Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kopfhörer bis 80€ für gamer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2009, 02:15
hallo

ich suche einen kopfhörer, der ausschliesslich für spiele benutzt werden soll, für bis zu 80€

er wird an meine soundkarte "x-fi xtreme music" angeschlossen.

wichtig bei dem kopfhörer ist mir, dass er eine gute ortung (der gegner im spiel) aufweist, dass er auch für längere sessions geeignet ist (komfort).
Zudem sollte er noch möglichst gut klingen, aber da ich bisher ein medusa 5.1 headset mit usb soundkarte gewohnt war, kann es wohl nur besser werden, wie mir bereits jemand in diesem forum versicherte. Im hi-fi bereich bin ich absolut unerfahren, ich habe also noch nie einen hochwertigen kopfhörer besessen oder probe gehört.

eine frage habe ich noch:

mir wurden bereits diese kopfhörer(DT770, DT990 und ATH-M50)empfohlen, allerdings sind diese ca doppelt so teuer, und mich würde interessieren, ob es sich für mich lohnen würde, das doppelte auszugeben. also: ist der unterschied zwischen einem 80€ und einem 140€ kopfhörer sehr groß? und wirken sich diese unterschiede auch auf die ortung aus?

vielen dank
Markus_Rühl
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2009, 02:23
Also ich würde sagen ja den Unterschied zu einem billigen hörst Du im direkten vergleich , besserer Bass und Ordung der Gegner soll der vieleicht auch noch Surround Sound haben?

MfG Markus Rühl
leadduck
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Jan 2009, 02:30
.... schau mal hier für den ersten Markt-Überblick hier vorbei http://www.gamersware.de/index.php/cat/c67_5-1-Headsets.html

Ich verwende auch eine X-FI Soundkarte mit dem Speed-Link SL-8793 Headset zum Zocken - klappt bestens.

Achte halt darauf, das Du Dir ein HS mit Cinch-Anschluß zulegst, da sonst Deine Soundkarte nicht richtig "genutzt" wird.

Bsp.:



VG

L!D


[Beitrag von leadduck am 02. Jan 2009, 02:31 bearbeitet]
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2009, 03:11
also ich habe hier im forum gelesen, dass die ortung von stereo headsets besser sein soll als die von 5.1 headsets:




Beiträge: 6451
Mitglied seit: Jul 2006
#8 erstellt: 10. Mrz 2007, 18:10 Zitat PM Mail
7. Warum sind günstige 5.1 Kopfhörer absolut nicht zu empfehlen?

Räumliches Hören entsteht durch Lautstärke-, Laufzeit-, Gruppenlaufzeit- und Phasenunterschiede zwischen den Ohren, sowie der Klangfärbung durch die persönliche kopfbezogene Transferfunktion.
Zu dem Thema sei Wikipediaempfohlen.

In Kurzform:
Normale Schallwellen erreichen unsere Ohren nicht gleichzeitig.
Angenommen wir stehen an einer Straße. Ein Auto kommt von rechts heran gefahren. Die ausgelöste Schallwelle als erstes das rechte Ohr, dann das Linke. Das Gehirn errechnet sich u.a. aus dem Lautstärke- und Lauftzeitunterschied die Position des Autos. Der PKW fährt auf der Straße weiter. Sobald er genau vor uns steht, erreichen die Schallwellen das Ohr zum ersten mal gleichzeitig. Wo ortet das Gehirn wohl das Auto? In der Theorie müsst es uns vorkommen, als wäre die Schallquelle "überall", es spielen aber noch andere Faktoren eine Rolle (Amplituden, Phasenverschiebungen, Reflexionen im Ohr etc.).

Das Problem bei Kopfhörer mit mehreren Schallerzeugern pro Hörmuschel liegt also darin, dass der Schall von einer Seite nicht auch das gegenüberliegende Ohr erreicht.
Dieser Effekt müsste simuliert werden, ein entsprechender Prozessor ist aber bei den meisten 5.1-Hörer nicht vorhanden.

Wenn ein Kopfhörer für räumliches Hören dringend benötigt wird, raten "wir" zu einem klassischen Stereohörer in Kombination mit einem HRTF-Prozessor (Nach IVA, Dolby Headphone, CMSS3d etc.). Wir haben ja auch nur zwei Ohren, also warum sollten mehr als zwei Lautsprecher nötig sein, um räumlich zu hören?

