Stammgast
#4 erstellt: 07. Aug 2006, 18:15


gibts den echt schon .....hab gedacht der kommt erst mitte august raus

naja...dann habe ich mich geirrt


ich würde aber erst ein pa tests abwarten bevor man den kauft

ernie1972
Stammgast
#5 erstellt: 07. Aug 2006, 21:34
Hi,

hab Ihn heute Abend in den Händen gehabt das gute Teil für 199,- eus bei saturn

Gruß ernie1972
!Zico
Stammgast
#6 erstellt: 08. Aug 2006, 23:20
Hallo
War heute im MM und hab mir den 1730 gekauft.
Zuerst wollten sie 209 und als ich sagte das
er beim Saturn nur 199 kostet gingen sie sofort mit
dem Preis runter.
Also ich bin kein guter Tester für so ein Teil
aber ich hab ihn im MM schon testen lassen.
Hatte Fotos auf CD dabei mit 4 Mio. Auflösung.
Da ich meinen LCD erst morgen bekomme wollte ich schon
mal schauen wie das Gerät scaliert.
Nun ja muss sagen schauen nicht schlecht aus die Bilder
Ob sie jetzt gut sind weis ich echt nicht da ich
ja noch nie einen LCD oder Plasma hatte.
Hab dann noch eine DVD getestet ( Fluch der Karibik )
Nettes Bild das er von einer normalen DVD auf den Plasma (war ein 50" )gezaubert hat.
Zu Hause hab ich dann noch auf einem normalen TV die DVD
getestet. Sieht auf alle Fälle besser aus als mein Billig Teil
vom Aldi.
Die Fernbedienung funzt einwandfrei nur das Plastik ist so
dünn das du sie verformen kannst wie du willst...ohne kraftaufwand.
Morgen bekomm ich dann meinen LCd und dann kann ich ja noch was schreiben.
Gruß
!Zico
!Zico
Stammgast
#7 erstellt: 09. Aug 2006, 13:43
Hallo ich nochmal.
Also hab nun einen 42" LCD zu Hause.
Hab verschieden Modi getestet und muss sagen
das der Denon ein Super Bild auf den LCD zaubert.
Also in 480P schauts net so gut aus...aber in 720p und 1080i um klassen besser.
Für Fragen stehe ich noch gerne zur Verfügung.

Gruß

!Zico
CriZ_CroZ
Stammgast
#8 erstellt: 09. Aug 2006, 14:01

war beim lieferumfang auch ein hdmi kabel dabei

oder hast du dir das noch extra dazu gekauft

!Zico
Stammgast
#9 erstellt: 09. Aug 2006, 15:20
Es ist kein HDMI Kabel mit dabei.
Hab mir eines von Monster gekauft.

Gruß

!Zico
CriZ_CroZ
Stammgast
#10 erstellt: 09. Aug 2006, 19:21


hab heute den player für 191 euro inkl. versand bei hirsch + ille bestellt

ma gucken wann es kommt

golf600
Stammgast
#11 erstellt: 09. Aug 2006, 19:51
Yes,ein schöner Player aber immer noch das alte Design(bis auf das Display)...gähn...
srk-computer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Aug 2006, 21:06
Ich habe mir heute den Denon 1730 in Schwarz gegönnt. Nachdem ich letzte Woche schon den neuen Pioneer 490 probiert hatte und mit dem Gerät nicht so recht glücklich war, dachte ich mir, leg die paar Euro noch drauf und schau mal ob es besser wird.
Und es wurde besser. Das Bild ist deutlich schöner als beim Pio, vor allem in 1080i zu sehen. Es gibt keine unnatürlichen Streifen oben oder unten, alles ist so wie es sein soll. Beinahe schon perfekt. Die Einlesezeiten sind kurz und das Laufwerk ist um einiges leiser als beim Pio. Das Upscaling arbeitet fast fehlerfrei, auch wenn man mal näher an den Plasma (in meinem Fall ein Pana 55) rückt. Und er ist einen Zentimeter breiter als der Pio und passt damit wieder zu meinen restlichen Komponenten.
Was mich stört ist die viel zu große und unhandliche Fernbedienung. Muss das wirklich sein? Außerdem ist die schwarze Front ein sehr mattes Schwarz, was jetzt optisch nicht so gut zu meinem Receiver passt. Der ist nämlich eher glänzend.
Also: Technisch fast schon perfekt. Ob ich mich an die Optik gewöhnen kann, werd eich nächste Woche entscheiden.
Beste Grüße
!Zico
Stammgast
#13 erstellt: 09. Aug 2006, 23:17
Da hast du recht srk-computer

