Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mp3-einstellungen für UltimateEars 10

+A -A
Autor
Beitrag
kym
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2009, 15:25
hallo

bestell mir warscheinlich die Ultimate Ears Triple.fi 10 Pro

jetz is mir aufgefallen, dass bei meinen mp3s fast überall die bitrate nur 128kb/s, manchmal auch 96 ist.
sollte man das ändern oder isses egal?

wenn ja, mit welchem programm gehts am besten? und wie viel sollte man dann einstellen?


[Beitrag von kym am 22. Apr 2009, 15:52 bearbeitet]
marathon2
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2009, 16:18
Das passt leider überhaupt nicht zusammen.
Bei diesen MP3s würde auch ein Sennheiser cx300 reichen.

Verbessern kannst du diese Daten aber nachträglich nicht mehr. Selbst wenn du sie in höhere Bitraten umwandelst, ändert das nichts an der schlechten Qualität, was weg ist, ist weg.
Es bleibt dir nichts anderes übrig, als die Musik von den CDs neu zu rippen, am besten in ein verlustfreies Format wie z.B. FLAC. Dieses kannst du dann in ein besseres MP3 konvertieren mind. 192kb/s vbr.
Tob8i
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2009, 16:24
Das hört sich nach Mp3s von Youtube oder Myspace an. Also da ist wirklich der Kopfhörer einfach zu gut, wenn man ausschließlich sowas hat.
kym
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2009, 16:24
jo kein problem, hab die meisten lieder auf CD

mit welchem programm würde das am besten gehen?
also wäre 192 optimal oder ab wann merkt man keinen unterschied mehr? :p


[Beitrag von kym am 22. Apr 2009, 16:28 bearbeitet]
Kharne
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Apr 2009, 16:33
den Unterschied zwischen flac und mp3 hört man mit den KH die du kaufen willst doch schon....


[Beitrag von Kharne am 22. Apr 2009, 16:34 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2009, 16:45
Das wäre mir neu, dass man da wirklich einen Unterschied hört.

Am besten rippt man die CDs mit EAC in 320kbps oder VBR0. Anleitungen für die nötigen Einstellungen bei EAC findet man z.B. bei www.audio-hq.de.
hAbI_rAbI
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2009, 18:24
Halte ich auch für ein Gerücht. Wenn die Ohren nicht kaputt sind, ist es fast unmöglich einen Unterschied zu hören. Vielleicht wenn man eine ganz komische HRTF hat.

Alternativ zu EAC, könnte man auch foobar benutzen um zu rippen und zu konvertieren.
marathon2
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2009, 18:34
Ab 192kb/s wird es schwer, einen Unterschied zu hören.

Die Bitrate würde ich abhängig davon machen, welchen Player du nutzen willst. Je mehr Speicherplatz vorhanden ist, desto großzügiger kannst du bei Festlegung sein.
Für mobile Player halte ich aber 256kb/s für absolut ausreichend.
Stationär können es sicherheitshalber 320kb/s oder ein verlustfreies Format (FLAC, Apple lossless, etc.) sein.
Man gönnt sich ja sonst nichts.
m00hk00h
Moderator
#9 erstellt: 22. Apr 2009, 18:53
256K VBR ist mein Vorschlag. Spart noch etwas Platz gegenüber 320K und klingt genauso.

m00h
hAbI_rAbI
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2009, 19:06
Letzte Version von Lame mit V0 Einstellung sollte über jeden Verdacht erhaben sein. Da braucht man sich auch in Zukunft dann keine Gedanken mehr machen, wenn man den KH wechselt.
kym
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Apr 2009, 21:46
danke für die antworten

werd dann mal die vorschläge ausprobieren und warten bis die kopfhörer kommen :d
_Scrooge_
Inventar
#12 erstellt: 23. Apr 2009, 13:24
Wenn die CD's nicht total zerkratzt sind, reicht CDex auch vollkommen zum rippen...
Außerdem ist für Einsteiger leichter zu bedienen, als EAC...
Finde ich jedenfalls...
kym
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Apr 2009, 17:00
k, hab jetz mal n album mit EAC geripped
alles nach der anleitung von audiohq.de (außer dass ich v0 statt v2 hab)