Mit einer billigen Soundkarte, die Surround Simulationen unterstützt (bspw.: Creative X-Fi) gibt mit einem Stereokopfhörer deutlich besseren Surroundsound als ein billiger 5.1 Kopfhörer aus. Bei PC-Spielen können sogar Höheninformationen verabeitet werden, die nicht mal ein klassisches 5.1-System mit seinen 6 Lautsprechern wiedergeben könnte! Neue System mit Headtracking stellen die nächste Evolutionsstufe dar.


[Beitrag von Hartz-Fear am 02. Jan 2009, 03:41 bearbeitet]
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2009, 23:35
hat niemand eine idee?
OnkelHitman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jan 2009, 11:40
Also ich kann guten Gewissens die Sennheiser 161 empfehlen. Der Sound ist sehr gut, selbst mein Onboard kann da locker alle Einstellungen durchnehmen. Die Höhen muss man etwas runterdrehen und die Mitten erhöhen, aber das sollte jede gescheite Soundkarte können.

Die Qualität des Mikrofons ist meiner Meinung nach noch viel gelungener. Die Sprache wird perfekt wiedergegeben, ich habe mit nem Spracherkennungsprogramm gearbeitet und das klappt sauber reibungslos.

Dagegen diese "Billig-Gamer-Headsets" kann man völlig vergessen. Ich hatte Einige gehört (zum Glück war ich nie einer, der sich vorschnell was gekauft hat) und muss sagen: Knacken, Zerren, Surren. Alles dabei. Beim Sennheiser alles kein Problem.

Manko: Tragt ihr eine Brille, lasst sie nicht länger als 4 Std. aufm Kopf, es wird unangenehm gedrückt. Da ich danach Kontaktlinsen trage ists für mich gegessen, aber ansonsten wird es unangenehm und nicht mehr tauglich.
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2009, 12:19
ich möchte kopfhörer, die ohrumschliessend sind.

ausserdem suche ich kopfhörer, und kein headset, da kopfhörer normalerweise ein viel besseres preis-leistungs verhältnis haben. die tatsache, dass man die höhen und mitten anpassen muss, scheint diese these zu bestätigen.
SilentKilla
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2009, 16:08
gr1zzly
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2009, 17:39
Da du ja explizit gute StereoKH bis 80 EUR suchst, kannst du auch direkt nochmal im KH-Unterforum nachfragen. Ich selbst kann dir leider keine Emfehlung geben, hab außer meinen Sennheißer PX200 für Unterwegs keine vernünftigen KH...

Was ich dir in jedem Falle empfehlen würde, wäre mal in einen der großen Märkte zu gehen, und dir die Dinger anzuhören und vor allem mal für eine Weile auf dem Kopf zu behalten. Nichts ist schlimmer, als sich für viel Geld einen KH zu bestellen, um dann festzustellen, dass man davon Kopfschmerzen bekommt, weil er zB zu eng ist. (Klar, man kann ihn ja wieder zurückschicken, aber das ist erstmal ein Haufen Stress, außerdem ist man dann beim nächsten KH auch nicht schlauer ;). Also vorher mal den Tragekomfort testen)

Gruß
Chris
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2009, 18:35
ich hab den thread auch im kopfhörer forum gestartet, allerdings wurde er seltsamerweise hierhin verschoben, was möglcherweise die wenigen antworten erklärt..
Elsbeere
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jan 2009, 23:49
seltsam,

naja, mit den AKG K530 (die normale version in weiß, nicht die limited in schwarz) machst du jedenfalls nichts falsch. Die sind Ohrumschließend und sehr angenehm zu tragen (und halboffen, auf einer lan müssen dich die anderen also nicht anschreien um mit dir zu sprechen) die Standardempfehlung im KH-Forum unter 100€ zusammen mit den Alessandro MS1, aber die kannst du nur online kaufen/importieren hier da sie zudem ohraufliegend sind würde ich abraten
(der Klang gefiel mir gut aber der Komfort ist echt mies)

teurere Hörer bieten mehr Details, größere Bühne etc pp, fürs gaming brauchst du das alles nicht, der AKG kann alles was Spiele an Sound bieten problemlos darstellen
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jan 2009, 00:40
ah danke für die empfehlung


eine größere bühne wäre schon interessant für online-shooter, da man dort ja wissen muss, wo genau die gegner sind.
oder ist es so, dass ein kopfhörer für ca 140€ (zb DT770) eine verschwendung für spiele wäre, da die spiele dem kopfhörer nicht genug hochwertige daten liefern, die er verarbeiten kann? (quasi perlen vor die säue ^^)

wie gut ist denn die räumlichkeit so beim akg?
das wäre mir (nach dem tragekomfort) das wichtigste

achso, und noch eine sache:
meint ihr, man kann/sollte diesen kopfhörer auch beim musik hören unterwegs (i-pod) benutzen?
wie ich damit aussehe, ist mir egal