Die Fernbedienung ist schon ein großes Teil.
Was nicht gut gelöst ist. Solltest du einen schwarzen
Player haben kannst du die Beschriftung auf der Front kaum
lesen oder kommt es mir nur so vor.
Aber ansonsten vom Bild her schon klasse.
Sag mal srk-computer hast du ihn auch über HDMI angesteckt
oder ganz normal...

Gruß

!Zico
shodan2006
Stammgast
#14 erstellt: 10. Aug 2006, 08:17

golf600 schrieb:
Yes,ein schöner Player aber immer noch das alte Design(bis auf das Display)...gähn... :*


Naja, ich finde eigentlich schon, dass Denon den Player deutlich überarbeitet und damit wesentlich interessanter gemacht hat:

- HDMI-Ausgang
- De-Interlacer mit Override-Möglichkeit für falsch gekennzeichnete DVDs (konnte der 1720 das auch schon?)
- besseres Display
- DivX-Unterstützung bis Version 6

Was hättest Du Dir sonst noch vom Einsteigermodell erwartet?

Gruß,
Hubert.
Dexpot
Stammgast
#15 erstellt: 10. Aug 2006, 08:52
Kann jemand einen Bildvergleich zwischen Denon 1730 und Panasonic S52 machen?
srk-computer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Aug 2006, 14:48
Hallo zusammen!

@ !Zico

Ja, habe ihn über HDMI angeschlossen. Die Beschriftung an der Front ist tatsächlich etwas unleserlich. Dafür blinkt aber, wenn man von einer DVD auf eine Musik-CD wechselt, dauerhaft diese HDMI-Lampe. Man muss dann HDMI deaktivieren. Das geht aber wohl nur am Gerät selbst und nicht über die FB (genug Platz wäre für solch eine Funktion aber gewesen ;-:). Sehr nervig, denn dafür muss ich vom bequemen Sofa jedes Mal an den Player. Naja, jeder Gang macht schlank...

Aber das Bild ist wirklich Klasse! Technisch super gelöst von Denon.

@ Shodan2006

Auch wenn es nicht an mich ging: Mir ist schon klar, dass es sich um das Einstiegsmodell von Denon handelt. Und wie gesagt, vom Bild her wirklich gut, das Teil. Nur in der Bedienung meiner Meinung nach etwas nachlässig gemacht. Vieles von dem, was mir aufgefallen ist, wäre in der Entwicklung wirklich leicht abzustellen gewesen. Das ist halt etwas ärgerlich.

@ alle

Eines ist mir noch aufgefallen: Die Tonqualität bei CD-Musik könnte doch etwas besser sein. Ich dachte, der 1730 hätte extra dafür einen eigenen Lesekopf (oder so was ähnliches) ??? Dafür ist die Stereowiedergabe aber leider nur durchschnittlich...

Beste Grüsse
vel
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Aug 2006, 18:09
hat den player vielleicht schon einer am Panasonic TH42PV60E angeschlossen? wenn ja wie ist das bild etc ?

wollte mir den tv und den dvd player warscheinlich kaufen

mfg vel
Crazy-Horse
Inventar
#18 erstellt: 11. Aug 2006, 14:39
Kann dir nur raten, das ganze mal mit schwerer Koste zu Testen, denn ein HD Display will richtig gefüttert werden und ein guter Scaler ist in dem Fall durch nichts zu ersetzen, außer durch einen noch besseren, HDMI hin oder her.

Konnte gestern ein 1080p Plasma von Pioneer bewundern, der Angeklemmte 400Euro Cambridge Player war mit Monoster AG schon ganz überzeugend, mit sieben Tage sieben Nächte aber einfach nur Grausam, überall Artefakte usw.
Deutlich überzeugender war schon der Denon 3910, den wir dann angeklemmt haben, doch auch dieser war für das Display unterdimensioniert!

