Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz-Soundsystem für Film und Musik

+A -A
Autor
Beitrag
wildbret
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2009, 17:15
Hallo,

ich verwende seit mittlerweile 4,5 Jahren ein Surround-System bestehend aus den Componenten, die ihr in meiner Signatur sehen könnt. Das ganze hängt digital an meinem PC und ich bin sehr zufrieden.
Allerdings werde ich meine Boxen nun ins Wohnzimmer verlagern und brauche deshalb ein neues Soundsystem für meinen PC.

Preislimit: 350€, aktiv(ohne Verstärker)
Kandidaten:
Teufel Concept E 300/400
Logitech Z550
BEHRINGER B2031A TRUTHoder vergleichbare aktive Stereo-Boxen

Ich hatte früher schonmal das Teufel "Concept E Magmum" mit dem ich eigentlich zufrieden war, aber leider schaltete sich der Subwoofer bei lautem Musikhören schnell ab und daher hab ich es zurückgegeben.

Ich habe mir viele Threads, u.a den über die neuen Teufel Concept E's durchgelesen.

Mein Fazit ist:
Zum Filme in Surround schaun sind Logitech und Teufel beide sehr gut. Das Teufel System hat nicht ein mal eine Fernbedienung und der Sub ein sehr seltsames Format.
Das Logitech System soll angeblich wegen schlechter Schirmung brummen.
Was Musik angeht, sollen beide nicht besonders gut sein.

Ich höre ausschließlich Metal, mir sind Bass und Lautstärke wichtig. Die Satelliten müssen die Lautstärke mitgehen können, ohne zu übersteuern,klappern,...

Oder soll ich doch zu einem Stereo/2.1 System greifen?
Denn in Zukunft werde ich Surround-Filme eh im Wohnzimmer an Plasma-TV und meinem Canton-System sehen.
Für ab und zu mal nen Film/Serie am PC ansehn tun es auch Stereo/2.1 Boxen.

Freue mich auf eure Meinungen, Danke.


[Beitrag von wildbret am 02. Apr 2009, 17:22 bearbeitet]
jaensn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Apr 2009, 11:04
Also was mich an den Teufel-Systemen ärgert, woran ich aber vor dem Kauf ehrlich gesagt nicht gedacht habe, ist, dass die bei Stromverlust (Energiesparen) ihre Settings verlieren. So muss das Teil also ständig im Standby betrieben werden und das ist einfach ungut. Dann doch lieber ein System, bei dem ich die Regler hinten dran habe und nicht nur per Fernbedienung Einstellungen vornehmen kann. Zumindest ist es so bei dem Concept Magnum.
The-Clash
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2009, 12:12
mhh die letzte boxen kombi die ich von teufel probe gehört habe hatte mich schwer entäuscht. Für Filme sind sie ja recht gut, aber musik hören ging meiner ansicht nach gar nicht. Nach aussagen von bekannten zeiht sich das durch die ganze reihe bei Teufel, was aber auch einfach nur eine geschmaksfrage sein kann. Die Logitech hab ich noch nie gehört aber die Truth kann ich dir ans Herz legen ;-) wie du an meiner Siq erkennen kannst hab ich sie in meinem wohnzimmer im einsatz und find sie wirklich klasse.
Wenn dir die Lautstärke wichtig ist sind sie genau deine wahl.
sie schaffen laut herstellangaben etwa 120db auf 1m entfernung. Reicht bei mir locker für Partys aus. der bassdruck ist dabei so hoch das man sich locker mit den vorderen luftauslässen die haare auf 2m entfernung trocken Föhnen kann . nja es sind halt 180 watt pro box xD. aber auf meinen partys laufen alle möglichen musikstile da muss das shcon mal sein. der bass ist sehr klasse aber geht leider nur bis auf 50Hz. (reicht aber locker aus denke nicht das der bass bei metal noch tiefer gehen wird ,als positiver als nebeneffekt wird der bass dadurch sehr strukturiert und dröhnt auf keiner lautstärke, in studios wird musik auch oft bei 50hz geschnitten um den klang auf günstigen anlagen zu verbessern ) Vom Klang her sind sie sonst sehr neutral angesiedelt wie bei studio hardware zu erwarten. manchmal fehlt mir dabei fast der eine oder andere effekt oder detail. Zu dem Preis wirst du definitiv nichts besseres Kriegen! achja ... ne gute lautstärkeregelung dazu ist auch noch praktisch.

/edit:hab grad mal St.Anger laut aufgedreht. Finde das die Kalte abstimmung passt super zu metal xD.

