Wie löst ihr die Preiskleber von euren LPs?

+A -A
Autor
Beitrag
jentz68
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2009, 01:29
Hi,

kaufe mir immer wieder gerne Second-Hand-LPs.

Was mich immer sehr stört ist, wenn der Vorbesitzer den Preiskleber nicht entfernt hatte. Ich sehe die Cover gerne als Kunstwerk an, und da stört mich ein 13,99-Preisaufkleber halt. Und wenn das Zeugs schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, dann lässt es sich mit dem Zeigefingernadel echt schlecht entfernen, ohne dass das Cover sichtbar darunter leidet.

Was ich auch echt nicht verstehen kann ist, dass wirklich gute SecondHandShops ihre Schätze mit Preisschildern ausstatten, die sich glatt zum Aufhängen von Bildern verwenden liesen tststststs

Also, was sind eure Erfahrungen und Lösungen zur Thematik?

Jentzzzzzz
Bleiente
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jan 2009, 05:10
Ich lege das Cover auf die Heizung, anschliessend gehen die meisten Preisschilder problemlos ab! Hartnäckige Fälle lasse ich dran.

Einen besonderen Fall hatte ich kürzlich. Ich kaufte eine Secondhand LP von Eric Clapton auf einem Flohmarkt. Cover und Scheibe waren in Top Mint Zustand.
Als ich zu Hause die Platte auflegte, bemerkte ich zu meinem Entsetzen, dass auf einer Seite der Platte ein Preisschild aufgeklebt war. Das Schild ging zwar ab, aber die Klebstoffreste hängen nach 5 Okki Nokki Waschgängen immer noch in der Rille.
Ich denke 2 Lieder werden auf immer und ewig knacksen!

Ich werde niemals mehr eine LP kaufen, ohne beide Seiten zu inspizieren. Wobei es sicherlich nicht viele Platten mit Preisschild auf dem Vinyl geben wird!
jentz68
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2009, 12:37
Heizung ist schon mal ein guter Hinweis, aber was machst du im Sommer? Keine LPs kaufen oder auf den nächsten Winter warten?

Die Sache mit der Flomarkt-LP ist echt doof, wird aber wirklich nicht soooooo oft vorkommen: Zur Not eben bei Ebay verramschen, die nehmen es mit den Einschätzungen eh zumeist nicht so genau...


Gibts noch weitere Ideen?
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 28. Jan 2009, 13:52
Hallo!

@Bleiente

Einen Versuch wäre es wert. Mit einem weichen Tuch etwas Sonnenblumen oder Oliveröl auf die SAtelle bringen auf der der Aufkleber war und ca.2-3 Minuten einwirken Lassen. Danach mit einigen Tropfen Geschirrspülmittel beträufeln und leicht einreiben.

Nicht abwischen sondern mit der PWL mit einer Mischung aus 60% Isopropylalkohol und 30% destiliertem Wasser waschen. Damit bekommst du in recht vielen Fällen die Klebereste raus.

MFG Günther
Rattensack
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Jan 2009, 13:58
Statt auf die Heizung legen nehme ich einen Föhn für punktgenaues Arbeiten. Geht sehr prima. Platte vorher rausnehmen, logo, nä?

Wenn doch mal etwas Pelle mitkommt, retuschiere ich die Stelle mit Buntstift. Hab mir dazu extra ne Packung mit 3 Mio Farben zugelegt. Wachsmalstift geht auch gut.
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 28. Jan 2009, 14:01

Hörbert schrieb:
... Mischung aus 60% Isopropylalkohol und 30% destiliertem Wasser waschen.....


60% und 30% = ..... 90% ....
... kleiner Rechenfehler?
... Rundungsungenauigkeiten?
... oder gestern irgendwo 110% gegeben..

Aufkleber mach ich auch immer mit Speiseöl ab....

, klaus
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 28. Jan 2009, 14:20
Ich finde Aufkleber auf LP Hüllen toll!!!

Das hat was. Ich habe einen ganzen Stapel Klassik Platten aus unserer ehemaligen Stadtbücherei vor 15 Jahren gekauft. Schon mit fettem Aufkleber Standort Nr. Siegel unserer Stadt - und nochmal transparenten Klebestreifen drüber damit's nicht verwischt. Ist halt eine schöne Erinnerung und hat was individuelles. Dann Platten von "Studio 1" in Lübeck, woma mit der Verkäuferin geflirtet haben. Ohne Aufkleber würde ich nie daran erinnert Dann ein paar Aufkleber eines großen Musikgeschäfts in unserer Stadt - auch vor 15 dicht gemacht. Erinnerung. Dann ulkige british Pound Aufkleber.