Also schnappe dir ein paar Player, schwere Koste und schaue dir diese im Nahkampf untereinander an!
sabal
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Aug 2006, 13:25
Gibts schon reviews? Egal ob online oder in ner zeitschrift.
Dexpot
Stammgast
#20 erstellt: 13. Aug 2006, 14:39
"What Hifi", eine englische Hifizeitschrift soll ihn bereits getestet haben. Andere Tests gibt es (noch) nicht.
Summerset
Stammgast
#21 erstellt: 13. Aug 2006, 17:14
Hallo! Habe das gute Stück gestern im Saturn getestet und war recht angetan. Aufgefallen ist mir aber das extrem laute Laufwerksgeräusch, das noch in 5m Entfernung deutlich zu hören war (und das bei dem Radau, der dort herrscht). Kann mir eigentlich nicht vorstellen dass das normal ist. Wie sieht's denn bei den glücklichen Besitzern aus? Ist das Teil wirklich so laut, oder habe ich da ein Montagsgerät gehört?
MfG, Summerset
!Zico
Stammgast
#22 erstellt: 13. Aug 2006, 18:14
Hallo

Was Laut....!!!
Also ich muss in meiner Wohnung alle Fenster schliesen. Sämtliche Geräuschmacher ausmachen...z.B. Pc.
Dann ganz still sein und ich höre aus ca. 4m fast gar nichts.
Vielleicht bilde ich es mir auch ein aber das ding ist fast geräuschlos.
Wenn man mit dem Ohr am Player horcht dann hört man gaaaaaanz leise Laufwerksgeräusche.
Mehr nicht.
Auch nach dem einlegen von z.B. Divx sendungen fast absolut
Geräuschlos, beim einlesen der cd oder DVd

Gruß

!Zico
shodan2006
Stammgast
#23 erstellt: 13. Aug 2006, 18:45

Summerset schrieb:
Hallo! Habe das gute Stück gestern im Saturn getestet und war recht angetan. Aufgefallen ist mir aber das extrem laute Laufwerksgeräusch, das noch in 5m Entfernung deutlich zu hören war (und das bei dem Radau, der dort herrscht). Kann mir eigentlich nicht vorstellen dass das normal ist. Wie sieht's denn bei den glücklichen Besitzern aus? Ist das Teil wirklich so laut, oder habe ich da ein Montagsgerät gehört?
MfG, Summerset


Hmm, komisch, ich habe nämlich ebenfalls an einem 1730er in einem Saturn in München herumgespielt, und dabei ist mir aufgefallen, dass beim Ladevorgang für etwa eine Sekunde so ein komisches lautes Knarzen zu hören war. Konnte es allerdings nur ohne DVD ausprobieren, also durch mehrmaliges Auf- und Zumachen der Lade. Hörte sich nicht so toll an, vor allem, weil der zwei Geräte weiter stehende 1720er flüsterleise war.

Oder hat Denon an Saturn-Filialen nur die Montagsgeräte ausgeliefert?

Klang jedenfalls nicht sonderlich vertrauenserweckend, allerdings kann ich keine Aussagen über die Laufwerksgeräusche bei laufender DVD-Wiedergabe machen.

Gruß,
Hubert.
Dexpot
Stammgast
#24 erstellt: 13. Aug 2006, 19:50

shodan2006 schrieb:
Oder hat Denon an Saturn-Filialen nur die Montagsgeräte ausgeliefert? :D

Waren natürlich Vorserienmodelle.

Ne, Schpass ab, ich könnte mir vorstellen, dass die Geräte bei Saturn mechanisch ordentlich beansprucht werden. Vielleicht daher? Ich werde noch diese Woche berichten.
shodan2006
Stammgast
#25 erstellt: 13. Aug 2006, 19:57

Dexpot schrieb:

shodan2006 schrieb:
Oder hat Denon an Saturn-Filialen nur die Montagsgeräte ausgeliefert? :D

Waren natürlich Vorserienmodelle.