Grüße , Ralf


[Beitrag von The-Clash am 03. Apr 2009, 12:25 bearbeitet]
wildbret
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Apr 2009, 14:41
Danke euch, das war schonmal sehr hilfreich für mich, ich denke Teufel ist aus einer Summe von Gründen nun erstmal aus dem Rennen.

Ein Stereo-System aus 2 BEHRINGER B2031A TRUTH wird für mich immer interessanter, weil ich am PC hauptsächlich Musik höre. Wenn ich am PC Filme oder Serien schaue, dann sind die in der Regel eh von minderer Ton-Qualität, wozu man dann kein Surround-System braucht.

Fragen:
1.)Wie funktioniert der Anschluss an den PC? Ich kann mir das grade überhaupt nich vorstellen. Die Truth sollen ja einen 6,3mm Klinkenanschluss haben, aber den sehe ich auf den Bildern nicht. Reicht ein Adapter auf den schmalen Klinkenstecker zur Verbindung mit der Soundkarte?
Verbinde ich die Boxen über ein Y-Kabel mit dem PC, oder jede Box einzeln (unwahrscheinlich)?

2.)Hat jede Box einen eingenen Strom Anschluss?

3.)Lautstärkeregelung geht dann nur noch über den PC, korrekt?

4.)
Zu dem Preis wirst du definitiv nichts besseres Kriegen! achja ... ne gute lautstärkeregelung dazu ist auch noch praktisch.


Könntest du bitte etwas näher erläutern, was du damit meinst? Ein Zusatzgerät, eine Art Potentiometer? Ein kleiner (Vor)-Verstärker? Fernbedienung?

Danke


[Beitrag von wildbret am 03. Apr 2009, 14:44 bearbeitet]
wildbret
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Apr 2009, 15:16
Habe grade noch 2 weitere Testberichte gelesen, in denen die Truth in den Himmel gelobt werden und ich bin eigentlich überzeugt.

Aber mir fällt mir da ein Alltags-Problem ein.

Die Boxen haben keinen Lautstärkeregler (an der Front).
Immer über Windows die Lautstärke regeln zu müssen fände ich doof, ist das so? Und wenn ja, was kann man da tun?

Wenn ich mich zum Beispiel mal in einem Spiel befinde und möchte leiser/lauter machen, was dann? Über Alt-Tab auf den Desktop und leiser machen ist keine Option!
Oder wenn ich auf dem Sofa sitze, einen Film sehe und der wird plötzlich extrem luat, was dann?

Ich brauche einen Regler in greifbarer Nähe, an den Boxen oder an einem Zusatzgerät (wie bislang an meinem Verstärker).

Ich habe eine Tastatur ohne zusätzliche Lautstärke-Tasten und das möchte ich auch beibehalten


[Beitrag von wildbret am 03. Apr 2009, 15:23 bearbeitet]
The-Clash
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Apr 2009, 16:18
Einen guten player kann man so einstellen das er auf eine bestimmte tastenkombination reagiert und systeweit die lautsärke oder was du willst ändert. Ich benutzte foobar2000 da kann man jede kleinigkeit mit global keys einstellen das ist sehr praktisch... mit einer schnurlosen tastatur die quasi nix kostet kannste dir so auch ne fernbedienung basteln die jede funktion deines players beherscht ;-) (so macht das ein freund von mir.



zu 2.Ja jede Box hat einen eigenen Strom anschluß und einen eigenen netzstecker.Man kann sie auch so einstellen das sie nur angehen wenn auch musi gespielt wird, was leider bei sehr geringen lautstärken nicht funktioniert.Eine PC-Steckdosenleiste ist da recht komfortabel und lösst diese kleine unanehmlichkeit effektiv

zu 3. ja und deshlab rate ich dazu einen lautstärkeregler dazu zu kaufen, ich hab einen passiven für sage und schreibe 50€ gekauft, der dafür den klang unbeeinflusst lässt.er hat 2 xlr eingänge und 2 6,3mm ausgänge (link folgt bin grad etwas in eile)