[Beitrag von Hartz-Fear am 04. Jan 2009, 01:52 bearbeitet]
Elsbeere
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jan 2009, 12:05
meiner meinung nach sind teurere KH für dein Vorhaben Perlen vor die Säue, eine sehr große Bühne bietet zB der AKG K701 aber der liegt bei 200€,

Die räumlichkeit und ortung über den K530 sind vollkommen OK, ich hab ihn selber mal längere Zeit an einer Creative Soundkarte betrieben, shooter kannst du damit gut spielen, wichtig ist halt der soundkarte zu sagen das du KH benutzt, die rechnet das Signal dann ziemlich gut um, nach etwas eingewöhnung (bei mir ca 1-2 wochen) kannst du damit richtig gut "orten"

den AKG K530 kannst du problemlos am mp3 player betreiben, die leistung sollte ausreichen, allerdings ist er doch ziemlich groß und da er halboffen ist ist die Isolation unterwegs ziemlich mies. von daher : prinzipiel möglich aber nicht zu empfehlen, ein guter KH für unterwegs ist der AKG K518 DJ (in der Preisklasse unter 100€)


edit: schau mal ob du einen Ultrasone HFI 450 hören kannst, der sollte auch recht gut geignet sein, etwas mehr Bass als der AKG, aber geschlossen und gut am MP3 player zu verwenden.


[Beitrag von Elsbeere am 04. Jan 2009, 12:09 bearbeitet]
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Jan 2009, 16:05
hmm, ich habe nun schon so viel gutes über den k530 gehört, dass ich ihn bereits bestellt habe.
Ich habe testberichte gelesen, die ihm schon ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis bescheinigt haben, als er noch 100€ gekostet hat. Aus diesem grund werde ich wohl bei ihm bleiben.

ich werd einfach mal schauen, wie die isolation so ist (ist ja immerhin halboffen), notfalls werd ich in der bahn etwas leiser hören...der kh ist ja auch primär zum spielen für zu hause gedacht, ihn am mp3-player zu betreiben wäre für mich nur ein bonus.

also ich fände es seltsam, wenn ich eingewöhnungszeit brauchen würde, bis ich mit der ortung zurecht komme, denn als ich mir damals das medusa 5.1 gekauft habe, hat es direkt gut geklappt mit der ortung, und das obwohl die ortung von einem guten stereo kopfhörer in verbindung mit einer soundkarte (x-fi) ja viel besser sein soll.
Elsbeere
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jan 2009, 17:15
eine gute wahl,

zur eingewöhnung, das stimmt schon, allerdings bin ich damals von 5.1 (Teufel) auf die K530 umgestiegen, hat bei mir etwas gedauert, aber da ist schätze ich jeder anders.
Hartz-Fear
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Jan 2009, 17:45
jo mal schaun

dann bedanke ich mich schonmal für die super beratung
scheinbar ist dieser kopfhörer genau das, was ich suche.

wenn interesse besteht, kann ich ja mal schreiben, wie er mir gefällt und ob ich die ortung für gut befinde, wenn er angekommen ist.

das wird wohl frühestens am mittwoch und spätestens am freitag der fall sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer + Mic bis 200? gesucht.
thomasur am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  6 Beiträge
Headset/Kopfhörer für Notebook!
MasterPIMP. am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  11 Beiträge
Externe Soundkarte für Kopfhörer gesucht
Stirnwand am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  3 Beiträge
Leichter - aber guter- USB-Kopfhörer für PC gesucht
fritz750 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  6 Beiträge
externe Soundkarte für Kopfhörer, Monitore und Receiver gesucht.
avatar321 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  3 Beiträge
Gute Kopfhörer für X-Fire Gamer NUR zum Spielen? Sollen Teufel 5.1 System ersetzen.
SvenF80 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  6 Beiträge
X-fi Gamer mit KHV verbinden. Wie?
micmax am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  7 Beiträge
Welche Soundkarte für hochwertige Kopfhörer?
vin19990 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
Treiber für X-FI Gamer
Terrance123 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  7 Beiträge
2.0 aktiv Boxen für PC gesucht
haschoma am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Audio-Technica
  • Sennheiser
  • Ultrasone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.835