Ne, Schpass ab, ich könnte mir vorstellen, dass die Geräte bei Saturn mechanisch ordentlich beansprucht werden. Vielleicht daher? Ich werde noch diese Woche berichten. :P


Hmm, das würde nicht wirklich für die Langzeitstabilität des Players sprechen, wenn der nach nicht mal einer Woche schon so knarzt, denn länger steht der dort auf keinen Fall...

Gruß,
Hubert.
Dexpot
Stammgast
#26 erstellt: 13. Aug 2006, 20:03
Na dätä stimmt wohl Kann doch durchaus sein, dass da jemand hingeht und blöd wie er ist auf der Lade rumdrückt, -hämmert.

War sicher ein Panasonicvertreter, der Denon einen Rufschaden zufügen wollte.
shodan2006
Stammgast
#27 erstellt: 13. Aug 2006, 20:08

Dexpot schrieb:
Na dätä stimmt wohl Kann doch durchaus sein, dass da jemand hingeht und blöd wie er ist auf der Lade rumdrückt, -hämmert.

War sicher ein Panasonicvertreter, der Denon einen Rufschaden zufügen wollte. :D


Ach deshalb hat sich die Lade so labberig angefühlt. Da hat jemand von der Konkurrenz versucht, eine ganze Spindel auf einmal in den Player reinzubekommen...

Gruß,
Hubert.
srk-computer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Aug 2006, 23:32
Hallo,
ich kann eigentlich nichts Negatives über das Laufwerksgeräusch berichten. Schien mir eher leise und unauffällig zu sein. Aus 4 Meter Entfernung war es kaum wahrnehmbar. Auch ohne irgendwelche Hintergrundgeräusche.

Es scheint sich bei dem Gerät im Saturn wohl eher um einen Defekt zu handeln.

Beste Grüsse
shodan2006
Stammgast
#29 erstellt: 14. Aug 2006, 09:09

srk-computer schrieb:
Hallo,
ich kann eigentlich nichts Negatives über das Laufwerksgeräusch berichten. Schien mir eher leise und unauffällig zu sein. Aus 4 Meter Entfernung war es kaum wahrnehmbar. Auch ohne irgendwelche Hintergrundgeräusche.

Es scheint sich bei dem Gerät im Saturn wohl eher um einen Defekt zu handeln.

Beste Grüsse


Ja, davon gehe ich auch aus. Allerdings ist es schon komisch, dass gleich zwei Vorführgeräte von Saturn-Filialen eines nagelneuen Players merkwürdig laute Laufwerksgeräusche machen.

Beim besagten Saturn in München war es ein schwarzer 1730, und das ausgepackte Vorführexemplar war das einzige, das sie da hatten. Vielleicht hatten sie auch einen ganzen Stapel davon verkauft, wovon ein Exemplar als defekt zurückgekommen ist und dann einfach als Vorführmodell hergenommen wurde... *spekulier*

Gruß,
Hubert.
Die_Hard
Stammgast
#30 erstellt: 14. Aug 2006, 14:58
Hallo, hätte eventuell auch Interesse an dem Player ... würde gerne vom 490er Pioneer wechseln ...

Hat der Denon einen GUTEN De-Interlacer ... ???

Keine Probleme mit Kammeffekten und groben Bildfehlern ???

Wie siehts mit einem festeinstellbaren Filmmode aus ... wird dieser auch abgespeichert ... ??? Wie gut arbeitet die Flag-Auswertungs-Automatik ???


MFG Die Hard
srk-computer
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Aug 2006, 15:16
Hallo,
ich habe selbst vom 490er Pio gewechselt und muss sagen, dass das Bild zwar besser ist beim Denon, aber längst nicht perfekt. Bildfehler hat der 1730 auch, nur ein paar weniger. Ich werde wohl auf die nächsthöhere Klasse ausweichen und hoffe, dass Denon die Sache dann besser im Griff hat.
Beste Grüsse
vel
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Aug 2006, 17:16