Zu 1. Jede box hat einen eigenen xlr und einenen eigenen 6,3mm klinken stecker die wahlwiese verwendet werden können. Sowie einstellungen für die räumlichkeiten(wird in der anleitung erklärt, soll wohl die verscheidenen aufstellungsarten wie frei an der wand in der ecke ausgleichen)höhen sowie tiefen könen reduziert werden.
Also wird erstmal ein kabel benötigt was von der soundkarte die kleine klinke in zwei schöne xlr verwandlelt. (muss es geben sowas, sry weiß es leider grad nicht genauer) und diese xlr kannst du halt dann in die boxen oder erst in eine lautstärkeregelung anschließen. ALternativ kannst dus auch wie ich machen und dir noch nen d/a wandler dazu kaufen und vom pc aus per spdif befeuern. das spart dann auch eine teure soundkarte ;-) kostet aber einen noch teurern d/a wandler

wenn du noch fragen haben solltest nur raus damit ;-)

grüße , Ralf


[Beitrag von The-Clash am 03. Apr 2009, 16:19 bearbeitet]
wildbret
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Apr 2009, 16:45
Hat dein Behringer SRC2496 und/oder dein 50€-Lautstärkeregler eine Fernbedienung?

Der Wandler ist natürlich recht teuer, ein günstiger Lautstärkeregler mit Fernbedienung wäre denke ich ideal.
The-Clash
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Apr 2009, 17:25
nein eine fernbedienung hat weder der wandler noch die regelung (leider). am pc sollte es aber eine pc-fernbedienung tun.
oder halt eine funk tastatur. sieht weniger chic aus tust aber auch ;-). Man kann auch seinen player über einen laptop steuern und so hat man auch ne art fernbedienug.
also da gibt es massig möglichkeiten.

das ist die lautstärke regelung die ich verwende es gibt sicher auch welche mit fernbedienung wobei aber dann halt das problem besteht das du NUR die lautstärke und nichts anderes regeln kannst. Eine fernbedienung für den pc ist da praktischer.

das
hab ich grad zu dem thema gegoogelt sollte es dabei tun

was den wandler angeht das ist wirklich nur ein wandler 3 digitale eingänge 3 ausgänge ein anologen eingang einen anaolgen ausgang das wars... man kann halt noch die sample rate festlegen und dergleichen.

achja und in dem thread geht es auch um die anlage. wie ich sie hier habe vllt ist es ja intteresant für dich

grüße , Ralf
wildbret
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Apr 2009, 19:39
Danke dir, ich glaube ich wähle die Variante mit dem 45€ Lautstärkeregler.
rille2
Inventar
#10 erstellt: 06. Apr 2009, 08:12
Nimm lieber den iNano, der kostet genau so viel und hat auch 3,5mm Klinkenbuchsen. Kabel würde ich auch bei Thomann mit bestellen, du brauchst dann 1 Kabel 3,5 mm Stereo-Klinke von der Soundkarte zum iNano und 2 Kabel mit 6,35 mm Stereo- oder Mono-Klinke vom iNano zu den Lautsprechern. Cordial ist preiswert und gut.
wildbret
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Apr 2009, 13:26
Ok, sehe die Vorteile, wird gemacht, danke.

Gekauft wird das ganze dann im Juli, denn dann zieh ich in eine größere Wohnung und mein Surround System kommt weg vom PC ins Wohnzimmer.
wildbret
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Aug 2009, 17:43
Ok alles bestellt, aufgebaut und funktioniert, bin zufrieden.

Nur eine Sache nervt mich, die automatische Abschaltung funktioniert nicht richtig.

Man muss schon ziemlich laut hören, damit sie sich nicht abschalten, hat da jemand eine Idee?

Wenn ich keine andere Lösung finde, werde ich sie auf Dauer-An stellen und nur noch per Funksteckdosen an/aus schalten.

@The-Clash: Du hattest mich ja schon vor diesem Problem gewarnt, wie hast du das gelöst?


[Beitrag von wildbret am 07. Aug 2009, 15:30 bearbeitet]
The-Clash
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Aug 2009, 21:57
Ich hab das Problem gelöst indem ich einfach eine Pc-Steckdosenleiste mit master slave funktion verwende.

Dadurch gehen die boxen mit dem wandler oder in deinem Fall dem Pc mit an und aus.

Grüße und viel Spaß,
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundsystem für Musik
Dievollo am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Soundsystem rein für Musik
Doc-R am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  21 Beiträge
ExterneFestplatte für LCD/Soundsystem
CounterSlash am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  7 Beiträge
Suche Soundsystem für max. 300,-
da_andy am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
Soundsystem
web-anti am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  25 Beiträge
Ersatz für ITunes
Sippi77 am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  3 Beiträge
PC Soundkarte Für Musik und Film
pabbatz am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  22 Beiträge
Soundsystem für PC und TV
_FreemaN_ am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  2 Beiträge
Soundsystem für Laptop
1sToNe am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  4 Beiträge
Headset und Soundsystem
N4sh am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.289