Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung externer Verstärer eax etc.

+A -A
Autor
Beitrag
DrHans
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2008, 15:47
Hall
Erstmal ne kleine Vorgeschichte.
Ich hatte vor die beiden kleinen Stereoboxen meine PCs durch was ordentliches zu ersetzten. Einige "Testzeitschriften" durchforstet und mir das Teufel Concept E Magnum Power Edition
bestellt. Es kam dann auch an und wurde angeschlossen. Ich war auch zufrieden. Besuchte dann allerdings meine Eltern und schloss meinen Laptop an die elterliche 25Jahre alte Stereoanlage an und nach dem Wochenende wanderte das Teufel System zurück.
Mittlerweile bin ich soweit, dass ich erstmal ein 2.1-System zulegen möchte, das ich nach einiger Zeit auf 5.1 erweitern könnte.
Allerdings gibt es da keine PC-Lösungen, also müsste ein externer Verstärker her.

Nun finde ich EAX noch interessant und da fallen jetzt onboard Sounkarten weg. Lohnt es sich nun in diesem Fall ein etwas teuere X-Fi-Derivat von AuzenTech zukaufen, um an den Verstärker auch EAX über den digitalen Ausgang auszugeben oder macht das kaum einen Unterschied?
Wäre es vielleicht sinnvoll Musik und Filme über den Digitalausgang laufen zulassen und PC-Spiele über analogen 5.1 Ausgang?
Oder reicht die Stereoqualität der X-Fi für ein 500-600 Euro Boxensystem auf 20m² locker aus und es würde auch ein einfacher günstiger Nur-Verstärker genügen, der das analoge Signal verstärkt. Was würde es denn da für günstige Lösungen geben?
Sorry wenn ich Begriffe falsch verwende bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet, der festgestellt hat, dass Musik über reine PC-Systeme bescheiden klingt. Ja und ich weiß, dass ich in die Nähe der eierlegenden Wollmichsau stoße.
Green31
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2008, 19:27
Hallo,

Also erstmal: Du suchst jetzt ein HiFi System um es an den Pc-zu klemmen?
Oder ne Soundkarte?

Also mein System besteht aus zwei Heco Metas 500 an einem Denon PMA-700 AE der im Moment leider noch von meinem Pc, also von meiner X-Fi Fatality Pro. gespeist wird.

Weihnachten kommt der passende Denon CD-Player, weil der Sound von nem echten CD-Player und einer gut aufgenommenen CD alle, selbst die best augenommensten Pc-Mp3's in den Schatten stellt.

Also wenn du wirklich ein Hifi System für den pc suchst, frage ich mich wie weit sitzt du vom Bildschirm entfern? bzw. Wo stehen die Boxen?
(Mein Pc gibt nur Musik aus. Der steht auch in nem anderen Raumabteil als die Boxen, zwischen denen steht nähmlich mein Fernseh.

Weil wie aus deinem Post hervorgeht möchtest du ja auch über dieses Soundsystem spielen.
Wo liegt denn überhaupt dein Buget?

Und du wiedersprichst dir mit der Aussage du fandest die Musik an der Stereoanlage klasse und willst jetzt 2.1
Für Musik würder ich dir vorerst 2.0 empfehlen, kann man auch auf 5.0 aufrüsten und wenn nötig immer noch einen Sub dazu kaufen.

Aber ich weis im Moment eigentlich nicht genau was du willst?
haldi98
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Dez 2008, 01:30
Hallo,

DrHans schrieb,

Sorry wenn ich Begriffe falsch verwende bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet, der festgestellt hat, dass Musik über reine PC-Systeme bescheiden klingt. Ja und ich weiß, dass ich in die Nähe der eierlegenden Wollmichsau stoße.

Antwort:

Musik über den PC muß nicht bescheiden klingen, es kommt nur auf die Auswahl der richtigen Komponenten an.
Wenn Du eine CD mit einer Software, z.B. Foobar 2000, in ein Wave-Format kopierst, und dann abspielst wirst Du mit einer guten Studio-Soundkarte nicht viel Unterschied zu einem CD-Player der oberen Preisklasse feststellen.
Da viele CD´s zudem übersteuert sind kannst Du mit einer geeigneten Software die Übersteuerungsanteile entfernen.

Und wenn Du noch Musikdateien vom Sat-Receiver oder gleich der Sat-Karte aufnehmen und schneiden willst, die sowieso Quasi nur Mp3-Format haben und trotzdem gut klingen wenn man sie mit einer Software bearbeitet, kommst Du am PC nicht vorbei.

Gruß
DrHans
Neuling
#4 erstellt: 15. Dez 2008, 16:49
Ich bin jetzt mittlerweile soweit, dass ich mir 2 alte Boxen von Braun (L 500) besorgt habe.
Ich wollte das System zu 70% zum Musik höhren und zu jeweils 15% zum spielen und Film schauen benutzen. Zum Arbeiten und auch teilweiße Musik höhren wie auch Spielen befinde ich mich etwa einen Meter vom Bildschirm entfernt. Beim Film schauen etwa 2,5 Meter. Die Raumgröße liegt wie schon geschrieben bei etwa 20m².
Ich bin sicherlich kein audiophiler Mensch und bin mit 196 KBit/s mp3s zufrieden.
Mein Haubtproblem bezieht sich mittlerweile auf einen passenden Verstärker (so 200€ rum) und in dem Gebiet hab ich so gut wie keine Ahnung.
Könnte ich die beiden älteren Boxen eigentlich als Frontlautsprecher in einem 5.1 System verwenden oder würde es da Probleme geben, da ja in diesen Sets die Lautsprecher auf einander abgestimmt sind.

Am besten lauf ich mal in ein Fachgeschäft und höhr mir mal an, ob ich den Unterschied in der Stereoqualität auf einem 5.1 Verstärker und einem gleichteueren Stereoverstärker wahrnehme.

Für die Boxen hatte ich mir so 500-600€ vorgestellt.
Zur Frage was ich will. Das weiß ich auch nicht mal so richtig, desshalb hab ich mal in diesem Forum gepostet.=)


[Beitrag von DrHans am 15. Dez 2008, 16:53 bearbeitet]
Green31
Stammgast
#5 erstellt: 15. Dez 2008, 18:32
Also ich werd aus dir net schlau

Du willst Boxen für 600€ Aber für nen Verstärker nur 200€ ausgeben. Das wird dann wohl ein gebrauchtes Gerät.

Weiter willst du Nahfeldmonitore für 600€??? Das halte ich für etwas... ja übertrieben. Wenn du so nah am Monitor hängst nurtzt dir eines der großen 5.1 Systeme oder massive Stereo-StandLS nichts.

Also willst du eine richtige Stereo Anlage kann ich (Meine persöhnliche Auswahl bezüglich dem P/L Verhältnis empfehlen, Heco Metas 500 (ca.250€ Stück) und den Denon PMA-700 AE (ca.299€) ganz tolle Ergebnis mit Musik)

Oder eben ein PC-Nahfeldmonitor System.

http://www.thomann.d...542c6ec312b70eedb7bb
oder etwas kräftiger
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm

Klar das der Bass da etwas kürzer kommt, brauchst aber auch keinen Verstärkerboliden sondern kannst die direkt an ne Soundkarte (in die du dann das VErstärkergeld investieren könntest) hängen.

EAX kann so glaube ich wie ich die nette Creative Technik kenne, sowie so nicht über einen Verstärker ausgegeben werden. Vor allem ist EAX... naja Geschmackssache. Für Musik bringts nichts und ob es die "übermäßige" Spielesoundverbesserung bringt, bezweifle ich (Habe selbst ne Creative X-Fi - bin nicht begeistert, habe mittlerweile alle FEatures aus, damit Musik wenigstens passabel klingt)

Zu dem 5.1 zum Stereo-Amp.
Um Klanglich an nen Stereo-Amp, hier nehm ich gerne das BEispiel meinerseits herbei, heranzukommen, musste viel in den 5.1/7.1 investieren.

Denon PMA-700 AE (299) Zuhause gehört gegen Denon AVR-1509 (299) AVR ohne Chancen. AVR-1709 (430) auch mittlerweile Daheim gehört und auch nen Yamaha bei nem Kollegen (Modellnummer vergessen aber er meinte auch sowas im 400 Euro bereich) und keiner konnte den PMA 700 in Genauigkeit und kräftiger Wärme im Stereo BEtrieb schlagen.
DrHans
Neuling
#6 erstellt: 15. Dez 2008, 19:52
Kam vieleicht nicht aus meinem Post heraus. Ich halte mich nicht den ganzen Tag vor dem Rechner zum Musik höhren auf.
Ok ich denke ich begrab die EAX Idee. Ist wohl ne ganz nette Spielerei, aber schränkt einen auch bei der Auswahl arg ein.
Danke für die Hilfe. Ich werd mir das wohl noch etwas durch den Kopf gehen lassen und mich entscheiden, ob ich einfach ne reinrassige Stereoanlage dran hänge oder was anderes.
Green31
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2008, 22:24
Wie gesagt ist halt auch ne Frage der Raumakustik und der Anforderungen. Wenn du dich entschieden hast oder weitere Frage hast schreib ruhig, wir helfen gern

Gruß Green
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mac & externer DAC & Software
voire am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  4 Beiträge
EAX
kralat am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  7 Beiträge
Spiele Format EAX/A3D in DTS ProLogic etc?
Snydea am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  16 Beiträge
Externer CD-Brenner USB - Probleme
henriette am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  33 Beiträge
Kaufberatung: PC-LS System gesucht etc.
hutzeputz am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  7 Beiträge
EAX nutzen...
Link234 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  9 Beiträge
EAX Fragen
LMnd am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  2 Beiträge
Externer Wandler
MD-Michel am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung Soundkarte (M-AUDIO?)
Frankenheimer am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  14 Beiträge
Kaufberatung Soundkarte für Linux
kek am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186