srk-computer schrieb:
Hallo,
ich habe selbst vom 490er Pio gewechselt und muss sagen, dass das Bild zwar besser ist beim Denon, aber längst nicht perfekt. Bildfehler hat der 1730 auch, nur ein paar weniger. Ich werde wohl auf die nächsthöhere Klasse ausweichen und hoffe, dass Denon die Sache dann besser im Griff hat.
Beste Grüsse



und wie drücken sich die bildfehler aus? erzähl mal einwenig!
hagncola
Stammgast
#33 erstellt: 14. Aug 2006, 20:33
hallo,

werden DIVX jetzt richtig skaliert oder in original Auflösung dargestellt ? (1720 bzw. 1920 haben immer die original Auflösung dargestellt d.h. teilweise Fenstermodus)

merci für info

hc
!Zico
Stammgast
#34 erstellt: 14. Aug 2006, 22:45
Hallo

Habe soeben mal ein paar divx in den player geschoben.
Also er machte alles bei mir bis Bildschirmgröße auf.
Kein Fenster oder so...

Gruß
matzepp
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 14. Aug 2006, 23:06
Wie siehts beim Denon eigentlich mit DVD+/-R DL aus??

MfG

Matze
srk-computer
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 14. Aug 2006, 23:40

vel schrieb:
und wie drücken sich die bildfehler aus? erzähl mal einwenig!


Also....
Ich kann nicht sagen, ob ich für alles, was mir aufgefallen ist, die richtigen Fachworte finde. Ich probiers einfach mal laienhaft ausgedrückt:

Zuerst fiel mir ein leichtes Bildruckeln auf. Wirklich nur leicht, aber vorhanden. besonders schön bei Kameraschwenks zu sehen.

Dann war die Tiefenschärfe (also die dargestellte Auflösung der einzelnen Bereiche im Hintergrund) nicht immer und überall gleich. D.h. Baum A wurde im Hintergund scharf dargestellt, Baum B direkt daneben nicht immer.

Im Vordergrund "sponn" die Auflösung ab und an, so dass es zu einzelnen Fehlbildern kam (matschiges Gesicht im hochauflösenden Körper etc.)

Ein oder zwei Mal pro DVD war ein einzelnes Bild ein Totalausfall, d.h. einfach nur Schnee. Sah man dann als kurzes Bildzucken im laufenden Film.

Der Layerwechsel dauerte extrem lang, so eine gute Sekunde, würde ich mal sagen. Der Film stockt dann also merklich.

Ein paar Male hatte ich um die Personen im Film so eine Art Rand. Als hätte man ein zweites Bild darüber projeziert und ein wenig verschoben.

OK. Klingt jetzt alles schlimm. Macht als einzelner Fehler aber nicht soooo viel aus. Bemerkt man nur, wenn man hochkonzentriert den Film schaut und nach Fehlern sucht. Nur insgesamt hat es für mich halt nicht gereicht. Ich hätte mir mehr versprochen. Entweder ist mein Qualitätsanspruch mit dem Quellmaterial (DVD) nicht machbar, oder mein jetziger DVD-Player macht über Componente schon ein derart gutes PAL-Progressiv-Bild, das ich einfach verwöhnt bin, oder ich habe deutlich zu wenig Geld investiert. Ich denke, ich werde es nach einmal mit einem der großen, neuen Denons probieren. Mal schaun....

Beste Grüsse
Kridi88
Stammgast
#37 erstellt: 15. Aug 2006, 00:44
Kann mir mal jemand sagen, was für Kabel normalerweise bei den Denon DVD-Player mitgeliefert werden?
Vor allem bei den 2 kleinen Modellen DVD-1730 bzw DVD-1720.

THX
!Zico
Stammgast
#38 erstellt: 15. Aug 2006, 00:57
Hallo

HDMI Kabel musst du dir kaufen.Ist keines dabei
nur ein ordinäres Scart Kabel.
Nun ja wenn ich meinen Vorredner so höre mit den schlechten
Nachrichten über den Denon.
Also so ganz kann ich dem nicht zustimmen. Hab mir jezt ein paar DVD angeschaut und muss sagen tolles Bild.
Gut könnte sein das ich verwöhnt war von der schlechten Leistung meines Player`s den ich vorher hatt....:-))
Nun muss ich aber sagen für meinen Geschmack ein sehr gutes
Bild.
Ach ja mir ist aber aufgefallen das er keine DVD abspielt die Fotos drauf hat. Kann also Bilder nur von CD lesen.
Ist mir aber egal, da ich dann die DVD einfach in meine
Xbox 360 einlege und mir da die Bilder per Diashow ansehe.

