Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 DACs

+A -A
Autor
Beitrag
jakob.z
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2009, 14:14
Hi!

Ich brauch Euren Rat!

Ich habe zwei DACs zur auswahl und weiss ned welchen ich besser nehmen soll!

Bitte falls ihr begründungen habt warum welcher besser ist dann bitte NUR mit fakten und ned "klingt einfach luftiger" oder solchen aussagen.

Danke.

Hier die DACs:

TerraTec DMX6

DacMagic

Der Verstärker wäre ein Yamaha A-S2000 (mit xlr)

audio welche ich übertragen würde (mit asio) wäre 16bit 44100hz (also standart audio material)

der eine ist billiger und kompakter hat aber dafür KEIN xlr
und der andere ist teurer, sieht vielleicht schöner aus und hat xlr aber das für den doppelten preis.

danke für Euren rat (im vorraus)
MFG
pelmazo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Mrz 2009, 20:02
Das sind zwei so unterschiedliche Geräte daß die Frage unsinnig wird. Das Eine ist ein DAC, während das Andere eine externe Mehrkanal-Soundkarte ist. Du solltest Dir erst einmal klar drüber werden was Du eigentlich brauchst.
jakob.z
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mrz 2009, 20:05
naja beides sind usb stereo dacs

also was verstehst du unter "mehrkanal"?
pelmazo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Mrz 2009, 20:19
Mehr als 2 Kanäle, also z.B. 6 wie man's für Surround-Sound braucht.

Du brauchst, wenn ich das recht verstehe, einen DAC, der an den Rechner mit USB und an den Verstärker mit XLR angeschlossen wird. Andere Quellen und Ziele sind nicht im Spiel?

Du würdest also weder Quellenumschaltung, noch Lautstärkeregelung, oder Kopfhörerausgang, oder welchen Schnickschnack auch immer brauchen. Ein Kistchen das wandelt, mehr nicht...
jakob.z
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2009, 20:27
Jap genau, und genau diese eine funktion (per usb) soll es perfekt können, es soll usb am eingang haben (mit asio beim treiber) und xlr am ausgang, wenn ned dann halt klinke wäre aber schad drum...

Und jo stimmt hast recht der dmx kann als sorround dac genutzt werden hatte das volkommen vergessen sorry

Also ich will einfach einen dac der nicht das schwache glied in der kette ist, also das ich ned bereuhe ein "billigeteil" genommen habe, wobei wenn ich mir so den musical fidelity oder so dac von innen ansehe dann frag ich mich schon wo die 200€ hin gehn
pelmazo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Mrz 2009, 20:35
Kennst Du diese Seite schon?
jakob.z
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mrz 2009, 20:41
hm nein kenn ich ned, aber dqa sagt auch nix über die qualität aus
ahof
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mrz 2009, 22:34
.. ich würd mir auch die project usb box anschauen .. aber leider leider kein xlr .. aber gefällt mir besser als die terratec lösung ..
jakob.z
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Mrz 2009, 22:38
naja die terratec is nur ne alternative zum dacmagic (der is primär)
ahof
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mrz 2009, 22:49
usb dacs gibts ja einige interessante, mich würden zurzeit der besagte cambridge dacmagic oder auch die diyparadize usb monica interessieren. es gäbe noch die alternative - einen älteren spdif/coax dac und n digitalout am rechner.. aber da war dch was mit jitter aber den solls ja auch bei usb dac geben wenn der keinen taktgeber hat .. müsste ich mal nachlesen ..
ahof
Stammgast
#11 erstellt: 04. Mrz 2009, 22:50
.. oder ein kleines (firewire?) interface aus dem homerecording bereich?
jakob.z
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mrz 2009, 23:11
aber ich BRAUCH nen USB DAC nen anderer geht bei mir ned in frage weil ich extra deswege nen wusb hub gekauft hab


[Beitrag von jakob.z am 04. Mrz 2009, 23:31 bearbeitet]
DesisfeiHiFi
Stammgast
#13 erstellt: 05. Mrz 2009, 08:29

jakob.z schrieb:
aber ich BRAUCH nen USB DAC nen anderer geht bei mir ned in frage weil ich extra deswege nen wusb hub gekauft hab ;)


Hallihallo,

der V-DAC von Musical Fidelity wird ja derzeit viel diskutiert, leider auch ohne XLR.
Hoer-Wege hat was, was Deinen Anforderungen entspricht.
DAC4398 plus USB-IN.
Preislich landest Du bei € 580,- plus € 110,- = € 690,-
Ob Du sowas machen möchtest und / oder wie Du zu Hoer-Wege stehst, sei Dir überlassen.

Viel Erfolg,
Christian
zuckerbrot
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Mrz 2009, 17:47

pelmazo schrieb:
Kennst Du diese Seite schon?


Wow!
Kannte ich nicht. Sieht sehr gut aus. Danke!
Schön, wenn man was lernen kann nur dadurch, dass man mitliest...



[Beitrag von zuckerbrot am 05. Mrz 2009, 17:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB DACs - Warum mal mit und mal ohne Treiber?
a1mLeSS am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  6 Beiträge
Meine Erfahrungen mit DACs
Darkwing_F! am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  46 Beiträge
1 Rechner mehrere DACs
Lord_of_the_Files am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  2 Beiträge
Asus Xonar Essence DAC vs externe DACs
iznt am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  10 Beiträge
DMX6 Fire und Logic 5.5
schalubi86 am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  6 Beiträge
Soundkarte mit XLR und Kopfhörerausgang gesucht
Vinni am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  9 Beiträge
Terratec Phase 24FW / Foobar2000 / ASIO
rrrock am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  3 Beiträge
Lautstärkeregelung mit ASIO möglich?
occam am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  3 Beiträge
PC>USB Soundkarte> auf XLR ?
hg_thiel am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  3 Beiträge
Klinkenmikrofon am XLR-Anschluss. Warum geht es nicht!
ottobert am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.554