Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Grafik/Audiokarte ist geeignet um mit einem Onkyo TX-NR906 verbunden zu werden

+A -A
Autor
Beitrag
Kaneda27
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2008, 11:42
Hallo erstmal an dieses sehr interessante Forum.
Seitdem ich euch letzte Woche entdeckt habe, bin ich um einige Erkenntnisse bereichert worden.

Habe nächstes Jahr vor mir einen Onkyo TX-NR906 zu kaufen und wollte den mit meinen Pc verbinden um Musik/Video Dateien direkt an den Receiver zu senden !

Sehe inzwischen das es auch andere kleinere Onkyo Receiver gibt die auch THX zertifiziert sind ?

1. Wollte ich wissen welchen Receiver ihr mit empfehlen würdet ? ( Er muss THX-zertifiziert sein und halt mit dem pc verbunden werden können )

2. Welche Grafikkarte ihr empfehlt, tendiere momentan zur einer Nvidia GTX 260 ?

3. Welche Soundkarte ihr empfehlt, da wollte ich eine Soundblaster X-Fi Titanium Fatal1ty Pro kaufen ?

4 Oder langt auch mein Onboard Ac97 Sound da ich ja nur den optical out nutzen will um die Audio Daten unverändert an den Receiver zu senden ?

P.S. Nutze das Teufel System 5


[Beitrag von Kaneda27 am 13. Dez 2008, 19:23 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2008, 02:26
Wenn du die Streamingfunktionalität des TX-NR906 nicht brauchst, sollte es der TX-SR876 auch tun. Der 806 ist dann schon schaltungstechnisch nicht mehr so gut (ein Rückschritt vom 805).

Wenn du bloß einen bitgenauen Digi-Out brauchst, muß es keine X-Fi-Variante für Zocker sein. Eine schlichte CMedia-basierte 7.1-Karte mit Dogbert-Treiber sollte es genauso tun. (Oder etwas luxuriöser eine der üblichen Envy24HT-basierten Karten oder eine Asus.) Beim AC97 wäre ich nicht sicher, ob der ohne Resampling auskommt.
Kaneda27
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2008, 20:52
Vielen Dank für die Antworten.
Der Netzwerk anschluss erübrigt sich ja wenn ich so Signale vom Pc an AVR schicken kann nur der USB Anschluss wäre was feines gewesen (Da gilt aber ja dann gleiche), nur für diese beiden funktionen 400 € extra zu bezahlen ist dann schon ganz schön happig !
Weil ausser den 20 watt weniger Leistung hab ich keine nennenswerte Unterschiede vom 876 zum 906 gesehen oder hab ich da was relevantes übersehen ?
Mir ist es halt auch wichtig das ich mir mal irgendwann 2 Boxen extra hole um die Musik besser zu geniessen können und dies Der Onkyo auch ohne Probleme umsetzen kann oder verfälscht der dann doch auch noch ein wenig (wobei das ja in der Preisklasse hoffentlich nicht mehr vorkommt)
Duckshark
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2008, 01:26
Was genau meinst du mit "2 Boxen zusätzlich"?

Einer der Vorteile des 906 ist meiner Meinung nach der Aufbau mit getrennter Stromversorgung der Video- und Audiosektion.
Kaneda27
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2008, 10:53
Also ich selber bin ja immer wieder begeistert von meinen Teufel boxen und hab auch zumindest in meinen Freundeskreis noch keine besseren gehört nur lese ich ja immer das mein system für Musik ja nicht so geeignet sei. Da ich aber die letzten Jahre vermehrt Musik höre ist das halt eine Überlegung später noch 2 Boxen zu kaufen die ja dann extra angeschlossen werden.

Wo hast du das gelesen mit den seperaten Stromkreisen ?
Finde dazu nämlich nix und was ist der Vorteil an der Geschichte ?
Duckshark
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2008, 17:30
Ich weiß das, weil ich die zahlreichen Onkyo-Threads seit den ersten Gerüchten über den 905 verfolgt habe und dieser eben so aufgebaut war.

Hier ein Foto vom Innenleben des 906:

http://i536.photobucket.com/albums/ff328/adamwl/NR906inside.jpg

Gut zu erkennen ist der große Ringkerntrafo zur Versorgung der Endstufen und die beiden kleineren zur Versorgung der Video bzw. Audiochips.

Ab dem 876 abwärts wird halt alles zusammen von einem einzelnen normalen Trafo (kein Ringkern) versorgt.
Kaneda27
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Dez 2008, 18:27
Ja der sieht sehr nett von innen aus ^^
Nur was bringt mir das denn genau ?
Eine stromersparnis wenn ich nur Musik höre oder was noch ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiokarte ist zu langsam
Belidan am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  11 Beiträge
"wiedergeben auf" onkyo tx-nr509
N-I-N am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  5 Beiträge
so oft gestellt und selten sachlich diskutiert: Welche Audiokarte fuer Stereo?
devurandom am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  22 Beiträge
Welche Boxen sind am Besten geeignet um hauptsächlich Musik am PC zu hören!
roemoem am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  12 Beiträge
Geforce 6600 Grafik mit 50 HZ betreiben
satfanman am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
X-FI Extreme Music an Onkyo TX-SR504E
speznas am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  9 Beiträge
Welche DI Box um Brummen aus einem Stereosignal zu filtern ?
Masl88 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  2 Beiträge
per HDMI an Onkyo TX-SR606
StefanKe am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  7 Beiträge
Kein Sound, Aspirel5100 an Onkyo TX-SR606
Thomilla01 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR508 mit HTPC verbinden
Lt.Winters am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445