Gruß an alle hier im Forum und danke für die ganzen Tips und Tricks

Schön langsam vom Licht in mein Hirn in Sachen
Elektronik.....gggg
Kridi88
Stammgast
#39 erstellt: 15. Aug 2006, 01:04
Und Coax-Kabel oder Optisches???
S-Videokabel ist auch keins dabei???
Caranthir
Stammgast
#40 erstellt: 15. Aug 2006, 09:37

srk-computer schrieb:

Ein paar Male hatte ich um die Personen im Film so eine Art Rand. Als hätte man ein zweites Bild darüber projeziert und ein wenig verschoben.

Hmm, das hört sich eher nach den Verschlimmbesserern eines LCD/Plasma bzw. DNM von Philips an. Was ist denn Dein Sichtgerät, SCART oder HDMI?
srk-computer
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 15. Aug 2006, 13:12

Caranthir schrieb:

Hmm, das hört sich eher nach den Verschlimmbesserern eines LCD/Plasma bzw. DNM von Philips an. Was ist denn Dein Sichtgerät, SCART oder HDMI?


Es ist ein Pana 55, Anschluss über HDMI.

Die Bildfehler treten wie gesagt nicht immer auf, sondern nur sporadisch. Zu 99 Prozent ist das Bild einwandfrei. Aber eben nur zu 99 Prozent.

Welche Skalierung man nimt, ist dabei fast egal. Der Unterschied ist nur minimal bis gar nicht sichtbar.

Beste Grüsse
suppi
Stammgast
#42 erstellt: 15. Aug 2006, 22:21
in areadvd gibt es einen test zum 1730...
Dexpot
Stammgast
#43 erstellt: 15. Aug 2006, 22:26
SRK, kanns sein, dass dein Denon einen Defekt aufweist? Klingt ja nicht gerade normal.

Im Test überzeugt der Denon ja.
vel
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 15. Aug 2006, 22:39
naja ich denke der test auf area dvd sagt alles !

der player ist gekauft
Chalcin
Stammgast
#45 erstellt: 15. Aug 2006, 23:35
Hallo ich bin gerade über den thread gestolpert und würde auch gerne mal etwas dazu wissen !

Also was meint ihr alle mit 1080i ?
Also das ist doch die Auflösuing für HD Material oder nicht ? Aber was hat das mit einem DVD PLayer zu tun ?

Und wozu dient denn eigentlich der Scaler denn ein Bild was hochscaliert wird ist doch immer im falschen DAR (Seitenverhältniss) ...

Warum muss man HDmi bei Audiocds deaktivieren ?
Lässt sich der Ton etwa nicht darüber befördern ? Denn gerade SACD oder DVD-Audio ist doch für HDMI geeignet ..

--Kann man den Player mit dem Pioneer Dv 676 vergleichen ?

DANKE


[Beitrag von Chalcin am 15. Aug 2006, 23:37 bearbeitet]
Caranthir
Stammgast
#46 erstellt: 16. Aug 2006, 08:39

Dexpot schrieb:
Im Test überzeugt der Denon ja.
Ohne den Test bei AreaDVD jetzt gelesen zu haben - ein DENON der bei AreaDVD schlecht abschneidet - sowas gibt es nicht
srk-computer
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 16. Aug 2006, 13:41
Habe mirgerade den Test bei AreaDVD angesehen. Die benoten beispielsweise die FB mit "ausgezeichnet", die Frontplatte in der Optik mit "Sehr gut".

Dabei ist die FB geradezu riesig und billigst in der Ausführung. Ein HDMI-Knopf wurde glatt vergessen!!! Die Frontplatte hat keine Alu-Abdeckung, sondern besteht aus billigem Plastik in mattschwarz! Ein Farbton, der zu keinem anderen Hifi-Gerät auf der Welt passt!

Ich glaube nicht, dass mein Gerät defekt war, sondern dass AreaDVD schlicht und ergreifend ein anderes Gerät hatte als ich.

Denn das glaubt so doch keiner mehr, oder?

Beste Grüsse
Dexpot
Stammgast
#48 erstellt: 16. Aug 2006, 15:25
Ob ich AreaDVD glauben kann, weiß ich, wenn ich den Player habe. Ich berichte dann hier nochmal.

Dass AreaDVD bei Teufelsystem fudelt, halte ich mittlerweile für recht wahrscheinlich. Ist nur eine Vermutung.
Greko
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 16. Aug 2006, 15:59
Scheint mir so, dass er z.T. noch die gleichen Kinderkrankheiten hat wie der 1920 (den ich - leider noch - besitze):

1. Zu lautes Laufwerk (sehr nervig in leisen Filmszenen)
2. Deutlich sichtbarer Layerwechsel der sich oftmals auch darin bemerkbar macht, dass der Digitalton kurz aussetzt (was besonders störend ist, insb. wenn direkt nach dem Layerwechsel Dialog stattfindet, da verschluckt er dann nämlich manchmal die ersten 1, 2 Worte).

Schade, hätte mich gefreut, wenn Denon seit dem 1920 aus den Fehlern gelernt hätte (aber auch gewundert, wenn sie dem 1730 ein besseres und teureres Laufwerk spendiert hätten als dem "großen Bruder").

Ich persönlich probiere es demnächst mal mit dem Panasonic S52
vel
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 16. Aug 2006, 16:10

Greko schrieb:
Scheint mir so, dass er z.T. noch die gleichen Kinderkrankheiten hat wie der 1920 (den ich - leider noch - besitze):

1. Zu lautes Laufwerk (sehr nervig in leisen Filmszenen)
2. Deutlich sichtbarer Layerwechsel der sich oftmals auch darin bemerkbar macht, dass der Digitalton kurz aussetzt (was besonders störend ist, insb. wenn direkt nach dem Layerwechsel Dialog stattfindet, da verschluckt er dann nämlich manchmal die ersten 1, 2 Worte).

Schade, hätte mich gefreut, wenn Denon seit dem 1920 aus den Fehlern gelernt hätte (aber auch gewundert, wenn sie dem 1730 ein besseres und teureres Laufwerk spendiert hätten als dem "großen Bruder").

Ich persönlich probiere es demnächst mal mit dem Panasonic S52 :Y



so haben den player jetzt getestet und er ist soo leise den hört man nichtmal wenn man den ton ausschaltet...
schmaol
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 16. Aug 2006, 17:42
Hab mal ein paar brennende Fragen:

Thema Divx:
Kann noch jemand bestätigen das Divx jetzt (zumindest auf PAL) skaliert wird ?
Wie sieht es mit 5.1 AC3-Tonspuren aus? werden diese vom Receiver als Dolby Digital erkannt oder auf Stereo downgemixt oder bleibt die Wiedergabe gar ganz stumm ?
Wie ist das Verhalten bei mehreren Tonspuren? (alle, nur die erste oder gar keine)
Ist die Wiedergabe von JPG, MP3 und DivX auch von DVD+-R möglich ?

Thema Display:
kann das neue Display nun endlich bei CD-Wiedergabe
Track-Nummer, Gesamtspielzeit und Restspielzeit anzeigen?

Danke an alle die das mal Testen können
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1730 regionfree?
jhonny23 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  2 Beiträge
Denon DVD 1730
cessi am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  2 Beiträge
Denon 1730 richtig Einstellen
madmad999 am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  8 Beiträge
Denon DVD-1730 Regionfree?
schnitzlwirt am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  2 Beiträge
Denon 1920 oder 1730?
jottjott am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  2 Beiträge
DENON 1730 oder 1930?
Jean_Brisot am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Denon 1730 codefree?
hellsing_01 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  4 Beiträge
Denon 1730 vs.1930
gefter am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  14 Beiträge
Frage zu Denon 1730
jan0680 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  5 Beiträge
Denon 1730 codefree?
jens0510 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedAusrastelli
  • Gesamtzahl an Themen1.420.257
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.724