Audio CD --> FLAC --> Audio CD

+A -A
Autor
Beitrag
stimmgäbelchen
Neuling
#1 erstellt: 31. Jan 2019, 21:42
Hallo zusammen,
ich habe gerade begonnen, meine CD Sammlung im FLAC Format zu archivieren. Genutzt habe ich EAC. Nun wollte ich testweise den anderen Weg beschreiten, nämlich (für den Fall, dass ein Original beschädigt wird) die FLAC Files wieder zurück auf eine Audio CD zu brennen. Dafür habe ich CDBurnerXP und auch Burrrrn ausprobiert, leider ohne Erfolg. Bei ersterem, das ich lieber nutzen würde, beginnt der Brennprozess, bricht dann jedoch unvermittelt ab und ich erhalte die Info, dass das Medium wahrscheinlich nicht mehr zu gebrauchen ist... Zunächst hatte ich vermutet, dass mein Brenner (internes Laufwerk) einen Hack hat, aber ein neu gekaufter USB-Slot-in Brenner hat es genauso gemacht. Nun frage ich mich, was eigentlich mit dem Kopierschutz ist... Könnte der ein solches Verhalten verursachen? Wenn es daran liegt, macht meine Idee, die CD in OriginalQualität wiederherzustellen, falls sie dereinst schadhaft wird, keinen Sinn bzw. ist nicht umsetzbar. Oder kann es noch an etwas anderem liegen? Ich bin für jede Hilfe dankbar. Habe mich hier in ein Projekt reingestresst und nun gehts nicht weiter ...
PS: Bitte um Nachsicht, wenn ich mich falsch einsortiert oder wichtige Details vergessen habe. Bloody Greenhorn...
Sieveking_Sound
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2019, 10:32
Hallo Stimmgäbelchen,
hast Du zu erst die Datei von FLAC wieder zurück in WAV konvertiert oder probiert direkt die FLAC Dateien auf die CD zu brennen? Letzteres dürfte nicht funktionieren, wenn Du eine Audio CD erstellen möchtest.

Herzliche Grüße,
Jan Sieveking
aairfccha
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2019, 14:33
Seltsam, selbst erstellte FLACs sollten eigentlich keinen Kopierschutz haben und CDBurnerXP sollte aus denen auch direkt eine Audio CD erstellen können. Funktionieren die Brenner sonst und wie alt sind die Rohlinge?
stimmgäbelchen
Neuling
#4 erstellt: 07. Feb 2019, 21:20
Hallo, also die Rohlinge könnten schon einige Jahre auf dem Buckel haben, aber sollte das wirklich ein Grund sein? Da es bei zwei verschiedenen Brennern (interner und externer USB Brenner) und gefühlt so ziemlich an der gleichen Stelle zum Abbruch kam, glaube ich nicht, dass es am Brenner liegt (USB Device nagelneu). Die Rückumwandlung in WAV macht meiner Ansicht nach das CDburnerXP selbst: bevor es losgeht gibt es für jeden Titel einen länglichen Fortschrittsbalken mit sinngemäß dem Text: Vorbereitung der Daten oder so. Irgendwelche weiteren Ideen. Ich komme echt nicht weiter. Soll ich mal versuchen ein Image zu erstellen (falls das geht?) Dann könnte man vermutlich die Rohlinge als Ursache ausschließen. Ich schau mal...
aairfccha
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Feb 2019, 09:31

Hallo, also die Rohlinge könnten schon einige Jahre auf dem Buckel haben, aber sollte das wirklich ein Grund sein?
Na ja, es ist eine mögliche Fehlerquelle die man mit begrenztem Aufwand ausschließen kann. Auf der Softwareseite könntest du noch versuchen mit Foobar2000 zu brennen.
stimmgäbelchen
Neuling
#6 erstellt: 05. Apr 2019, 21:07
Hallo Gemeinde, um das Thema abzuschließen: ich habe heute nach längerer Zeit nochmal mit CDburnerXP versucht, gleiche Charge Rohlinge wie damals, der einzige Parameter, den ich geändert habe, war die Brenngeschwindigkeit. Diese habe ich auf 10fach (von urspürunglich 24fach) heruntergesetzt, und siehe da, nun geht es. Wahrscheinlich also nur ein schlichtes Pufferungsproblem (wobei die damalige Fehlermeldung nicht in diese - eigentlich in gar keine - Richtung wies. Danke allen für die Hilfeversuche.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio CD Kopierschutz für selbsterstellte Audio CD
Classiker86 am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  7 Beiträge
welche CD-Rohlinge für FLAC
cfrommi am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  2 Beiträge
Neue Audio-CD
ehemals_hj am 16.08.2002  –  Letzte Antwort am 20.08.2002  –  4 Beiträge
Audio CD Cover
Thomas am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  8 Beiträge
Audio CD Archiv
OlliG am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  3 Beiträge
Audio CD-Rohlinge / Frequenz??
Be-Bad am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  4 Beiträge
Datenvolumen der Audio CD
Elv1s am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  2 Beiträge
Audio CD-R /-RW
Kastelruther55 am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  5 Beiträge
Audio CD Funktion?
TRS am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  6 Beiträge
DVD zu Audio CD
Jan_Fan am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.127 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedknarzn
  • Gesamtzahl an Themen1.461.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.786.876

Top Hersteller in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen