Wie reinige ich CDs am besten und...

+A -A
Autor
Beitrag
Texter
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Sep 2004, 11:55
...billigsten?

Mir gehts vorrangig um Staub und vereinzelt Fingerabdrücke.

Meine CDs behandele ich sehr sehr vorsichtig. Sie kommen sofort wieder in die Hülle udn die liegt dann im CD Tower. Nur in meinem 10fach Auto CD Wechsler bekommen sie halt ab und an etwas Staub ab. Habe den CD Wechsler/ Magazin auch schon gereinigt aber Staub ist halt überall.

Kann man für die CDs ein Microfasertuch und VISS nehmen (preiswert) ??

Oder sollte man einen speziellen CD Reiniger kaufen ?

Letztendlich gehts doch nur darum, dass die CDs nicht zerkratzt werden und ein Fingerabdruck verschwindet.
heavysteve
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2004, 18:42
Hi there,
.....Meine CDs behandele ich sehr sehr vorsichtig......
und dann noch Fingerabdrücke?

Kleine Fingerabrücke lassen sich oft schon mit einem
Taschentuch vorsichtig entfernen.
Bloss keine Reinigungsmittel benutzen.(Vielleicht Viss :D)

Gruss SteveO
AnnoN
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2004, 08:03
Hi Texter,



Sie kommen sofort wieder in die Hülle udn die liegt dann im CD Tower


Habe schon öfters die Empfehlung gehört CD's stehend zu lagern, liegend besteht angeblich die Gefahr daß sie sich auf Dauer verziehen können. Ob was dran ist?

gruss Anno


[Beitrag von AnnoN am 09. Sep 2004, 08:05 bearbeitet]
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2004, 08:58
Auf keinen fall derartige reiniger kaufen!

Cd's dvd's usw sollten IMMER mit einen microfaserntuch und max 20% alcohol gereinigt werden und dann Immer von Innen nach aussenseite! (NIE von aussen nach innen!)

gruss DF
Texter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Okt 2004, 15:55
meine CDs sind durch CD Wechsler im Auto gewandert und haben bisher alles überlebt und sehen noch aus wie neu. es gibt aber leute, bei denen sieht eine cd schon nach einem halben jahr aus wie ein bierdeckel. ich kann nicht nachvollziehen, was die mit den CDs machen.
Peter_H
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2004, 18:41
Hi,

grundsätzlich ist natürlich das Vermeiden von Fingerabdrücken und Verschmutzungen vorrangig, läßt sich aber nicht immer gänzlich ausschließen (auch wenn man gaaanz vorsichtig mit CDs umgeht, wie ich auch).

Eine Reinigungsflüssigkeit und ein Microfasertuch sind dazu am besten geeignet (wie schon gesagt, immer schön von Innen nach Außen abwischen, NIE in konzentrischen Kreisen; liegt daran, daß ein evtl. "Querkratzer" nur ein paar Zehntel Millimeter breit ist und daher für die Fehlerkorrektur des CD-Players noch nicht unbedingt ein Problem darstellt - für ein CD-Romlaufwerk meist bereits schon -, geht der Kratzer in Laufrichtung der CD, isses meist vorbei).

Wer jetzt an die netten 50ml-Fläschen für um die 10 Euro denkt, kann sich bremsen, denn da ist nix anderes drin, als Isopropylalkohol bis auf 30-40% mit destilliertem Wasser verdünnt plus evtl. (überflüssige) Geruchsstoffe. Das geht in der Apotheke billiger, denn 100%iger Isopropylalkohol kostet da nur ein paar Euros je LITER und destilliertes Wasser gibt's in 10-Liter-Kanistern im Baumarkt für 2-3 Euro - da ist selbst für die Erben der Urenkel noch genügend Reinigungsflüssigkeit übrig, wenn man diese nur für CDs verwendet - ich persönlich reinige damit eigentlich die ganze Anlage, vom entfetten von Anschlüssen (unverdünnt), über Abwischen von Geräten (bis auf 10% verdünnt) bis zur Tonkopfreinigung (hier unverdünnt) am Tapedeck. Und dennoch ist bei mir der Liter-Pott Allohoool bereits 2 Jahre alt und immer noch ca. mit 0,2 Liter.

Bei CDs, die mir dummerweise mal runtergefallen sind und daher Kratzer bekamen, habe ich bisher die beste Erfahrung mit handelsüblicher Zahnpasta und einem Microfasertuch gemacht. Die Kratzer ließen (mit wenig Druck!) sich damit problemlos rauspolieren, dannach mit handwarmen Spüli-Wasser abspülen und dann mit der Isopropylakoholmischung abwischen - wie neu!

PS: Trinkbar ist diesr Alkohol nicht!!! Wer so ein universales Einsatzmittelbraucht, sollte auf Brandwein als Reinigungsflüssigkeit umsteigen, funzt auch, nur die Wohnung stinkt nach der Reinigung immer nach Bahnhofsvorhalle ;-).


[Beitrag von Peter_H am 09. Okt 2004, 18:47 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Okt 2004, 14:49
Am besten unter Wasser halten, und dann auf ein Stück Küchenpapier legen. Auf keinen Fall chemikalien, oder mit dem Finger auf der Disk rumreiben. auch mit dem stück papier nicht reiben, sondern tupfen!!!!

Wenn du die CDs mit wasserlöslichen CD Markern beschrieben oder mit Papier bedruckt hast, geht das leider nicht. Bei gepressten orginal cds geht das ganz gut.

Hab bisher keine probs damit gehabt, wird dir vermutlich trotzdem kein saturn verkäufer empfehlen
Markus_Klaffke
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Okt 2004, 16:07
Habt ihr gestern C`t im Fernsehen gesehen. Der Tester hat jede DVD vor dem Brennen mit einem blauen Pinsel abgewedelt. Das sah mir aus wie ein Gummipinsel, bin mir aber nicht sicher.
ichbingemein
Neuling
#9 erstellt: 20. Jul 2009, 19:29
was ich hir alles gelesen habe ist ja schön und gut aber weiß ewentuel einer wie ich kratzer auf cd`s loswerde?
mein laufwerk is nämlich kaputt und macht auf jede 2. cd eine art kris aus kratzern
würde mich über schnelle antorten freuen
Duckshark
Inventar
#10 erstellt: 21. Jul 2009, 09:56
Benutze mal die Suchfunktion da gab es schon einige Threads.

Zusammengefasst lässt sich Folgendes sagen: Die ganzen Heimanwendungen wie Schleifpaste, Schleifmaschinen für 49€ taugen nicht viel.
Manche Videotheken haben professionelle Schleifmaschinen für CDs und DVDs und machen das gegen geringes Entgeld.
Ansonsten gibt es noch die Profis von redisk.de.
Dort habe ich schon einige Datenträger überarbeiten lassen mit einem super Ergebnis, die Teile sehen aus wie neu.
Tipp: Im Februar haben die immer eine Aktion "soviele Datenträger einschicken wie man will und soviel dafür zahlen, wie man möchte", lohnt sich bei größeren Mengen dann schon.
ichbingemein
Neuling
#11 erstellt: 03. Sep 2009, 18:45
klasse man dankeschön das klappt echt super die games sind fast wie neu und funktioniren wider einwandfrei...

mfg ichbingemein
Samyx
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Sep 2009, 08:52
Hallo Heavysteve,

auf keinen Fall ein Papiertaschentuch verwenden!
Das gibt sofort viele winzige Kratzer, die man erst in bestimmten Lichtblickwinkeln erkennen kann!
Der Kunststoff der Unterseite einer CD / DVD ist sehr weich.
Ein aus der Wäsche gekochtes feines Microfasertuch tut bei mir sein Bestes.

LG
Samyx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie reinigt man CDs am besten?
makke am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  24 Beiträge
CDs richtig reinigen
Beaver am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  13 Beiträge
Wo kauft man am besten CDs?
Puzzle am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  5 Beiträge
CDs Archivieren ?
Alex474 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  25 Beiträge
CDs auf Festplatte speichern?
Alex474 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  3 Beiträge
Wie am besten CD-Sammlung verkaufen?
dharkkum am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  16 Beiträge
Probleme mit CDs am Receiver
Morpheusdg am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  2 Beiträge
Qualitätsstufen bei CDs?
tomasso am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  11 Beiträge
CDs bei Ebay kaufen?
Warf384# am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  5 Beiträge
Audio-CDs verlustfrei rippen
Pivo am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  60 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedFranck001
  • Gesamtzahl an Themen1.449.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.446

Top Hersteller in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen