Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVI oder DLNA?

+A -A
Autor
Beitrag
ragna2k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2008, 21:35
Hallo,

ich stehe vor der Kaufentscheidung einen Fernseher mit oder ohne DLNA zu kaufen.
ich kucke ausschließlich über den PC aber was ist dieses DLNA genau? ich kann damit über das netzwerk filme kucken?

habe jetzt ein dvi auf hdmi kabel und das klappt total reibungslos in 1080p .. (dual monitoring)

hat DLNA hier irgendeinen vorteil?
womit erziele ich die schärfsten bilder?
gibt es bei bestimmten marken (zB mein alter grundig hatte das) noch immer das problem, dass in das bild reingezoomt wird wenn man ihn über den pc anspricht? (war nervig weil die taskleiste wegwar)
samsung zB hat dieses problem nicht... ansteuerung dvi hdmi geht brilliant scharf sobald man mal die richtige auflösung im nvidia menü eingestellt hat.

wie funktioniert das bei dlna`?

LG
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2008, 23:17
dvi oder dlna? da kannste auch fragen tapete oder posaune
ragna2k
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2008, 15:08
übertragt doch beides video?
Sternenfeuer
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2008, 15:14
DLNA ist eine Art Protokoll di es erlauben soll Geräten im Netzwerk miteinander zu kommunizieren.

Brauchst dann auf der anderen Seite einen PC o.ä. die einen DNLA Server bereitstellt um zu streamen.

DVI ist eine direkte digitale Verbindung über die dann das PC Bild dargestellt wird.

Das ist wie Hund und Katze...
ragna2k
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jan 2009, 16:32
tja am ende krieg ich bei beiden ein bild auf meinen fernseher.. wie das passiert is mir ehrlichgesagt schnurze..
also was hat dlna für vorteile??? dass ich nen server hosten muss damit ich das video streame erscheint mir komplizierter zu sein als das fenster von monitor eins auf den lcd zu ziehen...
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 01. Jan 2009, 16:33
ich glaube du hast es nicht verstanden, daher würde ich einfach mal die frage(n) konkretisieren.
ragna2k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2009, 01:15
1 was genau ist DLNA??? und
2 welche vorteile bietet DLNA gegenüber einer dvi auf hdmi übertragung
Sternenfeuer
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2009, 08:59
DNLA ist eine Richtlinie um die Kompatibilität von Netzwerkgeräten sicherzustellen. Damit kannst du Dateien einfach streamen von einem Server. Mit DVI-HDMI kann st du das darstellen was du auf dem PC Monitor hast.

Während der Nutzung von DNLA könntest du zB etwas anderes auf dem Rechner machen, er sendet dann nur das Video an den Fernseher und der versucht es mit dem internen Player wiederzugeben. Theoretisch müsstest du noch nicht mal den Server im selben Raum haben sondern könntest aus deiner Wohnung in Timbuktu streamen.

Bei einer DVI Verbidung muss/wird der Rechner zwangsläufig in der Nähe sein.
ragna2k
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jan 2009, 11:25
vielen dank für die antwort.. das wollte ich wissen...

eins noch..
weiss man bereits welche formate man streamen kann? divx mpeg etc?
ist das streamen ohne probleme in 1080p möglich? (is zwar whs nicht das selbe aber über remote control kann ich videos von Raum A PC1 auf PC2 in Raum 2 nur schwer übertragen, high def schon gar nicht)
was genau brauche ich für hardware dafür (außer pc) .. es wird von einem server geredet..

danke
Sternenfeuer
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2009, 11:34
Kann man so schwer sagen. Kommt drauf an, welche Formate der Fernseher unterstützt und welche Formate der Server als Mediadatei erkennt.

DNLA sagt erstmal nur aus dass sich die Geräte verstehen.
Sternenfeuer
Inventar
#11 erstellt: 02. Jan 2009, 11:37
Du bräuchtest zB einen PC mit Windows Media Player 11.
ragna2k
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jan 2009, 18:13
hmm .. das klingt ja umständlicher als ne dvi hdmi schnittstelle.. danke für die antworten..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DLNA Media Renderer für Linux Console
Smuddy am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  12 Beiträge
PC-Audio in Echtzeit an DLNA-Client streamen
Onuseit am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  6 Beiträge
Gerippte DVD(Sicherheitskopie) läuft nur in VLC aber nicht über DLNA/DVD/HDD
hugobert am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  5 Beiträge
TV DLNA Verbindung mit Vuze - Ordner Suche!
Henni77 am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  3 Beiträge
Bildproblem bei Anschluss an LCD über DVI/HDMI
Domski am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  2 Beiträge
DVI-HDMI und Audio?
ddavid06 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  3 Beiträge
PC-dlna-onkyo
omsyndrom am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  2 Beiträge
PC über DVI-HDMI an TV
moffoys am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  8 Beiträge
pc-dvi -> hdmi-le32b650 bild überragt tv bei 1080p. warum das ?
-=Firefly=- am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  6 Beiträge
DVI Verbindung PC-Fernseher klappt nicht!
Xeven am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.836