2 lieder sind jetz aber statt in mp3 als wav

da stande dann bei errors: aborted

kann man da irgendwas machen oder an was liegt des?
plastikohr
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2009, 18:11
Hallo, evtl. musst du dies ändern:
kym
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Apr 2009, 21:58
ah habs jetz nochmal probiert, jetz gings

die cd war glaub ich bisschen zu zerkratzt ;p

bei mir kann man die einstellung übrigens nich ändern. da is "native win32" eingestellt

EDIT: mir is grad aufgefallen, dass garnich alle lieder jetz 320kb haben, sondern paar auch 256.. is des normal? :p


[Beitrag von kym am 24. Apr 2009, 22:21 bearbeitet]
kym
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Apr 2009, 23:36
hmm hab n anderes problem
hab die lieder jetz aufn ipod kopiert, aber da zeigts jetz nur noch 128kb/s an, aber wenn ich in windows bei eigenschaften schau, sind alle 320kb/s

:S
m00hk00h
Moderator
#17 erstellt: 26. Apr 2009, 00:25
Benutzt du VBR?

m00h
kym
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Apr 2009, 01:02


so schauts bei mir aus in den einstellungen

aber es zeigt ja in windows 320kb an, nur in sharepod(sowas wie itunes) zeigts 128kb an :s
m00hk00h
Moderator
#19 erstellt: 26. Apr 2009, 01:51
Sieht schon OK aus, da kommt nur das Programm nicht mit der Anzeige von VBRs klar...

m00h
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 26. Apr 2009, 10:36
Es wäre noch anzumerken, dass das "-V 0" Preset gegenüber dem "-V 2" Standard keine hörbare Verbesserung mehr bringt und deshalb eher der Kategorie Platzverschwendung zuzuordnen ist. -V 2 klingt in den meisten Fällen transparent und scheitert quasi nur an bestimmten Problemsamples, die mit höheren Bitraten aber auch nicht besser werden. Schließlich geht es bei mobilen Playern mit begrenztem Flash Speicher ja um das Einsparen von Speicherplatz...

Wenn genug Platz da ist, kann man seine Psyche natürlich mit höheren Bitraten etwas beruhigen. Aber dann würde ich konsequenterweise gleich auf FLAC setzen, um überhaupt keine klanglichen Kompromisse einzugehen.
kym
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Apr 2009, 11:41
hmm hab jetz nochmal itunes installiert

da wird auch nur 128kb/s angezeigt :/

EDIT: jetz hab ich noch andere lieder hinzugefügt, dann hat ITUNES aktualisiert. jetz steht bei den ganzen liedern mit 320kb -> z.b. 255kb/s(VBR)

also überall so um die 250, bei jedem was anderes


[Beitrag von kym am 26. Apr 2009, 11:44 bearbeitet]
m00hk00h
Moderator
#22 erstellt: 26. Apr 2009, 12:01
So soll es ja auch sein!

m00h
kym
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Apr 2009, 15:59
ok danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 - welche Einstellungen
Franky666 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  13 Beiträge
10 band eq einstellungen
dertyp93 am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  6 Beiträge
MP3-Converter
Winston_Wolf am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  3 Beiträge
Kein Abspielen von mp3 im Media Player 10 ?
stern71 am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  4 Beiträge
FLAC/MP3 optimal rippen!
WinnieA am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  54 Beiträge
flac rauscht mp3 nicht
sicknote am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  7 Beiträge
System für MP3-Wiedergabe am PC
irtehpwns am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  6 Beiträge
MP3- Frequenzkurve als Kriterium für Klangqualität ?
Marcus_MD. am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  17 Beiträge
Einstellungen MPC-HC für Dolby Atmos / TrueHD Wiedergabe über AVR
Benjyj am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  6 Beiträge
Software für MP3-Files
Fehr am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • LOGITECH UE

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042