Ich habe noch nie Aufkleber entfernt.

Auch nicht diese Siegel, die mir gerade einfallen, auf diversen Klassikplatten, von einigen Plattenläden, die bei nicht eingeschweißten Neuplatten ihren Siegelaufkleber geklebt haben - wohl wegen Umtausch... Ich habe da etliche von sonem Laden aus Konstanz. Auch die bleiben schön druff.


[Beitrag von Pilotcutter am 28. Jan 2009, 16:25 bearbeitet]
Rattensack
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Jan 2009, 14:32

Hörbert schrieb:
mit einer Mischung aus 60% Isopropylalkohol und 30% destiliertem Wasser waschen.

Nicht eher umgekehrt??? Also 30% Alk, und 60% Wasser??? (Die fehlenden 10% sind der Verdunstung zum Opfer gefallen.)

Ach klar, es fehlt was beim Rezept: das Spritzerchen Geschirrspülmittel. (Kommt aber nicht auf 10%.)
jentz68
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Jan 2009, 17:26
@ pilotcutter:
Lieber Olaf, Thema verfehlt Hier solls darum gehen, wie man die Dinger los wird. Dein Beitrag müsste wohl eher in das Themengebiet: Mein Leben - meine Scheiben
Ne, Quatsch, ist natürlich nachvollziehbar, und an deiner Stelle würde ich solche Bäber auch nicht abmachen.

Trotzdem: Der 13,99-Preiskleber stört mich auch deshalb, weil ich mit ihm keine besondere Erinnerung verknüpfe und er mich am vollendeten Betrachten eines künstlerisch wertvollen Plattencovers hindert. Und nochmal: WEr will, kann seine Preisschilder ja druf lassen - aber die Läden sollten sich in aller Herrgotts Namen doch Abziehbare besorgen.
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 28. Jan 2009, 17:40
Hallo!

@Rattensack

Sollte natürlich 70% Isopropylalkohol und 30% destiliertem Wasser heißen, den Tropfen Spülmittel kannst du beigeben wenn du magst.

Nein 2/3 Wasser und 1/3 Alk ist die normale Alltagsmischung, genau die sollst du eben nicht verwenden, die löst zwar normale Schmutzpartikel und auch die bekannten Tapser von nicht allzu fettigen Fingern hinreichend ab aber nicht die Melange von Speiseöl, Klebstoff und Spülmittel die sich beim ablkösen der Klebereste bildet.

MFG Günther
wolfgang2409
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 27. Jul 2009, 20:44
Hallo Jentz,

wenn Du für das leidige Ettikettenproblem noch keine Lösung hast (mich stören die "Dinger" ebenfalls massiv): Ich nutze seit geraumer Zeit "Solvent 50 Super" von Kontakt Chemie; gibts bei Conrad-Electronic...

Gruß
Wolfgang
Imp_e_dance
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jul 2009, 20:49
und der riecht auch prima nach orangen
ruedi01
Gesperrt
#13 erstellt: 28. Jul 2009, 14:08
Mit 'nem Fön geht es auch nach meiner Erfahrung am besten. Bei Wärme löst sich der Kleber in aller Regel bzw. wird weich. Dann kann man die Aufkleber meist in einem Stück abziehen, ohne dass dabei die Hülle beschädigt wird.

Ein bisschen Fingerspitzengefühl braucht man aber dafür auf jeden Fall.

Gruß

RD
Exilzebra
Stammgast
#14 erstellt: 24. Sep 2009, 08:40
Japp,
mit nem Fön ist die beste Lösung, aber die Platte vorher rausnehmen (nicht vergessen)
Nur bei uralten Aufklebern komm ich da manchmal nicht klar, die lass ich dann lieber dran.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LPs reinigen
Alarich am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Dekorative Präsentation von LPs
linuxschmied am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  14 Beiträge
LPs von amazon.uk
ruhri am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  6 Beiträge
Audiophile LPs
sven1910 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  7 Beiträge
Ein "Heim" für LPs
Brummbaer68 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  2 Beiträge
Picture-LPs = Schlechte Quali!
skunknr001 am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  12 Beiträge
Schutzhüllen für LPs
Don_Enrique am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  4 Beiträge
LPs verkaufen - Wertigkeit
-Sapphire- am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  6 Beiträge
Bootlegs und Counterfeit LPs
vinyl1948 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  4 Beiträge
LPs kaufen - Flohmärkte!
porzerwolle am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedn8thegr8
  • Gesamtzahl an Themen1.412.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.865

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen